Platzhalter für Profilbild

BookversumXD

Lesejury-Mitglied
offline

BookversumXD ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BookversumXD über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.11.2021

Ein Happy End für Romeo und Julia der Alchemistenwelt?

Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt
2

"Wer die Liebe entfesselt" ist der Abschlussband von Kira Lichts Trilogie "Kaleidra".

Der 2. Band hat mich zusammen mit Emilia und Ben in Berlin und mitten im beginnenden Cruxangriff zurückgelassen und ...

"Wer die Liebe entfesselt" ist der Abschlussband von Kira Lichts Trilogie "Kaleidra".

Der 2. Band hat mich zusammen mit Emilia und Ben in Berlin und mitten im beginnenden Cruxangriff zurückgelassen und genau dort begann meine Reise im Abschlussband.
Emilia und Ben und kommen aus Kaleidra zurück und die Welt steht Kopf. Sie sind nicht nur in Berlin gelandet, sondern sie sehen auch, welchen Schaden Professor Avalanche mit den Crux in der Welt anrichtet. Natürlich werden die beiden aus Berlin von der Goldloge gerettet, nur um sich dort neuen Herausforderungen stellen zu müssen.
Die große Frage: "Wer ist der große Feind: Avalanche oder Ishtar?"
Durch gefährliche Missionen und Detektivarbeit schaffen es Emilia, Ben und die Mitglieder der Goldloge Licht ins Dunkel gut gehüteter Geheimnisse zu bringen und rütteln dabei an dem Glauben vieler langjähriger Alchemisten. Natürlich auch an den Vorstellungen und dem Glauben von Bens Eltern...
Kaum scheinen Ben und Emilia der Lösung nahe zu sein, tauchen neue Probleme auf. Aber natürlich bekommen sie auch Hilfe von altbekannten und neuen Alchemisten, so dass für jedes Problem eine Lösung gefunden werden kann! Es kommt sogar Unterstützung von Emilias Familie väterlicherseits. Ja, Emilia erfährt, wer ihr Vater ist.
Schaffen es die beiden trotz vieler Hindernisse die Welt vor Professor Avalanche und Ishtar zu retten?
Natürlich kommt neben dem ganzen "Wir retten die Welt!" auch die Beziehung zwischen den beiden nicht zu kurz. Aber davor müssen sie auch die Einstellung der Alchemisten zu Beziehungen verändern. Schaffen sie es die festgefahrenen Regeln der Alchemistenwelt so zu verändern, dass die Liebe zählt und nicht der Orden? (Es wartet eine ganz tolle, kleine zusätzliche Liebesgeschichte darauf entdeckt zu werden.-Ich sage nur Murphy...)

Kira Licht hat es mal wieder geschafft mich mit ihrem Schreibstil zu verzaubern. Ich war wieder schnell in der Geschichte drinnen und habe jede Zeile genossen. Ein runder 3. Band, dass schafft nicht jeder Autor!

Mein Fazit:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin traurig, dass die Welt von Kaleidra damit ein Ende gefunden hat. Für mich schließt dieser Band die anderen beiden perfekt ab und schafft ein harmonisches Ende.
Schade fand ich, dass in manchen Abschnitten ein paar Details verloren gegangen sind. Dies liegt aber daran, dass manchmal so viel auf einmal passiert, dass man einfach den Überblick verloren hat. Hinzu kam, dass Lösungen zu offenen Fragen erst ein paar Kapitel später beantwortet wurden. Und ja, ich bin ein neugieriger Mensch und das hat mir so manchmal den letzten Nerv geraubt, da ich die Antwort wissen wollte.
Die Kampfszenen waren mir persönlich etwas unspektakulär, was aber einfach Geschmackssache ist.
Diese, für mich, Kleinigkeiten wurden aber durch kleine wunderschöne Nebeninformation wieder wettgemacht.

Mein Rat an die, die Band 1 & 2 gelesen haben, lest den 3. auch noch! Bildet euch eure eigene Meinung zu diesem Buch und lasst euch wieder von der Welt von Kaleidra verzaubern.
Viel Spaß beim Lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 14.02.2021

Ein Prinz der zwischen den Wörtern liest

Between Your Words
0

"Between your Words" von Emma Scott ist ein Buch für´s Herz.

Und darum geht es: Thea ist eine lebensfrohe, künstlerisch begabte, junge Frau, die noch am Anfang ihres Lebens steht, als ein Unfall alles ...

"Between your Words" von Emma Scott ist ein Buch für´s Herz.

Und darum geht es: Thea ist eine lebensfrohe, künstlerisch begabte, junge Frau, die noch am Anfang ihres Lebens steht, als ein Unfall alles verändert. Plötzlich gibt es nur noch das Leben vor dem Unfall, danach 5 Minuten Sequenzen in ihrem Leben, fast so als würde man einen Resetknopf immer wieder drücken. Aber dann kommt Jim, der durch seine Kindheit eine andere Sicht auf vieles hat, und erkennt, dass sie mehr ist als ihre 5 Minuten Sequenzen.

