Cover-Bild Der geheime Garten

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 21.09.2020
  • ISBN: 9783570178133
Linda Chapman

Der geheime Garten

Das Buch zum Film -
Sabine Rahn (Übersetzer)

Die 10-jährige Mary Lennox zieht nach dem Tod ihrer Eltern von Indien ins fremde England. Dort soll sie bei ihrem Onkel Lord Archibald auf einem abgelegenen Landgut tief in den Mooren wohnen.

Mary lüftet bei ihren einsamen Streifzügen durch das Anwesen so manche gut gehütete Familiengeheimisse und lernt ihren kranken Cousin Colin kennen, der eingesperrt in einem Flügel des Hauses lebt. Doch die größte Entdeckung ist für die beiden Kinder der wundersame, geheime Garten. Dieses bezaubernde Fleckchen Erde erwacht mit ihrer Ankunft aus einem Dornröschenschlaf und wird für Mary und Colin zu einem Ort voller Magie, Abenteuer und Glück, der ihr Leben für immer verändern wird.

Das Buch zur großen Kino-Neuverfilmung mit Colin Firth, Julie Walters und Dixie Egerickx.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Tiara in einem Regal.
  • Tiara hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.01.2021

Verzaubert den Leser

0

Heute stelle ich Euch einen Kinderbuchklassiker vor, der bereits 1911 von Frances Hogdon Burnett veröffentlicht wurde.
Linda Chapman hat jetzt eine Neufassung passend zum Kinofilm herausgebracht.
Mir hat ...

Heute stelle ich Euch einen Kinderbuchklassiker vor, der bereits 1911 von Frances Hogdon Burnett veröffentlicht wurde.
Linda Chapman hat jetzt eine Neufassung passend zum Kinofilm herausgebracht.
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, die Protagonisten und die Handlung konnten mich sehr berühren.
Mary Lennox lebt mit ihren Eltern in Indien. Nach deren Tod nimmt sie ihr Onkel in England auf seinem Landgut auf.
Doch dort ist alles sehr trostlos und leer. Mary ist es gewohnt, von Dienstboten umgeben zu sein, die ihr alles abnehmen. Daher wirkt sie auch am Anfang sehr eingebildet, aber im Laufe der Geschichte paßt sie sich immer mehr an und man mag sie richtig gern.
Sie wird allerdings angewiesen, ja nicht im Haus herumzuschnüffeln. Doch in der Nacht hört sie laute Schreie und macht sich auf die Suche, wer das ist ...


Linda Chapman beschreibt alles sehr liebevoll und bildhaft, ich hatte das schönste Kopfkino, konnte die Farbenpracht der Blumen vor mir sehen, die wundervolle Tierwelt bewundern und auch die Magie ging auf mich über.
Mary ist natürlich neugierig und wir begeben uns mit ihr auf eine spannende Reise und sie schafft es, nicht nur ihren verschlossenen Onkel sondern auch den Leser zu verzaubern.

Fazit: Eine sehr lebendige und magische Geschichte, nicht nur für Kinder, die große Lust auf den Film macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere