Profilbild von CICI_loves_books

CICI_loves_books

Lesejury Star
online

CICI_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit CICI_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2020

Der Gejagte wird zum Geliebten!

Wolfes of Wall Street - Ian
0

Die „Wolfes of Wall Street“ sind nicht einfach nur hinter der Wall Street her, sondern können einem sogar als Leser, das Herz berühren. Lauren Layne ist das Genie hinter dieser Reihe und überzeugt mit ...

Die „Wolfes of Wall Street“ sind nicht einfach nur hinter der Wall Street her, sondern können einem sogar als Leser, das Herz berühren. Lauren Layne ist das Genie hinter dieser Reihe und überzeugt mit ihrem Schreibstil, ihren Figuren und ihrer Geschichte! „Wolfes of Wall Street – Ian“ bildet den Auftakt der neuen Reihe und überzeugt bereits auf den ersten Seiten, dass diese Geschichte es wert ist.

Die Geschichte handelt von Ian Bradley und Lara McKenzie. Ian ist natürlich der heiße Wall Street Broker, während Lara als SEC-Ermittlerin auf der Jagd nach Beweisen für Ians kriminelle Aktivitäten ist. Doch natürlich ist dieser Job als junge Ermittlerin nicht einfach, vor allem wenn man einem Mann gegenübersteht, der sogar Gletscher zu schmelzen bringen könnte und sogar all seinen Charme auf sie loslässt. Die Frage ist nur, wer gewinnt? Das Gesetz oder die Liebe?

Jede einzelne Figur der Geschichte wurde mit so viel Liebe und Detail beschrieben, sodass man die Personen einfach schon ewig kennt. Man kann sich sofort mit ihnen identifizieren und fühlt mit ihnen. Egal ob Ian oder Lara man spürt die Funken die zwischen ihnen sprühen beinahe als würden sie an deiner Haut verglühen. Ebenfalls ein sehr wichtiger Fakt ist, dass die beiden Hauptcharaktere nicht einfach nur hübsch anzusehen sind, sondern auch wirklich klug und tiefgründig sind, sodass man sich nicht denkt, wie dumm bist du eigentlich!

Vom Cover wird man sowieso sofort angesprochen, denn was zieht einem denn mehr an als ein Mann im Anzug? Noch dazu sitzt er auf seinem „Thron“ als gehöre die Welt ihm und somit auch du… Doch nicht nur die Äußerlichkeiten sprechen sofort zu, sondern auch der Schreibstil, der mit so viel Gefühl und Detail gemischt ist, dass man gar nicht anders kann, als sich sofort zu verlieben.

Diese Geschichte ist für jeden ein „Must-Read“, der auf Liebesgeschichten steht und auch ein wenig Krimi! Es ist sogar allein schon ein Grund es zu lesen, wenn man auf Männer in Anzügen steht. Hahaha!!! Lest es einfach, es ist ein großartiges Buch!!!!

Zuletzt möchte ich mich noch beim Lesejury-Team bedanken, dass ihr es uns immer wieder ermöglicht so großartige Geschichten vor der Veröffentlichung zu lesen. VIELEN DANK!!!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 10.07.2020

Anwältin gegen Sportler – ein Battle zum Verlieben

Legal Love – Mit dir allein
0

„Legal Love – Mit dir allein“ ist der 2.Band der „Legal Love“-Reihe, wobei man die Bände aber unabhängig voneinander lesen kann, da sich jeder Band um eine andere Person im Freundschaftskreis dreht.

Dieser ...

„Legal Love – Mit dir allein“ ist der 2.Band der „Legal Love“-Reihe, wobei man die Bände aber unabhängig voneinander lesen kann, da sich jeder Band um eine andere Person im Freundschaftskreis dreht.

Dieser Teil handelt von Melissa Carter und Patrick Finnley. Melissa ist eine Anwältin in der Kanzlei von Patricks bestem Freund (von ihm und der besten Freundin Melissas handelt der 1.Band der Reihe) und muss seinen Fall übernehmen, denn er hat eine Anklage gegen sexuelle Belästigung am Hals. Zwischen den beiden funkt es eindeutig, doch Patrick reagiert immer wieder stürmisch und gemein, denn er möchte sich von Melissa nicht helfen lassen. Doch Melissa will nicht aufgeben und versucht es mit allen Mitteln irgendwie mit dem Tennisstar zurechtzukommen. Die Frage ist nur ob sie es schaffen zusammen zu arbeiten, dass die Anklage fallen gelassen wird und sie sich ihre Gefühle eingestehen?

Der Schreibstil von J.T. Sheridan ist sehr flüssig und fesselt einen ans Buch, sodass man nicht wirklich aufhören möchte (bzw. kann) zu lesen. Man konnte sich wirklich in die Geschichte fallen lassen und mit den Charakteren mitfühlen. Aus Patrick Finnley wurde man zwar erst später etwas schlauer und konnte seine Handlungen nicht immer ganz nachvollziehen, zum Beispiel warum er sich nicht helfen lassen wollte, obwohl für ihn mit dieser Anklage so viel auf dem Spiel stand. Melissa hingegen ist ein so positiver und überzeugender Mensch, dass man sich einfach mit ihr identifizieren muss. (hahaha)

Also das Buch im Allgemeinen fand ich schon im Vorhinein mit dem Cover und der Leseprobe sehr ansprechend und wurde nicht wirklich enttäuscht. Zwar fand ich manche Handlungen etwas überzogen und konnte nicht immer alles ganz nachvollziehen, doch der Gesamteindruck bleibt trotzdem positiv. Es ist einfach ein Buch zum Abschalten und Entspannen, wenn man in eine andere Welt eintauchen möchte, denn man ist sicher nicht immer im Leben einer Anwältin und eines Profisportlers unterwegs. (zumindest ich nicht )

Zum Schluss möchte ich mich nun auch noch beim Lesejury-Team bedanken, die es mir ermöglicht haben bei dieser Leserunde teilzunehmen und gemeinsam mit anderen ein Buch zu lesen und darüber zu diskutieren. Es hat mir sehr großen Spaß gemacht!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.05.2020

Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen möchte!

King's Legacy - Halt mich fest
0

Der Abschlussband (3.Teil) der „King’s Legacy“-Reihe „Halt mich fest“ befasst sich mit der Geschichte von Sawyer Lee. In seiner Vergangenheit musste er Schreckliches erleben, das ihn noch viele Jahre später ...

Der Abschlussband (3.Teil) der „King’s Legacy“-Reihe „Halt mich fest“ befasst sich mit der Geschichte von Sawyer Lee. In seiner Vergangenheit musste er Schreckliches erleben, das ihn noch viele Jahre später verfolgt und nicht loslässt. Doch als er zufällig auf Alice trifft, spürt er endlich wieder etwas. Kann diese Liebe die Dunkelheit der Vergangenheit erhellen? Oder ist es schon zu spät für Sawyer?

Wenn man bereits die ersten beiden Bänder der Reihe gelesen hat, erwartet man sich auch von diesem Teil wieder ein traumhaftes Eintauchen in die Geschichte. Man wird direkt hineingezogen und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere wirken sehr real und werden mit furchtbar viel Herz beschrieben, sodass man mit der Handlung fühlen und sie auch durchleben kann. Amy Baxter hat mit dieser Reihe nicht nur ein zuhause für Jaxon King, Logan Hill und Sawyer Lee geschaffen, sondern auch eine Welt in der man sich als Leser verlieren kann. Jeder einzelne Band erzählt seine eigene Geschichte. „Halt mich fest“ sollte man gelesen haben, da man dadurch auch die Schönheit der Verzeihung kennenlernt.

Zum Schluss möchte ich mich noch beim Lesejury-Team dafür bedanken, dieses Buch lesen und rezensieren gedurft zu haben.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 16.02.2020

*Story – Top! Charaktere – Flop!*

King's Legacy - Nur mit dir
1

„King’s Legacy – Nur mit Dir“ ist der zweite Band der „King’s Legacy“-Reihe.

Dieser Teil handelt von den besten Freunden Logan und Chloe und ihre Verbindung zueinander. Die beiden kennen sich schon ewig, ...

„King’s Legacy – Nur mit Dir“ ist der zweite Band der „King’s Legacy“-Reihe.

Dieser Teil handelt von den besten Freunden Logan und Chloe und ihre Verbindung zueinander. Die beiden kennen sich schon ewig, daher erzählen sie einander alles und sind immer füreinander da. Doch was passiert, wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen? Obwohl Logan eine Verlobte hat und einen Seitensprung, beginnt er langsam seine Gefühle für Chloe richtig zu deuten und muss erkennen, dass da vielleicht doch mehr als nur Freundschaft ist. Auch Chloe plagen die verschiedensten Gefühle. Doch bis die beiden endlich herausfinden, was ihre Herzen wirklich wollen, braucht es einen langen Weg.

Da ich bereits den ersten Teil der „King’s Legacy“-Bänder gelesen habe, hatte ich schon Kontakt mit Logan und Chloe und wollte unbedingt mehr von ihrer Geschichte erfahren. Und das tat ich auch, doch leider nicht ganz so, wie ich es mir bereits ausgemalt hatte. Die beiden wurden im ersten Teil als sehr charakterstarke Menschen beschrieben, vor allem Chloe, doch dies wurde in diesem Buch leider nicht ganz so gut ausgeführt. Chloe wirkte auf mich in der Geschichte etwas triebgesteuert und dumm, deshalb konnte ich mich im Laufe der Geschichte nicht sehr gut mit ihr identifizieren. Auch von Logan war ich etwas enttäuscht, da auch er nicht sonderlich viel Hirn gezeigt hat.

Die Geschichte selbst fand ich aber wieder spannend und interessant. Auch der Schauplatz hat mich sehr angesprochen und sehr gut in die Situationen hinein fühlen lassen, also der Schreibstil der Autorin hat mich wieder, wie bereits beim ersten Band völlig vom Hocker gerissen.

Auch das Cover fand ich wieder sehr ansprechend und schön, was für mich für ein tolles Buch vorausgesetzt ist.

Wenn ich jetzt alles zusammenfasse, würde ich behaupten, dass mir das Buch schon gefallen hat und ich es nicht aus der Hand legen konnte, jedoch etwas von den Personen enttäuscht wurde, da ich vom zweiten Band, der großartigen Reihe mehr erwartet habe.

Als allerletztes möchte ich mich beim Lesejury-Team bedanken, dass sie mir das Lesen des Buches vor der Veröffentlichung ermöglicht haben. Vielen Dank!

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2019

*Weihnachten von einer ganz anderen Seite*

Weihnachten in Amsterdam
0

Zuallererst möchte ich mich beim Lesejury-Team bedanken, dass es mir die Teilnahme an dieser Kochrunde ermöglicht hat. Ich hatte einen Riesenspaß die Rezepte auszuprobieren und im Buch zu schmökern sowie ...

Zuallererst möchte ich mich beim Lesejury-Team bedanken, dass es mir die Teilnahme an dieser Kochrunde ermöglicht hat. Ich hatte einen Riesenspaß die Rezepte auszuprobieren und im Buch zu schmökern sowie die Kreationen der anderen Teilnehmer zu Gesicht zu bekommen.

Das Buch „Weihnachten in Amsterdam – Das Kochbuch für ein entspanntes Fest“ wurde von Yvette van Boven verfasst und beinhaltet Rezepte rundum das Weihnachtsfest.

Alles hat seine Ordnung in diesem Kochbuch. Nach der Reihe werden Frühstücksgerichte, Getränke, Appetithäppchen, Suppen, kleine Gerichte, Hauptgerichte, Beilagen und Desserts präsentiert, welche man je nach Lust und Laune ausprobieren kann. Von einfachen Briocheschnecken über Kartoffel-Lauch-Cremesuppe bis zur aufwendigen Weihnachtsporchetta ist alles dabei. Zu jedem Gericht wurde ein Bild abgedruckt, welches die Gerichte einfach jedoch trotzdem rustikal in Szene setzt und zum Probieren ermutigt. Doch nicht nur mit den Fotos wird Begeisterung hervorgerufen, sondern auch die kleinen süßen Zeichnungen auf den Seiten erwärmen die Herzen. Das Design des Buches lässt also nicht zum Wünschen übrig.

Neben den tollen Rezepten findet man auch großartige Tipps zwischen den Seiten. Zum Beispiel gibt es Kapitel über praktische Tipps, wie man Stress vermeiden kann und was man am besten immer im Vorratsschrank haben sollte. Also alles was man benötigt um ein grandioses Weihnachtsfest vorzubereiten, findet man in diesem Buch vor.

Obwohl die Rezepte teils sehr große Mengen hervorbringen und es nicht immer leicht ist den aufwendigen Anweisungen des Buches zu folgen, kann man sich sehr gut von den Rezepten inspirieren lassen und vielleicht sogar seine eigenen kleinen Kreationen kreieren.4

Also im Großen und Ganzen ist das Buch ein sehr schönes Kochbuch, mit dem man vielen Menschen beim Verschenken eine Freude machen kann. Ich kann es jedem weiterempfehlen, der gerne neue Rezepte ausprobiert und es liebt herumzuexperimentieren.

  • Cover
  • Gestaltung
  • Rezepte