Cover-Bild Stella Maris

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Tagträumer Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Märchen & Sagen
  • Ersterscheinung: 15.07.2019
  • ISBN: 9783946843504
K.K Summer

Stella Maris

Die Stimme des Herzens
»Wenn du deine Stimme verlierst, bleiben nur deine Taten, um für die zu kämpfen, die du liebst.«

Das Leben der zwanzigjährigen Serena wird auf den Kopf gestellt, als ihre Mutter ihr eröffnet, sie müsse einen fremden Mann heiraten. Geschockt lässt sie ihr Elternhaus zurück, um am Meer Zuflucht zu finden.

Als eine wunderschöne Frau aus den Fluten steigt und ihr einen Handel vorschlägt, zögert sie nicht und willigt ein. Ihr Wunsch nach Freiheit wird erfüllt und kurze Zeit später erwacht Serena im Körper einer Meerjungfrau unter dem Meeresspiegel.

Während der jüngste Prinz des Unterwasserreiches sie in seine Welt entführt, muss sie feststellen, dass Aramis ihre Gefühle mehr durcheinander bringt, als sie vermutet hat.

Der Machtkampf, der in diesem Reich seit Langem zwischen Meermenschen und Sirenen herrscht, fordert allerdings bald Opfer und Serena gerät zwischen die Fronten.

Fortan muss sie nicht nur um ihre Liebe kämpfen, sondern auch um ihr Leben. Und das einzig durch Taten, denn Serenas Herzenswunsch hatte einen hohen Preis: ihre Stimme.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.07.2019

wundervolles Buch zum Wegträumen, mit Spannung und viel Herz

0

Das Cover verrät schon viel - es geht unter Wasser. Es ist wirklich sehr hübsch gestaltet.

Der Schreibstil von K. K. Summer ist charismatisch und flüssig.

Das Buch umfasst 30 Kapitel plus Pro- und Epilog ...

Das Cover verrät schon viel - es geht unter Wasser. Es ist wirklich sehr hübsch gestaltet.

Der Schreibstil von K. K. Summer ist charismatisch und flüssig.

Das Buch umfasst 30 Kapitel plus Pro- und Epilog und ist aus der Sicht von Serena und Aramis geschrieben.

Die Protagonistin Serena ist 20 Jahre jung, eine gute Seele und leider deshalb auch teilweise naiv. Sie hat es zuhause nicht leicht und soll einen fremden Mann heiraten. Daraufhin flieht sie zum Meer... Ich liebe solche Unterwasser Geschichten und bin der Meinung, dass es viel mehr davon geben sollte. Meerjungfrauen, Sirenen, Seepferdchen - unter Wasser gibt es so viel zu entdecken und auch das beschreibt die Autorin hier sehr bildhaft. Es gibt einige wundervolle Szenen, was Serena alles sieht und erlebt.

Wer sich fragt, was es mit dem Titel "Stella Maris" auf sich hat - dies ist die Unterwasserstadt. Ein wundervoller Name, oder?

Es ist natürlich nicht nur Fantasy, sonder wie so oft geht es um die Liebe - hier gibt es viel Gefühl und Herz. Dies wechselte sich zum Ende hin mit einer Spannung ab und ich habe mitgefiebert, wie es denn nun ausgehen mag. Den Schluss finde ich sehr gelungen.

Ein wundervolles Buch zum Wegträumen, mit Spannung und viel Herz.