Cover-Bild Villa Amalfi
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Generationenroman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.05.2022
  • ISBN: 9783751721097
Giulia Romanelli

Villa Amalfi

Träume über dem Meer. Roman

In ihrem von mediterranen Farben und Düften durchwehten Roman entführt Giulia Romanelli an die zauberhafte Amalfiküste während der 1950er Jahre und lässt mit ihrer liebenswerten Heldin Ida eine Zeit voller Hoffnungen und Träume lebendig werden.

Das süditalienische Küstenstädtchen Amalfi in den Fünfzigerjahren. Die junge Ida kann ihr Glück kaum fassen, als sie eine Anstellung in der Villa Amalfi erhält. Das an den Felsen geschmiegte kleine Hotel mit seiner besonderen Tradition verströmt für sie den Duft der weiten Welt. Schnell erobert Ida mit ihrer fröhlichen Offenheit und ihrem Fleiß das Herz des Eigentümerpaars. Sehr zum Missfallen von deren launenhafter Tochter Guendalina. Als Ida sich in den charmanten Reiseleiter Ranieri verliebt, scheint ihr Glück vollkommen. Doch auch die intrigante Guendalina hat ein Auge auf Ranieri geworfen und wird zur erbitterten Rivalin. Dann erkrankt die Hotelbesitzerin schwer, und Idas Zukunft ist mehr als ungewiss.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2022

Schön, schöner, Italien!

0

Die Süwestküste Italiens in den 50er Jahren: Wovon würdest du träumen, wenn du zu einem fremden Ort aufbrichst, ganz auf dich alleine gestellt?
In dem historischen Roman von der Autorin Giulia Romanelli ...

Die Süwestküste Italiens in den 50er Jahren: Wovon würdest du träumen, wenn du zu einem fremden Ort aufbrichst, ganz auf dich alleine gestellt?
In dem historischen Roman von der Autorin Giulia Romanelli geht es um die 16-jährige Ida, die ihr Zuhause verlässt, um ein neues Leben in dem wunderschönen Küstenort Amalfi zu beginnen. Der erste Roman der Villa-Amalfi-Saga ist am 27. Mai 2022 bei dem „Lübbe-Verlag“ erschienen.
Ida muss ihr Elternhaus schnell verlassen und kommt zuerst bei ihrer Tante Giannina und deren Familie unter. Aufgrund der Erzählungen ihrer Mutter möchte sie nach Amalfi, einen wunderschönen Küstenort im Süden Italiens, denn dort hat diese als junge Frau gearbeitet. Durch die Arbeit ihres Onkels bekommt Ida eine Anstellung in dem kleinen Hotel Villa-Amalfi und schon beginnt die Reise ihres Lebens. Sie lernt viele neue Leute kennen und findet dort ihr neues Zuhause. Alles scheint so perfekt zu sein, wäre da nicht die hinterhältige Tochter der Hotelbesitzer Guendalina. Nach Jahren kehrt diese in das Hotel zurück und soll neben Ida arbeiten. Als wenn das nicht schon genug wäre, muss sie sich auch noch an Idas erste große Liebe Ranieri ranmachen. Aufgrund eines Schicksalsschlages und anderen unerfreulichen Ereignissen muss Ida erneut ihr Leben in eine andere Richtung lenken. Können sich Idas Träume erfüllen?

Der Roman von Giulia Romanelli hat mir so gut gefallen, dass ich am liebsten jetzt schon nach Italien in den Urlaub fahren möchte. Die Autorin beschreibt den Ort in Italien so detailliert und wunderschön, dass man sich genau jetzt dahin wünscht. Die Geschichte ist sehr liebevoll und berührend geschrieben, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Personen sympathisch, aufrichtig und charismatisch beschrieben und gerade Ida wünscht man ein großes Happyend. Die anderen weniger netten Menschen muss es hier aber auch geben. „Villa Amalfi“ muss man einfach gelesen haben! Durch dieses Buch freue ich mich noch mehr auf meinen Urlaub im nächsten Monat. Auch wenn es nicht der Süden wird, sondern ein Städtetrip im Norden des Landes, spüre ich jetzt schon die „sole e amore“. :) Da es der erste Band der Saga ist, hoffe ich sehr auf eine Fortsetzung und freue mich auf Idas weitere Reise.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere