Cover-Bild Nineteen Eighty-Four
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Klett Sprachen GmbH
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 358
  • Ersterscheinung: 13.01.2021
  • ISBN: 9783125739291
George Orwell

Nineteen Eighty-Four

Nineteen Eighty-Four is George Orwell’s last novel. It was published in June 1949 – he died in January 1950. Many consider it his masterpiece.

Winston Smith lives in 1984 in a London ruled by a fearsome totalitarian regime, headed by the ever-present Big Brother, and watched closely by the hugely feared Thought Police. But, he rebels…

Although now over 70 years old, this powerful dystopian spy novel touches on many modern issues – surveillance through technology, “fake news” and other political propaganda, the abuse of power and the wider issue of the individual and the state.

Orwell’s theory of power is developed brilliantly, at considerable length.
The New Yorker

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2020

Eine Lektüre die zum Nachdenken anregt.

0

1984, geschrieben von George Orwell, befasst sich mit einem totalitärem System geprägt von Überwachung und Kontrolle. Selbst die eigenen Gedanken werden dabei nicht verschont.

Als Winston Smith Julia ...

1984, geschrieben von George Orwell, befasst sich mit einem totalitärem System geprägt von Überwachung und Kontrolle. Selbst die eigenen Gedanken werden dabei nicht verschont.

Als Winston Smith Julia kennenlernt, wollen sie einer oppositionellen Bruderschaft beitreten, doch es kommt zu einer überraschenden Wendung.

Meiner Meinung nach ist das ein Klassiker, der von jedem einmal gelesen werden muss.

Man muss sich auf jeden Fall Zeit nehmen fürs Lesen, denn es zeigt viel Komplexität auf. Es ist kein Buch, das man schnell „verschlingt“. Auch sprachlich kann es für den einen oder anderen Überwindung kosten weiterzulesen, doch es wird sich lohnen.
Es ist des Öfteren nur vage beschrieben, somit bleibt für jeden Leser sein eigener Interpretationsspielraum.


Ich kann es jedem weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere