Profilbild von Buchseele

Buchseele

Lesejury Star
offline

Buchseele ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchseele über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2021

Überraschend gut!

Fly & Forget
0

Widmung im Buch:'Für alle, die ihre Zwanziger nie erleben werden. Und für die, die es ohne sie tun müssen. Eines Tages wird es erträglicher.' (Quelle: Fly & Forget)

Allein diese ersten drei Sätze in diesem ...

Widmung im Buch:'Für alle, die ihre Zwanziger nie erleben werden. Und für die, die es ohne sie tun müssen. Eines Tages wird es erträglicher.' (Quelle: Fly & Forget)

Allein diese ersten drei Sätze in diesem Buch haben meinen Atem stocken lassen und ich musste das Ganze erstmal setzen lassen. Man ahnt an dieser Stelle schon, dass es ein Buch wird, dass etwas emotionaler wird.

Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten. Sowohl Liv als auch Noah (nur warum immer dieser 'Jungenname' in letzter Zeit vorkommen muss, verstehe ich nicht Augenrollen) sind tolle Protagonisten und haben die Geschichte wirklich sehr lebendig gemacht. Auch ihre Annäherung und die Probleme zwischen einander empfand ich als realistisch und nicht unnötig dramatisch.

Zwar wurde das Buch am Ende gar nicht sooooo extrem emotional wie es an sich in der Widmung klang, aber dennoch tat es der Geschichte kein Abbruch und ich war auch am Ende nicht irgendwie enttäuscht.

Fazit:

Insgesamt tolle Geschichte, mit sehr guten Protas und einer Handlung die man gern verfolgt.

Veröffentlicht am 17.04.2021

Holt einen aus einer Leseflaute raus

Forever say Forever
0

Was steckte ich vor ein paar Tagen in einer Leseflaute und dachte ich könnte kein Buch mehr lesen. Etwas unglücklich aufgrund meiner damaligen Lage griff ich zu Band 3 der Never say Never Reihe. Es dauerte ...

Was steckte ich vor ein paar Tagen in einer Leseflaute und dachte ich könnte kein Buch mehr lesen. Etwas unglücklich aufgrund meiner damaligen Lage griff ich zu Band 3 der Never say Never Reihe. Es dauerte vielleicht fünf Seiten, bis ich endlich, dank diesem Buch, meine Freude am Lesen wieder erlangt hatte.

Es ist echt der Wahnsinn wie es die Autorin schafft, einen jeden abzuholen und wieder Freude am Lesen zu schenken.

Dieser Band steht mal wieder seinen Vorgängern in nix nach. Weder in Spannung, noch in Gefahr oder gar in sinnlich. Alle drei Aspekte sind wieder vollkommen gut ausgelastet in diesem Band zu finden.

Ganz langsam lüften sich einige Geheimnisse um Moira. Geheimnisse und Verflechtungen mit denen ich nicht gerechnet hatte. Zunächst empfand ich Moira als recht naiv, doch langsam wird sie mir immer mehr sympathisch und einige Aspekte aus Band 2 konnte ich nun mit dem jetzigen Wissen besser einordnen.

Generell kann ich überhaupt nicht ahnen, wie Band 4 weitergehen und enden soll. Ich kann überhaupt nicht einschätzen wie die Autorin die Konstellation zwischen Moira, Magnus und Arunas entwickeln lassen will. Das macht es natürlich aber umso spannender und die Begeisterung sowie die Angst ist groß vor dem Ende...

Fazit:

Leseempfehlung, Leseempfehlung, Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2021

Nette Geschichte

Wenn dein Blick mich trifft - FORBIDDEN HEARTS
0

Mein erster Gedanke beim Lesen des Klappentextes war: eine moderne Romeo und Julia Geschichte. Und irgendwie kann man sich das Ganze auch fast so vorstellen. Denn alles dreht sich darum, dass es zwei Liebenden ...

Mein erster Gedanke beim Lesen des Klappentextes war: eine moderne Romeo und Julia Geschichte. Und irgendwie kann man sich das Ganze auch fast so vorstellen. Denn alles dreht sich darum, dass es zwei Liebenden sind, welche aber nicht zueinander finden (können) weil ihre Familien bis auf das Schlimmste verfeindet sind.

Die Erzählerperspektive der Geschichte hat mir leider den Einstieg und auch das Weiterlesen nicht gerade einfach gemacht. Es war für mich vieles recht abgehackt und ich konnte mich nie ganz in die Charaktere hin einfühlen. Manche Handlungen etc. konnte ich daher nicht wirklich nachempfinden und ich bekam nie wirklich ein Gefühl für die Geschichte.

Fazit:

Allgemein ganz nette Geschichte, deren Schreibstil aber überhaupt nicht meins war

Veröffentlicht am 11.04.2021

Spannungsgeladene Fortsetzung

Die Tiermagierin – Sturmseele
0

Nach dem tollen Band 1 habe ich nun wirklich sehr auf die Fortsetzung hin gefiebert.

Leider kam ich nicht ganz so gut in die Story wieder rein. Manche Zusammenhänge lagen leider etwas weiter zurück, weshalb ...

Nach dem tollen Band 1 habe ich nun wirklich sehr auf die Fortsetzung hin gefiebert.

Leider kam ich nicht ganz so gut in die Story wieder rein. Manche Zusammenhänge lagen leider etwas weiter zurück, weshalb ich es sehr empfehlen würde die Bände hintereinander weg zu lesen, damit sowas gar nicht erst passiert.

Nach dem erst schwierigen Start folgte sofort mehrere Spannungsbögen. Also wer Action sucht, ist in diesem Buch genau richtig. Vieles geschieht hier und man denkt 'jetzt ist es erstmal vorbei' kommt schon die nächste Welle angerollt. Ob das an manchen Stellen vielleicht etwas too much von der Autorin war, darüber mag man sich streiten.... aber langweilig wird des definitiv nicht.

Nach den ersten paar Seiten konnte mich aber die Geschichte wieder vollkommen einsaugen und ich bin immerzu weiter gern auf Reisen mit Noc und Leena gegangen. Einiges hat sich aufgeklärt aber auch weitere Fragen sind aufgekommen.

Fazit:

Gute Fortsetzung. Ich bin einfach hin und weg mit dieser Welt in der Leena und Noc leben. Für Band 3 erhoffe ich mir aber, dass diese beiden Protas gerade mit ihrer Beziehung wieder etwas mehr im Fokus stehen.

Veröffentlicht am 27.03.2021

Spannende Wendung

Todesrauschen
0

Zunächst sei gesagt, dass es sich bei diesem Buch um den dritten Band der Auris-Reihe handelt. Daher sei es einfach für das Verständnis besser die Bände davor zu kennen, da in diesem Band einige spannende ...

Zunächst sei gesagt, dass es sich bei diesem Buch um den dritten Band der Auris-Reihe handelt. Daher sei es einfach für das Verständnis besser die Bände davor zu kennen, da in diesem Band einige spannende Fragen (welche schon früher aufgekommen sind) geklärt werden.

Sehr hat mir an diesem Band gefallen, dass man nun endlich mehr über das Thema 'Forensische Phonetik' gehört hat und erfahren hat.

Besonders war hier auch, dass zwischen Julia und Hegel zwar Disput bestand aber sie in einem Team arbeiten mussten, da es um beider Leben geht. Hegel ist und bleibt aber immer noch eine Person, wo man nicht weiß woran man ist. Ist er gut? Ist er böse? Was ist eigentlich genau los mit ihr?!

Besonders war für mich hier die Wendung, mit der ich persönlich überhaupt nicht gerechnet hatte. Und etwas nicht zu ahnen macht doch auch einen guten Thriller aus oder?

Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und leicht verständlich. Man taucht wieder in die Welt von Hegel und Julia ab und wird am Ende wieder mit einem bösen Chliffhänger zurückgelassen.

Fazit:

Wieder ein guter Thriller, der zwar Fragen geklärt hat aber auch neue wieder aufgeworfen hat. Es bleibt also spannend....