Profilbild von Sanni09

Sanni09

Lesejury Star
offline

Sanni09 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sanni09 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.02.2021

einfach magisch

Buchwächter Band 1
0

Sofort sprang mir das Cover ins Auge - mit Liebe gestaltet und absolut passend zum Inhalt.
Der Sprecher Martin Kuupa hat eine angenehme Stimme, doch fiel es mir der Anfang schwer. Doch nach wenigen Kapiteln ...

Sofort sprang mir das Cover ins Auge - mit Liebe gestaltet und absolut passend zum Inhalt.
Der Sprecher Martin Kuupa hat eine angenehme Stimme, doch fiel es mir der Anfang schwer. Doch nach wenigen Kapiteln gefiel mir diese Erzählerstimme doch sehr gut.
Finn ist ein Junge, eher aus ärmlichen Verhältnissen und doch passiert im etwas besonderes. Er taucht ein in eine besondere Welt voller Magie, aber auch Geheimnissen. Ich mochte die Charaktere sehr, sie sind gut beschrieben und lebendig.
Die Idee zum Buch fand ich sehr interessant und auch die Umsetzung konnte mich überzeugen. Wie der Autor Andreas Hagemann die Phantasien zum Leben erweckt hat konnte mich faszinieren. Ich habe die Geschehnisse von Finn genossen und fand es sehr magisch. Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

fesselnd & schockierend

GRIMM - Suicide Love (Band 1)
0

Das Cover sprang mir gleich ins Auge. Es ist düster, rau aber versehen mit den richtigen Akzenten.
Der Schreibstil von Mika D. Mon ist flüssig und fesselnd geschrieben. Es ist nicht das erst Buch des ...

Das Cover sprang mir gleich ins Auge. Es ist düster, rau aber versehen mit den richtigen Akzenten.
Der Schreibstil von Mika D. Mon ist flüssig und fesselnd geschrieben. Es ist nicht das erst Buch des Autoren-Duos welches ich gelesen habe und wusste daher schon in etwa was auf mich zukommt.
Das Buch umfasst 39 Kapitel und ist geschrieben aus der Ich-Perspektive beider Protagonisten Grimm und Lucia.
Lucia wirkt sehr verzweifelt, denn die will nicht nur den Tod ihrer Eltern rechen sondern ist auch noch gefangen in einer Zwangsehe. Grimm hingegen ist eine große Erscheinung - mit seinen Tattoos wirkt er dominant und einnehmend. Ich habe die Dynamik zwischen den beiden sehr genossen.
Diese dunkle Romanreihe konnte mich schnell fesseln, aber auch schockierend. Besonders das offene Ende lässt mich bedrückend zurück und ich kann es kaum erwarten, dass der zweite Band erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2021

einfach magisch

Goldröschen
0

Das Cover war Liebe auf den ersten Blick. Aus der Werkstatt von Juliane Buser, die es gezaubert hat. Es hat sofort etwas magisches an sich und passt perfekt zum Buch.

Der Schreibstil von Jenny Völker ...

Das Cover war Liebe auf den ersten Blick. Aus der Werkstatt von Juliane Buser, die es gezaubert hat. Es hat sofort etwas magisches an sich und passt perfekt zum Buch.

Der Schreibstil von Jenny Völker ist flüssig und einfach zu lesen. Ich mag ihre bildgewaltig Ausdrucksweise, besonders bei einem Märchenbuch gehört dies einfach dazu. Das Buch umfasst 31 Kapitel.

Noah ist ein gewöhnlicher Junge, bis er ein besonderes Mädchen in einem Spiegel sieht. Als er sich auf die Suche nach dessen Ursprung begibt, startet ein großes Abenteuer. Ich mag die Charaktere in diesem Buch sehr. Sie sind alle sehr lebhaft und wirklich auch märchenhaft. Natürlich gibt es auch Zwerge und Elfen. Außerdem gibt es viele parallelen zu anderen Märchen, wie Frau Holle, Dornröschen etc. was mir auch sehr gut gefiel.

Das Buch ist wirklich magisch. Es konnte mich mitreisen in ein fernes Märchenland. Die Reise war spannend, Dynamisch und mitreißend. Die Message in diesem Buch über Hoffnung und dass die Vergessenen nie Vergessen sind hat mich sehr berührt.

Mit diesem spannenden Märchenroman konnte mich Jenny Völker entführen in eine ferne Welt und mich damit vollkommen bezaubern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2021

gelungener zweiter Band der Trilogie, mit einer spannenden Reise

Hexenfinsternis
0

Ich habe mich schon sehr auf diesen zweiten Band der Hexenfinsternis Trilogie gefreut. Das Cover wirkt düster und gibt schon einen guten Vorgeschmack, was im Buch folgen wird.
Der Schreibstil von Melanie ...

Ich habe mich schon sehr auf diesen zweiten Band der Hexenfinsternis Trilogie gefreut. Das Cover wirkt düster und gibt schon einen guten Vorgeschmack, was im Buch folgen wird.
Der Schreibstil von Melanie Bayer ist leicht und das lesen machte ab der ersten Seite Spaß. Das Buch umfasst 29 Kapitel plus Epilog.
Willow die Protagonistin ist nun das neue Oberhaupt des Hexenvolks Dies scheint ihr aber gar nicht so leicht zu fallen, sie stellt vielen in Frage. Meine Lieblingscharaktere in diesem Band sind allerdings Ravena und Kate, sie waren mit einfach am sympatischsten.
Willow ist mit ihrer Truppe im Jahr 1408 in der Zeit der Inquisition, wo die Hexenverfolgung im vollen Gange ist. Sie müssen sehr aufpassen, aber es ist spannend. Und wie! Es ist noch düsterer als der erste Band und ich habe es in kürzester Zeit verschlungen.
Ein sehr gelungener zweiter Band der Trilogie, mit einer spannenden Reise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2021

wieder begeistert

Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach
0

Ab der ersten Seite hat mich diese Geschichte wieder in seinen Bann gezogen. Ich finde es super interessant, wie die Autorin sich diese Vortexe vorstellt und durch ihre lebhafte und bildliche Darstellung ...

Ab der ersten Seite hat mich diese Geschichte wieder in seinen Bann gezogen. Ich finde es super interessant, wie die Autorin sich diese Vortexe vorstellt und durch ihre lebhafte und bildliche Darstellung kann ich mir genau vorstellen wie das alles aussieht. Aber nicht nur die Vortexte, die ganze Dystopie ist sehr gut ausgearbeitet, mit den Vortexläufer und den Vermengten (Zünder, Wirbler, Schwimmer und Grunder).
Das Buch umfasst 37 Kapitel plus Epilog, unterteilt in drei Teilen. Es ist aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Elaine geschrieben.

Die Charaktere habe ich alle im ersten Band schon in mein Herz geschlossen. Sie sind authentisch und lebendig. Anders als im ersten Band ist hier Susie mein Lieblingscharakter. Mal sehen, ob sich das im dritten Band wieder ändern wird.

Die Story war für mich vollkommen unvorhersehbar, was es noch spannender machte. Durch die ständige Dynamik konnte ich mich vollkommen fesseln und bin mal wieder begeistert, wie auch schon vom ersten Band.

Der dritte und letzte Band der Trilogie erscheint im Mai 2021 und fiebere sehnsüchtig darauf hin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere