Profilbild von CharisMalin

CharisMalin

Lesejury-Mitglied
offline

CharisMalin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit CharisMalin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.08.2019

wirklich gut umgesetzt <3

Bird and Sword
0

Zum Cover
Das Cover war sehr einladend und hat ebenso etwas geheimnisvolles, was man lösen möchte. Der Titel hat eine enge Verbindung zu dem Text, was ja nicht immer der Fall ist. Die Schrift gefällt ...

Zum Cover
Das Cover war sehr einladend und hat ebenso etwas geheimnisvolles, was man lösen möchte. Der Titel hat eine enge Verbindung zu dem Text, was ja nicht immer der Fall ist. Die Schrift gefällt mir auch gut. ich finde es ist wirklich gelungen.

Zum Inhalt
Lark kann nicht sprechen. Durch einen Fluch bzw. Segen ist sie stumm. Dafür ist ihr Mutter verantwortlich. Als diese stirbt, scheint es keinen Ausweg mehr zu geben. doch dann läuft ihr Tiras, der König von Jeru über den Weg und nimmt sie gleich mit in sein Königreich.Die Lords der verschiedenen Provinzen wollen König Tiras stürzen. Doch so leicht geht es dann doch nicht. Jeru, das Land welches Magische verbietet, hat mehr Magie als gedacht. das wird Lark, Tiras und auch den Lords ziemlich schnell klar.

Meine Meinung
Ich habe mich echt in dieses buch verliebt. es zeigt eine Welt ohne grenzen und Möglichkeiten. sowas mag ich wirklich sehr. perfekt zum abschalten und fallen lassen. den Alltag nur einen kurzen Moment entrinnen. das klappt bei diesem buch ganz besonders gut. die Charaktere sind mir im großen ganzen eigentlich ganz sympathisch. nach all dem lesen, weiß ich immer noch nicht ob ich Bösewichte als sympathische bzw. gut gelungene Charaktere bezeichnen soll. das sind sie ja im Grunde aber irgendwie hasse ich sie auch ein wenig. aber ist ja nur meine Meinung. der Schreibstil ist flüssig und alles ist gut verständlich. das lesen hat mir wirklich großen Spaß gemacht. es gab genug Abwechslung und eine Vielfalt an Ereignissen während der Story. Die Mischung war in diesem Buch sehr gut! Weiter so!!!!!!!!!!!!!!

Veröffentlicht am 28.08.2019

Ich liebe es

Göttlich verdammt
0

• Zum Inhalt: •
Helen lebt mit ihrem Vater auf einer Insel und ist dort auch sehr glücklich. Bis Familie Delos auf besagte Insel zieht. Von nun an steht Helen‘s Welt auf dem Kopf! Vor allem Lukas Delos ...

• Zum Inhalt: •
Helen lebt mit ihrem Vater auf einer Insel und ist dort auch sehr glücklich. Bis Familie Delos auf besagte Insel zieht. Von nun an steht Helen‘s Welt auf dem Kopf! Vor allem Lukas Delos will ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen

. • Zum Cover: •
Wunderschön. Sieht einladend und ansprechend aus. Auch schon die Schrift des Titels ist wirklich toll

. • Meine Meinung: •
Ich habe selten sooo unglaublich viel gelernt, während ich gelesen habe. Der Einblick in die Griechische Mythologie hat mich wirklich sehr begeistert. Tatsächlich bin ich seit diesem Buch ein Mythologie-Fan. Einfach toll! Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen und in eine neue Welt abzutauchen. Die Charaktere sind fast alle einfach nur grandios. Super beschrieben und toll umgesetzt. Ich würde es mir immer wieder kaufen!!!

Veröffentlicht am 28.08.2019

UNGLAUBLICH

Zorn der Engel
0

• Zum Cover: •

Das Cover ist einfach toll. Die Farbgebung ist sehr ansprechend, ebenso die Schrift. Es scheint auf den ersten Blick etwas geheimnisvolles und verstecktes zu sein. Und das will gelöst ...

• Zum Cover: •

Das Cover ist einfach toll. Die Farbgebung ist sehr ansprechend, ebenso die Schrift. Es scheint auf den ersten Blick etwas geheimnisvolles und verstecktes zu sein. Und das will gelöst werden!

• Meine Meinung: •
Nun ja, was soll ich sagen. Ich habe selten ein Buch gelesen, welches mich so emotional berührt hat. Die Geschickte wird real. Sie erwacht zum Leben und du bist mittendrin. Einfach Wahnsinn. Die Charaktere sind toll! Natürlich hat man auch in dieser Geschickte Charaktere, welche man am liebsten töten würde aber auch diese sind soooo gut dargestellt, dass sie wieder fantastisch sind. Ebenso habe ich selten so viel bei einem Buch geweint, wie bei diesem. Es reißt einen mit und lässt einen wieder zurück. Ich kann’s kaum erwarten, bis der 3. Teil rauskommt. Ich hoffe dann, dass es genauso weiter geht!

Veröffentlicht am 28.08.2019

Hätte mehr erwartet

Das kalte Reich des Silbers
0

Zum Cover:

Das Cover sieht absolut schön aus. Erinnert etwas an das Cover von "Das Reich der sieben Höfe". Lädt auf jeden Fall ein, zu lesen. Äußerlich würde ich dem Buch glatte 5 Sterne geben.

Zum Inhalt:
Mirjem ...

Zum Cover:

Das Cover sieht absolut schön aus. Erinnert etwas an das Cover von "Das Reich der sieben Höfe". Lädt auf jeden Fall ein, zu lesen. Äußerlich würde ich dem Buch glatte 5 Sterne geben.

Zum Inhalt:
Mirjem ist die Tochter eines jüdischen Geldverleihers und lebt mit ihrer Familie in Wisnja. Die Winter werden immer kälter und härter und Mirjems Familie immer ärmer, da ihr Vater, die Schulden, die ihm zustehen nicht einfordert. Also macht Mirjem sich selbst auf dem Weg und ist schon bald sehr erfolgreich. Man sagt, sie könne Silber in Gold wandeln. Als das Reich der Staryk mitbekommt, welche Gabe Mirjem haben soll, wird sie in das Reich der Staryk gebracht und soll von dort an, für sie Silber zu Gold wandeln.

Meine Meinung:
Die Erwartungen waren schon hoch, nachdem ich den Klappentext gelesen habe aber ich wurde sehr enttäuscht. Normalerweise höre ich nicht so stark auf Bewertungen, da jeder das Buch unterschiedlich wahrnimmt etc. aber in diesem Fall hätte ich auf die Bewertungen hören sollen. Wie gesagt, es war enttäuschend.
Die ganze Story ließ sich sehr schleppend lesen und es wurden so oft die Sichten der Charaktere gewechselt, dass man oft nicht mehr wusste, von wem jetzt die Rede war. Natürlich gehört zu einem guten Buch auch die Geschehnisse um die Story herum aber hier gab es leider zu viel der Nebengeschehnisse und die eigentliche Story wurde aus den Augen verloren. Die Charaktere waren mir alle irgendwie unsympathisch bzw. haben nichts in mir geweckt, was sie hätten interessant gemacht. Leider war das Buch für mich absolut nicht gelungen.