Cover-Bild Initium
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 300
  • Ersterscheinung: 15.03.2019
  • ISBN: 9783966985482
Kristin Schöllkopf

Initium

Rabenwald Verlag (Herausgeber)

Victoria bricht völlig desillusioniert ihr Pharmaziestudium ab. Einerseits ist sie froh, dass sie nun keine Tests mehr an Tieren durchführen muss, anderseits sieht die junge Frau gerade keine Zukunftsperspektive.

Die plötzliche Forderung eines einmonatigen Praktikums im Forschungsinstitut ihrer völlig entfremdeten Mutter überrascht sie sehr. Trotz ihres Unbehagens lässt die junge Frau sich darauf ein und stellt mit Erschrecken fest, dass das, was hier geschieht, die Grenzen der Menschlichkeit weit überschreitet.

Victoria kann weder das Praktikum abbrechen, noch weiter tatenlos zusehen, was hier versteckt von der Öffentlichkeit erschaffen werden soll. Immer häufiger bricht sie die Regeln und gefährdet damit ihr eigenes Leben. Sie muss ihre Mutter aufhalten, bevor die Forschungsreihe erfolgreich abgeschlossen ist und damit ein weiteres großes Verbrechen an der Menschheit verübt wird.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.01.2020

Tolle Geschichte

0

Inhalt:
Victoria ist auf den Weg zu ihrer Mutter. Eine Mutter die nie wirklich Mutter war, denn Victoria wuchs bei ihren Großeltern auf. Doch nun wird Victoria mehr Zeit mit ihrer Mutter verbringen, denn ...

Inhalt:
Victoria ist auf den Weg zu ihrer Mutter. Eine Mutter die nie wirklich Mutter war, denn Victoria wuchs bei ihren Großeltern auf. Doch nun wird Victoria mehr Zeit mit ihrer Mutter verbringen, denn sie macht ein Praktikum in dem Komplex in der ihre Mutter arbeitet. Doch schon als Victoria ankommt, spürt sie, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Menschen müssen sich unnatürlichen Tests unterziehen. Doch Victoria hat nicht die Härte ihrer Mutter, und so steht sie vor der Wahl: Die Menschen, die im Gebäude gefangen gehalten werden, zu retten, oder ihrer Mutter zu gehorchen und ihr Leben der Wissenschaft zu widmen.


Meinung:
Ich lese sehr gerne die Thriller von Kristin Schöllkopf, da sie es schafft, mit ihrem Schreibstil, die Charaktere menschlicher wirken zu lassen. Mit Gefühl taucht man in diese Geschichte ein und rätselt bis zum Schluss mit. Auch die Gestaltung von Inituim gefällt mir sehr gut, denn bei den Kapiteln, sind oben zwei Spritzen abgebildet, welche in der Geschichte eine wichtige Rolle spielen. Es bleiben keine Fragen offen und der Schluss, welcher unerwartet war, gefiel mir sehr gut.


Cover und Titel:
Das Cover ist sehr düster gehalten, was sich in der Geschichte gut widerspiegelt. Der Titel passt perfekt, da Initium das Serum ist, welches in der Geschichte eine große Rolle spielt.

Die Geschichte:
Die Geschichte baut sich langsam auf und spitzt sich zum Ende hin zu. Anfangs kann man erst einmal gut die Charaktere und den Komplex besser kennenlernen, zum Ende wird es dann rasant und nicht so, wie man vielleicht hofft. Ein unerwartetes Ende, was die Geschichte schön abrundet.


Die Charaktere:
Hauptsächlich geht es um Victoria, die man bis zum Ende der Geschichte begleitet, doch auch andere Protagonisten lernt man sehr gut kennen. Was mir sehr gut gefiel, dass es nicht zu viele Charaktere sind, wodurch man gut den Überblick behält.

Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist, wie ich es liebe, einfach und flüssig. Man kann ihn ohne Probleme lesen und dadurch gut in die Geschichte eintauchen.


Fazit:
Eine tolle Geschichte von Kristin Schöllkopf, die, wie ich finde, sehr viel Potential hat und ihre Geschichte begeistern können. Ich kann „Initium“ wirklich empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.12.2019

Erschreckend und emotional

0

Normalerweise lese ich ja keine Thriller, aber Kristin Schöllkopf zählt zu meinen Lieblingsautoren und deshalb sind ihre Bücher für mich ein absolutes MUSS!

Initium ist ein dystopischer Thriller, der ...

Normalerweise lese ich ja keine Thriller, aber Kristin Schöllkopf zählt zu meinen Lieblingsautoren und deshalb sind ihre Bücher für mich ein absolutes MUSS!

Initium ist ein dystopischer Thriller, der an Spannung kaum zu überbieten ist. Die Atmosphäre im Versuchslabor ist düster und hat mir oft eine Gänsehaut beschert. Das Setting wurde so detailliert beschrieben, dass ich mich mitten im Geschehen befunden habe. Wie oben schon erwähnt war die Handlung so spannend, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Die Ereignisse waren nicht vorhersehbar und das hat den Lesespaß noch angehoben. Viele Situationen haben mich sehr erschreckt und mir gezeigt, wozu Menschen fähig sein können. Das Buch hat ein offenes Ende und ich freue mich schon wahnsinnig auf den 2. Teil! Denn es gibt noch so viele Fragen, die ich gerne beantworet hätte.

Tori ist eine wundervolle Protagonistin. Zu Beginn ist sie noch sehr unsicher. Aber als sie erstmal ihren Entschluss gefasst hat, ist sie über sich selbst hinausgewachsen und riskiert sogar ihr eigenes Leben, um das von anderen zu retten. Die Entwicklung, die Tori während des Buches durchmacht, ist bewundernswert. Sie ist rundum sympathisch und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.

Zu Stian möchte ich nicht zu viel verraten, über ihn müsst ihr selbst lesen. Ich kann euch nur sagen, dass er absolut toll ist!

Mein emotionales Highlight waren auf jeden Fall die Gespräche und Begegnungen zwischen Tori und Stian. Sie waren ein kleiner Lichtblick in der grausamen Welt von Initium und meine innere Romantikerin hat diese Augenblicke förmlich aufgesogen.

Kristins Schreibstil ist atemberaubend und fesselnd. Ich wurde sofort in den Bann der Geschichte gezogen und ich konnte und wollte mich nicht mehr losreißen.

Fazit

Ich kann Initium jedem Thriller-Fan nur wärmstens empfehlen. Den Leser erwartet eine spannende, grausame dystopische Welt und tiefgründige Protagonisten. Die Handlung war für mich zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar und der Lesespaß war permanent gegeben. Deshalb ist Initium für mich ein Highlight!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere