Cover-Bild Rebelles

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Ronin-Hörverlag, ein Imprint von Omondi UG
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Episch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 09.2020
  • ISBN: 9783961541041
Greg Walters

Rebelles

Die Bestien Chroniken 3
Marco Sven Reinbold (Sprecher)

Kol, die letzte Stadt der Menschheit, steht kurz vor ihrem Fall. Nachdem der Weiße Schatten in ihren Mauern gewütet hat, belagern jetzt Tausende Bestien die Stadt. Das Ende der Menschheit scheint angebrochen. Der bösartige Luca nutzt in dieser Situation die Energie des magischen Artefakts, um die Macht an sich zu reißen, ohne zu ahnen, welche Kräfte er damit entfesselt. Tarl bleibt allein in der Stadt zurück, Magnus resigniert, Ceres lebt in einer anderen Welt und Balger sucht seine Familie im weitläufigen Land. Werden sie es trotzdem schaffen, die Magie zu zerstören, um Kol und die Bestien zu retten?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Archer in einem Regal.
  • Archer hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.09.2020

Sturm auf Kol

0

Da es sich hier um eine Rezension zu Band/Hörbuch 3 einer Trilogie handelt, empfehle ich, dass sich jeder, der die Vorgänger nicht kennt, jetzt schleicht, da ich möglicherweise Spoiler drin haben werde. ...

Da es sich hier um eine Rezension zu Band/Hörbuch 3 einer Trilogie handelt, empfehle ich, dass sich jeder, der die Vorgänger nicht kennt, jetzt schleicht, da ich möglicherweise Spoiler drin haben werde.

Die Bestien haben die äußeren Stadtmauern von Kol eingerissen und stürmen die Stadt, wobei sie Tausende Menschen zerfleischen, zertrampeln, mit Säure verätzen. Luca nutzt diesen Moment und die Macht, die ihm das Artefakt verleiht, um die Macht in Kol an sich zu reißen und sich als heldenhafter Magier/Imperator zu verkaufen. Zur selben Zeit haben sich die Rebelles aufgemacht, um endgültig die Macht der Magier zu brechen, indem sie die Quellen dieser Macht zerstören. Die vier Freunde Tarl, Magnus, Balger und Ceres hat es in alle Winde verschlagen: Ceres ist in einer seltsamen Welt gelandet, Tarl wird für den Kampf gegen die Bestien rekrutiert, Balger ist bei den Rebelles und Magnus resigniert. Doch was, wenn nur die Zusammenarbeit dieser vier die Welt retten kann?

Die ersten beiden Teile der Trilogie waren echt der Hammer und es hat großen Spaß gemacht, sie zu hören, denn der Sprecher ist absolut mega. Das hat er auch hier wieder bewiesen, allerdings hat die Geschichte jetzt nachgelassen. Obwohl es jetzt aus noch mehr Perspektiven erzählt wurde als vorher verlor das Buch für mich an Spannung und einige Male fragte ich mich schon, wie manches passen konnte. Ich fand auch den Teil, den Ceres abseits ihrer Freunde verbrachte, ziemlich zäh und dass Balger ständig sein Fähnchen in Bezug auf Frauen neu ausrichtete, etwas anstrengend. Ganz besonders das Ende hat mich auch recht enttäuscht, es war eine Mischung aus Was-mach-ich-denn-nun-für-ein-Ende und Kitsch. Das klingt jetzt nach viel Maulen, aber insgesamt gesehen ist die Trilogie trotzdem ein Highlight der deutschen Fantasy. 3,5/5 Punkten.