Cover-Bild Die Hexe vom Pompermoos
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
21,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Kelebek Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Märchen & Sagen
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 27.03.2023
  • ISBN: 9783947083640
  • Empfohlenes Alter: ab 11 Jahren
Martina Türschmann

Die Hexe vom Pompermoos

Band 3 der Reihe "Miesegrimm"
Kelebek Verlag (Herausgeber), Anja Nehaus (Illustrator)

Felix versteht zuerst nicht, warum das Bruchstück eines Amethysts seinen Koboldfreunden einen solchen Schrecken einjagt. Als Balduin und Benedikt schließlich mit der Sprache herausrücken, wird ihm genauso mulmig wie seinem Bruder Sebastian. Vor langer Zeit schützte dieser Amethyst die Kobolde vor einer bösen Hexe, die nun womöglich zurückgekehrt ist.
Zu allem Überfluss scheint auch Oma Trude etwas mit dem geheimnisvollen Stein zu tun zu haben. Die Suche nach Antworten führt die vier Freunde zu einer verfallenen Hütte mitten im Pompermoos.
Am Ende bleibt ihnen nichts anders übrig, als all ihren Mut zusammenzunehmen, um eine äußerst brenzlige Situation zu meistern und das Rätsel um eine merkwürdige alte Frau zu lösen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2024

Die Hexe von Pompermoos

0

Rezension

(unbezahlte Werbung/Verlinkung)

Die Hexe von Pompermoos
Martina Türschmann

Hauptfiguren:
Felix &Co: Sie gehen alle auf die Suche nach einer bösen Hexe. Werden die Freunde sie finden ? Und ...

Rezension

(unbezahlte Werbung/Verlinkung)

Die Hexe von Pompermoos
Martina Türschmann

Hauptfiguren:
Felix &Co: Sie gehen alle auf die Suche nach einer bösen Hexe. Werden die Freunde sie finden ? Und ist sie wirklich Böse?

Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig lesen. Felix und Co wagen sich wieder in Abenteuer die viele Gefahren birgt. Ob sie die Hexe von Pompermoos finden und ob sie ihren Stein hat, werde ich nicht verraten. Das müsst ihr selber herausfinden. Nur so viel es wird wieder sehr spannend, Martina Türschmann schafft es immer wieder das ich mit Felix und Co mitfiebere. Noch dazu bringt sie viele Aspekt in ihrem Buch zum Vorschein die sie sehr toll in der Geschichte verpackt, wie Freundschaft, Hilfe, Mut, Hoffnung, Vertrauen, Zuhören, nicht alles so zu sehen wie andere es sagen oder behaupten. Sie gibt mir dem Buch zu verstehen das man sich selber ein Bild von den Menschen machen sollte und nicht auf andere zu vertrauen. Von mir bekommt die Geschichte eine klare Kaufempfehlung.
Deshalb gebe ich Felix & Co 5/5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2023

Hexische Angelegenheiten

0

Kennt ihr schon Felix und seinen Bruder Sebastian? Zusammen mit ihren Koboldfreunden Balduin und Benedikt haben sie bereits zwei spannende Abenteuer erlebt.

In "Die Hexe vom Pompermoos" von Martina Türschmann ...

Kennt ihr schon Felix und seinen Bruder Sebastian? Zusammen mit ihren Koboldfreunden Balduin und Benedikt haben sie bereits zwei spannende Abenteuer erlebt.

In "Die Hexe vom Pompermoos" von Martina Türschmann geht es um einen geheimnisvollen Amethyst, der die Kobolde einst vor einer bösen Hexe beschützte.

Alles deutet daraufhin, dass die Hexe zurückgekehrt ist. Die Brüder haben viele Fragen und auch ihre Oma Trude hat so ihre Geheimnisse. Die Suche führt sie zu einer verfallenen Hütte mitten im Pompermoos.

Martina Türschmanns Geschichten sind lebendig, pädagogisch wertvoll und spannend, aber dieser dritte Band ist wahrhaft ein kleines, kreatives Meisterwerk. Die Seiten verfliegen beim Lesen und die Illustrationen sind ausdrucksstark und fast schon etwas zu stark für das Lesealter. Die Geschichte fasziniert mit teils märchenhafter und realer Wesen... ähm Menschen und hat ihre ganz eigene Dynamik.

Es geht in diesem Band natürlich auch um Freundschaft und Familienzusammenhalt, aber auch um Geheimnisse, Trugbilder, Vertrauen, dem Altwerden, Magie, Hexerei und... Nein, das dürft ihr selbst entdecken- wenn ihr mutig genug seid.

Das neblig anmutende Cover zeigt die Hütte im Pompermoos mit Felix und vielleicht entdeckt ihr auch die Hexe darauf. Es macht neugierig und lässt erahnen, dass es schsurig-schöne Lesespannung gibt.

Es lässt sich gut für Kinder ab 8 Jahre lesen, da die Schrift und die Zeilenabstände etwas größer sind. Aber auch Erwachsene könnten hier beim Vorlesen ihre Freude haben.

Mich hat "Die Hexe von Pompermoos " begeistert. Es ist definitiv mein Lieblingsband der Reihe.

Na, seid ihr mutig genug der Hexe zu begegnen?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere