Profilbild von ChrissidieLeseeule

ChrissidieLeseeule

Lesejury Profi
offline

ChrissidieLeseeule ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ChrissidieLeseeule über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2020

Spring! Vor allem über deinen Schatten

Spring! Vor allem über deinen Schatten
0

Penelope ist sehr schüchtern und hat die Krankheit Ads , daher hat sie nicht soviele Freunde ,als sie eines Tages an der Telefonzelle wieder vorbei kommt, lernt sie Coco kennen, und eine wunderbare Freundschaft ...

Penelope ist sehr schüchtern und hat die Krankheit Ads , daher hat sie nicht soviele Freunde ,als sie eines Tages an der Telefonzelle wieder vorbei kommt, lernt sie Coco kennen, und eine wunderbare Freundschaft entsteht. Durch Coco wird Penelope offener und mutiger.

Die beiden Mädchen haben was besonderes , ihre Freundschaft, die dem Leser sehr nahe geht. Penelope habe ich von Anfang an gemocht, sie war auch sehr kreativ mit ihren Schimpfwörtern, das war sehr inspirierend und irgendwie auch süss.

Der Autorin ist hier eine tolle Geschichte ab 11 Jahren gelungen , mit dem Thema Ads , Freundschaft , Schule, Erwachsen werden , Probleme bewältigen , Selbstbewustsein , sehr sensibel um . Sodass man als Leser einen genauen Einblick bekommt, in Peneöopes Welt und wie sie sieht.

Am Anfang habe ich etwas Probleme , gehabt mich in Penelope hineinversetzten zu können, aber nach einer Weile konnte ich in diese Welt eintauchen und es war spannend bis zum Schluss, ich konnte mich richtig fallen lassen in diesem Buch, und fühlte mich als ob ich alles Life erlebe, die Autorin schrieb sehr anschaulich und einfühlsam .
Das Abenteuer war spannend, neuartig, einfühlsam , aber auch zum Schmunzeln und es macht Mut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2020

Ein Wohlfühlroman

Sylt oder Sahne
0

Nele hat nicht die Traumfigur und jeder um sie herum scheint schlank zu sein. Erst wird sie als schwanger gehalten, dann fängt auch noch die Schwester an zu meinen ein paar Kilos weniger wären doch besser. ...

Nele hat nicht die Traumfigur und jeder um sie herum scheint schlank zu sein. Erst wird sie als schwanger gehalten, dann fängt auch noch die Schwester an zu meinen ein paar Kilos weniger wären doch besser. Na toll, Nele fuhr darauf hin zum abnehmen nach Sylt in ein Kurhaus.

Jeder der paar Kilos zufiel hat, kennt diese Probleme die Nelle hat, auch ich gehöre zu dieser Gruppe und konnte mich von Anfang an mit Nele identifizieren. Wir erleben als Leser die Kur hautnah mit allen Höhen und Tiefen, die diese mit sich bringt. Die dieses Kurhotel führen, sind so typisch, wie man sich sie vorstellt. Alle Charaktere wurden klasse getroffen und jeder findet einen Bezug zu ihnen, sie wirken alle so real.

Aber es ging nicht nur darum es war ein toller unterhaltsamer Sommerroman, der einem zeigt, was wichtig ist im Leben. Das Schlank sein nicht alles ist.

Die Autorin schafft es immer wieder mir mit ihren Geschichten ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern und mir ein Wohlfühlgefühl zu vermitteln. Es ist ein Roman wo man seine Seele baumeln lassen kann, in toller Umgebung, nämlich Sylt. Man kann das Meer fast riechen, nur was ich schade, finde das, diese Bücher zu schnell zu Ende gehen. konnte das Buch gar nicht mehr weglegen und habe es in einem Rutsch durch gelesen. Einfach empfehlenswert !!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Die kleine Pension Dünenblick

Die kleine Pension Dünenblick
0

Runa muss nach Helgoland, um ihre Mutter zu unterstützen da, die im Krankenhaus liegt und eine Pension hat, es fing alles ganz niedlich an, Runa hat momentan einige Probleme, daher ist diese Auszeit genau ...

Runa muss nach Helgoland, um ihre Mutter zu unterstützen da, die im Krankenhaus liegt und eine Pension hat, es fing alles ganz niedlich an, Runa hat momentan einige Probleme, daher ist diese Auszeit genau das richtige. Sie findet sehr gefallen an der Rolle ist sympathisch und findet sogar unerwartetes also Liebe und Freundschaften, aber dies läuft nicht immer glatt ein paar Hindernisse und Probleme sind noch aus dem Weg zu schaffen.

Das Cover ist eigentlich sehr schön, aber es ist kein besonderes Cover das einem ins Auge fällt, wenn man es aber gesehen hat kommt Sehnsucht nach dem Meer und Urlaub auf.