Mehr möchte ich zum Inhalt des Buches gar nicht verraten, da ich glaube, dass jeder seine eigene Begegnung mit Thea und Jim machen muss.
"Between your Words" ist ein tolles Buch, was mich zum Schmunzeln, aber auch zum Weinen und Nachdenken gebracht hat. Das Cover passt mit seiner Schlichtheit perfekt zum Buch und man ist unvoreingenommen was einen zwischen den Seiten erwartet. Emma Scott schafft es mit ihrem tollen Schreibtstil die Welt um Thea und Jim zum Leben zu erwecken. Ich konnte mir das Leben der beiden richtig gut vorstellen. Dazu kam aber auch, dass die wichtigsten Charaktere sehr gut von ihr ausgearbeitet und dargestellt wurden, besonders Jim. Sie greifen gut ineinander und wachsen im Laufe der Geschichte miteinander, so dass zum Ende hin viele Charaktere besser verstehen kann. Theas Schwester Delia erfährt im Laufe der Geschichte die größte Wandlung.

Ich liebe Bücher und hasse es kleinlich mit ihnen zu sein, aber in diesem Buch sind mir ein paar feine Stelle aufgefallen, die mich unbefriedigt zurückgelassen haben: Am Anfang ist alles sehr ausführlich beschrieben und man ist in einem Sog drinnen. Dann kommt ein Cut und alles passiert sehr schnell und auf einmal. Und dann ist das Buch zu Ende. Ist für die Geschichte an sich kein Problem, hat mich aber als Leser etwas überrumpelt und mit einem unzufriedenen Gefühl zurückgelassen. Ich hatte das Gefühl, dass ich wichtige Sachen verpasst habe, obwohl das nicht so war.
Achtung Spoiler! Ich liebe Bücher mit einem Happy End, aber nur wenn es passt... Emma Scott hat "Between Your Words" ein Happy End verpasst, aber das stört mich etwas! Dadurch wird das Ende zu einem Buchende und dieser Geschichte hätte auch ein nicht so gutes Ende keinen Abbruch getan. Ich glaube sogar, dass es für mich das Buch noch mehr abgerundet hätte.

Mein Fazit: Ich finde, jeder der gerne Bücher mit viel Gefühl, Herzschmerz liest oder in Büchern einen Ritter in der Geschichte benötigt, der um seine Prinzessin kämpft, kann mit diesem Buch nichts falsch machen. Emma Scott nimmt dich mit auf eine Reise, die dich lange beschäftigen wird. Ich selber habe dieses Buch schon vielen meiner Freundinnen empfohlen und werde es bestimmt noch einmal lesen.
Wichtig ist, lass dich auf die Geschichte ein und bilde dir deine eigene Meinung dazu. Viel Spaß beim Schmökern

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Cover
Veröffentlicht am 13.09.2020

"Death Bastards - Dunkle Liebe" von Elena MacKenzie

Death Bastards – Dunkle Liebe
1

Wow!
"Death Bastards - Dunkle Liebe" von Elena MacKenzie wird seinem Titel voll und ganz gerecht!
Dieses Buch bringt Liebe, Verrat und das Leben in einem MC mit einer Priese Nervenkitzel in Einklang und ...

Wow!
"Death Bastards - Dunkle Liebe" von Elena MacKenzie wird seinem Titel voll und ganz gerecht!
Dieses Buch bringt Liebe, Verrat und das Leben in einem MC mit einer Priese Nervenkitzel in Einklang und macht süchtig auf mehr...

Darum geht`s:
Billie & ihre kleine Schwester Rose erleben, wie der MC ihres Vaters -ihre Familie- hintergangen und ausgelöscht wird. Von da an kämpft Billie jeden Tag im neuen, sehr gewalttätigen MC um das Leben von ihr und ihrer Schwester. Sie schaffen es durch die Hilfe von Onkel Angus zu fliehen. Sie retten sich in eine Kleinstadt in Main und Leben in ständiger Angst vor dem verhassten MC. Durch die tollen Menschen dort fühlen sie sich wohl und fangen an zu leben.
Doch der Biker Cage bringt wieder alles in ihr Leben zurück, vor dem sie zu fliehen versucht. Schafft es Cage, der mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat, Billie & Rose vor den Fängen des gewalttätigen MCs zu schützen?
(Mehr verrate ich nicht, wenn ihr wissen wollt was passiert, lest das Buch ;) )

Bei diesem Buch sprach mich direkt der Titel an und ich wollte wissen, was er verbirgt. Ich habe einen Einblick in eine neue Welt, die ich nie auf dem Schirm hatte, bekommen -die Welt der MC. Von den ersten Sätzen an war ich gespannt was, wann und wie passiert. MacKenzie hat ihre Charaktere sehr gut gestaltet: So habe ich in vielen Situationen mit Billie gelitten, die kleine Rose für ihren Mut und Ihre Tapferkeit bewundert, Cage in manchen Momenten gehasst und in anderen für seine Geduld und sein Einfühlungsvermögen bewundert. Die drei und noch ein paar andere Charaktere sind mir richtig ans Herz gewachsen.
MacKenzie schafft es einen durchgehenden Spannungsbogen aufzubauen, der immer weiter bis zu dem Punkt ansteigt, wo sich plötzlich alles entlädt. Davon lebt das Buch, ich konnte nicht aufhören zu lesen. Durch ihren lebendigen Schreibstil habe ich jede Episode von Rose, Billie & Cage in meinem Kopf bildlich miterleben können. Sie hat die Charaktere für mich einfach greifbar gemacht, so dass ich das Buch von Anfang bis Ende genießen konnte!

Mein Fazit:
Ein rund um gelungenes Buch, was leider viel zu schnell zu Ende war.
Meine Empfehlung für jeden, der nicht nur einfache Romanzen mag, sondern auch gerne mal herzrasen durch brenzlige Situationen bekommt.
ACHTUNG: An manchen Stellen können auch schon mal ein paar Tränchen fließen.

Viel Spaß mit diesem Buch :)

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl