Cover-Bild Lieber Liebeskummer
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 03.08.2021
  • ISBN: 9783551620200
  • Empfohlenes Alter: ab 18 Jahren
Mataaki Kureno

Lieber Liebeskummer

Diana Hesse (Übersetzer)

Als der Student Shoma seinen ehemaligen Mitschüler Ashida nach einer durchzechten Nacht bei sich übernachten lässt, ahnt er noch nicht, was er sich damit einbrockt. Nicht nur, dass Ashida sich mitten in der Nacht an Shomas bestem Stück zu schaffen macht. Nein, er verkündet auch noch, dass er bei ihm einziehen will! Doch was steckt hinter der frechen Fassade dieses Draufgängers?

Ein verführerischer Boys-Love-Einzelband der Autorin von "Du kannst mir nicht widerstehen!"

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2021

Liebeskummer oder mehr

0

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Ein neuer Boys Love Manga der mich angesprochen hat. Diesen habe ich sofort angefangen zu lesen und mich direkt verliebt. Es ist sogar ein Highlight ...

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Ein neuer Boys Love Manga der mich angesprochen hat. Diesen habe ich sofort angefangen zu lesen und mich direkt verliebt. Es ist sogar ein Highlight geworden. Man lernt die Charakter Soma und Ashida kennen. Soma fand Ashida betrunken auf der Straße liegen. Er hat ein gutes Herz und lässt ihn bei sich übernachten. Allerdings kennt Soma den gutaussehenden Ashida schon von früher aus der Schule. Schon damals hat er Ashida geholfen, da Ashida wie ein Außenseiter war und auf Jungs steht. Niemals hätte Soma damit gerechnet, sich selbst in Ashida zu verlieben.

Beide Charakter mochte ich von Anfang an. Der aufgeschlossene Ashida, der auch Zweifel hat als es ernst wird. Soma der erst nicht mit dem Gedanken klar kam und sich dann doch auf seine Gefühle eingelassen hat. Beide haben so miteinander harmoniert und waren wirklich süß zusammen, würden da nicht die Steine im Weg liegen.

Der Zeichenstil war detailreich und sauber. Man kann die Gefühle der Charakter im Gesicht ablesen und auch die kleinen Details waren super detailreich. Natürlich kommen da auch Bettszenen vor, die auch sauber dargestellt werden. Die Handlung der Story mochte ich sehr. Es ging nicht alles von jetzt auf gleich voran, sondern hat sich allmählich aufgebaut. Man konnte der Liebesgeschichte schön verfolgen und ab und an wurde es sogar spannend. Ich habe mit beiden Charakter mitgefiebert und mich sogar selbst in Ashida verliebt. Eine klare Empfehlung meinerseits für diesen Manga.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere