Profilbild von ChrissidieLeseeule

ChrissidieLeseeule

Lesejury-Mitglied
offline

ChrissidieLeseeule ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ChrissidieLeseeule über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.02.2018

yachtfieber

Yachtfieber
0 0

Das ist nicht das erste Buch von Gaby Hauptmann was ich gelesen habe, aber ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht

Mir fehlt hier die Nähe zu denn Charakteren, die Spannung in der Geschichte, die genaue ...

Das ist nicht das erste Buch von Gaby Hauptmann was ich gelesen habe, aber ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht

Mir fehlt hier die Nähe zu denn Charakteren, die Spannung in der Geschichte, die genaue detaillierte Beschreibung der Charaktere und ihre Umgebung.

Hier hat man das Gefühl am Anfang schon mitten in der Geschichte zu sein, zu viele Menschen auf einmal die man nicht kennt und es fällt schwer dadurch warm zu werden mit der Geschichte. Mir fehlte eine Einleitung zu dem Buch das man sich drauf einstellen kann, was einen erwartet. Der Schreib still war super und einfach zu lesen, aber die Spannung fehlte, sowie die versprochene Erotik.

Es war alles irgendwie teils sehr Klischee Haft, gutaussehender Yachtbau gerät ins verhör als jemand Verschwindet, auf einmal sind alle verdächtig.

Es war leider überhaupt nicht das was ich erwartet habe, es ist echt schade da ich eigentlich die Bücher von Gaby Hauptmann liebe. Die Grundidee fand ich auch gut, ich hätte mir nur eine detaillierte und spannendere Ausführung der Geschichte gewünscht. Mehr ins Detail gehen, in die Seele des Protagonisten sehen, sowas fehlte mir hier auch.

Es tut mir wirklich weh nur 2 Punkte zu geben aber es geht leider nicht anders.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Mr President

Mr. President - Macht ist sexy
0 0


Was erwartet euch in diesem Buch ?

Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr immer das machen sollt was euch gesagt wird und immer drauf achten müsst was ihr tut oder macht.

Genau so ging es Charlotte die ...


Was erwartet euch in diesem Buch ?

Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr immer das machen sollt was euch gesagt wird und immer drauf achten müsst was ihr tut oder macht.

Genau so ging es Charlotte die Hauptprotagonistin in diesem Buch. Sie ist in einer Senatorenfamilie groß geworden und begegnet dort denn wichtigsten Menschen in der Usa.

Damals schwor sie sich nie so zu werden und nie in die Politik zu gehen. Dies ging gut bis sie jemanden wieder traf denn sie als Kind mal sah, es war Matthew und er hat sie innerlich durcheinander gebracht, dies war damals so und auch heute noch so. Sie bewundert ihm und da ist noch etwas, ist es mehr als eine Schwärmerei ? Daher ist es kein Wunder das sie anfängt ihm zu helfen auf dem Weg die Wahl zu gewinnen.

Meine Meinung:

Charlotte ist eine junge 22 Frau die momentan noch nicht genau weiß was sie machen möchte, sie ist noch in ihrer Findungsphase, sie will aber auf alle Fälle niemand enttäuschen. Dies ist bei ihr sehr wichtig da sie so erzogen wurde das sie immer artig und brav ist und auf gar keinen Fall einen Skandal oder ähnliches produziert. Sie wirkt sehr taff und ich mochte sie von Anfang an, aber sie hat sich nicht zu 100 Prozent geöffnet und hat mir nicht ganz denn Blick in ihre Seele gewährt. Aber genau das machte mich neugierig und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich denke sie wird weiter wachsen in denn weiteren Teilen.

Matthew 35 gutaussehend und ein Mann in denn sich die meisten Frauen verlieben würden. Er ist überzeugter Junggeselle und wird heiß begehrt. Als er aber auf Charlotte trifft ist alles anders sie ist anders als diese anderen Frauen.
Matthew ist manchmal zu ehrgeizig und weiß nicht wie weit er gehen kann, ich hätte ihn manchmal gerne einfach nur geschüttelt, das er merkt was ihm wichtig ist.

Nur eine Sache gibt es die mich gestört hat war das die Geschichte leicht Klischee Haft dargestellt wurde, das sie ihre liebe verheimlichen mussten und das sehr oft erwähnt wurde das er so gut aussieht und alle auf ihn stehen.

Als Charakter mochte ich ihn auch sehr und auch die Liebe zwischen denn beiden die leicht aufkeimte war schön anzusehen.

Daher war ich vom Ende sehr enttäuscht, da es so ein offenes Ende war und das Buch so schnell vorbei.



Fazit :

Es ist ein schönes Buch für zwischen durch aber es hat noch viele Ecken und kanten wie ich ja schon geschrieben habe. Aber wer ist schon perfekt ? Ich freue mich auf Band 2 und bin gespannt wie die Geschichte um Matthew und Charlotte weitergeht.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Wildfutter

Wildfutter
0 0

Darum geht es:


Wenn man pensioniert ist muss sich eine andere Arbeit suchen, so ergeht es dem Herrn Komissar Vitus Pangratz in diesem Buch, er möchte alsNaturfotograf neu durchstarten und einen Fotokalender ...

Darum geht es:


Wenn man pensioniert ist muss sich eine andere Arbeit suchen, so ergeht es dem Herrn Komissar Vitus Pangratz in diesem Buch, er möchte alsNaturfotograf neu durchstarten und einen Fotokalender herausbringen. Die Idee ist gut , ja . Also macht er sich nachts auf denn Weg in denn Wald, aber dort findet er kein hervoragendes Fotomodell sondern eine Hand, eine Leiche.Sofort wird wieder sein Ermittlungsentstinkt geweckt und er fängt wieder an zu ermitteln mit dabei seine Tochter. Seine Art zu ermitteln ist nicht immer die konservativste , sodass bald die ganze Kleinstadt Kopf steht.


Meine Meinung:

Ich komme gebürtig aus Rosenheim daher musste ich diesen Rosenheim-Krimi lesen und ich war hin und weg.

Ein Buch das viele kleine Geschichten viele Hintergründe und einen Toten ohne viel Blut und viel interessanten Wendungen beinhaltet. Bis zum Ende wurde der Leser immer wieder auf die falsche Fährte gelockt, was es bis zum Schluss spannend machte. Ich habe das Buch innerhalb drei StD gelesen da es mich so gefesselt hat und nicht mehr los lies.

Sehr gut fand ich die genaue Erklärung der Umgebung, ich habe mich nach denn ersten Seiten zuhause gefüllt und die Spannung war von Anfang bis zum Ende zu spüren. Es sind viele bayrische Eindrücke, die aber leicht verständlich sind sodass es jeder lesen kann, auch wenn man nicht aus Bayern kommt.

Durch den Tod des Jugendtrainer Wild werden die Ermittlungen zu dem Fall, auf denn Fußballplatz gelegt. Wir werden von verrückten Müttern und ihre Intrigen überrascht und werden das Gefühl nicht los das die ein oder andere Mutter mehr weiß Ich fand dieser Leistungsdruck der auf denn Kindern liegt durch die Eltern spürbar. Es waren so typische Übermütter dabei die über Leichen gehen würden für ihr Kind, das dieses Besser wird als alle anderen.

Die Ermittlungen mit der Lokalredakteurin Jo und dem ex Kommissar Vitus, waren sehr auf schlüssig, teils witzig, man fühlte sich als Ermittler. Ich mochte die Charaktere und die Geschichte sehr gerne nur teilweise waren manche Szenen sehr überzogen, wie z. B. die Beerdigung des Trainers.

Mein Fazit:

Dieses Buch nimmt denn Leser mit auf eine besondere Reise,wir sind mittendrin im Buch und sind alle Ermittler, was es sehr spannend macht und ich dadurch das Buch nicht mehr weg legen konnte. Die Charaktere sind sehr bildlich und anschaulich dargestellt und der Leser fühlt sich mehr als ein Familien Mitglied als ein Leser. Ich habe denn Krimi geliebt mit seinem bayrischen Einschnitten und Charakteren, er war sehr spannend aufgebaut.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Zum Teufel mit der Liebe

Zum Teufel mit der Liebe
0 0

Darum Gehts:

Wer kennt es nicht, jeder hat mal Probleme mit dem Elternhaus. Man will jemand anders sein, so geht es der Protagonistin in diesem Buch Catalea Morgenstern auch, sie muss akzeptieren das ...

Darum Gehts:

Wer kennt es nicht, jeder hat mal Probleme mit dem Elternhaus. Man will jemand anders sein, so geht es der Protagonistin in diesem Buch Catalea Morgenstern auch, sie muss akzeptieren das sie die Tochter des Teufels ist. Als sie dies endlich akzeptiert hat und für sich klar geworden ist das sie nie in die Fußstapfen ihres Vaters treten wird. Passiert etwas Unvorhergesehenes, ihr Vater verschwindet von einem Tag auf einem anderen und sie muss nun für ihn einspringen. Dies wird für sie eine Art Kulturschock, alles kennenzulernen und mit den Gepflogenheiten der Unterwelt klar zu kommen. Außerdem muss sie versuchen herauszufinden, wenn sie trauen kann und wenn nicht und das ist wie ich fand die härteste Prüfung die sie meistern muss.

Cover:
Ich mag eigentlich kein Rosa aber ich finde es zu diesem Buch passend, es ist alles sehr genau durchdacht und passt harmonisch zusammen. Durch die auffallende Farbe hebt es sich im Bücherregal hervor.

Mein Fazit :

Ein lustiges humorvolles Buch, mit tollen lebhaften Charakteren die man einfach ins Herz schließen muss. Der 2. Teil war einfach grandios, ich habe das Buch in wenigen StD inhaliert und musste an manchen Stellen herzhaft lachen. Außerdem waren die Aufgaben die Catalea gestellt bekommen hat sehr kniffelig und die Wendungen der Geschichte nicht vorhersehbar bis zum Ende. Ich kannte denn ersten Teil nicht aber man kann es auch unabhängig lesen. Es macht einfach Spaß und am Schluss ist man glücklich, nicht glücklich das Buch zu schließen aber es gelesen zu haben.