Cover-Bild Lovesick Ellie 01
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: TOKYOPOP
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 01.07.2020
  • ISBN: 9783842061668
Fujimomo

Lovesick Ellie 01

Eriko ist mit 16 Jahren noch nie richtig verliebt gewesen und lebt in ihrer eigenen kleinen Welt. Sie fühlt sich unsichtbar und statt sich anderen aufzudrängen, flüchtet sie sich ins Netz. Auf Twitter führt sie als »Ellie« den anonymen Account @ellie__lovesick und lässt dort ihren Liebesfantasien mit ihrem Schwarm Ohmi freien Lauf. In der Realität ist Ohmi der beliebteste Schüler der Highschool und absolut nicht so, wie Eriko ihn sich vorstellt: unverschämt, ruppig und total unromantisch! Als ausgerechnet er Erikos Account – und damit auch ihre versaute Ader – entdeckt, will er all ihre Fantasien Realität werden lassen …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2020

• L O V E S I C K • ellie

0

• L O V E S I C K • ellie

Ich hab mich unter anderem wirklich auf Lovesick Ellie gefreut, darum habe ich es auch gestern direkt gelesen. Die Geschichte rund um Eriko und Ohmi ist wirklich zucker. Vom ...

• L O V E S I C K • ellie

Ich hab mich unter anderem wirklich auf Lovesick Ellie gefreut, darum habe ich es auch gestern direkt gelesen. Die Geschichte rund um Eriko und Ohmi ist wirklich zucker. Vom Cover, Klappentext und jeder einzelnen Seite hat sie mir gefallen. Eriko ist eigentlich ein ziemlich normales Mädchen, der einzige Unterschied zu den meisten: Sie ist für so ziemlich jeden unsichtbar. Niemand nimmt sie wahr, weder Jungs noch andere Mädchen in ihrer Schule. Aus diesem Grund fängt sie an, auf Twitter ihre Fantasien auszuleben.

Ab der ersten Seite bekommt man immer wieder diverse Tweets von ihr zu lesen, bei denen man wirklich schmunzeln muss. Wenn sie etwas in der Schule erlebt oder vielmehr mitangesehen hat, dreht sie das Ganze so, als würde es um sie und Ohmi, ihren Schwarm gehen und Twittert darüber. Die Tweets waren zum teil echt verrückt oder auch wirklich lustig zu lesen, wobei einige auch unfassbar niedlich waren. Als Ohmi durch zufall ihr Handy findet und ihren Twitter Account @ellie__lovesick entdeckt kommt die Geschichte so richtig ins Rollen.

Zu Beginn wirkt Ohmi wie der perfekte kerl. Niedlich, gut aussehend, hilfsbereit und freundlich ..doch der Schein täuscht gewaltig! Seine wahre Art ist vollkommen anders, was mir wirklich gut gefallen hat. Gegenüber “Ellie” benimmt er sich zum Teil immer wieder wie ein Arsch oder nennt sie versaut und pervers. Obwohl er sie so behandelt, merkt man aber trotzdem, dass er es nicht immer so ernst meint, wie es wirkt. Wie er mit ihr umgeht, aber auch wie Ellie zu ihm ist, hat mir unfassbar gefallen. Die beiden sind wirklich süß, verrückt und einfach nur zucker gemeinsam.

Die Geschichte ist unfassbar niedlich, hat aber auch einen tollen Humor, der mir absolut zugesagt hat. 5 / 5 ⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere