Profilbild von AndFe1

AndFe1

aktives Lesejury-Mitglied
offline

AndFe1 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AndFe1 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.05.2020

Schöner Reihenauftakt

Bork - Der Bäumling
0

Klappentext:
Als Maja eines Tages im Wald auf Bork trifft, steht ihr Leben kopf. Denn der Junge hat nicht nur wilde Haare und auffällig große Füße, sondern auch einige magische Tricks auf Lager! Maja ist ...

Klappentext:
Als Maja eines Tages im Wald auf Bork trifft, steht ihr Leben kopf. Denn der Junge hat nicht nur wilde Haare und auffällig große Füße, sondern auch einige magische Tricks auf Lager! Maja ist begeistert und beschließt: Bork soll bei ihr einziehen! Kurzerhand versteckt sie ihn im Baumhaus vor ihren Eltern. Aber lange kann sie ihren neuen Freund nicht geheim halten, denn Bork steckt voller Überraschungen…

Meine Meinung:
Der Schreibstil lässt sich leicht und locker lesen. Die große Schriftart und die kurzen Kapitel sind perfekt für die jungen Leser.

Die Charaktere sind sympathisch und wir haben Bork gleich in unser Herz geschlossen. Die Geschichte ist kindgerecht, sehr lustig, spannend und fantasievoll geschrieben.

Schwarz-grüne Illustrationen lockern den Text auf.

Ich habe das Buch mit meinen Jungs (7,5 + 10) gelesen. Der Große hat es in einem Rutsch gelesen und war fertig, bis wir zusammen angefangen konnten. Uns hat die Geschichte sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß beim Lesen. Nun warten wir gespannt auf das nächste Abenteuer mit Bork.

  • Geschichte
  • Stimmung
  • Fantasie
  • Cover
Veröffentlicht am 02.04.2020

Sommer mit Irmelina Geisterkind

Irmelina Geisterkind - Das Geheimnis der Dorfeiche
0

Klappentext:
Das marmeladenglasgroße Geistermädchen hüpfte vor lauter Aufregung auf und ab. Dabei drehte sie sich wie ein Brummkreisel um sich selbst, sodass ihr moosgrünes Kleid wie wild um sie flatterte.

Endlich ...

Klappentext:
Das marmeladenglasgroße Geistermädchen hüpfte vor lauter Aufregung auf und ab. Dabei drehte sie sich wie ein Brummkreisel um sich selbst, sodass ihr moosgrünes Kleid wie wild um sie flatterte.

Endlich ist der große Tag gekommen: Irmelina Geisterkind feiert ihren zehnten Geburtstag und bekommt ihr eigenes Geisterreich zugewiesen. Doch als sie erfährt, dass sie sich von nun an um Hügelhausens Dorfeiche kümmern soll, ist Irmelina furchtbar enttäuscht. Die steinalte Eiche ist so langweilig! Obwohl es Naturgeistern eigentlich streng verboten ist, verlässt sie heimlich ihren Posten – und trifft auf das neunjährige Menschenmädchen Juna. Wenn das kein Sommer voller Abenteuer wird…

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist angenehm und locker zu lesen. Die große Schrift und die kurzen Kapitel eignen sich gut für Kinder ab 8 Jahren.

Die Geschichte handelt von Freundschaft und Naturgeistern. Sie ist lustig und fantasievoll, gegen Ende wird es noch richtig spannend. Die verschiedenen Charaktere sind sympathisch und unterhaltsam. Die Sommerstimmung ist wundervoll eingefangen.

Schöne schwarz-weiße Illustrationen lockern den Text auf.

Ich habe mit meinen Jungs (8 + 10) den Reihenauftakt gelesen. Wir hatten Spaß mit dem unterhaltsamen Buch und würden uns über eine Fortsetzung freuen.

  • Spaß
Veröffentlicht am 23.03.2020

Schatzsuche für kleine und große Abenteurer

Max und Mux und der Riesenwunschpilz
0

Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können. Max im linken Baumhaus und Mux im rechten. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht ...

Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können. Max im linken Baumhaus und Mux im rechten. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht er den anderen einfach besuchen. Doch eines Tages zieht es sie hinaus in die Welt hinter ihren Baumhäusern, auf der Suche nach dem geheimnisvollen Wunschpilz. Und so packen sie ihre Siebensachen, zwei Leberwurstbrote und eine Thermoskanne voll Tee ein und machen sich auf ins Abenteuer ...

Meine Meinung:
Die relativ lange Geschichte ist aufgeteilt in 8 Kapitel. Der Schreibstil ist verständlich, kindgerecht und lässt sich gut vorlesen. Die Schriftart mit einzelnen bunten Wörtern ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte ist lustig, spannend und fantasievoll geschrieben.

Besonders schön sind die liebevollen Illustrationen. Die bunten Bilder mit vielen witzigen Details laden zum Anschauen ein und bei jedem Aufschlagen lassen sich wieder neue Sachen entdecken. Sie untermalen das Gelesene sehr gut und so können die kleinen Zuhörer der Geschichte sehr gut folgen.

Ich durfte das Buch schon unzählige Male meinen Kindern (3 + 5 + 7,5) vorlesen und sie sind immer von Anfang bis Ende begeistert bei der Sache. Wir haben viel Spaß mit Max und Mux und würden uns riesig über ein weiteres Abenteuer mit den beiden freuen.

  • Spaß
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2020

Gelungenes Sachbuch über Nachrichten

Tagesschau und Co. - Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen
0

Klappentext:

Überall auf der Welt passieren ständig interessante Dinge – doch nur wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen. Wer wählt sie aus? Warum kommen manche Länder oft vor und andere ...

Klappentext:

Überall auf der Welt passieren ständig interessante Dinge – doch nur wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen. Wer wählt sie aus? Warum kommen manche Länder oft vor und andere nie? Warum werden fast nur schlimme Ereignisse gemeldet? Stimmt alles, was in den Nachrichten vorkommt? Und was machen Nachrichtensprecher, wenn sie plötzlich Schluckauf kriegen?



Meine Meinung:

In diesem Buch erfahren wir Wissenswertes rund um Nachrichten. Was sind Nachrichten? Wer entscheidet, was in die Sendung kommt? Was sind Fake-News? und vieles mehr. Aufgelockert werden die vielen Informationen durch interessante Interviews mit Nachrichtensprecher/innen und Rätsel.



Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Texte sind verständlich und kindgerecht geschrieben, Hintergründe dazu ausführlich erläutert und die Einteilung erfolgt in vielen kurzen Kapiteln.



Die Aufteilung und Gestaltung der bunten Seiten, mit kleinen Illustrationen, Tabellen und Notizzetteln, ist sehr ansprechend.



Mein Sohn (10) hat das Buch in einem Rutsch gelesen. Das Thema ist unterhaltsam und teilweise lustig aufbereitet und vor allem die Rätsel und Interviews sind gut angekommen. Auch ich habe das Buch gerne gelesen und konnte noch was Neues erfahren.



Von uns volle Punktzahl für das gelungene Sachbuch!

Veröffentlicht am 08.03.2020

Magie, Spuk und Freundschaft

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle
0

Klappentext:
Auf dem höchsten Felsen weit und breit, dort, wo der Wind mächtig weht und braust, liegt sie da: die uralte Burg Stormy Castle. Eddie Fox – seit 288 ¼ Jahren tot - ist der Herr über die Burg. ...

Klappentext:
Auf dem höchsten Felsen weit und breit, dort, wo der Wind mächtig weht und braust, liegt sie da: die uralte Burg Stormy Castle. Eddie Fox – seit 288 ¼ Jahren tot - ist der Herr über die Burg. Doch eines Tages ist es mit der Ruhe vorbei: In das alte Gemäuer soll eine Schule einziehen. Wie bitte – lärmende Kinder? Eddie beschließt, die Eindringlinge mit viel Spuk zu verjagen...

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist angenehm und locker zu lesen. Die große Schrift und die kurzen Kapitel eignen sich gut für Kinder ab 8 Jahren. Lediglich die englischen/französischen Namen und Aussprüche machen es Leseanfängern unnötig schwer.

Das Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe. Die Geschichte handelt von Freundschaft und Hilfsbereitschaft, auch Themen wie Mobbing oder Ängste werden angesprochen. Alles versehen mit einer Prise Magie und kindgerechtem Gruseln. Die verschiedenen Charaktere sind sympathisch und unterhaltsam. Vor allem Tilla ist uns gleich ans Herz gewachsen.

Die vielen schwarz-weißen Illustrationen lockern den Text auf und gerade jüngere Leser können dadurch gut der Geschichte folgen.

Ich habe mit meinen Jungs (8 + 10) gelesen, sie hatten ihren Spaß mit der unterhaltsamen Geschichte. Die witzigen Dialoge sorgten immer wieder für Lacher, ich hätte mir noch mehr Action gewünscht.