Profilbild von Ana-Woods

Ana-Woods

Lesejury Star
offline

Ana-Woods ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ana-Woods über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2020

Nichts für mich

When We Dream
0

REZENSION

WHEN WE DREAM - ANNE PÄTZOLD

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

KLAPPENTEXT
Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ...

REZENSION

WHEN WE DREAM - ANNE PÄTZOLD

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

KLAPPENTEXT
Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

MEINUNG
Ich war etwas unschlüssig, ob ich "When we dream" lesen soll, da ich absolt kein Fan von K-Pop bin. Ich kann mit dieser Musikrichtung absolut nichts anfangen und daher war ich skeptisch. Nachdem aber zahlreiche Leser versprochen haben, dass man das Buch nichtsdestotrotz lesen kann, habe ich mich doch dazu entschieden. Allerdings konnte mich der Auftakt der Triolige nicht wirklich abholen.
Anne Pätzold hat einen angenehmen Stil, allerdings ist dieser mir zu jung und hätte meiner Meinung nach in ein Jugendbuch besser gepasst. Zwar liest man das Buch dadurch zügig durch, aber mir fehlte die Tiefe.
Ella ist eine nette Protagonistin, die allerdings nichts Besonderes ist und daher keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Sie hat eine sehr innige Beziehung zu ihren beiden Schwestern, was einerseits eine großartige Eigenschaft ist, aber leider steht diese doch sehr im Fokus.
Eigentlich hätte "When We dream" eine Liebesgeschichte sein sollen, doch stattdessen ist es eher eine Geschichte über Geschwister-
Ella und Jae-yong haben nur eine Handvoll Augenblicke zusammen, indenen sie sich auch nicht wirklich kennenlernen. Der Großteil der Kommunikation der beiden findet per Chat-Nachrichten statt, weshalb man keine Bindung zu ihnen aufbauen kann. Man kann als Leser die Beziehung nicht greifen, der Funke sprüht nicht über.
Leider gilt das auch für Ellas Beziehung zu ihrer besten Freundin. Alles wird sehr oberflächlich angrekratzt, der Tiefgang fehlt hier leider gänzlich.
Aus diesem Grund werde ich die Geschichte auch nicht weiterverfolgen. Für mich bieten Ella und Jae-yong nicht so viel Potenzial, dass ich eine gesamte Trilogie der beiden lesen müsste.

🎤🎤🎤🎤🎤🎤

FAZIT
Für mich gehört "When We Dream" leider zu den schwächeren New Adult-Büchern, weshalb ich die Reihe nicht weiterverfolgen werde.

Veröffentlicht am 13.07.2020

Nicht mein Buch

Das Flüstern der Magie
0

REZENSION

DAS FLÜSTERN DER MAGIE - LAURA KNEIDL

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

KLAPPENTEXT
Das neue Fantasyabenteuer von Bestsellerautorin Laura Kneidl führt in die magische Stadt Edinburgh! Die 19-jährige Fallon besitzt ...

REZENSION

DAS FLÜSTERN DER MAGIE - LAURA KNEIDL

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

KLAPPENTEXT
Das neue Fantasyabenteuer von Bestsellerautorin Laura Kneidl führt in die magische Stadt Edinburgh! Die 19-jährige Fallon besitzt das Talent die Magie zu spüren. Daher betreut sie in der schottischen Hauptstadt ein Archiv für magische Gegenstände, die für Unwissende zum Risiko werden können. Eines Nachts trifft Fallon auf den geheimnisvollen Reed, mit dem sie sofort etwas zu verbinden scheint. Doch Reed hintergeht sie und entwendet einen magischen Gegenstand aus ihrem Archiv. Damit bringt er nicht nur Fallon in Bedrängnis, sondern auch die Einwohner Edinburghs in große Gefahr.

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

MEINUNG
Eine Weile habe ich hin und her überlegt, ob ich dieses Buch wirklich lesen möchte. Das Cover ist wirklich sehr schön und auch der Klappentext klang überzeugend, allerdings hatte ich in der Vergangenheit bereits so meine Schwierigkeiten mit Büchern der Autorin. Und auch nach "Das Flüstern der Magie" denke ich, dass Laura Kneidls Bücher und ich wohl keine Freunde mehr werden.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und modern, sodass man durch ie Seiten fliegt und das Buch relativ zügig beendet.
Die Geschichte ist allerdings der größte Kritikpunkt, den ich habe. Der Anfang ist ziemlich rasant und actiongeladen. Wir lernen sowohl Fallon als auch Reed im ersten Kapitel kennen und erhalten einen kleinen Einblick in die beiden. Zunächst war ich noch sehr hyped und habe mit einer durchweg spannenden und romantischen Story gerechnet. Leider habe ich beides nicht bekommen. Einzeln betrachtet sind Fallon und Reed wirklich großartig und facettenreiche Charaktere. Da sich ihre Lovestory allerdings super schnell aufbaut, ist bei mir der Funke nicht übergesprungen - leider.Ich konnte nicht spüren, nicht greifen, wie es zu dieser Liebe so plötzlich gekommen ist, weshalb ich schnell keine Verbindung mehr zu beiden hatte.
Die Handlung konnte leider auch nicht über die für mich unauthentische Romanze hinwegtrösten. Denn, so spannend das Buch auch begonnen hat, dieser Spannungsbogen flacht sehr schnell ab, sodass die weiteren Geschehnisse eher schleppend vorangehen. Ich liebe die Idee von einem Archiv, das magische Artefakte beherbergt, und ich liebe Fallon als Archivarin, allerdings hätte man hier noch etwas mehr herausholen können, z. B. durch unerwartete Wednungen, die das Ruder noch einmal herumgerissen hätten.
So handelt es sich um eine durchaus nette Geschichte, die ich allerdings kein zweites Mal lesen werde.

🔮🔮🔮🔮🔮🔮

FAZIT
Leider fehlt es dem Buch an Spannung und Romantik, weshalb ich keine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen kann. Wodurch "Das Flüstern der Magie" aber überzeugen kann, ist die interessante Grundidee und den bildhaften Schreibstil.

Veröffentlicht am 13.07.2020

Gelungener Auftakt

Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde
0

REZENSION

SHADOW TALES: DAS LICHT DER FÜNF MONDE - ISABELL MAY

🌙🌙🌙🌙🌙

KLAPPENTEXT
Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu ...

REZENSION

SHADOW TALES: DAS LICHT DER FÜNF MONDE - ISABELL MAY

🌙🌙🌙🌙🌙

KLAPPENTEXT
Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu den fünf magischen Monden, die nachts über ihr erstrahlen. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, steht Lelanis Welt auf einmal Kopf. Zusammen mit ihrem besten Freund Haze macht sie sich auf die Reise, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen - und gerät in einen Strudel aus Gefühlen, Selbstfindung und dunkler Magie ...

🌙🌙🌙🌙🌙

MEINUNG
Bis zu diesem Dilogie-Auftakt war Isabell May eine für mich unbekannte Autorin. Zum Glück habe ich sie nun auf dem Schirm, denn auch wenn "Shadow Tales" ein paar Schwächen aufweist, handelt es sich dennoch um eine sehr gelungene Geschichte, deren Fortsetzung ich kaum erwarten kann!
Besonders hervorzuheben ist der unglaublich bildgewaltige Schreibstil der Autorin. Die Bilder, die sie mit ihren Worten malt, katapultieren den Leser direkt ins Geschehen, sodass man sich nicht als eine außenstehende Person, sondern als Teil der Handlung fühlt. Von der ersten Seite an konnte ich die Magie spüren, beinahe greifen. Das gelingt nur wenigen Autoren so gut - daher Hut ab!
Lelani ist eine interessante und sympathische Protagonistin, die man sehr gern auf ihrem Weg auf der Suche nach der Wahrheit begleitet. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Haze bricht sie in ein Abenteuer auf. Eigentlich hatte ich mich hier auf eine süße Lovestory eingestellt und auch gefreut. Dass plötzlich allerdings ein weiterer junger Mann - der Soldat Kyran - daherkommt und das Gefühlschaos von Lelani perfekt macht, ätte ich nicht gedacht. Und für mich ist diese Dreiecksbeziehung auch nicht nötig gewesen. Sie lenkt zu sehr von der eigentlichen Handlung ab, da die Romanze(n) doch sehr stark in den Fokus geschoben werden. Das empfand ich als sehr schade, da der Spannungsbogen dadurch durchbrochen und die Geschichte stellenweise doch sehr langatmig wurde.
Nichtsdestotrotz schafft das Buch gerade durch die zahlreichen unerwarteten Wendungen und neuartigen Wesen der magischen Welt bei der Stange zu halten!

🌙🌙🌙🌙🌙

FAZIT
Ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht!

Danke an den ONE Verlag und Netgalley für die Bereistellung des Rezensionsexemplars!

Veröffentlicht am 12.07.2020

Emotionale Geschichte!

All Your Kisses
0

KLAPPENTEXT
Ein Kuss hält nur für einen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit
Als Rune Kristiansen nach Blossom Grove zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn. Herausfinden, was mit Poppy passiert ist. ...

KLAPPENTEXT
Ein Kuss hält nur für einen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit
Als Rune Kristiansen nach Blossom Grove zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn. Herausfinden, was mit Poppy passiert ist. Herausfinden, warum das Mädchen, das ein Teil seiner Seele ist und das ihm einst versprochen hat, bis in alle Ewigkeit auf ihn zu warten, ihn ohne ein Wort der Erklärung aus ihrem Leben verbannt hat. Zwei Jahre lang hat Poppys Stille Runes Herz jeden Tag aufs Neue gebrochen, doch als er ihr nach all der Zeit das erste Mal wieder gegenübertritt, weiß er augenblicklich, dass der schlimmste Schmerz ihnen erst noch bevorsteht.

MEINUNG
Bei diesem Buch handelt es sich um die Neuauflage des 2017 als Ebook erschienenen Buchs "A thousand Boy kisses".
Von Tillie Cole habe ich erst zwei Bücher gelesen. Wo mich "A Wish for us" nur mittelmäßig überzeugen konnte, bin ich an "All your kisses" mit einer gewissen Skepsis herangetreten. Nach der letzten Seite kann ich nun allerdings sagen, dass diese völlig unbegründet war. Schon nach den ersten Sätzen geht einem die Geschichte um Poppy und Rune absolut unter die Haut. Wir wachsen gemeinsam mit den beiden heran, erleben ihre Abenteuer und fiebern mit ihrer aufkeimenden Liebe mit. Es handelt sich um zwei Protagonisten, die man einfach ins Herz schließen muss! Rune mit seine eher ruhigen und zuvorkommenden Art, und Poppy, das frühliche und lebenbejahende Mädchen. Beide sind so gegensätzlich und doch passen sie zusammen wie zwei Teile eines Puzzles.
Doch das Schicksal trennt die beiden voneinander. Ich habe mitgefiebert und mitgelitten, ehrlich. Es gibt kaum ein Buch, bei dem ich so viele Tränen in den Augen hatte, wie bei "All your kisses". Tillie Cole schafft es die Leserherzen durch einen unglaublich emotionalen Schreibstil zu berühren und zu brechen.
Das aufgegriffene Thema des "1000 Jungsküsse Glas" fand ich auch sehr niedlich, eine erfrischende Idee, die ich in dieser Form noch nicht kannte. Aber natürlich war von Anfang an klar, dass es in Poppys Leben nur einen Jungen geben kann - Rune.
Auf sehr berührende Weise schildert Cole hier eine Liebesgeschichte, die absolut tragisch ist. Ich habe schon relativ früh eine Ahnung gehabt, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt. Die Hoffnung, dass doch alles anders werden wird, wurde mir schnell genommen, meine Traumblase ist zerplatzt und mein Herz gebrochen.
Dennoch ist das Ende irgendwie trotzdem befriedigend. Wer allerdings eine locker-leichte Liebesgeschichte für den Sommer erwartet, der sei gewarnt! Diese bekommt man nicht. Stattdessen geht "All your kisses" unter die Haut, bricht Herzen und ist durchweg eine Achterbahn der Gefühle mit Taschentuch-Garantie! Nichts für schwache Nerven!

