Cover-Bild Oje, ich wachse!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Ersterscheinung: 15.07.2019
  • ISBN: 9783641243821
Hetty van de Rijt, Frans X. Plooij, Xaviera Plas-Plooij

Oje, ich wachse!

Von den acht "Sprüngen" in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 14 Monate und wie Sie damit umgehen können - Jetzt mit großem Kapitel zum Ein- und Durchschlafen
Regine Brams (Übersetzer), Eva Schweikart (Übersetzer)

Das Standardwerk – komplett überarbeitet und erweitert!

Mit einer Million verkauften Exemplaren im deutschsprachigen Raum und der zugehörigen Nr.-1-App ist »Oje, ich wachse!« einer der erfolgreichsten Elternratgeber. Die renommierten Entwicklungspsychologen Dr. Hetty van de Rijt und Dr. Frans X. Plooij fanden heraus, dass jedes Baby in den ersten 14 Monaten acht große »Sprünge« in seiner geistigen Entwicklung durchlebt und dass diese aufregenden, doch oft als Krisenzeiten erlebten Wachstumsphasen immer dem gleichen Rhythmus folgen. Mit diesem Wissen haben sie einer Vielzahl von Eltern geholfen.

Xaviera Plas-Plooij, die Tochter von Hetty van de Rijt und Frans X. Plooij, hat »Oje, ich wachse!« nun zusammen mit ihrem Vater von Grund auf überarbeitet und erweitert. Erstmals teilen die Autoren Erkenntnisse zum Eltern-Thema Nr. 1: »Wie Babys schlafen«. Außerdem enthält die Neuausgabe viel mehr interaktive Elemente wie Entdeckungslisten, Übungen und einen persönlichen Sprünge-Kalender. So können Eltern die Welt durch die Augen ihres Babys entdecken und lernen es viel besser kennen. Für den besten Start in ein glückliches Leben!

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2019

Toller Überblick

0

Das Buch behandelt die 8 Entwicklungssprünge bis zum 14. Monat.

Ich kannte die einzelnen Sprünge schon aus dem Internet. Hier erhält man viel mehr Infos. Kann auch nur genau den jeweiligen Sprung lesen ...

Das Buch behandelt die 8 Entwicklungssprünge bis zum 14. Monat.

Ich kannte die einzelnen Sprünge schon aus dem Internet. Hier erhält man viel mehr Infos. Kann auch nur genau den jeweiligen Sprung lesen ohne dass etwas fehlt. Es gibt immer Übersichten, wo man testen kann, ob das eigene Kind gerade einen Sprung macht. Und Tipps was das Kind gerade mögen könnte und was man mit ihm spielen kann. Außerdem wird man beruhigt, dass das Schwierige nur zeitweise ist und bei jedem Kind vorkommt. Das beruhigt einfach ungemein.