Profilbild von Buchfluesterer

Buchfluesterer

Lesejury Profi
offline

Buchfluesterer ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchfluesterer über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.09.2019

Sehr gute Fortsetzung die Lust auf den finalen Band macht

Fallen Queen
0

Nerina ist entschlossen, den Kampf gegen ihre Schwester Eira anzutreten. Doch, um ihren Thron zurückzuerobern, benötigt sie die Hilfe des Orakels, das im Reich der Feen beheimatet ist. Der Weg dorthin ...

Nerina ist entschlossen, den Kampf gegen ihre Schwester Eira anzutreten. Doch, um ihren Thron zurückzuerobern, benötigt sie die Hilfe des Orakels, das im Reich der Feen beheimatet ist. Der Weg dorthin führt die gestürzte Königin von Arzu und ihre Gefährten durch die immerwährende Finsternis, in der totbringende Kreaturen ihr Unwesen treiben. In den Schatten der Wälder droht Nerina nicht nur ihr Leben zu verlieren, sondern ebenso ihr Herz.

Fazit:

Ich war schon sehr gespannt auf diesen Roman, da mir der Reihenauftakt sehr gut gefallen. In diesem Teil gab es zwar auch wieder kleine Anspielungen an das Original, aber fielen sie mir diesmal weniger auf, da ich mich schon komplett in dieser Geschichte verloren habe. Wir werden zu Beginn sofort wieder ins Geschehen geworfen, die Geschichte wird nahtlos weiter geschrieben. Auch diesmal war der Schreibstil sehr angenehm und flüssig zu lesen, so dass man nur so durch die Seiten geflogen ist.

Unsere kleine Gruppe um Nerina, die zu einem festen Bestadteil geworden ist, bekommt Besuch von jemandem, den es eigentlich gar nicht mehr geben dürfte. Dies wirft die Truppe durcheinander und man muss sich über so einiges Gedanken machen. Trotz allem wartet noch eine wichtige Aufgabe auf die Freunde, der Weg durch das Schattenreich, damit sie dem Orakel wichtige Fragen stellen können. Auf dem Weg warten einige Gefahren auf die Gruppe, denen sie sich gemeinsam stellen. Doch wird jeder das Feenreich erreichen? Und können die dringenden Fragen, die Nerina auf dem Herzen hat, beantwortet werden? Das alles müsst ihr natürlich selbst herausfinden.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 05.09.2019

Erschreckend, wie weit Lügen reichen können

Wie tief ist deine Schuld
0

"Ich brauche euch." Mehr steht nicht in der Nachricht, die Isa von ihrer alten Schulfreundin Kate bekommt. Aber die wenigen Worte genügen. Isa lässt alles stehen und liegen und fährt nach Salten - dem ...

"Ich brauche euch." Mehr steht nicht in der Nachricht, die Isa von ihrer alten Schulfreundin Kate bekommt. Aber die wenigen Worte genügen. Isa lässt alles stehen und liegen und fährt nach Salten - dem Ort, wo sie einst mit ihren drei Freundinnen Kate, Thea und Fatima das glücklichste und zugleich grauenvollste Jahr ihres Lebens verbracht hat. Denn was am Ende jenes Jahres geschah, wird keine von ihnen je vergessen. Jetzt droht ihr Geheimnis ans Licht zu kommen und sie alle in größte Gefahr zu bringen ...

Fazit:

Dieser Roman war der erste, den ich von Ruth Ware gelesen habe. Vom Namen her war sie mir zwar bekannt, doch hatte ich noch keins ihrer Werke in meinem Regal. Besonders angesprochen hat mich hierbei das Cover, es ist wirklich sehr gut gestaltet und hat als besonderes extra einen angerauten Rand, der sich um das abgebildete Bild zieht. Zudem gefile mir der Klappentext außerordentlich gut und machte mich neugierig auf die Geschichte.

In diesem Buch geht es um 4 Freundinnen, die sich nach Jahren des Schweigens wiedersehen und sich einer Sache stellen müssen, die im wahrsten Sinne des Wortes begraben schien. Doch zu aller Entsetzen kommt ihr größtes Geheimnis ans Licht und droht, alles zu zerstören, was sich jede von ihnen aufgebaut hat. Die Geschichte ist spannend geschrieben und reisst einen von der ersten Seite an mit. Das Geheimnis wird nach und nach gelüftet, was den Spannungsbogen aufrecht erhält und mit den vieren mitfiebern lässt. Natürlich stellt sich jede die Frage, wer noch von diesem pikanten Geheminis weiss und es um jeden Preis an die Öffentlichkeit bringen will. Wer kommt dafür in Frage? Im Laufe der Zeit wird Isa immer misstrauischer und hinterfragt sogar ihre eigenen Freundinnen. Denn das sind sie doch noch, oder?

Zum Ende hin gibt es eine dramatische und aufwühlende Wendung - die komplette Wahrheit kommt ans Licht. Und man kann sich sicher sein, dass die nicht ohne ist. Von mir eine klare Leseempfehlung, ein toller Roman, in den man eintauchen kann.

Steffi G.

Veröffentlicht am 28.08.2019

Endlich wieder zurück in Butler...

Meine Hand in deiner
0

Im kleinen Städtchen Butler macht das Wetter mal wieder was es will und Wade Abbott ist froh endlich aus diesem Sturm herauszukommen, doch was bzw. wen er bei der Ankunft vor seiner Haustür findet, kann ...

Im kleinen Städtchen Butler macht das Wetter mal wieder was es will und Wade Abbott ist froh endlich aus diesem Sturm herauszukommen, doch was bzw. wen er bei der Ankunft vor seiner Haustür findet, kann er kaum glauben.

Es ist Mia, die er vor zwei Jahren in einem Yoga-Kurs kennengelernt hat und nie vergessen konnte. Sie ist halberfroren und wurde offensichtlich mißhandelt. Wades Gedanken überschlagen sich, doch was ihn völlig sprachlos macht, ist Mias Frage, denn diese lautet:
Willst du mich heiraten?
Wie es nun weitergeht, müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Marie Force hat einen wundervollen und mitreißenden Schreibstil. Die Geschichte rund um die beiden Protagonisten ist sehr spannend erzählt, denn Mias Vergangenheit ist alles andere als leicht. Der Autorin ist es gelungen die Reaktionen der Großfamilie auf Wades und Mias Entscheidungen, aber auch die Zweifel des Paares, glaubhaft darzustellen. Ich mochte Wade, seinen Umgang mit Mia sowie den schwierigen Situationen sehr. Ebenso die knisternde Atmosphäre zwischen ihnen und die Liebesszenen waren schön beschrieben. Natürlich gibt es auch in diesem Roman ein Wiedersehen mit der gesamten Familie, Fred und dem zauberhaften Örtchen in Vermont. Für mich ist der 9. Teil der Greenmountainserie einer der Besten aus der Reihe!

Wer eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer tollen sowie unerwarteten Wendung lesen möchte, ist hier genau richtig.

Steffi K.

Veröffentlicht am 27.08.2019

Fast Perfekt...

Perfect Mistake
0

Erst zur Hochzeit des Vaters seine neue Frau kennenzulernen, ist eine aufregende Sache, doch seinen Schwarm und erste große Liebe nach Jahren wiederzusehen, für dieses Gefühl muss erst noch ein Wort erfunden ...

Erst zur Hochzeit des Vaters seine neue Frau kennenzulernen, ist eine aufregende Sache, doch seinen Schwarm und erste große Liebe nach Jahren wiederzusehen, für dieses Gefühl muss erst noch ein Wort erfunden werden.

Manchmal kann man die erste große Liebe nicht vergessen, so geht es auch Adele, doch vor genau sieben Jahren hat sie, in ihrem jugendlichen Leichtsinn, eine Dummheit begannen, die ihr Pete immer noch nicht so ganz verzeihen konnte. Adele hat ihn nicht nur sehr enttäuscht, sondern auch ihre Freundschaft aufs Spiel gesetzt.

Was passiert, wenn die beiden sich wiedersehen und ob die erste große Liebe auch die einzige bleibt, das müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Meine Meinung: Zunächst möchte ich mich herzlich bei Netgalley.de und bei Bastei Lübbe / Lyx für das Rezensionsexemplar bedanken.

Schon vor Erscheinen des Romans habe ich mich in das wunderschöne Cover verliebt. Ich mag die schlichte Farbgebung, das Paar sowie dessen innige Umarmung sehr. Es passt perfekt zur Geschichte.

Kylie Scott hat einen, zum Genre passenden, lockeren, humorvollen Schreibstil. Ich mochte die Protagonistin, Adele, sehr, denn im Gegensatz zu Pete wusste sie schon immer was sie wollte und genau da lag mein kleines Problem mit der Handlung bzw. mit Pete. In dem Buch spielt der Altersunterschied zwischen den Hauptfiguren eine zentrale Rolle, doch wo eigentlich Adele zweifeln könnte, ist Pete, mit seinen 40 Jahren, der unentschlossene. Ich fand das irgendwann nur noch ein wenig nervig und bin nie so ganz warm mit ihm geworden, obwohl ich die Thematik mit dem großen Altersunterschied wirklich spannend fand. Ein Highlight waren für mich die Nebenfiguren, dessen Geschichte einfach zuckersüß erzählt wurde.

Alles in allem hat mir „Perfect Mistake“ wirklich gut gefallen und ich freue mich auf den nächsten Roman der Autorin.

Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Steffi K.

Veröffentlicht am 13.08.2019

Eine emotionale Achterbahnfahrt... einfach wundervoll

Vergiss die Liebe nicht
0

Jack führt ein tolles Leben. Er ist dreifacher Familienvater, verheiratet mit einer wundervollen Frau namens Clare sowie erfolgreicher Architekt und auch wenn es in seiner Ehe aktuell ein paar Streitereien ...

Jack führt ein tolles Leben. Er ist dreifacher Familienvater, verheiratet mit einer wundervollen Frau namens Clare sowie erfolgreicher Architekt und auch wenn es in seiner Ehe aktuell ein paar Streitereien gibt, ist er glücklich, doch plötzlich lässt ein angsterfüllter Anruf seiner Töchter die Welt stillstehen…

Clare hat einen schrecklichen Autounfall und fällt ins Koma. Die Prognosen sind schlecht. Von Jetzt auf Gleich steht Jack mit seinen Töchtern im Teenageralter allein da.

Wie die Familie diesen schweren Schicksalsschlag meistert und ob Jack sogar noch mal sein Glück findet, das müsst ihr natürlich selbst lesen…


Meine Meinung: Wow, was für eine emotionale Achterbahnfahrt. Ich habe schon so viele Bücher, ja ganze Reihen, der Autorin verschlungen, aber keines hat mich bisher so sehr mitgerissen, wie dieser Reihenauftakt.

Ich so froh, dass „Vergiss die Liebe nicht“ in dieser wunderschönen Neuauflage erschienen ist, sonst hätte die Geschichte vermutlich noch länger ungelesen in meinem Regal gestanden. Dies zeigt mal wieder, dass man nicht nach dem Cover oder Format urteilen sollte! Zum Glück habe ich diesen tollen Roman nun endlich gelesen.

Der Schreibstil ist, wie gewohnt, flüssig, einfach und sehr fesselnd. Kurze Kapitel erhöhen zusätzlich das Lesevergnügen. Marie Force stellt immer wieder ihr Schreibtalent unter Beweis, in dem sie stets mehrere Handlungsstränge parallel erzählt. So finden nicht nur die Protagonisten einen Weg in das Leserherz, sondern auch sämtliche Nebencharaktere. Diese Tatsache erleichtert den dramatischen Einstieg in die Geschichte sehr und hellt die Stimmung des Romans auf, denn Jacks Schwester Fran sowie sein bester Freund Jamie sind zauberhaft.

Die liebevolle, detailreiche Ausarbeitung der Figuren und die traumhafte Beschreibung der Orte, insbesondere der speziellen Bedeutung des Ortes Block Island, lassen die Charaktere sehr echt wirken und man merkt der Geschichte an wie viel Herz in ihr steckt.

Ich habe gemeinsam mit allen Romanfiguren gelacht, geweint und mitgefiebert.

Ein unvergessliches Leseerlebnis!

„Vergiss die Liebe nicht“ ist eine absolute Leseempfehlung. Ich freue mich sehr auf den nächsten Band der Reihe.

Zuletzt möchte ich mich herzlich bei Netgalley.de sowie bei Montlake Romance für das Rezensionsexemplar bedanken. Ich konnte die Neuauflage kaum erwarten, sodass ich mir das Buch nicht nur selbst gekauft habe, sondern mich auch sehr über das Vorab-E-Book gefreut habe.

Volle Punktzahl und noch 10000 Punkte mehr.

Steffi K.