Cover-Bild Seekers. Sternengeister

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Julius Beltz GmbH & Co. KG
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 306
  • Ersterscheinung: 15.08.2016
  • ISBN: 9783407747402
  • Empfohlenes Alter: ab 9 Jahren
Erin Hunter

Seekers. Sternengeister

Band 6
Karsten Singelmann (Übersetzer)

Die Reise ist noch nicht zu Ende.

Nach ihrer anstrengenden Reise übers Ewige Eis haben die Bären die einsame Sterneninsel erreicht. Auf den ersten Blick ein wunderbarer Ort. Doch Ujurak warnt: Wenn dies das Ende ihrer Reise ist, dann steht ihnen eine wichtige Prüfung bevor. Als die Freunde entdecken, was die Flachgesichter in diesem Paradies angerichtet haben, ist es soweit: Der Kampf um die Wildnis beginnt!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Kady in einem Regal.
  • Kady hat dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von Kady.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.01.2018

Eine wunderschöne Geschichte mit aktuellen Themen

0

Band Sechs einer Reihe!
Inhalt: Nach ihrer anstrengenden Reise übers Ewige Eis haben die Bären die einsame Sterneninsel erreicht. Auf den ersten Blick ein wunderbarer Ort. Doch Ujurak warnt: Wenn dies ...

Band Sechs einer Reihe!
Inhalt: Nach ihrer anstrengenden Reise übers Ewige Eis haben die Bären die einsame Sterneninsel erreicht. Auf den ersten Blick ein wunderbarer Ort. Doch Ujurak warnt: Wenn dies das Ende ihrer Reise ist, dann steht ihnen eine wichtige Prüfung bevor. Als die Freunde entdecken, was die Flachgesichter in diesem Paradies angerichtet haben, ist es soweit: Der Kampf um die Wildnis beginnt!

Meine Meinung: Ein Ende, was zu Tränen rührt!
"Sternengeister" ist ein würdiger Abschluss der Reise der vier Bären, in dessen Zuge gleichzeitig die Weichen für ihre Heimreise gestellt werden.
Die Hauptcharaktere Lusa, Kallik, Toklo und Ujurak sind mir so sehr ans Herz gewachsen, und auch in diesem Band konnten sie mich auf ganzer Linie überzeugen. Ihre Freundschaft über die Grenzen ihrer Arten hinaus ist beeindruckend und sollte ein Beispiel für jeden sein.
Wir lernen auch weitere Charaktere kennen, die Bären der Sterneninsel, die eine besondere Lebensweise pflegen und bei denen Licht und Schatten nah beieinander liegen. Es gibt verbitterte Bären, freundliche, hilfsbereite, nur ist ihr Wesen nie wirklich böse, und man kann nachvollziehen, wie sie denken. Das macht die Geschichte realer und verdeutlicht außerdem, dass die Autorinnen sich viele Gedanken um unsere Welt heute gemacht haben, an die ihre Geschichte angelehnt ist.
Das Cover ist wunderschön. Es sieht einfach toll aus und passt dabei auch super zum Inhalt. Ich könnte tagelang hier sitzen und dieses Cover angucken!Wieder einmal macht es der Schreibstil der Autorinnen wirklich einfach, sich in der Geschichte zu verlieren und das Buch lässt sich in Null Komma Nix lesen.
Die Handlung ist spannend und behandelt sehr aktuelle Themen wie zum Beispiel die Frage, wie wir unsere Umwelt behandeln. Das Ganze aus der Perspektive von Bären zu betrachten, macht die Bedrohung, die z.B. Ölbohrungen auf dem Eis darstellen, erschreckend real. Wer dieses Buch gelesen hat, kann so etwas nicht mehr mit ganzem Herzen unterstützen.

Mein Fazit: Leseempfehlung!! Eine berührende, gut erzählte Geschichte voller aktueller Themen, die ich einfach nur geliebt habe und die ich immer noch liebe! Lest dieses Buch unbedingt!