Profilbild von CICI_loves_books

CICI_loves_books

aktives Lesejury-Mitglied
offline

CICI_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit CICI_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.11.2018

Eine Geschichte zum Verlieben!

Prince of Hearts - Diesmal für immer
0 0

Prince of Hearts – Diesmal für immer ist ein E-Book, das ich aufgrund einer Lesejury-Leserunde vorab lesen durfte. Vielen Dank dafür liebes Lesejury- & LYXteam.

Es ist der sechste Teil der Hearts-Reihe, ...

Prince of Hearts – Diesmal für immer ist ein E-Book, das ich aufgrund einer Lesejury-Leserunde vorab lesen durfte. Vielen Dank dafür liebes Lesejury- & LYXteam.

Es ist der sechste Teil der Hearts-Reihe, wo alle Teile unabhängig voneinander gelesen werden können. Ich, zum Beispiel, habe keinen einzigen Teil vorher gelesen und es hat überhaupt nichts ausgemacht.

Die Geschichte handelt von Reya und Trevor, die anfangs beste Freund sind und sich ineinander verlieben. Jedoch, wie es natürlich kommen musste, funktioniert ihre Beziehung nicht, da Trev mit seiner Show als Freerunner zu viel zu tun hat und auf Tour geht. Die beiden leben sich auseinander und Reya lebt ihr Leben als Straßenmusikerin weiter. Nach langer Zeit treffen sich die beiden wieder und Trevor bittet ihr einen Job auf der Tour an. Reya überlegt es sich gut, stimmt aber letzten Endes zu. Auf der Tour haben sie einen Riesenspaß und erleben zahlreiche Dinge, wie zum Beispiel: Baden in einem Brunnen und anschließendes flüchten vor der Polizei in Paris. Doch reicht diese gemeinsame Zeit aus, um wieder zueinander zu finden und die Vergangenheit hinter sich zu lassen? Können sie nun ganz ehrlich und offen miteinander sprechen?

Das Cover hat mich bereits sehr angesprochen, da es einfach schon sehr vielversprechend wirkt. Auch L.H.Cosway’s Schreibstil ist unbeschreiblich und hat bereits nur mit der Leseprobe überzeugt!

Man hat sich fürchterlich gut mit Cosway’s Charakteren identifizieren gekonnt welche sehr tiefgründig sind. Ich liebe Reya’s Art, wie sie auf der Bühne auftritt und auch ihre etwas listige Ader ist einfach entzückend. Trevor ist ein Mann, denn muss man einfach lieben muss, da er so nett und offen ist. Er traut sich alles zu sagen und ist einfach charmant. Seine Krankheit, ADHS, macht ihn sogar noch liebenswerter, da man erkennt, auch er ist nicht perfekt und wie er mit seiner Krankheit umgeht ist der Hammer. Doch nicht nur die beiden Hauptcharaktere sind einzigartig, denn auch alle anderen sind liebenswert und so gut ausgearbeitet, sodass man fast sagen könnte, wenn man sie auf der Straße begegnen würde, würde man sie sofort wiedererkennen. Ich liebe jeden Einzelnen.

Mit dem E-Book war ich mehr als zufrieden und ich habe es einfach so verschlungen. Nach dem Ende wollte ich weiterlesen obwohl keine weitere Seite mehr vorhanden war. LOL

Von mir gibt’s alle Sterne! Großartiges Buch! Lesenswert für jeden, der Musik, Reisen und Liebesgeschichten liebt. <3 <3 <3

Veröffentlicht am 20.09.2018

Eine Liebe, die ein Trauma verarbeitet...

CAKE - Die Liebe von Casey und Jake
0 0

Cake – Die Liebe von Casey und Jake ist ein E-Book, das von einer Rockstarliebesgeschichte handelt. Jake ist ein gefeierter Rockstar und hat seinen sicheren Hafen in seiner Musik gefunden. Er hält Frauen ...

Cake – Die Liebe von Casey und Jake ist ein E-Book, das von einer Rockstarliebesgeschichte handelt. Jake ist ein gefeierter Rockstar und hat seinen sicheren Hafen in seiner Musik gefunden. Er hält Frauen immer auf Abstand und möchte sie nichts von seinen Gefühlen wissen lassen, da er ein schreckliches Trauma in seiner Kindheit erlebt hat. Als er Casey auf der Hochzeit seines Bruders kennenlernt, die so anders ist als alle die er in seinem bisherigen Leben kennenlernte verliebt er sich in sie. Auch bei Casey ist das genauso, denn auch wenn sie keinen einzigen geraden Ton herausbekommt spürt sie die tiefe Verbindung zu Jake. Die beiden erleben auf ihrer gemeinsamen Reise immer wieder Tiefs und Hochs, doch kann Jake mit seiner Vergangenheit vollständig abschließen und Casey an sich heranlassen?

Diese Geschichte hat mich von der ersten Sekunde an sofort in seinen Bann gezogen und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wenn das geschieht muss es für mich ein sehr tolles Buch sein und das ist es auch.

Der Schreibstil ist super zum Lesen und fesselnd. Auch wenn zwischendurch sehr große Sprünge stattfinden, werden die wesentlichen Szenen in der Geschichte sehr detailreich beschrieben. Was auch sehr wichtig ist, ist dass die Geschichte bis zum Ende sehr spannend und abwechslungsreich bleibt. Zum Schluss gab es einen Moment wo mich solch ein Schock getroffen hat und ich mich hinten und vorne nicht mehr ausgekannt habe, doch zum Glück wurde ich rechtzeitig von meinem Leid erlöst. Dieses Ende hat das gesamte E-Book noch einmal richtig aufgeputscht.

Zu den beiden Hauptpersonen muss ich gar nicht viel sagen. Sie haben sich nämlich super ergänzt und eine Neugier auf die Sicht der anderen Personen hat einen sofort überwältigt als ein Kapitel geschafft war, da die Geschichte immer abwechselnd in Caseys und Jakes Sicht erzählt wird. Zwar war ich kurze Zeit etwas verwirrt über Caseys Charakter, da sie anfangs so eigenwillig und frech erschien, doch am Ende über sich alles ergehen ließ. Doch auch dies ergab sich im Laufe der Geschichte dann.

Ich hatte einen riesigen Spaß daran dieses Buch zu lesen und möchte mich beim sehr beim LYX Verlag und der Lesejury bedanken, dass ich die Möglichkeit hatte an dieser Leserunde teilzunehmen.

Ich kann das E-Book jedem weiterempfehlen, der genauso wie ich auf eine gute Rockstarromancestory abfährt und das Thema Musik über alles liebt. Die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich bin sehr traurig, dass ich sie jetzt hinter mir lassen muss.

CAKE - Casey und Jake

Veröffentlicht am 13.07.2018

Ein Roman für zwischendurch!

Wild Games - In einer heißen Nacht
0 0

Der Roman „Wild Games – In einer heißen Nacht“ ist der Auftakt der neuen Reihe von Jessica Clare.

Die Hauptperson Abby ist eine Journalistin, die wegen ihres Jobs bei der Reality-Show „Endurance Island“ ...

Der Roman „Wild Games – In einer heißen Nacht“ ist der Auftakt der neuen Reihe von Jessica Clare.

Die Hauptperson Abby ist eine Journalistin, die wegen ihres Jobs bei der Reality-Show „Endurance Island“ teilnehmen muss, da sie Undercover einen Artikel über die Sendung schreiben soll. Sie stimmt sehr unfreiwillig zu und ist kurz darauf bereits mitten in der Fernsehsendung. Dort müssen die 24 Kandidaten, Pärchen bilden, um auf der Insel zu überleben und Wettbewerbe zu beschreiten. Dean, der männliche Hauptprotagonist, bildet mit Abby ein Team. Abby wiederrum hasst Dean seit dem Moment, als sie ihn das erste Mal gesehen hat und so kommt es natürlich sofort zu gewissen Komplikationen. Bei den Wettbewerben merken die beiden Hauptpersonen gleich, dass sie mit ihren Hass aufeinander nicht unbedingt weiterkommen und sie hegen einen Plan aus um möglichst lange in der Show zu bleiben. Mit der Zeit werden sie ein richtig eingespieltes Team und Abby realisiert bald, dass sie etwas für Dean empfindet. Auch Dean geht es gleich und es beginnt sich langsam eine Liebesbeziehung zwischen den beiden zu entwickeln.

Abby hat mich am Beginn des Buches sofort in den Bann gezogen, da sie klug, ehrlich, bodenständig und auch angriffslustig ist. Man kann sich sehr gut mit ihr identifizieren, doch mit der Zeit verändert sie sich zu einer leichtsinnigen Person, die mich nicht mehr ganz überzeugt hat. Das Buch ist übrigens in ihrer Perspektive verfasst.

Dean ist der typische Gewinnertyp, der alles bekommt, was er will und der Traum aller Frauen. Er wirkt von außen herzlos und angeberisch, kann aber ebenfalls ein sehr liebenswürdiger Mann sein. Doch man merkt am Ende, dass er sehr gewinnfixiert ist, was ihn etwas unsympathisch macht. Am Anfang jedes Kapitels gibt es ein Zitat von Dean, dass er während der Show gegenüber den Kameraleuten von sich gibt, das wiederrum lässt einen kleinen Enblick in Deans Kopf gewähren.

Die Idee der Geschichte, mit der Reality-Show, hat mir sehr gut gefallen, auch der Schreibstil von Jessica Clare ist sehr fließend und kurzweilig. Der Roman ist perfekt für den Sommer, da man während des Lesens in ein Inselfeeling rutscht. Aber man könnte die Geschichte noch weiter ausbauen, da viele Passagen sehr kurz und nicht sehr ausführlich beschrieben sind. Es wird sehr wenig Zeit an Beschreibungen verloren, was anfangs eigentlich sehr toll ist, da man schnell zur Show kommen möchte, doch im Laufe des Buches kann man sich alles nicht mehr so gut vorstellen. Schade ist auch, dass das Buch sehr kurz ist und am Ende viele Zeitsprünge vorhanden sind, was es für den Leser weniger leicht nachvollziehbar macht. Ich hätte auch noch gerne mehr über Abbys Privatleben und Arbeitsleben erfahren. Insgesamt muss ich aber sagen, dass es ein nettes Buch für zwischendurch ist. Ich kann es jedem weiterempfehlen, der nicht viel Zeit mit Umschreibungen und Randhandlungen verbringen möchte, sondern immer sofort zur Sache kommen will.