Runa mochte ich von Anfang an sie ist sympathisch und ich fühlte mich als, ob ich einer alte Freundin begegne ,auch Paula ist sehr sympathisch und mutig auf Helgoland eine neue Existenz aufbauen zu wollen. Beide Frauen gehen ihren Weg zielstrebig und mutig. Es macht Spaß anzusehen, was sie alles erleben und was sie bewegt. Es sind 2 verschiedene Frauen aber beide haben ihren Herz am rechten Fleck und manche sollten sie die beiden zum Vorbild nehmen.

Helgoland ist eine schöne Insel, das sieht man auch in diesem Buch, man wird von der Geschichte in diese Insel entführt, kann Gerüche wahrnehmen, Umgebung sich bildlich vorstellen, es ist als, ob man wirklich da wäre.

Die Geschichte an sich war schön aufgebaut, aber manchmal sehr langatmig geschrieben und es war alles sehr vorhersehbar, was ich etwas schade fand, da es wirklich ein toller Roman ist, aber leider, leider hat sich dieses Gefühl glücklich zu sein und gerne an den Roman zu denken nicht eingestellt, obwohl es wirklich toll war die Charaktere kennenzulernen, in die ich mich ein bisschen verliebt habe und Helgoland.

Mir hat auch etwas gefehlt , das Spannung aufgebaut wurde , ich hatte auch Probleme es in einem Rutsch zu lesen, es war schön und ich habe es gerne gelesen aber nach 3 Abschnitten musste ich was anderes machen, da ich mich nicht mehr auf die Geschichte konzentrieren konnte, das ist bei mir aber sehr selten.

Es tut mir auch im Herzen weh die Rezi zu schreiben, weil ich mich in die Charakter und die Insel verliebt habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2020

tolles Buch über freundschaft

Der kleine Siebenschläfer: Eine Schnuffeldecke voller Gutenachtgeschichten | 20 Vorlesegeschichten für Kinder ab 4 Jahren, zum Einschlafen und Träumen
0

Das Buch ist so niedlich und der kleine Siebenschläfer war einfach toll, wir haben uns sofort in ihn verliebt. Eine Das Buch ist so niedlich und der kleine Siebenschläfer war einfach toll, wir haben uns ...

Das Buch ist so niedlich und der kleine Siebenschläfer war einfach toll, wir haben uns sofort in ihn verliebt. Eine Das Buch ist so niedlich und der kleine Siebenschläfer war einfach toll, wir haben uns sofort in ihn verliebt. Eine Geschichte die man immer wieder lesen muss und immer was Neues entdeckt, vor allem bei den Illustrationen.

Der kleine Siebenschläfer macht sich auf den Weg eine Geschichte für seinen besten Freund zu finden, sonst kann dieser nicht einschlafen. Er erlebt viel und findet nachts auch sehr viele Tiere und Geschichten.Die kleine Haselmaus ist anders als der Siebenschläfer und es ist eine tolle Freundschaft die , die beiden verbindet.


Er zeigt, was man alles für einen guten Freund macht, es ist eine besondere Freundschaft.

Es sind 19 wundervolle Geschichten, die man durch die Illustrationen sehr genau erleben kann. Es ist einfach und schön geschrieben, ein besonderes Abenteuer.

Eine Geschichte ist schnell gelesen und ich verspreche euch, euer Kind wird denn kleinen Siebenschläfer lieben und sehr oft lesen wollen. Ein Buch was in keinem Kinderzimmer fehlen darf und wir freuen uns auf noch mehr Abenteuer mit ihm.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2020

Maus und Eichhorn

Maus und Eichhorn
0

Die Maus und das Eichhorn wollen mal was Neues erleben und begeben sich auf eine Reise.

Sehr schön fand ich das die Maus sehr schlau war und aber auch kindlich rüberkam, ich mochte es das sie mit ihrer ...

Die Maus und das Eichhorn wollen mal was Neues erleben und begeben sich auf eine Reise.

Sehr schön fand ich das die Maus sehr schlau war und aber auch kindlich rüberkam, ich mochte es das sie mit ihrer Art einfach einem ein Lächeln auf den Mund zauberte und uns schmunzeln ließ.

Die Freundschaft zwischen den beiden wird auf der Reise immer intensiver und sie erleben viel miteinander, was verbindet. Es ist sehr interessant zu sehen wie die Freundschaft immer mehr wächst zwischen ihnen.

Die Illustrationen waren wunderschön man entdeckt viel auf den Bildern und kann so auch die Kinder mehr einbeziehen mit vielleicht einem suche die Maus usw. Auch kleinere Kinder finden das interessant und verstehen es so leichter.

Der Schreib still war locker und sehr kindgerecht, es reimte sich aber nicht immer alles,manchmal war es auch ein bisschen zu viel Text für die Altersgruppe, würde daher eher ab 4 Jahren sagen. Auch fehlte uns ein Einpräge Satz der sich immer wieder wiederholt.

Wir mochten das Abenteuer sehr gerne, trotz wie oben beschrieben paar Kritik punkte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere