Cover-Bild One Piece Strong World 1
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 20.03.2012
  • ISBN: 9783551791863
Jump Comics, Eiichiro Oda

One Piece Strong World 1

Antje Bockel (Übersetzer)

Der Eastblue wird von Shiki und seinen Piraten terrorisiert. Als diese dann auch noch Nami entführen, greift die Strohhut-Bande ein und nimmt die Verfolgung auf...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2022

Farbliches Meisterwerk, inhaltlich nicht gut

0

Der legendäre Pirat Shiki hat sich die Insel mit der IQ-Pflanze gesichert. Mit dieser Pflanze möchte er die Tiere wilder und aggressiver machen. Und nicht nur das. Er möchte diese Tiere auf East Blue loslassen. ...

Der legendäre Pirat Shiki hat sich die Insel mit der IQ-Pflanze gesichert. Mit dieser Pflanze möchte er die Tiere wilder und aggressiver machen. Und nicht nur das. Er möchte diese Tiere auf East Blue loslassen. Auf seiner zerstörerischen Mission stößt er auf Ruffy und seine Crew. Dabei entführt Shiki Nami, weil er eine Navigatorin braucht. Können Ruffy und seine Freunde Nami retten?

Das Cover finde ich relativ unspektakulär für einen Manga, der zum Film gehört. Da hätte ich mir irgendwie das Filmmotiv gewünscht. Der Manga ist komplett farbig und das ist für mich ein wahres Highlight, denn farbige Mangas gibt es so gut wie keine. Die Bilder sind fantastisch und geben der Geschichte auch das gewisse Etwas.

Jedoch muss ich gestehen, dass der Manga mir leider nicht so gut gefallen hat. Der Film wurde in einen Manga umgewandelt. Dabei wurden die vielen und langen Action-Szenen aufgenommen. Diese wirken aus meiner Sicht sehr langatmig und passen irgendwie nicht so ganz zum Manga. Vor allem nehmen die Szenen locker mehr als 50% des Mangas ein, sodass die Geschichte in den Hintergrund rutscht. Ich habe den Film nicht gesehen und daher muss ich gestehen, dass ich der Geschichte auch nicht so ganz folgen konnte. Wahrscheinlich macht es mehr Sinn den Film zu sehen und dann den Manga zu lesen.

Für mich ist dieser Manga farblich ein Meisterwerk, während es mich inhaltlich leider nicht überzeugen konnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere