Cover-Bild Das Paulus-Labyrinth

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 24.11.2020
  • ISBN: 9783959675598
Jeroen Windmeijer

Das Paulus-Labyrinth

Stefanie Schäfer (Übersetzer)

Archäologische Sensation und grausiger Fund zugleich: Durch einen Unfall bei einer feierlichen Ausgrabungszeremonie in Leiden wird ein unbekannter Tunnel freigelegt. Der Archäologe Peter de Haan wittert eine einmalige Entdeckung, schließlich blickt die Universitätsstadt auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück. Doch als de Haan als erster die Einsturzstelle in Augenschein nimmt, findet er den blutverschmierten Körper eines Mannes. Wer wusste von dem Tunnelsystem und hat ihn dorthin gebracht? Für Peter de Haan ist dies nur das erste Rätsel von vielen, die ihm den Weg zu einem mysteriösen vorchristlichen Geheimbund weisen.

»Ein gut geschriebener Actionthriller mit Tiefgang.« Nederlands Dagblad

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Buchgarten in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.03.2020

für Leser die verschwörungstheorien, Bibelzitate und detaillierte Hintergrundinfos mögen

0

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Hervorzuheben sind die detaillierten und ausführlichen Bibelzitate sowie Hintergrundinformationen zum Mithraskult. Die Geschichte wird aus Peters Sichtweise ...

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Hervorzuheben sind die detaillierten und ausführlichen Bibelzitate sowie Hintergrundinformationen zum Mithraskult. Die Geschichte wird aus Peters Sichtweise erzählt, sodass ich als Leser zusammen mit ihm nach und nach immer mehr Informationen erhielt. Ich mit ihm zusammen den „Fall“ löste. Insgesamt gibt es 7 Kapitel, die mit einem Blick in die Antike beginnen und einen Abschnitt des Lebens einer bekannten Persönlichkeit wiedergeben.
Ein Thriller, der mich mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Einerseits eine spannende Reise/Schnitzeljagd in der ich als Leser mit dem Protagonisten Peter de Haan verschiedenste Aufgaben innerhalb Leidens lösen musste. Mit ihm zusammen Schritt für Schritt weiterkam und immer wieder neue Zusammenhänge aufdeckte– andererseits mit vielen Bibelzitaten, Informationen über den mir bisher unbekannte Mithraskult die mir an vielen Stellen zu viel und zu ausführlich ausfielen/ bzw. ich zuwenig Anknüpfungspunkte an mir bereits bekanntes hatte.

Fazit:
Von daher ein Thriller der insbesondere Leser begeistern dürfte – die Verschwörungstherorien, sowie die Auseinandersetzung mit Religion und ihren verschiedensten Kulten lieben – und hier ausführliche, detailreiche Informationen mögen.