Profilbild von campinos

campinos

Lesejury Star
offline

campinos ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit campinos über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.04.2021

Farben mischen

Das Ei mit dem Knacks
0

Pasqua bemalt gerade Eier. Aber wie war das nochmal mit dem Farben mischen? Und Anto, das Ei, hat einen Knacks. Kann man es noch bemalen?

Ich finde die Zeichnungen richtig toll. Sie sind detailreich, ...

Pasqua bemalt gerade Eier. Aber wie war das nochmal mit dem Farben mischen? Und Anto, das Ei, hat einen Knacks. Kann man es noch bemalen?

Ich finde die Zeichnungen richtig toll. Sie sind detailreich, aber lenken nicht vom Geschehen ab. Auch die Farben und Formen sind sehr gelungen.

Das Thema Farben mischen ist geschickt in die Geschichte eingebettet ohne belehrend zu wirken.

Der Text überzeugt uns nicht ganz. Zum Vorlesen ist der Text zwar rund, aber insgesamt finde ich ihn nicht gelungen.

Fazit: Tolle Bilder passend zu Ostern!

Veröffentlicht am 17.04.2021

Darjeeling früher

Die Rose von Darjeeling
0

Kathryn wächst behütet auf einer Teefarm auf. Als zwei Deutsche zu Besuch kommen und eine Expedition nach Sikkim planen, packt sie die Abenteuerlust. Durch einen Zufall geht sie mit auf die Expedition ...

Kathryn wächst behütet auf einer Teefarm auf. Als zwei Deutsche zu Besuch kommen und eine Expedition nach Sikkim planen, packt sie die Abenteuerlust. Durch einen Zufall geht sie mit auf die Expedition und verliebt sich.

Ich tat mich etwas schwer mit den Wechseln zwischen den Zeiten. Es hat immer einige Seiten gedauert bis ich wieder in die Geschichte 2010 kam. Das Ende der Geschichte um 2010 fand ich auch fad und nicht befriedigend. Das kann die Autorin normal besser.

Kathryns Geschichte fand ich sehr spannend. Die Zeit in Darjeeling und die Expedition sind richtig toll geschrieben.

Auch das Thema Rhododendron gefällt mir sehr gut und ist richtig schön umgesetzt.

Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Es gibt aber einige Brüche und deswegen ziehe ich einen Stern ab.

Veröffentlicht am 08.04.2021

Findet die Mutter die richtige Frau?

Love Challenge
0

Esme wird von einer Frau angesprochen, ob sie ihren Sohn kennenlernen möchte. Sie hat einen Sommer Zeit um seine Liebe zu gewinnen. Esme wünscht sich und ihre Familie ein Leben fernab der Armut in Vietnam.
Khai ...

Esme wird von einer Frau angesprochen, ob sie ihren Sohn kennenlernen möchte. Sie hat einen Sommer Zeit um seine Liebe zu gewinnen. Esme wünscht sich und ihre Familie ein Leben fernab der Armut in Vietnam.
Khai ist Buchhalter und Autist. Esme bringt sein Leben durcheinander, aber Liebe sieht er darin nicht.

Ich mochte beide Charaktere sehr gerne, aber irgendwie passen die beiden nicht so richtig zusammen. Außerdem habe ich das Gefühl, dass Khais Geschichte nicht ganz abgeschlossen wird.

Ich kenne den ersten Band nicht, konnte der Geschichte aber sehr gut sollen. Man kann die Bücher also unabhängig voneinander lesen.

Das Ende hat mich nicht überzeugt. Da fehlen mir etwas Details und es wurden mir zu schnell zu viele Sachen geklärt. Das war dann doch etwas drüber.

Aber der Schreibstil ist toll und auch die gewählten Themen haben mir richtig gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2021

Freundinnen sind wichtig

Pension Herzschmerz
0

Kim lebt auf Norderney und bricht sich das Bein. Ihr Freundinnen Lou und Anna kommen kurzentschlossen zu Hilfe. Schnell lebt ihre Idee von früher wieder auf, gemeinsam eine Pension zu eröffnen: Pension ...

Kim lebt auf Norderney und bricht sich das Bein. Ihr Freundinnen Lou und Anna kommen kurzentschlossen zu Hilfe. Schnell lebt ihre Idee von früher wieder auf, gemeinsam eine Pension zu eröffnen: Pension Herzschmerz.

Die Geschichte verbreitet so richtig Urlaubsfeeling. Die Insel wird schön beschrieben und auch Meer und Strand fehlen nicht.

Ich hatte etwas Zweifel, dass bei drei Freundinnen genügend Platz für alle Geschichten ist. Die Geschichte von Lou ist für mich gut abgeschlossen. Aber von Anna und Kim würde ich gerne noch mehr lesen. Vielleicht gibt es ja bald eine Fortsetzung? Aber es ist nicht so, dass man das Gefühl hat, das Ende ist nicht rund. Ich empfand es als schön, würde die drei aber gerne weiter begleiten.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Fazit: Ein Roman zum Wohlfühlen und wie wichtig Freundinnen sind!

Veröffentlicht am 31.03.2021

Auszeit auf dem Leuchtturm

Show me the Stars
0

Liv braucht eine Auszeit. Als sie eine Anzeige für ein Housesitting liest, bewirbt sie sich kurzerhand. Und landet wenig später auf einer einsamen Insel in einem Leuchtturm. Einziger Lichtblick scheint ...

Liv braucht eine Auszeit. Als sie eine Anzeige für ein Housesitting liest, bewirbt sie sich kurzerhand. Und landet wenig später auf einer einsamen Insel in einem Leuchtturm. Einziger Lichtblick scheint Kjer zu sein. Strahlend schön und melancholisch.

Ich finde den Schreibstil der Autorin wirklich toll und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auf einer einsamen Insel sollten die Erlebnisse eher eintönig sein, aber sie schafft es Livs Alltag gut einzufangen.

Am Ende wird leider alles etwas lieblos abgehandelt. Der Grund warum Liv eine Auszeit braucht, wird in wenigen Worten aufgelöst. Ein Problem mit Kjer wird ohne Worte gelöst. Und Kjer ist als Charakter teilweise schon schwierig. Sein Verhalten gegenüber Liv ist manches Mal nicht in Ordnung und so wie es aufgeklärt wird, ist es für mich unbefriedigend.

Airin ist das Licht am Horizont. Als Nebenfigur fand ich sie wirklich klasse. Und ich liebe das Setting im Leuchtturm.