Profilbild von Calia

Calia

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Calia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Calia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.12.2017

The New Dark - Dunkle Welt

The New Dark - Dunkle Welt
0

*In einer dunklen Welt ist Liebe die einzige Rettung.*

Keine Schulen, keine Supermärkte, kein Internet - eine globale Katastrophe hat die Zivilisation vernichtet.

Für die 16-jährige Sorrel gibt es nur ...

*In einer dunklen Welt ist Liebe die einzige Rettung.*

Keine Schulen, keine Supermärkte, kein Internet - eine globale Katastrophe hat die Zivilisation vernichtet.

Für die 16-jährige Sorrel gibt es nur ihre Familie, ihr Dorf und einige unglaubliche Geschichten aus der ‚Zeit Davor‘. Eines Tages greifen Mutanten das Dorf an und metzeln fast alle Bewohner nieder. Sorrels kleiner Bruder Eli und ihre große Liebe David werden verschleppt. Wild entschlossen, die beiden zu retten, macht Sorrel sich auf die Suche. Doch die einzige Möglichkeit, ihre Lieben zu retten, führt sie direkt in die Arme eines skrupellosen Rebellenanführers, der Sorrel für seine Zwecke instrumentalisieren will. Aber welcher Weg ist schon zu weit für die wahre Liebe?

Das Buch lässt sich schön flüssig lesen und ist sehr spannend gehalten.

Schade finde ich, dass viele Sachen z. B: warum die Welt so ist, wie sie ist oder auch was genau in der Zeit davor war, nicht erklärt werden.
Ich hoffe, dass in den weiteren Teilen davon mehr erklärt wird.

Ansonsten ist die Geschichte spannend gehalten. Sorrel überlebt den Angriff auf Ihr Dorf und macht sich dann auch die Suche nach weiteren Überlebenden.
Unterwegs lernt sie einen Mutanten kennen, der so gar nicht so ist, wie sie sich Mutanten vorgestellt hat.
Sie lernt auch andere Menschen kennen und muss feststellen, dass diese oft noch grausamer sind als die Mutanten.

Es passiert viel auf der Reise, welche am Ende des Buches noch nicht zu Ende ist und auch viele Fragen offen lässt.

Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 20.03.2017

Rache und Rösenblüte

Rache und Rosenblüte
0

Klappentext:

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt ...

Klappentext:

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

Meine Meinung:

Der zweite Teil mit seiner Geschichte um Sharzard und Chalid hat mir auch ganz gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir weiterhin gut und auch die Geschichte geht schön und spannend weiter.

Sharzard verlässt den Palast und Chalid um einen Weg zu suchen den Fluch für Chalid zu brechen und auch um nach Ihrer Familie zu sehen.
Chalid hingehen ist voll und ganz damit beschäftigt seine Stadt wieder aufzubauen und muss leider mit einigen Entäuschungen klar kommen, vor allem ohne Shazi.

Derweil wird auch der Widerstand der Gegener von Chalid größer und ein Krieg droht auszubrechen.

Die Geschichte hat auch wieder ein paar Überraschungen parat, welche einen unter anderem in 1001 Nacht versetzen. Manches hätte ich nicht erwartet und wurde oft überrascht.

Schade fand ich hingegen, dass es vor allem gegen Ende relativ oberflächig wurde und vieles nur kurz angeschnitten wurde. Ich hätte mir zu einigen Passagen und Charakteren oder auch Handlungen der Geschichte einfach mehr Infos gewünscht. Vieles wurde meiner Meinung nach zu kruz abgehandelt. Von mir aus hätte es ruhig detaillierter sein dürfen und dann noch einen weiteren Teil geben dürfen.


Vielleicht bekommen wir ja doch noch weitere Infos, ich würde mich freuen. Zumindest habe ich heute gesehen, dass die Autorin wohl einige Kurzgeschichten zu manchen Themen verfasst hat. Ich muss diese mal anschauen und bin gespannt. Allerdings glaube ich, das diese eher den ersten Band betreffen und meine Fragen zum zweiten Teil eher nicht beantworten können.

Veröffentlicht am 21.09.2016

Dein perfektes Jahr

Dein perfektes Jahr
0

Ein hinreißend schöner Roman über einen Mann, eine Frau und die wirklich wichtigen Fragen im Leben.

Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat ...

Ein hinreißend schöner Roman über einen Mann, eine Frau und die wirklich wichtigen Fragen im Leben.

Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.
Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.
Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst ...

Charlotte Lucas ist das Pseudonym der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz. Ihr neuer Roman Dein perfektes Jahr wird Fans von klugen Liebesromanen verzaubern.

Das sagt einem zumindest der Klappentext.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es lässt auch flüssig und leicht lesen und man kann es nur schwer wieder aus der Hand legen.

Ich finde es gut, dass sich die Handlungsstränge der beiden Hauptcharaktere abwechseln und man so nach und nach immer mehr über sie erfährt.

Zum einen ist das der etwas griesgrämige Jonathan, der so langsam aber etwas auftaucht und zum anderen die lebenslustige Hannah, die leider so einiges wegstecken muss.

Das Buch hat seine ernsten, tragischen und echt traurigen Stellen, aber auch viele Stellen, wo man sich das Lachen nicht verkneifen kann. Vor allem, wenn die lebenslustige Hannah auf Jonathan trifft.

Schön finde ich auch, dass die beiden Handlungsstränge gegen Ende zu einem werden und dass es sozusagen ein Happy End gibt, ohne hier zu viel verraten zu wollen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hat mich auf jeden Fall neugierig auf weitere Bücher der Autorin, auch unter Ihrem Namen "Wiebke Lorenz" gemacht.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Emba - Bittersüße Lüge

Emba - Bittersüße Lüge
1

Wieviel weißt du über deine Welt? Der Runar kam langsam auf sie zu. Seine roten Augen fixierten sie. Flüssigkeit tropfte aus seinem hundeähnlichen Maul. Sie war wie paralysiert. Die Netzpistole auf den ...

Wieviel weißt du über deine Welt? Der Runar kam langsam auf sie zu. Seine roten Augen fixierten sie. Flüssigkeit tropfte aus seinem hundeähnlichen Maul. Sie war wie paralysiert. Die Netzpistole auf den Runar gerichtet, jedoch unfähig, sich zu bewegen. Dann sprang er los. Ohne Runare könnte Embas Welt nicht existieren. Die bösartigen Wesen aus purer Energie werden gejagt, um die Menschheit vor ihnen zu schützen und die Welt mit Energie zu versorgen. Die 18-jährige Emba träumt davon, einen der heiß begehrten Plätze an der Jägerschule von Pantrèas zu ergattern und sich zur Runarjägerin ausbilden zu lassen. Mit Glück besteht sie die harte Aufnahmeprüfung. Doch schon bald wird sie zum Opfer lebensgefährlicher Unfälle und Manipulationen. Wer steckt hinter diesen Intrigen? Und warum kennt sie scheinbar jeder?

Das erfährt man zumindest als Klappentext.

Das Schreibstil ist super, man kann das Buch sehr flüssig lesen und ich konnte es nur schwer wieder aus der Hand legen.
Erst erfährt man etwas über Embas Leben zu Hause in Pantreas und dass sie davon träumt Runarjägerin zu werden. Mit Glück schafft sie die Aufnahmeprüfung und darf Ihre Ausbildung an der Jägerschule beginnen.
Sie findet dort Freunde, aber auch Neider, da sie die Tochter des einflussreichsten Mannes ist. Es kommt immer wieder zu Komplikationen bei der Ausbildung, welche Emba oft in ziemlich brenzlige Situationen bringt. Das Ende überrascht und lässt einen wartend auf den zweiten Teil zurück.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Heliosphere 2265 – Die Bürde des Captain – Band 6 als Hörspiel

Heliosphere 2265 - Folge 6: Die Bürde des Captains
0

Ein letztes Mal soll Captain Cross zu einer Mission mit der HYPERION aufbrechen. Sein Tod ist bereits beschlossen – und nicht nur der Seine. Doch Jayden ist durch Sarah McCall vorgewarnt und überdenkt ...

Ein letztes Mal soll Captain Cross zu einer Mission mit der HYPERION aufbrechen. Sein Tod ist bereits beschlossen – und nicht nur der Seine. Doch Jayden ist durch Sarah McCall vorgewarnt und überdenkt seine nächsten Schritte. Wofür wird sich der Kommandant des ersten Interlink Kreuzers der Menschheit entscheiden? Eines scheint klar: Egal welche Richtung er am Ende einschlägt, den Preis werden Menschen zahlen müssen, die ihm nahestehen.

Auch in Folge 6 geht es spannend weiter.
Man befindet sich nicht nur auf der Hyperion und bei unserem Captain sondern auch auf dem inzwischen zur Gefängniswelt umfunktionierten Planten Pearl.

Die Sprecher sind mal wieder klasse und auch die Atmosphäre kommt sehr gut rüber.

Wir immer endet die Folge mit einem fiesen Cliffhänger, aber was anderes erwarten wir ja nicht mehr vom lieben Autor

Was mich ein bisschen stört, ist dass in dieser Folge sehr viel gekürzt wurde und man dadurch oft nicht so ganz mitkommt. Im ebook ist dies dann ausführlicher nachzulesen. Das ebook ist auch immer als Bonus auf der CD enthalten.

Bin schon auf Folge 7 gespannt.

Die Laufzeit beträgt ca. 52 Minuten und enthält Infos zu Irina Petrova und zu Manja Doering, der Sprecherin von Tess Kensington sowie eine Vorschau auf Folge 7.