Cover-Bild Dunkler Zorn

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 300
  • Ersterscheinung: 09.01.2019
  • ISBN: 9783748141587
Michael Hübner

Dunkler Zorn

Thriller
Chris Bertram hat sich in sein Elternhaus auf dem Land zurückgezogen, um die tragischen Ereignisse seines letzten Falls zu verarbeiten. Dort bekommt er eines Tages Besuch von seinen beiden Kollegen Roland Koch und Corinna Hartfels. Die Freude über das Wiedersehen ist nicht von Dauer, denn mit ihnen hält auch das Grauen wieder Einzug in sein Leben. Die beiden konfrontieren ihn mit drei Morden, die in jüngster Zeit in der Region um Koblenz verübt wurden und die in ihrer Ausführung exakt den Taten eines bereits verurteilten Serienmörders gleichen. Der ist jedoch seit zwei Jahren in einem Hochsicherheitsgefängnis inhaftiert und schweigt sich weiterhin über die genauen Hintergründe seiner Taten aus. Hat er eventuell nicht allein gehandelt? Auch nachdem ein weiteres Opfer gefunden wird, scheitern sämtliche Versuche, den Mann zum Reden zu bringen. Der Einzige, dem er sich anvertrauen will, ist Chris Bertram.

4. Fall für Chris Bertram. Alle Bücher der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.03.2019

Einfach spitze

0

Dunkler Zorn von Michael Hübner
Chris Bertram, ein Jahr ist es her, als er seine Frau an einen Psychophaten verlor. Er musste sich zwischen seiner großen Liebe und seinem Sohn endscheiden. Roko, sein ...

Dunkler Zorn von Michael Hübner
Chris Bertram, ein Jahr ist es her, als er seine Frau an einen Psychophaten verlor. Er musste sich zwischen seiner großen Liebe und seinem Sohn endscheiden. Roko, sein ehemaliger Partner Roland Koch, kam mit seiner Partnerin Corinna Hartfels, die unter Alexithymie leidet - eine Gefühlsblindheit - was aber nichts daran tut, dass sie eine top Ermittlerin ist. Chris wollte noch nicht zurück in den Dienst, aber unter diesen Umständen musste er es doch, da die Taten von einem Psychophaten begangen werden, der seine Opfer zu Lebzeiten foltert. Er sticht ihnen die Augen aus, ritzt ihren das Wort "Respekt" auf den Brustkorb, sägt ihnen die Hände ab und hängt sie dem Opfer um den Hals, bevor er es aussetzt. Diese Folterungen wurden auch schon von einem anderen Psychopathen gemacht, aber er folterte sie zu Tode. Doch dieser Täter saß im Hochsicherheitstrakt und wollte mit keinem anderem reden als mit Chris Bertram. Er heißt Miroslav Kowiak. Doch was er dem Ermittler mitteilte, änderte alles. Und was geht da zwischen ihm und seiner Therapeutin Marina Hoffmanns vor sich?
Es ist und bleibt spannend von der ersten bis zur letzten Seite.Wohl verdiente 5⭐ von mir?

Veröffentlicht am 25.01.2019

Sehr spannend, mit wichtiger Thematik

0

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

Inhalt:
Chris Bertram trauert immer noch um seine Frau, doch das Leben geht weiter und er muss für seinen Sohn stark sein. Doch eines Tages stehen seine Kollegen Roland Koch und ...

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

Inhalt:
Chris Bertram trauert immer noch um seine Frau, doch das Leben geht weiter und er muss für seinen Sohn stark sein. Doch eines Tages stehen seine Kollegen Roland Koch und Corinna Hartfels vor der Tür, mit schlechten Neuigkeiten. Wieder treibt ein brutaler Killer sein Unwesen und es besteht eine Verbindung, zu einem inhaftierten Mörder, der jedoch nur mit Bertram reden möchte. Chris Bertram begibt sich erneut auf die Suche, Koblenz sicherer zu machen und den Mörder zu überführen – doch ahnt er nicht, das der Mörder einen großen Plan hat, den er versucht mit allen Mitteln umzusetzen.

Meinung:
Das ist das vierte Buch der Chris Bertram Reihe und auch dieses gefällt mir wieder sehr gut.
Michael Hübners Thematiken, in seinen Werken sind immer sehr interessant und gut recherchiert. Sehr zum nachdenken regt auch an, dass der Autor seine Thriller gern mit aktuellen Themen verbindet. Hier sind es zum Beispiel die Gaffer am Tatort, die die Geschichte bis zum Ende spannend gestalten. Das Thema Internet spielt eine große Rolle, wodurch man merkt, dass es Segen und Fluch zugleich ist. Auch gefällt mir sehr gut, dass die Fälle in den Büchern abgeschlossen werden, wodurch man die Geschichte auch einzeln lesen kann, jedoch empfehle ich die Reihe, denn alle Werke sind sehr spannend und gut. Ich mag die Aufbauart sehr, denn erst zum Schluss kommt die Wendung mit der man nicht rechnet.


Cover und Titel:
Das Cover und der Titel gefallen mir sehr gut, doch diesmal ist das Cover anders als die Reihe davor, welche eher in blau gehalten wurden, sticht dieses Cover diesmal hervor. Der Titel passt wunderbar zur Geschichte, denn der Zorn ist in dem Mörder verborgen und kommt immer mehr zum Vorschein.

Die Geschichte:
Die Geschichte ist von Anfang bis Ende sehr spannend. Von Seite zu Seite baut sich die Geschichte auf, und wo man anfangs sich noch viele Fragen stellt, kommt man zum Ende hin auf die Antworten, mit denen man allerdings nicht rechnet. Wer Michael Hübner´s Werke kennt, findet auch in dieser Geschichte wieder bekannte Protagonisten, die einen ans Herz wachsen und mit denen man mitfiebert.

Die Charaktere:
Ach wie habe ich Chris Bertram und seine Kollegen vermisst, und sehnsüchtig auf das neue Buch von der Chris Bertram Reihe gewartet. Die Protagonisten bleiben einem einfach im Kopf. Ich mag sie sehr, denn es sind einfache Personen mit denen man gut mitfühlen kann. Chris Bertram, Corinna Hartfels und Roland „Rokko“ Koch, schleichen sich ins Herz und man kann sie nur sympatisch finden, selbst Corinna, die unter Alexithymie leidet (eine Gefühlsblindheit, wodurch sie etwas hart wirkt), bleibt einem in Erinnerung.

Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist wie immer Flüssig und leicht zu lesen, was ich sehr gerne mag, denn dadurch kann man sich ganz auf die Bilder in seinem Kopf konzentrieren. Keine schwierigen Worte und alles wird sehr gut erklärt. Ich mag den Schreibstil von Michael Hübner in seinen Werken sehr gern.

Fazit:
Ein fantastischer Thriller, mit einer wichtigen Thematik, welches bis zur letzten Seite spannend ist. Auch einzeln lesbar, möchte aber die Reihe komplett empfehlen, da auch die vorhergehenden Werke sehr lesenswert sind. Jedem der Thriller mag, kann ich die Geschichte wirklich empfehlen, da man schöne,traurige und spannende Lesestunden damit hat. Eine Geschichte, die überzeugt und Glaubwürdig ist.