Profilbild von Calia

Calia

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Calia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Calia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.10.2021

sex ed say that

sex ed say that
0

Klappentext:

Marina möchte Gynäkologin werden, doch sie hat ein großes Problem: Sie kann nicht über Sexualität reden. Sämtliche Ratschläge ihrer Freundinnen konnten ihr nicht helfen, nur ihre Cousine ...

Klappentext:

Marina möchte Gynäkologin werden, doch sie hat ein großes Problem: Sie kann nicht über Sexualität reden. Sämtliche Ratschläge ihrer Freundinnen konnten ihr nicht helfen, nur ihre Cousine hat eine letzte Idee: Andor, der studentische Hausmeister ihrer Schule, soll bereits vielen jungen Frauen bei ihren speziellen Problemen geholfen haben. Doch eigentlich hat er diese Aktivität an den Nagel gehängt. Wird er sich Marinas Sache dennoch annehmen und sie lehren, offen über Sex zu sprechen? Und wie wird er reagieren, falls er herausfindet, dass Marina seine Nachhilfe für eine ganz andere delikate Angelegenheit braucht?

Meine Meinung:

Im Buch geht es um Marina, welche gerne Gynäkologin werden möchte, aber nicht über Sexualität reden kann. Wenn es darum geht, bringt sie einfach kein Wort heraus. Ihre Cousine weiß, dass der Student Andor, welcher zugleich an Marinas Schule als Hausmeister jobbt, Nachhilfe in gewissen Themen gibt.

Marina ringt mit sich, traut sich dann aber Andor anzusprechen. Dieser willigt schließlich ein Marina bei ihrem Problem zu helfen. Zwischen beiden entwickelt sich eine Freundschaft und Andor hat interessante Ideen Marina zu helfen.

Die Geschichte lässt sich super flüssig lesen und auch die Charaktere gefallen mir gut.

Das Cover ist recht schlicht und sagt meiner Meinung nach nicht unbedingt viel aus, aber wenn man genauer hinschaut, sieht man auch eine Verbindung zur oben im Klappentext erwähnten delikaten Angelegenheit 🙂

Das Ende lässt einiges offen und ich hätte auch nichts gegen eine Fortsetzung einzuwenden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2021

Dark Alley Staffel 1

Dark Alley
0

Klappentext:

Als frisch gebackener Single und selbstbewusste Frau hat Alice vor kurzem beschlossen, dass sie keinen Mann braucht, um sich vollständig zu fühlen. Wenn es da nicht die eine Tätigkeit gäbe, ...

Klappentext:

Als frisch gebackener Single und selbstbewusste Frau hat Alice vor kurzem beschlossen, dass sie keinen Mann braucht, um sich vollständig zu fühlen. Wenn es da nicht die eine Tätigkeit gäbe, bei der ein Mann recht nützlich sein kann.
An einem Mädelsabend, der zwangsläufig peinlich und langweilig sein würde, da jedes Mädchen ihrer Clique eine Mutter ist oder werden wird, macht Alice einige interessante Bekanntschaften, und dank einer davon erhält sie eine geheimnisvolle Einladung in die „Dark Alley“.
Zu neugierig, um die Warnungen ihrer besten Freundin zu beherzigen, macht sich Alice auf den Weg, um am Ende heißen, knisternden Sex mit einem gesichtslosen Fremden zu haben.

Dieses Bundle enthält die Folgen 1 – 8 und eine exklusive Bonusszene „Dark Alley: Null“.


Episoden aus Staffel 1:
1: Dark Alley: Fremder
2: Dark Alley: Der Club
3: Dark Alley: Sir
4: Dark Alley: Verlangen
5: Dark Alley: Das Spiel
6: Dark Alley: Stalker
7: Dark Alley: Lust
8: Dark Alley: Die Geliebte

Meine Meinung:

Das Buch ist in einzelne Episoden gegliedert, man kann eine einzelne Episode als längeres Kapitel bezeichnen.
Am Anfang lernt man Alice kennen, welche sich zwischen Ihren Freundinnen, welche alle entweder verheiratet oder verlobt sind oder schwanger sind oder bereits Kinder haben. Sie treffen sich alle zu einem Mädelsabend, wo Alice einen Mann kennenlernt, den sie Mr. Scotch nennt, aber ansonsten auch nicht weiter beachtet. Ebenfalls lernt sie noch weitere Männer kennen. Im Laufe des Abends bekommt sie eine Visitenkarte mit einer Einladung in einen Club. überreicht.

Anfangs ist Alice sich nicht sicher, ob sie wirklich in den Club gehen soll, aber am Ende siegt die Neugier und auch weil sie herausfinden will, von wem die Einladung ist.

Man lernt nach und nach dem Club „Dark Alley“ kennen und auch verschiedene Personen, welche entweder dort arbeiten oder selbst Gast sind. Bei Dark Alley handelt es sich um eine Art Sexclub, in welchem die Mitglieder jedoch sich nicht zu erkennen geben, einen Decknamen haben und immer eine Maske tragen müssen und auch zu Verschwiegenheit verpflichtet sind.

Alice hat hauptsächlich mit King of Diamonds (bei welchem sie die Vermutung hat, dass es such um Mr. Scotch handeln könnte) und Aquarius zu tun. Diesen hat sie jedoch schon vor dem Club getroffen und somit kennen beide ihre richtigen Identitäten und freunden sich an.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und man erlebt mit, wie sich die Charaktere weiterentwickeln.

Viel mehr möchte ich nicht zum Inhalt schreiben, da ich nicht zu viel verraten will. Ich kann euch jedoch verraten, dass Alice herausfinden wird, um wen es sich bei King of Diamonds handelt und dass manche Menschen sich plötzlich als ganz andere Personen entpuppen, als man vorher angenommen hat.

Und seid ihr neugierig geworden? Ich fand das Buch auf jeden Fall gut und kann es weiter empfehlen. Es gibt auch noch weitere Teile, die ich auch gerne lesen möchte, da ich unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht und sich alles entwickelt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2021

Flüsterwald 1 - Das Abenteuer beginnt

Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt (Flüsterwald, Bd. 1)
0

Klappentext:

Ein mitreißendes Fantasyabenteuer und der Beginn einer neuen Reihe ab 9 Jahren, die man nicht mehr aus der Hand legen will.

Mitten in der Nacht schreckt Lukas plötzlich aus dem Schlaf hoch. ...

Klappentext:

Ein mitreißendes Fantasyabenteuer und der Beginn einer neuen Reihe ab 9 Jahren, die man nicht mehr aus der Hand legen will.

Mitten in der Nacht schreckt Lukas plötzlich aus dem Schlaf hoch. Ein koboldartiges Wesen schleicht durch sein Zimmer und will mit einem Sack voll Diebesgut flüchten. Empört macht sich Lukas an die Verfolgung – mitten in den Wald hinter seinem Haus. Er ahnt noch nicht, dass er damit den Bannkreis zu einer verbotenen Welt durchbrochen hat … zu einer Welt, in der Menschen von schattenartigen Warks gnadenlos gejagt werden. Doch warum konnte Lukas die Grenze zum Flüsterwald überqueren und welche Geheimnisse verbergen sich zwischen den Zweigen der Bäume?

Meine Meinung:

Die Geschichte beginnt damit, dass Lukuas mit seiner Familie umziehen muss, das sein Vater eine neue Stelle als Lehrer in Winterstein erhält. Lukas gefällt das gar nicht, da er seine Freunde verlassen und muss und komplett neu anfangen muss. Seine Schwester ist auch nur nervig und Lukas hat so gar keinen Bock.

In seinem Zimmer entdeckt Lukas eine geheime Treppe die zu einer Bibliothek auf dem Dachboden führt.

Mitten in der Nacht schreckt Lukas auf und sieht noch einen kleinen Wicht mit einem Sack voll Sachen aus dem Haus verschwinden. Lukas verfolgt ihn und landet im Flüsterwald. Dort gerät er in eine Fall von Rani, einem Menok welcher gerne die Menschen studiert.

Ebenfalls lernt Lukas die Elfe Felicitas und deren Aufpasserin/Katze Punchy kennen.

Gemeinsam versuchen sie den Bold (der im Haus bei Lukas eingebrochen ist) zu finden und erleben dabei einiges.

Der Schreibstil von Andreas ist wie immer Klasse und mit dem typischen Humor von Andi

Ich kann auch das Buch oder das Hörbuch nur empfehlen. Es ist nicht nur eine Geschichte für Kinder und ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2021

Speed Me Up (Supercross Love 1)

Speed Me Up
0

Klappentext:

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten ...

Klappentext:

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Meine Meinung:

Die Geschichte handelt von Brooke, die sich als einzige Frau für die Weltmeisterschaft beim Supercross qualifiziert hat.

Sie lebt für diesen Sport, was ihre Eltern leider nicht verstehen. Ihr Vater, ein Schönheitschirurg hätte sie gerne als Nachfolgerin gesehen, aber das ist nichts für Brooke. Und auch ihre Mutter hätte lieber ein "richtiges Mädchen" gehabt, aber das war noch nie Brookes Ding.

Ihr bester Freund aus Kindertagen, Matt, teilte ihre Leidenschaft, bis er zum studieren weit weg zog. Daraufhin haben sich die beiden fast aus den Augen verloren.

Bei einem Rennen taucht dann Matt plötzlich auf und die beiden versuchen ihre Freundschaft wieder aufleben zu lassen und beide merken, dass sie (immer noch) Gefühle füreinander haben, aber wollen diese nicht zu lassen um ihre Freundschaft nicht zu verlieren.

Ob sich Brooke im Supercross behaupten kann und ob es doch noch zu einem Happy End für sie und Matt kommt verrate ich euch nicht, das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Mir hat die Geschichte gut gefallen, auch wenn ich bislang mit Supercross noch nicht wirklich viel zu tun hatte und es auch nicht unbedingt ein Sport für mich ist. Der Schreibstil hat mir wie immer gut gefallen und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und ich habe es verschlungen und musste unbedingt wissen, wie es weitergeht und ausgeht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Zeitenchaos

Zeitenchaos
0

Klappentext:

Das must-to-have für alle, die Zeitreisen, London und den Hauch der Romantik lieben.
Ein Jugendroman mit 408 Seiten voller sprachlicher Bilder lässt die Leser ein London in verschiedenen ...

Klappentext:

Das must-to-have für alle, die Zeitreisen, London und den Hauch der Romantik lieben.
Ein Jugendroman mit 408 Seiten voller sprachlicher Bilder lässt die Leser ein London in verschiedenen Jahrzehnten erleben.

Allen Liebeleien abgeschworen erlebt Pepper nach einem schmerzlichen Vertrauensbruch eine fantastische Reise durch London und die Zeit. Daran schuld ist eine kleine harmlose Taschenuhr. Harmlos? Die Zeit spielt verrückt und Pepper versucht alles wieder geradezubiegen und verstrickt sich immer mehr in der Zeit. Die einzige Konstante in dieser verrückten Zeit ist der geheimnisvolle YouTube-Star Noah, der in Peppers Bauch die Schmetterlinge flattern lässt …

Hast du dein Handy zur Hand? Natürlich! Die Wege und Orte, die Pepper bei ihrer Zeitreise besucht, kannst auch du in diesem Buch virtuell besuchen, denn das Cover enthält einen interaktiven Teil. Schau gleich mal rein!

Meine Meinung:

Das Buch lässt sich toll und flüssig lesen. Pepper Tea lebt in einer kleinen Stadt und hat eine Zwillingsschwester. Beide sind jedoch so unterschiedlich wie Tag und Nacht.
Pippa ist ganz bodenständig und hat Familie, ein Haus usw. Pepper will lieber noch etwas erleben und zieht nach London, als sie feststellt, dass ihr Freund (der Schnepfenmeister) sie betrügt.

In London kommt sie erst mal bei ihrer besten Freundin Lena unter, aber findet dann auch noch eine 1 Zimmer Wohnung mit einer netten, schrulligen alten Vermieterin.

Sie lernt in London Noah kennen, welcher eine kleine Berühmtheit auf Youtube ist.

In einem süßen alten Buchladen in Notting Hill kauft Pepper eine kleine Taschenuhr, welche ganz harmlos aussieht. Dabei ist die kleine Uhr eine Zeitmaschine und als Pepper an der Uhr dreht findet sie sich plötzlich einen Tag in der Vergangenheit.

Sie kommt wieder zurück, hat jedoch einen Tag verloren. Als sie Noah davon erzählt will dieser mit ihr zusammen in die Vergangenheit reisen und plötzlich geht das Chaos los.

Sie landen viel weiter in der Vergangenheit als gedacht und geplant und als sie zurück kommen hat sich alles sehr (und nicht unbedingt zum Guten) verändert.

Ob sie am Ende alles wieder gerade biegen können, verrate ich natürlich nicht. Das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es teilweise wirklich etwas chaotisch war. Die Charaktere fand ich auch echt toll und sympathisch und der Schreibstil hat mir auch gut gefallen.

Den interaktiven Teil des Buches habe ich noch nicht ausprobiert. Ich weiß auch gar nicht, ob das mit dem E-Book auch geht. Das muss ich demnächst mal testen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere