Profilbild von Booksandcoffee02

Booksandcoffee02

Lesejury-Mitglied
offline

Booksandcoffee02 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booksandcoffee02 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.11.2017

The Romantics - Leah Konen

The Romantics, oder wie Gael das mit der Liebe lernte
0

Inhalt:

Jep. So fühlt sich die erste Liebe an." Adi Alsaid

Gael ist ein Romantiker. Das heißt, er war ein Romantiker - bis seine Eltern sich scheiden ließen und seine Freundin ihn mit seinem besten ...

Inhalt:

Jep. So fühlt sich die erste Liebe an." Adi Alsaid

Gael ist ein Romantiker. Das heißt, er war ein Romantiker - bis seine Eltern sich scheiden ließen und seine Freundin ihn mit seinem besten Freund betrog (direkt nachdem er ihr zum ersten Mal "Ich liebe dich" gesagt hat). Jetzt fällt es ihm zugegebenermaßen schwer, an so etwas wie ein Happy End zu glauben. Oder die einzig wahre Liebe. Dabei ist diese doch direkt vor ihm ...

RomantikerIn: jemand, der unbeirrbar an die Liebe in ihrer reinsten Form glaubt. Kann dazu führen, dass man sich in den/die Falsche/n verliebt und verzweifelt versucht, das Leben in einen Hollywood-Streifen zu verwandeln. Kann aber auch zur schönsten, inspirierendsten und tief gehendsten Liebesbeziehung weit und breit führen.

Meine Meinung:

Am Anfang war ich etwas skeptisch, da ich das Cover eigentlich echt nicht so ansprechend fand. Jedoch mochte ich den Klappentext und fand dn Inhalt von Anfang an sehr ansprechend.

Als ich mit dem Buch angefangen habe, war eigentlich von dem ersten Kapitel ab klar, dass ich das Buch wirklich gern haben werden. Schon auf den ersten Seiten hat mich der Schreibstil total fasziniert, da es aus der Sicht der Liebe erzählt ist (die Liebe ist hier so eine Art Person).

Insgesamt war das Buch ein echt schönes Lese-Erlebnis und ich muss ehrlich sein, es sind auch ein paar Tränchen geflossen.
Trotzdem würde ich sagen, dass das Buch im Allgemeinen eher fröhlich war, ob es jetzt einfach die gesamt Situation ist oder die süßen Zwischenkommentare der Liebe, die Stimmung im Buch ist eigentlich die ganze Zeit über locker und dadurch leicht zu lesen.
Die Charaktere waren mir alle sehr sympatische. Alle von ihnen wurden detailliert geschildert, so konnte man die Handlungen der Personen gut verstehen und auch mit Protagonisten wie John mitfühlen.

Das muss ich jetzt wirklich los werden: John tut mir am Ende so leid und ich hoffe so sehr, dass auch er seine große Liebe findet.

Ich kann das Buch wirklich nur weiter empfehlen, es ist ein leichter, humorvoller aber auch ein wenig trauriger Jugend Roman, der auf jeden Fall zum Nachdenken anregt.

Veröffentlicht am 01.11.2017

Mona Kasten- Begin Again

Begin Again
0

Inhalt:
Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ...

Inhalt:
Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren...

Meine Meinung:
Das Buch hat mich auf der Buchmesse sofort angesprungen, als ich dann gesehen hab das Mona Kasten auch in Frankfurt ist, war mir sofort klar, dass ich die drei Bücher lesen muss.Schon von Anfang an, mochte ich alle Charaktere, vor allem Kaden und Allie. Ich liebe die Person von Kaden , er wird in dem Buch so facettenreich dargestellt, dass man sich ein super Bild von ihm machen kann und vor allem das man richtig neugierig auf ihn ist und gepannt ist, was so alles im Laufe des Buches passieren wird.Insgesamt mochte ich die Handlung des Buches, obwohl man von Anfang wusste dass die beiden zusammen kommen werden (auch aus dem Klappentext). Trotzdem ist es so geschrieben das man es verschlingen muss.Ich konnte mich super in alle Personen hinein versetzen und kann das Buch nur weiter empfehlen!

Veröffentlicht am 15.10.2017

Zimt und weg

Zimt und weg
0

Klappentext:
Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt … Eines Tages findet Victoria sich an einem ihr vollkommen fremden Ort wieder. Zum Glück dauert das nur ein paar Sekunden, und dann ist sie wieder ...

Klappentext:
Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt … Eines Tages findet Victoria sich an einem ihr vollkommen fremden Ort wieder. Zum Glück dauert das nur ein paar Sekunden, und dann ist sie wieder zurück in ihrem normalen Leben. Aber dann passiert es immer häufiger – und dauert immer länger! Was ist da los? Ihre Freundin Pauline ist überzeugt, dass Vicky in Parallelwelten springt, aber kann das wirklich sein? Und was hat es mit dem intensiven Duft nach Zimt auf sich, der diese seltsamen Sprünge ankündigt? Und wer, verflixt nochmal, nimmt ihren Platz ein, solange sie selbst weg ist, und bringt dort alles durcheinander? Und schnell weiß keiner mehr, wer eigentlich wo in wen verliebt ist.


Meine Meinung:
Ich habe mir das Buch erst gestern auf der Buchmesse gekauft, nach einer Lesung und anschließender Signierstunde von Dagmar Bach (sogar mit Zimtschnecke). Ich hab das Buch schon öfter in Buchhandlungen gesehen, fand den Inhalt spannend, habe aber wegen des Covers nie zugeschlagen.
Gestern jedoch habe ich die ersten Kapitel des dritten Teils in der Lesung gehört und war total begeistert. Jetzt habe ich eine signierte Ausgabe des ersten Teils in meiner Hand und bereue nichts!
Ich habe das Buch in weniger als einem tag gelesen - regelrecht verschlungen.
Ich liebe den Schreibstil, der das Buch so lebendig erscheinen lässt und sogar die nervigsten Charaktere habe ich ins Herz geschlossen.
Auch die Handlung hat mich total überzeugt. Nicht nur die Liebesgeschichte, bzw. den Zwiespalt zwischen den zwei Jungs, sondern auch der ein wenig mystischere Teil des Buches, zum Beispiel der Grund für das Springen oder was es mit der Maschine von Tante Polly auf sich hat.
Ich kann das Buch nur weiter empfehlen und freue mich bald den zweiten Teil zu lesen.
Jetzt muss ich mir aber erstmal Zimtschnecken backen ;)

Veröffentlicht am 12.10.2017

Schwebezustand

Schwebezustand
0

Klappentext:
Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist ...

Klappentext:
Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist cool. Mit ihm kommt Sophie sich völlig losgelöst vor, weit weg von allem – dem Zoff mit ihrer Freundin, der Trennung ihrer Eltern. Doch als es darauf ankommt, ist nicht Moritz, sondern Paul für sie da. Und Paul kennt sich aus damit, wenn alles in der Schwebe ist ...

Meine Meinung:
Das Buch hat eine sehr schönen, jugendlichen Schreibstil, der es einem erlaubt, vollkommen in das Buch ein zutauchen.
Die Handlung und die Geschichte hinter dem Buch sind sehr spannend und gut zu lesen. Das Buch befasst sich insgesamt nicht nur mit jugendlicher Liebe sondern hauptsächlich mit dem Zustand des "in der Schwebe" sein.
Dieser wird als Ausnahmezustand der Gefühle und der totalen Überforderung dieser gesehen.
Ich mochte es, von diesem Zustand in dem Buch zu erfahren und zu sehen, wie die verschiedenen Personen damit umgehen.
Die Charaktere insgesamt sind mir persönlich eigentlich alle sympatisch. Das Einzige was ich an ihnen auszusetzen habe, sind die Wutanfälle von Vanessa und die etwas dubiose psychische Störung von Moritz.
Insgesamt kann ich das Buch aber nur weiter empfehlen, und hoffe auf mehr Jugendbücher von Andreas Jungwirth!

Veröffentlicht am 09.10.2017

Tage wie diese

Tage wie diese
0

Klappentext:
Jubilee hat den perfekten Freund. Sie ahnt nicht, dass sie ihn in dieser Nacht verleiern wird - weil sie sich auf der Flucht vor einem Haufen wild gewordener Cheerleader Hals über Kopf in ...

Klappentext:
Jubilee hat den perfekten Freund. Sie ahnt nicht, dass sie ihn in dieser Nacht verleiern wird - weil sie sich auf der Flucht vor einem Haufen wild gewordener Cheerleader Hals über Kopf in einen völlig Fremden verliebt.

Wen Tobin auf eine einsame Insel mitnehmen würde? Seinen ältesten Freund den Herzog. Weil er gern Witze macht, Filme liebt und ziemlich hart im im Nehmen ist. Und weil er so cool sein kann, dass man in seiner Nähe manchmal ganz vergisst, dass er ein Mädchen ist. Bis zu jenem magischem Moment, der alles verändert.

Addie weiß, dass sie einen großen Fehler begangen hat. Sie würde alles dafür gebe, wenn Jeb ihr verzeihen könnte. Dabei ist er ihr längst viel näher, als sie denkt.

Eigene Meinung:
Das Buch besteht aus drei Geschichten von drei Autoren. Die verschieden Geschichten, handeln von verschieden Personen die ganz entfernt zusammen hängen. Jedoch haben alle drei von ihnen etwas gemeinsam alle handeln von der großen Liebe, geschehen in einer Nacht und im selben Dorf. Ich muss sagen das ich alle drei Geschichten echt toll fand, obwohl Geschichte eins und drei mir persönlich am Besten gefallen haben. Ich liebe den Schreibstil aller Autoren und den Zusammenhang aller drei Bücher am Schluss. Am Ende der Geschichten von Maureen Johnson und Lauren Myracle sind bei mir sogar ein paar Tränen der Rührung geflossen. Ich kann das Buch nur weiter entfehlen und würde es jeder Zeit wiederlesen.