FAZIT
Eine emotionale Geschichte, die mich berühren und zum Nachdenken bringen konnte! Große Leseempfehlung für diejenigen, die kein Problem damit haben, sich das Herz von einer Autorin brechen zu lassen!

Veröffentlicht am 11.07.2020

Eine große Überraschung!

Richer than Sin
0

REZENSION

RICHER THAN SIN - MEGHAN MARCH

💍💍💍💍💍💍

KLAPPENTEXT
Ein Riscoff und eine Gable dürfen nicht zusammen sein. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Doch Lincoln Riscoff und Whitney Gable können ...

REZENSION

RICHER THAN SIN - MEGHAN MARCH

💍💍💍💍💍💍

KLAPPENTEXT
Ein Riscoff und eine Gable dürfen nicht zusammen sein. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Doch Lincoln Riscoff und Whitney Gable können sich ihrer Leidenschaft nicht entziehen. Einst verbrachten sie eine unvergessliche Nacht miteinander und hofften, dass sie der Last ihres Erbes vielleicht doch entkommen könnten - bis das Schicksal ihre Wege trennte. Doch als sie sich Jahre später wiedersehen, wissen beide, dass das mit ihnen noch nicht vorbei ist ... denn das mit ihnen wird nie vorbei sein!

💍💍💍💍💍💍

MEINUNG
Wow. Ich bin ohne Erwartungen an "Richer than Sin" getreten, was zum einen daran liegt, dass ich bisher kein einziges Buch von Meghan March gelesen habe. Ich konnte mir also nichts unter ihrem Schreibstil vorstellen und auch die Geschichte klang für mich nach nichts Neuem. Nach der letzten Seite saß ich allerdings mit weitgeöffneter Kinnlade da und konnte gar nicht fassen, was ich eben gelesen hatte!
"Richer than Sin" gehört eindeutig zu einem der besten Bücher, die ich in diesem Jahr lesen durfte. Man kann die Geschichte als eine moderne Interpretation von Romeo und Julia und dem Märchen von Aschenputtel betiteln. Die Riscoffs und Gables führen seit jeher eine Familienfehde, weshalb es den Erben streng untersagt ist, Beziehungen untereinander zu führen.
Das hintert Lincoln Riscoff und Whitney Gable allerdings nicht daran, sich ineinander zu verlieben. Ich habe von der ersten bis zur letzten Seite mit den beiden Charakteren mitgefiebert, die mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen sind. Die Geschichte spielt auf zwei Zeitebenen. Einmal in der Vergangenheit, in der die beiden sich kennen und lieben gelernt haben, und in der Gegenwart, die zehn Jahre später spielt, in der beide sich erneut treffen und genau dort beginnen, wo ihre Beziehung vor Jahren beendet wurde.
Auch, wenn es eher kurze Momente zwischen den beiden Protagonisten gibt, sprühen in diesen ordentlich die Funken. Die Liebe und Leidenschaft, die sie füreinander empfinden ist deutlich greifbar, wodurch ich mitgefühlt und mitgelitten habe.
Trotz der Kurzweiligkeit des Auftakts, konnte ich eine Bindung zu jedem Charakter aufbauen.
Die Geschichte legt den Fokus zwar auf die Liebe von Lincoln und Whitney, doch im Hintergrund werden Geheimnisse und Intrigen aufgedeckt und gesponnen, die der Handlung einen anhaltenden Spannungsbogen verleihen. Gegen Ende hin wird es dann noch mal richtig spannend und das Buch endet mit einem ziemlich gemeinen Cliffhanger! Zum Glück erscheinen die Fortsetzungen im Monatstakt, denn ich kann es kaum erwarten, weiterzulesen!

💍💍💍💍💍💍

FAZIT
Für mich ist "Richer than Sin" die bisherige Überraschung des Jahres. Ein emotionsgeladener Auftakt über eine Liebe, die nicht sein darf und doch allen Widrigkeiten trotzt. Große Leseempfehlung von meiner Seite!