Platzhalter für Profilbild

AnnisBuecherparadies2018

Lesejury-Mitglied
offline

AnnisBuecherparadies2018 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AnnisBuecherparadies2018 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

Chakas, eine Stadt die euch verzaubert, sowie Damaris <3

Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas
0

Eigene Meinung :

Damaris ........... hach
Ihr merkt schon ich bin noch nicht wieder in der richtigen Welt angekommen, sondern fliege noch mit den Greifen durch die Lüfte von Chakas.
Die Welten die C.M. ...

Eigene Meinung :

Damaris ........... hach
Ihr merkt schon ich bin noch nicht wieder in der richtigen Welt angekommen, sondern fliege noch mit den Greifen durch die Lüfte von Chakas.
Die Welten die C.M. Spoerri erschafft sind jedes Mal ein Traum und man lässt sich sehr gerne mit hineinziehen. Zumindest geht es mir immer so.
Die Damaris Reihe beginnt mit "Der Greifenorden von Chakas" und man gelangt wieder sehr schnell in eine ganz andere Welt. Damaris ist eine sehr junge, unerfahrene Greifenreiterin und besitzt zudem Magie und das Wasserelement. Um diese Kräfte kontrollieren zu können, schickt ihre Schwester sie nach Chakas in den Greifenorden zu Cilian.
Man merkt schnell dass es ordentlich knistert zwischen Damaris und Cilian, der ja der Leiter des Ordens ist und auch ihr Lehrer. Allerdings kommt bald im Buch auch noch jemand, der interessant für Damaris wird. Aber zu viel möchte ich euch da nicht verraten, weil ja sonst die ganze Spannung weg ist.
Wieder wird die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln erzählt, sodass man die Gefühle und Gedanken der unterschiedlichen Menschen sehr gut nachvollziehen kann und auch die Rückblenden finde ich klasse.
Es ist auch alles sehr schlüssig erklärt und daher nachvollziehbar und nicht irgendwie aus der Luft gegriffen, wie man denn jetzt mit dem Element Wasser umgeht oder wie die Reiter sich mit ihren Greifen verständigen.
Der Mix aus mysteriösen Tieren, Elementemagie und der "normalen" Magie ist immer wieder ein Erlebnis und es ist trotzdem überschaubar und wird definitiv nie langweilig. Daher freue ich mich schon auf die Fortsetzung.

Fazit :

Eine Welt, in der Jeder seinen Platz findet, ob nun früher oder später und die niemals langweilig wird, in der es immer etwas zu entdecken gibt und die man immer wieder gerne bereist.
Lesehighlight 2020 und ich hoffe auf baldigen neuen Lesestoff

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2020

Ein Gott zum lieb haben <3

Libellenmagie
0

Eigene Meinung :

Der Schreibstil von der lieben Betty fesselt mich einfach immer wieder.

Auch dieses Mal bin ich von Anfang bis Ende Feuer und Flamme für die Geschichte und vor allem für die Charaktere.

Hermes, ...

Eigene Meinung :

Der Schreibstil von der lieben Betty fesselt mich einfach immer wieder.

Auch dieses Mal bin ich von Anfang bis Ende Feuer und Flamme für die Geschichte und vor allem für die Charaktere.

Hermes, der Gott der Diebe, ist ein Auftragsdieb und gerade mitten in Aktion, als man ihn kennenlernt. Zugleich wird offenbart, dass er kein richtiger Gott mit all seinen Kräften mehr ist.

Im normalen Leben ist Hermes der Assistent von Frau Dr. Hart, der Inhaberin eines kleinen schönen Museums.

Sie sind wie Feuer und Eis, was die Geschichte natürlich noch interessanter und auch lustiger macht. Denn die Gedanken von Hermes sind einfach zu schön und die Wortgefechte erst XD .

Es gibt jedoch noch eine ganz andere Seite von Hermes, als den Dieb und den Museumsführer. Und dort trifft Hermes auf einen Unbekannten mit sehr viel Magie.

Hermes und Dr. Hart sollen für diesen Mann etwas erledigen. Nur so viel, jetzt kommen die Libellen ins Spiel.

Fazit :

Göttergeschichten ziehen mich ja immer magisch an, aber dass man einen Gott so sehr facettenreich und auch menschlich darstellen kann, war mir neu. Es ist grandios, wieviel Leben sie den Protas immer wieder einhaucht.

Ein definitives Lesehighlight 2020 und ich freue mich auf die Fortsetzung, die bereits dieses Jahr noch erscheint <3


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2020

Zauberhafte Lebensgeschichte von Gawain <3

Gawain: Lichtfalke
0

Eigene Meinung :

"Gawain - Lichfalke" ist ein Einzelband, der das Leben von einem der Hauptprotas von "Elayne" etwas näher beschreiben soll.

Da ich die anderen beiden Bücher noch nicht gelesen habe, ...

Eigene Meinung :

"Gawain - Lichfalke" ist ein Einzelband, der das Leben von einem der Hauptprotas von "Elayne" etwas näher beschreiben soll.

Da ich die anderen beiden Bücher noch nicht gelesen habe, lerne ich Gawain durch dieses Buch als erstes kennen.

Ich fühle mich in meine Jugend zurück versetzt, in dem ich das erste Mal "Merlin" geschaut habe. Nicht nur die englische Insel als Schauplatz des Ganzem, sondern auch die Protagonisten und die Magie und Zauberei.

Nun kenne ich den Lebensweg einer der Hauptcharaktere und hoffe dass es genauso zauberhaft weiter geht in der eigentlichen Handlung.

Es kann sein, dass ich diese Rezension noch weiter ausschmücken werde, wenn ich die Story kenne, um die es eigentlich geht.

Fazit :

Ich liebe Zauberei und dann auch noch "den alten Weg" und ich hoffe, dass mich der Rest der Geschichte genauso überzeugt.

Für mich eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2020

Schöne Sportsromance

Playing with Forever
0

Eigene Meinung :

Sportsromance habe ich ja letztes Jahr für mich neu entdeckt und mich super wohl gefühlt.
Daher dachte ich, probiere ich es mal mit einer anderen Autorin aber im selben Genre.
Ryder ist ...

Eigene Meinung :

Sportsromance habe ich ja letztes Jahr für mich neu entdeckt und mich super wohl gefühlt.
Daher dachte ich, probiere ich es mal mit einer anderen Autorin aber im selben Genre.
Ryder ist ein junger Mann der in seinem Leben eigentlich alles hat und auch schon sehr viel erreicht hat. Man lernt ihn beim Training kennen und merkt gleich, dass er weiß was er will und vom Leben noch erwartet.
Juliet ist eine sehr tierliebe Frau, die den Traum ihrer Mutter umsetzen möchte und damit auch sehr zufrieden ist.
Bevor sie jedoch beide ihre Träume in die Tat umsetzen können, rutscht Ryder plötzlich in das Leben von Juliet.
Ich finde es immer schön wenn so ein Liebespaar entsteht, wobei mir hier leider der Tiefgang ein wenig fehlt und auch die Ambitionen, warum sie sich denn nun in einander verlieben.
Vielleicht liegt es daran, dass ich von der einen Autorin da sehr verwöhnt bin, aber ich fand das Ganze etwas zu oberflächlich.

Fazit :

Eine schön und auch flüssig geschriebene Story, aber leider für mich persönlich zu oberflächlich.
Für mal eben nebenbei ganz nett.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2020

Hast du Angst im dichten Nebel ?

Heart of Sullivan
0

Eigene Meinung:

Mal ein etwas anderer Einstieg in die Geschichte erwartet euch bei diesem schönen Fantasy Buch.

Man lernt Heart, ein junges Mädchen, kennen und direkt lieben weil sie einem in ihrer Situation ...

Eigene Meinung:

Mal ein etwas anderer Einstieg in die Geschichte erwartet euch bei diesem schönen Fantasy Buch.

Man lernt Heart, ein junges Mädchen, kennen und direkt lieben weil sie einem in ihrer Situation total leid tut.

Sie lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt und man merkt sofort dass dort etwas nicht stimmt.

Die Menschen um sie herum, scheinen alle 'Seelenlos' zu sein, denn keiner reagiert mehr und sie machen alle nur noch stumm dass was sie eben machen, zur Arbeit gehen oder in die Schule.

Keiner redet mehr mit ihr oder reagiert auch nur wenn sie jemanden anspricht. Das an sich ist schon etwas gruselig. Aber dann eines Tages bemerkt sie, dass ihre beste Freundin nicht in der Schule ist und sie geht sie suchen. Dort ist allerdings auch niemand mehr und dass Haus ist so ordentlich wie sonst nie.

Auch ihre Familie kommt nicht wieder nach Hause. Das Einzige was ihr auffällt, ist dass alle Menschen aus ihrer Stadt in den Dunkelwald gehen und es überall neblig ist........

Warum sind nur alle Menschen so und wer oder was verursacht es ?!

Also schnappt euch das Buch und lest selbst

Fazit :

Eine schöne, fantastische und auch mystische Geschichte, die einem zum Nachdenken anregt.

Denn wir vergessen oft, wie gut wir es haben.

Klare Empfehlung zum Lesen, auch wenn mir ein paar Sachen ausgeschmückter noch besser gefallen hätten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere