Cover-Bild Kerngesund mit der Kraft des Waldes

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Servus
  • Genre: Ratgeber / Gesundheit
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 20.05.2020
  • ISBN: 9783710402449
Maximilian Moser

Kerngesund mit der Kraft des Waldes

Gesundheit neu denken: die Heilkraft des Waldes

Was brauchen wir, um gesund zu sein? Wie können wir mit der richtigen Ernährung, Achtsamkeit und den heilenden Kräften der Natur unser Immunsystem stärken? In seinem Buch »Kerngesund mit der Kraft des Waldes« kombiniert Maximilian Moser neueste Forschungsergebnisse und überliefertes Wissen und stellt dabei den Wald in den Mittelpunkt – schließlich ist er nicht nur ein Erholungsort, sondern ein wissenschaftlich bestätigtes Gesundheitsprogramm.

- Ganzheitliche Perspektive: Was hat der Wald mit unserer Gesundheit, unserem sozialen Umfeld und der Zukunft unserer Gesellschaft zu tun?
- Bewegung, ein positives soziales Umfeld, ausgewogene Ernährung: Was sind die Bausteine der Gesundheit?
- Krankheiten vorbeugen ohne Arztkosten: So aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte!
- Holz und Wald – so profitieren wir davon: Studien zu Agroforestry und Waldbaden im internationalen Vergleich
- Das Wald-Gesundheitsprogramm: Gesundheit und Wohlbefinden durch ein Leben im Einklang mit der Natur

Waldmedizin – ein Gewinn für Mensch und Natur

Schon in seinem ersten Buch »Die Kraft der Zirbe« konnte Maximilian Moser die außergewöhnlichen Eigenschaften des Hightech Naturmaterials Holz eindrücklich präsentieren. Nun erweitert er den Blick auf den Gesamtkontext des Waldes. Er zeigt, welchen Beitrag der Wald für unser körperliches Wohlbefinden leisten kann und wie unser Organismus dadurch gesund und fit wird. Dieses Sachbuch ist ein Plädoyer für Lebensfreude und Naturverbundenheit und ein Aufruf zu mehr Achtsamkeit im Umgang mit der Natur. Denn wir können den Wald nur dann in seinem vollen Potenzial nutzen, wenn wir nachhaltig und bewusst mit seinen Rohstoffen und seiner Heilkraft umgehen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.05.2020

Kann der Wald heilen ?

0

Maximilian Moser geht mit „Kern gesund – Mit der Kraft des Waldes“ der Frage nach, warum es immer mehr Menschen wieder in die Natur zieht, vorzugsweise in den Wald. Denn der Mensch hat erkannt, dass der ...

Maximilian Moser geht mit „Kern gesund – Mit der Kraft des Waldes“ der Frage nach, warum es immer mehr Menschen wieder in die Natur zieht, vorzugsweise in den Wald. Denn der Mensch hat erkannt, dass der Wald in seiner Ursprünglichkeit Balsam für Körper und Seele ist. Mit seiner Ruhe und Stille sorgt er bei stressgeplagten Menschen für inneren Einklang und Ausgeglichenheit und bereits nach wenigen Minuten ist die Ruhe zu spüren, die sich im ganzen Körper ausbreitet.
Während im ersten Teil des Buches viel Medizinisches und komplexe Abhandlungen zu finden sind, kann man im zweiten Teil eher auf den Lebensraum Wald zugreifen und fühlt sich wohl. Die Abhandlungen sind sachlich und fachlich für den Kenner verständlich, aber für den Laien doch eher zäh zu lesen und mit den Schaubildern eher verwirrend, als erklärend.
Ja, zu einer ausgewogenen Ernährung und damit zu einer Erhaltung der Gesundheit gehört eine möglichst fleischlose Ernährung, regelmäßiges Fasten und das Kaufen von saisonalen und regionalen Produkten. Aber diese wiederkehrenden Hinweise haben m. E in einem Buch über die Kraft des Waldes nicht wirklich etwas verloren. Man kann sie anreißen und als Randbemerkung stehenlassen, um sich dann ausführlich dem eigentlichen Thema Wald zu widmen. Moser verliert sich aber in meine Augen zu oft in diesem Thema und lässt damit den Kern des ganzen auf ein Minimum schmelzen.
Waldbaden, der Trend aus Japan, wird eher zweitrangig behandelt und auf die eigentliche Heilkraft von Wurzeln und Kräutern wenig bis gar nicht eingegangen.
Dafür findet man im Serviceteil unendlich viele Hinweise auf weiterführende bzw. ergänzende Literatur, die hier als sinnvolle Erweiterung des Buches empfohlen wird.
Für mich ist der Kern des Buches leider nicht getroffen worden und ich bleibe ein wenig enttäuscht zurück, denn mit gerade einmal knapp 40 Seiten wird die hier auf die (Heil-)Kraft des Waldeseingegangen bzw. hingewiesen und das ist mir eindeutig zu wenig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung