Cover-Bild Aufstieg der Schattendrachen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Von Hacht Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 19.02.2021
  • ISBN: 9783968267012
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Liz Flanagan

Aufstieg der Schattendrachen

Legenden der Lüfte Bd. 2
Bettina Münch (Übersetzer), Paul Duffield (Illustrator)

Zehn Jahre ist es her, seit die Drachen wieder erwachten …
Joe träumt seit Langem von einem eigenen Drachen! Aufgeregt und voller Hoffnung macht er sich auf den Weg zur Geburtszeremonie. Ob sich heute endlich ein neugeborener Drache für ihn entscheidet? Doch eine Katastrophe ereignet sich für Joe, und die Welt scheint sich in einen dunklen und gefährlichen Ort zu verwandeln. Dank der Hilfe eines neuen Freundes und einer unerwarteten Entdeckung könnte sein Wunsch dennoch in Erfüllung gehen. Ist er bereit, ein großes Wagnis auf sich zu nehmen und über sich selbst hinauszuwachsen? Die Zeit drängt, denn schon bald erwacht der Vulkan …

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.03.2021

Ein weiteres tolles Drachenabenteuer

0

Jo ist in einer Familie von Drachenreitern groß geworden, da ist es nicht weiter verwunderlich, dass er sich selbst sehnlichst einen Drachen wünscht. Doch die Situation eskaliert und Jo flieht über die ...

Jo ist in einer Familie von Drachenreitern groß geworden, da ist es nicht weiter verwunderlich, dass er sich selbst sehnlichst einen Drachen wünscht. Doch die Situation eskaliert und Jo flieht über die Insel. Ich konnte mich so gut in Jo hineinversetzen! Er macht einen Fehler und kann sich selbst nicht verzeihen; er ist aber auch fest entschlossen ihn wieder gut zu machen.

Die Handlung entwickelt sich wieder sehr spannend und zum Glück findet Jo auch eine neue Freundin, die ihm zur Seite steht. Die beiden kommen einem großen Geheimnis auf die Spur und plötzlich ist Jo derjenige, der alles entscheiden kann, um die Bewohner der Insel zu schützen.

Mir hat wieder gut gefallen, dass die Autorin erneut das Thema Andersartigkeit und Fremdenhass thematisiert. In dem Fall ist es die Bruderschaft, eine Gruppierung ehemaliger Soldaten, von denen es vielen nicht sonderlich gut geht. Sie suchen einen Feind und finden ihn auch. Die Parallele zur Realität ist unübersehbar.

Schön fand ich auch die tiefe Verbundenheit zwischen Mensch und Drache. Eine Reiterin und sein/ihr Drache verstehen sich fast ohne Worte und bilden eine Einheit.

Man muss Band 1 nicht unbedingt gelesen haben, aber es ist etwas schöner, weil es doch ein Wiedersehen mit vielen lieb gewonnenen Charakteren gibt.


Das Abenteuer rund um die Drachen geht spannend weiter! Jo ist ein toller Protagonist, der über sich selbst hinaus wächst und lernt, sich selbst zu verzeihen.