Cover-Bild Remember when Dreams were born
(42)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 29.04.2022
  • ISBN: 9783751716000
Anne Goldberg

Remember when Dreams were born

"Eine Minute und zwölf Sekunden. Ich bin eine Minute und zwölf Sekunden lang tot gewesen."

Vor acht Monaten riss ein schwerer Unfall Maggie aus ihrem Leben. Seitdem kämpft sie sich durch eine neue Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln - bis sie Thomas begegnet. Anders als ihre Familie behandelt der charmante Hotelmanager sie nicht wie etwas Zerbrechliches. Mit seiner Zuneigung gibt er ihr das Gefühl zurück, begehrenswert zu sein.

Dabei trägt Thomas seit Monaten selbst schwere Schuldgefühle mit sich herum. Als er Maggie begegnet und sieht, wie stark die junge Frau ihr Schicksal meistert, wird er von seinen Gefühlen überwältigt. Aber wie nah darf er ihr sein, ohne alte Wunden wieder aufzureißen? Und wie viel Zeit bleibt ihm, ehe seine Geheimnisse ans Licht kommen?

Der erste Band der emotionalen und dramatischen neuen Romance-Reihe von Anne Goldberg.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.06.2022

absolute Leseempfehlung

0

Inhalt: "Eine Minute und zwölf Sekunden. Ich bin eine Minute und zwölf Sekunden lang tot gewesen."

Vor acht Monaten riss ein schwerer Unfall Maggie aus ihrem Leben. Seitdem kämpft sie sich durch eine ...

Inhalt: "Eine Minute und zwölf Sekunden. Ich bin eine Minute und zwölf Sekunden lang tot gewesen."

Vor acht Monaten riss ein schwerer Unfall Maggie aus ihrem Leben. Seitdem kämpft sie sich durch eine neue Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln - bis sie Thomas begegnet. Anders als ihre Familie behandelt der charmante Hotelmanager sie nicht wie etwas Zerbrechliches. Mit seiner Zuneigung gibt er ihr das Gefühl zurück, begehrenswert zu sein.

Dabei trägt Thomas seit Monaten selbst schwere Schuldgefühle mit sich herum. Als er Maggie begegnet und sieht, wie stark die junge Frau ihr Schicksal meistert, wird er von seinen Gefühlen überwältigt. Aber wie nah darf er ihr sein, ohne alte Wunden wieder aufzureißen? Und wie viel Zeit bleibt ihm, ehe seine Geheimnisse ans Licht kommen?

Der erste Band der emotionalen und dramatischen neuen Romance-Reihe von Anne Goldberg.

Ein absolut dramatisches und schönes Buch zugleich... kaum hatte ich mit dem Lesen begonnen, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Unfassbar bewegend und mitfühlend führt uns die Autorin hier durch das Leben von Maggie...
Ein Buch bei dem mit Sicherheit kein Auge trocken bleibt...
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2022

Jedes Wort und jeder Moment ist eine Sinfonie

0

Rezension „Remember when Dreams were born (Second Chances, Band 1)“ von Anne Goldberg



Meinung

Meine erste Begegnung mit Anne Goldberg raubte mir den Atem. Warum hatte sich die Autorin so lange vor ...

Rezension „Remember when Dreams were born (Second Chances, Band 1)“ von Anne Goldberg



Meinung

Meine erste Begegnung mit Anne Goldberg raubte mir den Atem. Warum hatte sich die Autorin so lange vor mir verborgen, wo ich doch einige Bücher von ihr habe und ihre Präsens in Social Media beinahe täglich sehe und spüre? Schon der Einstieg war für mich „DER HAMMER“ und ich frage mich, wie ich diese Geschichte überhaupt in Worte fassen soll!

Meine Empfindungen liefen schon ab dem ersten Satz auf Hochtouren, mein Herz und Puls raste, mein Körper war mit einer Gänsehaut überzogen. Nur wenige Worte waren es und ich habe alles gefühlt, bis in die kleinste Faser meiner Zellen. Anne Goldberg schaffte es mit wenigen Worten mich absolut lebhaft am Geschehen teilhaben zu lassen und vor allem der Geschichte Leben einzuhauchen, so unfassbar realistisch und Echt, wie ich es selten zuvor erlebt habe.

Ich verliebte mich direkt in ihren Stil. Einnehmend, liebevoll und mit einem herrlichen Humor, der mir das Grinsen aufs Gesicht tackerte und mich immer wieder zum Lachen brachte. In ihren Worten steckt eine Wärme, als schicke die Sonnen ihren Strahlen mitten durch dein Herz. Besonders in den Gedanken und Dialogen steckte dieser herrliche Humor, wodurch die Figuren mir direkt sympathisch waren. Ich habe jeden Moment so sehr genossen.

Die Charaktere mochte ich direkt und je weiter ich las, umso mehr breiteten sie sich in meinem Herzen aus, verankert für die Ewigkeit. Maggie ist eine Starke Kämpferin. Sie ist tough, intelligent und schafft es immer wieder, sich aus ihren Ängsten hervor zu kämpfen. Auch Tom, ein Snob wie er im Buche steht, musste ich einfach lieben. Seine ruhige Art harmonierte perfekt mit Maggie und zusammen strahlten sie eine besondere Chemie aus.

Toms Geheimnis war lange ein Rätsel für mich. Ich wollte unbedingt wissen, was ihn zu dem Mann hat werden lassen, was passiert war. Ich wollte ihn vollständig verstehen, ihn bis zur letzten Facette kennen, denn er hat mich wirklich zutiefst bewegt. Auch in Maggie konnte ich mich sehr gut hineinversetzen, wenngleich ich nicht erlebte, was ihr geschah. Doch ich verstand sie und ihren Wunsch, nicht immer von jedem beschützt werden zu müssen.

Anne Goldberg hat mich auf eine unfassbare Geschichte mitgenommen und als ich endlich Toms Geheimnis erfuhr brachen bei mir alle Dämme. Ich habe diese Szene, diesen einen besonderen Moment so tief gespürt, es war unglaublich und ich habe keine Worte. Dieses Buch ist für mich ein Juwel und braucht mehr Leser, die es lieben werden, hoffentlich genau so sehr wie ich. Denn alles an dem Buch ist pure Liebe, wie eine Melodie, deren Klang dir das Herz gleichermaßen zerreißt, wie wärmt.



Fazit

„Remember when Dreams were born“ ist eine Geschichte voller Wärme, Gefühl, Humor und einer bewegen Tiefe, die selbst die dunkelsten Tage erhellt und sich auf deiner Haut, deinem Inneren und deinem Herzen festsetzt. Maggie und Tom haben mich emotional gefesselt und lassen mich auch Tage nach dem lesen nicht mehr los. Jedes Wort und jeder Moment ist eine Sinfonie und vor allem großartige Kunst. Ein wahres Juwel ❤️



🌟🌟🌟🌟🌟 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2022

Berührend mit Überraschungseffekt

0

Maggie wurde von einem schweren Unfall aus ihrem Leben gerissen. Sie kämpft sich seitdem durch eine Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln. Dann begegnet sie Thomas und der behandelt sie nicht als sei ...

Maggie wurde von einem schweren Unfall aus ihrem Leben gerissen. Sie kämpft sich seitdem durch eine Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln. Dann begegnet sie Thomas und der behandelt sie nicht als sei sie zerbrechlich. Sie spürt seine Zuneigung und fühlt sich begehrenswert. Dabei hat Thomas selbst eine schwere Last in Form von Schuldgefühlen zu tragen. Er wird von seinen Gefühlen überwältigt, als er Maggie trifft und sieht wie die junge Frau ihr Schicksal meistert. Aber wie nah darf er ihr kommen? Wird er alte Wunden wieder aufreißen? Und wie lange wird es dauern, bis seine Geheimnisse ans Licht kommen?

Meine Meinung
Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und es hat mich sofort gepackt. Der Schreibstil ist so, dass im Text keine Unklarheiten vorkommen, die meinen Lesefluss gestört hätten. Und so konnte ich das Buch auch in einem Rutsch lesen. In der Geschichte war ich schnell drinnen und fragte mich, welche Geheimnisse Thomas wohl hat. Sogar als er ihr etwas davon, aber eben nur wenig, erzählt hatte, war mir sein Geheimnis noch nicht klar. Das kam dann später umso heftiger. Mehr sage ich dazu nicht. Maggie hatte einen Unfall, so steht es im Klappentext. Im buch wird sogar ein bestimmter Unfall erwähnt, aber war es das wirklich? Das muss der geneigte Leser selbst lesen. Muss lesen, was es mit diesem Unfall und all diesen Geheimnissen auf sich hat. Das Buch war von Anfang an spannend. Es hat mich gefesselt und in seinen Bann gezogen. Maggie tat mir leid, weil sie so viel vergessen hatte, damit verrate ich vermutlich nicht viel. Und weil sie immer wieder höllische Schmerzen hatte von diesem erwähnten Unfall. Aber auch Tom tat mir leid, weil er nichts sagen durfte, so das ist jetzt aber alles, was ich dazu sage. Nur noch, dass mir dieses Buch sehr gut gefallen und mich auch genauso gut unterhalten hat. Von mir gibt es dafür eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl!

Veröffentlicht am 25.05.2022

Sehr berührend

0

„Remember when Dreams were born“ von Anne Goldberg ist der Auftakt zu ihrer neuen dreiteiligen Romance-Reihe, die einen beim Lesen auf eine echte Gefühlsachterbahn schickt.
72 Sekunden war Maggie tot. ...

„Remember when Dreams were born“ von Anne Goldberg ist der Auftakt zu ihrer neuen dreiteiligen Romance-Reihe, die einen beim Lesen auf eine echte Gefühlsachterbahn schickt.
72 Sekunden war Maggie tot. Ein schwerer Unfall riss die lebenslustige junge Frau aus ihrem Leben und nun kämpft sie jeden Tag mit den körperlichen und seelischen Folgen. Maggie hat es satt, von ihrer Familie wie ein rohes Ei behandelt zu werden, denn sie war immer sehr unabhängig. Als sie Thomas kennenlernt, wird sie von dem altmodisch und konservativ anmutenden Hotelmanager überrascht. Tom nimmt sie ernst und ist der Erste, der Maggies Bedürfnisse und Wünsche in den Vordergrund stellt. Schnell ist sie von seinem Charme verzaubert, aber Tom hat ein Geheimnis, welches Maggie erneut in den Abgrund stürzen könnte.

Ich bin seit der Only One Reihe ein Fan von den hochemotionalen und dramatischen Geschichten der Autorin und mit der Remember When Reihe wird es mir offensichtlich nicht anders gehen. Die Geschichte von Maggie und Tom ist so unfassbar schön und fast schon magisch und gleichzeitig so herzzerreißend und tragisch, dass man es kaum aushält. Wie ich es von Anne Goldberg schon kenne, ist das Buch so geschickt und meisterhaft aufgebaut, dass man im Laufe der Story zwar eine Ahnung bekommt, wohin die Reise geht, aber trotzdem vom Ende komplett geflasht wird.
Maggie ist eine facettenreiche Hauptfigur, die eindeutig Ecken und Kanten besitzt. Die Perspektive wechselt zwischen ihr und Tom, so dass man einen tiefen Einblick in ihre Gefühle bekommt, was nicht immer leicht ist.
Tom scheint auf den ersten Blick einfach ein netter Kerl zu sein, aber als seine Beweggründe deutlicher werden, reißt es einem fast den Boden weg.
Anne Goldberg stellt die Emotionen ihrer Protagonisten derart ungefiltert und echt dar, dass es einem beim Lesen das Herz zerreißt. Sie schuldet mir definitiv eine Packung Taschentücher, oder eigentlich schon mehrere, wenn ich an ihre anderen Bücher denke. Die Story ist absolut keine leichte Kost und man sollte die Triggerwarnung unbedingt beachten. Trotzdem bereue ich keine Sekunde, denn fast niemand kann mich mit seinen Geschichten derart tief berühren.

Mein Fazit:
Die aufwühlende und tragische Lovestory hat mich total umgehauen und bekommt von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2022

überraschend und wunderschön zu lesen

0

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, vorallem was Thomas mit Maggies Unfall zu tun hat.

Es war emotional, aufwühlend, berührend, zum heulen, traurig, irgendwie lustig und zum Verlieben schön.

Die ...

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, vorallem was Thomas mit Maggies Unfall zu tun hat.

Es war emotional, aufwühlend, berührend, zum heulen, traurig, irgendwie lustig und zum Verlieben schön.

Die Autorin hat es wieder geschafft mich durch alle Höhen und Tiefen der Gefühlsachterbahn zu schicken und ich mochte es sehr.
Die Geschichte ist soo echt und die Charaktere so real und authentisch.

Mir fehlen die Worte und ich bin schwer beeindruckt.

Viel Spaß beim Selberlesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere