Platzhalter für Profilbild

DannysBuecherkiste

Lesejury Profi
offline

DannysBuecherkiste ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit DannysBuecherkiste über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2021

Rezension Nordstern - Die Nacht der freien Pferde

Nordstern - Die Nacht der freien Pferde
0

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Nordstern - Die Nacht der freien Pferde
Karin Müller

Hauptfigur:
Erla: durch einen mysteriösen Unfall beim Schafabtrieb im isländischen Hochland retten ihr Flöki und Kadlin ...

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Nordstern - Die Nacht der freien Pferde
Karin Müller

Hauptfigur:
Erla: durch einen mysteriösen Unfall beim Schafabtrieb im isländischen Hochland retten ihr Flöki und Kadlin das Leben. Wird sie die Hilfe des Huldu zu schätzen wissen?

Cover:
Ein schönes in blau/grün gehaltenes Cover mit einem steigenden Pferd auf dem ein Mädchen sitzt. Mich hat das Cover gleich sehr fasziniert.

Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Erla finde ich eine sehr mutige junge Frau die zeigt das sie ihren weg schon gehen wird. Sie macht sich sehr gut bei den Huldu, ich denke auch das es ihre Bestimmung war. Ob sie je doch dort bleibt müsst ihr selbst in der Reihe lesen. Mich fasst immer mehr Island. Karin Müller schafft es einem das Land, die Pferde und die Kultur immer schmackhafter zu machen, so das man am liebsten gleich dort hinreißen möchte. Flöki und sein Huldu Volk macht es aber auch leicht, die Geschichte zu lieben. Für mich ein gelungener zweiter Teil, von mir bekommt die Geschichte eine klare Kaufempfehlung.
Deshalb gebe ich Erla 5/5 Sterne. (und hoffe bald Band 3 zu lesen.)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2021

Rezension Die andere Seite von Schwarz

Die andere Seite von schwarz
0

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Die andere Seite von Schwarz
Mirjam Wicki

Hauptfiguren:
Ian und Alexa: Lieben sich beide, jedoch ist er oft in der Dunkelheit gefangen. Wird er den weg aus der Dunkelheit ...

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Die andere Seite von Schwarz
Mirjam Wicki

Hauptfiguren:
Ian und Alexa: Lieben sich beide, jedoch ist er oft in der Dunkelheit gefangen. Wird er den weg aus der Dunkelheit finden?

Cover:
Ein farblich abgestimmtes Cover mit einem verliebten Pärchen auf dem Felsen. Mich hat das Cover gleich sehr angesprochen.

Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen, mit sehr vielen Emotionen wie Depressionen, Trauer, Hoffnung, Liebe und Mut.Ian und Alexa habe ich sehr ins Herz geschlossen, sie entwickeln sich aber auch immer weiter in der Geschichte so gut. Alexa versteht das sie erst mit der Vergangenheit abschließen müssen, damit sie einen Neuanfang wagen können um Glücklich zu sein. Ian lernt das er erst in die Vergangenheit muss, damit ihn die Dunkelheit nicht verschluckt. Die beiden lernen das sie nur zusammen dagegen ankommen. Ich für meinen Teil muss sagen WOW was für ein Buch. Man kann sich gut in Ian und Alexa herein versetzen und auch die Orte konnte man sich bildlich sehr gut vorstellen. Die Verzweiflung von Alexa war sehr greifbar. Für mich war es ein gelungener erster Teil den ich gerne weiterempfehlen werde.
Deshalb gebe ich Ian und Alexa 5/5 Sterne ( und kann nur noch mal sagen WOW was für ein Buch)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.08.2021

Rezension Nordstern - Ruf der freien Pferde

Nordstern - Der Ruf der freien Pferde
0

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Nordstern - Der Ruf der freien Pferde
Karin Müller

Hauptfigur:
Erla:
14 Jahre wandert 1949 mit ihrer Mutter nach Island aus. Sie sieht Dinge die andere nicht wahrnehmen ...

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Nordstern - Der Ruf der freien Pferde
Karin Müller

Hauptfigur:
Erla:
14 Jahre wandert 1949 mit ihrer Mutter nach Island aus. Sie sieht Dinge die andere nicht wahrnehmen können.

Cover:
Ein blau / lila gehaltenes Cover mit einem Reiter mit Pferd drauf. Mir sagt das Cover sehr zu. Deshalb würde ich es auch aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen.

Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Erla finde ich eine besonderes Mädchen, das sich nichts verbieten lässt und für ihre Besonderheit auch steht. Sie weiß das sie mit unsichtbaren reden kann. Sie lernt recht schnell auf eigenen Beinen zu stehen. Fl ki ist ein Huldu, ein Unsichtbarer, der sich sehr zu Erla hingezogen fühlt. Mit seiner süßen Art wickelt er die Mädchen nur so um den Finger. Zu Samen sind die beiden einfach unschlagbar. Ich für meinen Teil wundere mich immer wieder wo Karin Müller ihre Ideen holt, mit dem unsichtbaren Volk das so einzigartig ist. Von mir bekommt die Geschichte eine klare Kaufempfehlung.
Deshalb gebe ich Erla 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2021

Rezension Friends of Death Jay & Lia

Friends of Death
0

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Friends of Death Jay & Lia
Ela Bellcut

Hauptfiguren:
Lia: für sie ist London die Stadt des Neuanfangs. Durch die Arbeit auf der Krebstation findet sie ihren Frieden, bis ...

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Friends of Death Jay & Lia
Ela Bellcut

Hauptfiguren:
Lia: für sie ist London die Stadt des Neuanfangs. Durch die Arbeit auf der Krebstation findet sie ihren Frieden, bis sie den Geist eines Patienten sieht. Was möchte dieser von ihr?
Jay: Jay trauert um seinen Bruder der gestorben ist, die Trauer sitzt tief, bis er Lia kennen lernt. Lernt er durch sie wieder zu leben?

Cover:
Ein dunkel gehaltenes Cover mit zwei Personen, einen Riesenrad und einem Kirchturm drauf. Mich hat das Cover gleich sehr angesprochen.

Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen, man fühlt mit dem Buch sehr mit. Denn es entstehen Emotionen wie: Trauer, Wut, Hoffnung, Liebe, Angst, Hoffnungslosigkeit und Tod. Lia und Jay habe ich so sehr in mein Herz geschlossen und konnte so mitfühlen. Lia finde ich eine sehr starke Persönlichkeit, trotz das ihr das nie bewusst ist hilft sie Jay damit umzugehen. Jay ist gebrochen, was in seiner Situation sehr verständlich ist, um so mehr fand ich es toll wie sich die beiden im laufe der Geschichte entwickelt haben. Ela Bellcut hat es mal wieder geschafft mein Herz vor Trauer, weinen, lachen und glücklich sein höher Schlagen zu lassen. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.
Deshalb gebe ich Lia und Jay 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2021

Rezension Miesegrimm der Spielverderber

Miesegrimm
0

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Miesegrimm der Spielverderber
Martina Türschmann

Hauptfiguren:
Felix: sein Bruder Sebastian finden einen Pfad ins Reich der Kobolde. In denen die Waldbewohner mit schlechter ...

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Miesegrimm der Spielverderber
Martina Türschmann

Hauptfiguren:
Felix: sein Bruder Sebastian finden einen Pfad ins Reich der Kobolde. In denen die Waldbewohner mit schlechter Laune kämpfen.
Sebastian: hat einen kleinen Bruder der Felix heißt. Ihr Vater, der Förster, hat echt üble Laune. Deshalb landen sie auf einem Pfad der sie ins Reich der Kobolde führt.

Cover:
Ein farblich abgestimmtes Cover mit zwei Männchen drauf, einer Blume mit Zähne und einem grünen Kobold. Ich finde es ein süßes Cover, das Kinderaugen anspricht.

Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen und vermittelt Werte wie Freundschaft, den Zusammenhalt von Geschwistern, Schmerz über die schlechte Laune des Vaters und die Hilfe wenn man sie sucht. Felix finde ich einen aufgeschlossenen Jungen der in seiner Kindheit noch an das unmögliche glaubt. Sebastian dagegen ist schon sehr erwachsen und glaubt nicht mehr an Kobolde und andere Wesen. Ich habe beide gleich sehr ins Herz geschlossen. Ich finde es eine tolle Geschichte die zeigt das man, wenn man zusammen haltet alles erreichen und sehen kann. Von mir kommt die süße Kindergeschichte auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.
Deshalb gebe ich Felix und Sebastian 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere