Cover-Bild Ella Löwenstein - Ein Fluss der Fantasie
12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 12.04.2023
  • ISBN: 9783570180716
Gesa Schwartz

Ella Löwenstein - Ein Fluss der Fantasie

Eine magische Geschichte voller Spannung und Poesie für Kinder ab 8 Jahren.
Band 4 der Reihe "Die Ella-Löwenstein-Reihe"
Catherine Gabrielle Ionescu (Illustrator)

Tanzender Schnee – so riecht Magie für Ella Löwenstein. Aber damit nicht genug: Sie kann außerdem magische Wesen sehen! Denn sie ist eine Feenflüsterin. Und die Geschöpfe der Anderwelt brauchen ihre Hilfe …

Was ist nur mit dem Wasser los? Bei Ella zu Hause jagt ein rätselhafter Vorfall den nächsten: Die Wasserhähne tropfen aus ungeklärter Ursache, der Gartenteich verfärbt sich seltsam und dann wird auch noch Kobold Kasimir in der Dusche von einem Schlammregen getroffen. Für Ella ist sofort klar: Hier muss Magie im Spiel sein! Zusammen mit Kasimir versucht sie, den Ereignissen auf den Grund zu gehen. Und ehe sie es sich versehen, sind sie mittendrin in einem gefährlichen Abenteuer, das sie in das geheimnisvolle Reich der Nixen führt ...

Alle Bände der Ella Löwenstein -Reihe:
Ella Löwenstein – Eine Welt voller Wunder (Band 1)
Ella Löwenstein – Ein Meer aus Magie (Band 2)
Ella Löwenstein – Ein Wald der Wünsche (Band 3)
Ella Löwenstein – Ein Fluss der Fantasie (Band 4)
Ella Löwenstein – Ein Feenreich aus Farben (Band 5)

Ausstattung: Mit s/w Illustrationen

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Hoernchen in einem Regal.
  • Hoernchen hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.05.2023

Schillerndes, packendes und atemberaubendes Abenteuer in der Unterwasserwelt

0

Inhalt:
Was ist nur mit dem Wasser los? Bei Ella zu Hause jagt ein rätselhafter Vorfall den nächsten: Die Wasserhähne tropfen aus ungeklärter Ursache, der Gartenteich verfärbt sich seltsam und dann wird ...

Inhalt:
Was ist nur mit dem Wasser los? Bei Ella zu Hause jagt ein rätselhafter Vorfall den nächsten: Die Wasserhähne tropfen aus ungeklärter Ursache, der Gartenteich verfärbt sich seltsam und dann wird auch noch Kobold Kasimir in der Dusche von einem Schlammregen getroffen. Für Ella ist sofort klar: Hier muss Magie im Spiel sein! Zusammen mit Kasimir versucht sie, den Ereignissen auf den Grund zu gehen. Und ehe sie es sich versehen, sind sie mittendrin in einem gefährlichen Abenteuer, das sie in das geheimnisvolle Reich der Nixen führt ...

Meinung:
Ella staunt nicht schlecht, als sie ihren Vater eines Morgens im Badezimmer wiederfindet, wo er den tropfenden Wasserhahn versucht zu reparieren. Die Ironie dabei, ihr Vater ist handwerklich leider mal so gar nicht begabt. Schnell stellt sich heraus, dass hier auch kein normaler Wasserschaden vorliegt, sondern Magie im Spiel ist. Und schneller als Ella nachdenken kann, befinden Heidekobold Kasimir und sie sich im Verborgenen Fluss, wo jede Menge Gefahren auf die beiden Freunde warten.

Hierbei handelt es sich um den vierten Band aus der Ella Löwenstein Reihe. Da die Geschichten von Ella und Kasimir größtenteils in sich abgeschlossen enden, kann man durchaus mit diesem vierten Band einen Quereinstieg in die Reihe wagen.

Ich bin ein großer Fan von Ella und ihren Abenteuern in der Welt der Feen und magischen Wesen. Auch das neue Abenteuer klang sehr vielversprechend, tauchen Kasimir und Ella dieses Mal in die magische und gefährliche Unterwasserwelt der Nixen ein.

Autorin Gesa Schwartz hat auch dieses Mal wieder unfassbar viele Ideen in das Buch einfließen lassen, die einen als Leser förmlich an die Seiten fesseln. Das Unterwasserszenario hat mich absolut abgeholt und begeistert. Gerne wäre ich noch länger im Reich der Nixen geblieben. Dabei lauern etliche Gefahren auf Ella und Kasimir.

Gut gefallen hat mir, dass Ella und Kasimir ihre Scheu und Angst vor der Nixe Leonore verlieren, die schon seit einiger Zeit im Teich von Ellas Eltern lebt. Ein Blick hinter Leonores Fassade zeigt, dass diese gar nicht so böse und durchtrieben ist, wie die Legenden über Nixen berichten.

Auch das Abenteuer unter Wasser ist richtig schön spannend und abwechslungsreich. Dies liegt unter anderem daran, dass Gesa Schwartz, wie bereits erwähnt, so viele geniale Ideen in die Handlung hat einfließen lassen.

Über das Buch verteilt finden sich immer wieder einige Vignetten, die von Cathy Ionescu gezeichnet wurden und das Augenmerk noch mehr auf die fantasievolle Unterwasserwelt richten.

Nach diesem schönen Abenteuer freue ich mich sehr auf den nächsten Band, der bereits im September dieses Jahres erscheinen wird.

Fazit:
Ella und Heidekobold Kasimir erleben ein schillerndes, packendes und atemberaubendes Abenteuer im Verborgenen Fluss und seiner genialen Unterwasserwelt voller Nixen und anderen Meereswesen.
Kasimir ist einfach wieder super lustig und auch die Geschichte an sich hat mich von Anfang bis Ende mehr als nur überzeugt.
Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.