Profilbild von Buchfantasie

Buchfantasie

Lesejury-Mitglied
offline

Buchfantasie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchfantasie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.04.2018

Wir sind die `Erben des Lichts`!

Silberschwingen 1: Erbin des Lichts
0 0

Klappentext:
Magie, Liebe, Spannung: brandneue Romantasy der Bestseller-Selfpublisherin Emily Bold!

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. ...

Klappentext:
Magie, Liebe, Spannung: brandneue Romantasy der Bestseller-Selfpublisherin Emily Bold!

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Meinung:
Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch meine nächtlichen Streifzüge durch das www. Ich war sofort begeistert von diesem verdammt tollen Cover! Farblich einfach genau mein Ding und dann noch `London`mit drauf. Es ist um mich geschehen.

Es ist mein erstes Buch von Emily Bold, ich mag ihren Schreibstil wahnsinnig gerne. Er ist leicht, jugendlich und vereinnahmt einen sofort. Beim lesen spürt man wie viel Liebe und Herzblut in jedem Wort steckt.

Die Geschichte ist super ausgearbeitet, zwischendurch gibt es ein paar spannenden Momente. Es gibt sowohl dieses `ich muss unbedingt wissen wie es weiter geht` als auch ein paar ruhigere Szenen, die einen einfach mal durchatmen lassen. Es plätschert einfach so dahin und man merkt gar nicht wie schnell sie Seiten dahinfliegen, ich habe mitgefiebert und war einfach ein Teil der Geschichte, als wäre ich mitten drin und würde alles selbst erleben. Genau deshalb muss ich diesen Knall am Ende der Geschichte wirklich noch verarbeiten. In diesem Moment war es um mich geschehen und ein paar Tränen kullerten. Mitgefühl und Wut überkamen mich einfach.

Zu den Charakteren kann ich nur sagen LUCIEN!!! Leute ich bin so verknallt in diesen Typen! Von Anfang an hatte er mich. Ich finde es toll, wie er im laufe der Geschichte seine `Vorurteile` beiseite schiebt. Wie er für diejenigen die ihm nahe stehen alles riskiert, ohne dabei an die Folgen für ihn zu denken. Bei Thorn bin ich mir einfach nicht sicher wie ich sie finden soll. Anfangs war sie mir sehr sympathisch doch im laufe der Geschichte hat sie immer mehr Sympathiepunkte verloren. Für mich handelte sie einfach unüberlegt, naiv und irgendwo auch selbstsüchtig und manipulativ. Nyx ist das typische Biest, vielleicht lernen wir sie im zweiten Band besser kennen. Riley war für mich wie ein guter Freund, der trotz allem seinen Witz und Charme nicht verloren hat.

Manche Protagonisten haben sich wirklich weiterentwickelt. Einige haben ihre Überzeugungen beiseite gelegt, andere sind stärker geworden und über sich hinausgewachsen. Doch bei Thorn hatte ich das Gefühl sie hat sich zum schlechteren Verändert.

Fazit:
Ein packender Auftakt und ich freue mich schon auf Band 2

Veröffentlicht am 01.01.2018

Ich habe mehr erwartet

The New Dark - Dunkle Welt
0 0

Klappentext:

Keine Schulen, keine Supermärkte, kein Internet - eine globale Katastrophe hat die Zivilisation vernichtet.

Für die 16-jährige Sorrel gibt es nur ihre Familie, ihr Dorf und einige unglaubliche ...

Klappentext:

Keine Schulen, keine Supermärkte, kein Internet - eine globale Katastrophe hat die Zivilisation vernichtet.

Für die 16-jährige Sorrel gibt es nur ihre Familie, ihr Dorf und einige unglaubliche Geschichten aus der 'Zeit Davor'. Eines Tages greifen Mutanten das Dorf an und metzeln fast alle Bewohner nieder. Sorrels kleiner Bruder Eli und ihre große Liebe David werden verschleppt. Wild entschlossen, die beiden zu retten, macht Sorrel sich auf die Suche. Doch die einzige Möglichkeit, ihre Lieben zu retten, führt sie direkt in die Arme eines skrupellosen Rebellenanführers, der Sorrel für seine Zwecke instrumentalisieren will. Aber welcher Weg ist schon zu weit für die wahre Liebe?

Meinung:

Ich muss sagen, von Anfang an begeisterte mich das Cover und auch der Klappentext. Ich war Feuer und Flamme für diese Geschichte.

Das Buch wird Anfangs aus Sorrels Sicht erzählt, dies ändert sich aber im laufe der Zeit und wir bekommen sowohl Sorrels Abenteuer als auch Davids zu lesen. Da jeder Abschnitt in einem `Cliffhanger` endet, wird so die Spannung aufrechterhalten. Mann muss einfach weiterlesen.

Mich haben aber ganz besonders die Mutanten in ihren Bann gezogen, obwohl ich nicht sicher bin, was ihre Aufgabe ist, hat mich z.B. Einstein sehr in seinen Bann gezogen. Ein Mutant der klug, geistreich und einfach nur sympathisch ist.Über ihn hätte ich sehr gerne mehr erfahren.

Sorrel und auch David fand ich flach. Ich konnte keine Bindung zu ihnen Aufbauen. Vor allem Sorrel hat mich manchmal durch ihre trotzige und auch irgendwo kindliche Art genervt.

Die `Zukunft´s` Welt hat mir dagegen ziemlich gut gefallen. Ich meine die Ausarbeitung der Welt, fand ich gelungen. Auch wenn hier und da noch ein paar Informationen gefehlt haben. Aber ich hoffe ja auf Band 2 ^^

Der Schreibstil der Autorin ist ganz gut. Man kommt schnell in die Geschichte rein.

Jedoch waren mir manche Stellen im Buch, die meiner Meinung nach nicht wichtig sind, zu detailliert beschrieben.

Fazit:
Im großen und ganzen ein guter Anfang. Jedoch noch Ausbaufähig.