Profilbild von Ana-Woods

Ana-Woods

Lesejury Star
offline

Ana-Woods ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ana-Woods über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2020

Grandioser Mittelband!

Cyber Trips
0

CYBER TRIPS von MARIE GRAßHOFF

🐦🐦🐦🐦🐦🐦

KLAPPENTEXT
Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ...

CYBER TRIPS von MARIE GRAßHOFF

🐦🐦🐦🐦🐦🐦

KLAPPENTEXT
Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen ― überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat ...

🐦🐦🐦🐦🐦🐦

MEINUNG
Schon "Neon Birds" gehörte zu einem der besten Bücher, die ich im vergangenen Jahr gelesen hatte. Und nach dem fiesen Cliffhanger war ich natürlich umso gespannter, wie es in der Fortsetzung weitergeht. Normalerweise sind Mittelteile einer Trilogie "so lala" - nichts Halbes, nichts Ganzes. Nicht aber hier! "Cyber Trips" schafft es sogar, noch eine Schippe oben draufzulegen!
Die Handlung schließt nahtlos an das Ende vom ersten Band an. Das macht einen Einstieg in die Geschehnisse sehr leicht und man muss sich nicht erst mal orientieren, vor allem da es einen zweiseitigen Rückblick auf die Ereignisse aus "Neon Birds" gibt. Ich persönlich hätte diesen nicht gebraucht, da die Bände relativ zügig nacheinander erschienen sind, aber für andere ist dies mit Sicherheit eine große Hilfe und sehr sinnvoll!
Die Geschichte wird wieder aus mehreren Perspektiven erzählt. Es sind sechs an der Zahl, was man verwirrend finden kann, aber Marie Graßhoff schafft es gekonnt, dass man als Leser den Überblick nicht verliert. Nicht über die Charaktere und auch nicht über die Orte! So erhält man einen interessanten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt aller Protagonisten, sodass man ihre Handlungen besser nachvollziehen kann.
So findet man einige Dinge heraus, die im ersten Teil noch nicht klar herausgearbeitet wurden, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Das führt zu einigen WTF-Momenten, die mich das ein oder andere Mal mit offenem Mund haben zurückgelassen! Marie schafft es wirklich hervorragend, die Leser immer und immer wieder auf eine falsche Fährte zu führen. Bis zum bitteren Ende hatte ich keine Idee, wie das Ganze wohl enden könnte. Mit diesem massiven Cliffhanger hätte ich jedenfalls nicht gerechnet. Ich kann es kaum erwarten, im großen Finale zu erfahren, wie es mit den heißgeliebten Charakteren zu Ende gehen wird!

🐦🐦🐦🐦🐦🐦

FAZIT
Ein Mittelteil, der seinen Vorgänger noch einmal übertrifft! Marie Graßhoff hat eine epische Welt erschaffen, die mit "Beta Hearts" leider schon ein jehes Ende finden wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2020

Unglaublich gute Fortsetzung!

Deeper than Love
0

Nachdem ich "Richer than Sin" schon unglaublich gut fand, hatte ich nicht damit gerechnet, dass mich die Fortsetzung auch so sehr packen wird. Fakt ist allerdings, dass mir "Deeper than Love" noch um einiges ...

Nachdem ich "Richer than Sin" schon unglaublich gut fand, hatte ich nicht damit gerechnet, dass mich die Fortsetzung auch so sehr packen wird. Fakt ist allerdings, dass mir "Deeper than Love" noch um einiges besser gefallen hat, als der erste Band der Trilogie!
Die Geschichte schließt nahtlos an den fiesen Cliffhanger des Vorgängers an, sodass man augenblicklich wieder mitten im Geschehen ist. Es reiht sich ein nervenaufreibendes Ereignis ans jeweils andere. Ich erinnere mich nicht daran, je ein Buch gelesen zu haben, in dem es gefühlt auf jeder Seite eine unerwartete Wendung gegeben hat - hier ist dies auf jeden Fall gegeben! Ich konnte "Deeper than Love" zu keiner Sekunde aus der Hand legen, da ich einfach wissen MUSSTE, was als Nächstes geschieht! Die Spannung wird auf einem konstant hohen Level gehalten, was mich sehr begeistert hat!
Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, ist dass es im zweiten Teil deutlich mehr Handlung gibt. Während in "Richer than Sin" der Fokus sehr auf der körperlichen Beziehung zwischen Lincoln und Whitney gelegen hat, lernt man die beiden hier viel besser kennen. Sie durchlaufen eine nachvollziehbare Charakterentwicklung und kämpfen für ihre Liebe, trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gelegt werden. Ich konnte noch um einiges besser mitfiebern! Auch positiv anzumerken ist, dass es im zweiten Teil unglaublich viele Anspielungen zu Romeo und Julia gibt. Ich weiß, dass die Geschichte ohnehin daran angelehnt sein sollte, aber nun geht das sehr deutlich aus dem Text hervor (hint hint Balkonszene hint hint)
Auch die Nebencharaktere konnten mich wieder überzeugen! Allen voran die bösartige Cousine von Whitney, die einem absolut nichts gönnt. Sie ist ein so furchtbarer Charakter - herrlich!
Wie auch schon der Vorgänger, endet "Deeper than Love" mit einem fiesen Cliffhanger, der das Warten auf die Fortsetzung schier unerträglich macht. Glücklicherweise erscheint diese bereits in zwei Wochen!

Fazit
Eine unglaublich packende Reihe, besonders für Fans von Seifenopern. Beste Unterhaltung!

Veröffentlicht am 14.07.2020

Nichts für mich

When We Dream
0

REZENSION

WHEN WE DREAM - ANNE PÄTZOLD

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

KLAPPENTEXT
Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ...

REZENSION

WHEN WE DREAM - ANNE PÄTZOLD

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

KLAPPENTEXT
Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

MEINUNG
Ich war etwas unschlüssig, ob ich "When we dream" lesen soll, da ich absolt kein Fan von K-Pop bin. Ich kann mit dieser Musikrichtung absolut nichts anfangen und daher war ich skeptisch. Nachdem aber zahlreiche Leser versprochen haben, dass man das Buch nichtsdestotrotz lesen kann, habe ich mich doch dazu entschieden. Allerdings konnte mich der Auftakt der Triolige nicht wirklich abholen.
Anne Pätzold hat einen angenehmen Stil, allerdings ist dieser mir zu jung und hätte meiner Meinung nach in ein Jugendbuch besser gepasst. Zwar liest man das Buch dadurch zügig durch, aber mir fehlte die Tiefe.
Ella ist eine nette Protagonistin, die allerdings nichts Besonderes ist und daher keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Sie hat eine sehr innige Beziehung zu ihren beiden Schwestern, was einerseits eine großartige Eigenschaft ist, aber leider steht diese doch sehr im Fokus.
Eigentlich hätte "When We dream" eine Liebesgeschichte sein sollen, doch stattdessen ist es eher eine Geschichte über Geschwister-
Ella und Jae-yong haben nur eine Handvoll Augenblicke zusammen, indenen sie sich auch nicht wirklich kennenlernen. Der Großteil der Kommunikation der beiden findet per Chat-Nachrichten statt, weshalb man keine Bindung zu ihnen aufbauen kann. Man kann als Leser die Beziehung nicht greifen, der Funke sprüht nicht über.
Leider gilt das auch für Ellas Beziehung zu ihrer besten Freundin. Alles wird sehr oberflächlich angrekratzt, der Tiefgang fehlt hier leider gänzlich.
Aus diesem Grund werde ich die Geschichte auch nicht weiterverfolgen. Für mich bieten Ella und Jae-yong nicht so viel Potenzial, dass ich eine gesamte Trilogie der beiden lesen müsste.

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

FAZIT
Für mich gehört "When We Dream" leider zu den schwächeren New Adult-Büchern, weshalb ich die Reihe nicht weiterverfolgen werde.

Veröffentlicht am 13.07.2020

Nicht mein Buch

Das Flüstern der Magie
0

REZENSION

DAS FLÜSTERN DER MAGIE - LAURA KNEIDL

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

KLAPPENTEXT
Das neue Fantasyabenteuer von Bestsellerautorin Laura Kneidl führt in die magische Stadt Edinburgh! Die 19-jährige Fallon besitzt ...

REZENSION

DAS FLÜSTERN DER MAGIE - LAURA KNEIDL

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

KLAPPENTEXT
Das neue Fantasyabenteuer von Bestsellerautorin Laura Kneidl führt in die magische Stadt Edinburgh! Die 19-jährige Fallon besitzt das Talent die Magie zu spüren. Daher betreut sie in der schottischen Hauptstadt ein Archiv für magische Gegenstände, die für Unwissende zum Risiko werden können. Eines Nachts trifft Fallon auf den geheimnisvollen Reed, mit dem sie sofort etwas zu verbinden scheint. Doch Reed hintergeht sie und entwendet einen magischen Gegenstand aus ihrem Archiv. Damit bringt er nicht nur Fallon in Bedrängnis, sondern auch die Einwohner Edinburghs in große Gefahr.

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

MEINUNG
Eine Weile habe ich hin und her überlegt, ob ich dieses Buch wirklich lesen möchte. Das Cover ist wirklich sehr schön und auch der Klappentext klang überzeugend, allerdings hatte ich in der Vergangenheit bereits so meine Schwierigkeiten mit Büchern der Autorin. Und auch nach "Das Flüstern der Magie" denke ich, dass Laura Kneidls Bücher und ich wohl keine Freunde mehr werden.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und modern, sodass man durch ie Seiten fliegt und das Buch relativ zügig beendet.
Die Geschichte ist allerdings der größte Kritikpunkt, den ich habe. Der Anfang ist ziemlich rasant und actiongeladen. Wir lernen sowohl Fallon als auch Reed im ersten Kapitel kennen und erhalten einen kleinen Einblick in die beiden. Zunächst war ich noch sehr hyped und habe mit einer durchweg spannenden und romantischen Story gerechnet. Leider habe ich beides nicht bekommen. Einzeln betrachtet sind Fallon und Reed wirklich großartig und facettenreiche Charaktere. Da sich ihre Lovestory allerdings super schnell aufbaut, ist bei mir der Funke nicht übergesprungen - leider.Ich konnte nicht spüren, nicht greifen, wie es zu dieser Liebe so plötzlich gekommen ist, weshalb ich schnell keine Verbindung mehr zu beiden hatte.
Die Handlung konnte leider auch nicht über die für mich unauthentische Romanze hinwegtrösten. Denn, so spannend das Buch auch begonnen hat, dieser Spannungsbogen flacht sehr schnell ab, sodass die weiteren Geschehnisse eher schleppend vorangehen. Ich liebe die Idee von einem Archiv, das magische Artefakte beherbergt, und ich liebe Fallon als Archivarin, allerdings hätte man hier noch etwas mehr herausholen können, z. B. durch unerwartete Wednungen, die das Ruder noch einmal herumgerissen hätten.
So handelt es sich um eine durchaus nette Geschichte, die ich allerdings kein zweites Mal lesen werde.

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

FAZIT
Leider fehlt es dem Buch an Spannung und Romantik, weshalb ich keine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen kann. Wodurch "Das Flüstern der Magie" aber überzeugen kann, ist die interessante Grundidee und den bildhaften Schreibstil.

Veröffentlicht am 13.07.2020

Gelungener Auftakt

Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde
0

REZENSION

SHADOW TALES: DAS LICHT DER FÜNF MONDE - ISABELL MAY

🌙🌙🌙🌙🌙

KLAPPENTEXT
Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu ...

REZENSION

SHADOW TALES: DAS LICHT DER FÜNF MONDE - ISABELL MAY

🌙🌙🌙🌙🌙

KLAPPENTEXT
Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu den fünf magischen Monden, die nachts über ihr erstrahlen. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, steht Lelanis Welt auf einmal Kopf. Zusammen mit ihrem besten Freund Haze macht sie sich auf die Reise, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen - und gerät in einen Strudel aus Gefühlen, Selbstfindung und dunkler Magie ...

🌙🌙🌙🌙🌙

MEINUNG
Bis zu diesem Dilogie-Auftakt war Isabell May eine für mich unbekannte Autorin. Zum Glück habe ich sie nun auf dem Schirm, denn auch wenn "Shadow Tales" ein paar Schwächen aufweist, handelt es sich dennoch um eine sehr gelungene Geschichte, deren Fortsetzung ich kaum erwarten kann!
Besonders hervorzuheben ist der unglaublich bildgewaltige Schreibstil der Autorin. Die Bilder, die sie mit ihren Worten malt, katapultieren den Leser direkt ins Geschehen, sodass man sich nicht als eine außenstehende Person, sondern als Teil der Handlung fühlt. Von der ersten Seite an konnte ich die Magie spüren, beinahe greifen. Das gelingt nur wenigen Autoren so gut - daher Hut ab!
Lelani ist eine interessante und sympathische Protagonistin, die man sehr gern auf ihrem Weg auf der Suche nach der Wahrheit begleitet. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Haze bricht sie in ein Abenteuer auf. Eigentlich hatte ich mich hier auf eine süße Lovestory eingestellt und auch gefreut. Dass plötzlich allerdings ein weiterer junger Mann - der Soldat Kyran - daherkommt und das Gefühlschaos von Lelani perfekt macht, ätte ich nicht gedacht. Und für mich ist diese Dreiecksbeziehung auch nicht nötig gewesen. Sie lenkt zu sehr von der eigentlichen Handlung ab, da die Romanze(n) doch sehr stark in den Fokus geschoben werden. Das empfand ich als sehr schade, da der Spannungsbogen dadurch durchbrochen und die Geschichte stellenweise doch sehr langatmig wurde.
Nichtsdestotrotz schafft das Buch gerade durch die zahlreichen unerwarteten Wendungen und neuartigen Wesen der magischen Welt bei der Stange zu halten!

🌙🌙🌙🌙🌙

FAZIT
Ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht!

Danke an den ONE Verlag und Netgalley für die Bereistellung des Rezensionsexemplars!