Profilbild von Christianes_Buecherschatzkiste

Christianes_Buecherschatzkiste

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Christianes_Buecherschatzkiste ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Christianes_Buecherschatzkiste über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.08.2021

Hat mich leider nicht gefesselt

Fremdes Leben
0

Leider konnte mich dieses Buch nicht richtig überzeugen. Ich hatte mir bei dem Klappentext wirklich mehr erwartet. Dieses ständige hin und her springen der Protagonistin war für mich persönlich schwierig ...

Leider konnte mich dieses Buch nicht richtig überzeugen. Ich hatte mir bei dem Klappentext wirklich mehr erwartet. Dieses ständige hin und her springen der Protagonistin war für mich persönlich schwierig zu lesen bzw. hören. Es ist aber denke ich ziemlich nah an der Wirklichkeit, wenn jemand nach einem Unfall sein Gedächtnis verloren hat und nach und nach wieder bekommt. Die Story an sich fand ich gut, hätte aber meiner Meinung nach noch etwas besser ausgearbeitet werden können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

Albträume werden war

Gefährliche Angst
0

Mal wieder hat mich die Autorin mit ihrem Schreibstil (ich liebe ihn einfach) und der Geschichte in den Bann gezogen. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen, habe meinen eigenen Leserekord gebrochen ...

Mal wieder hat mich die Autorin mit ihrem Schreibstil (ich liebe ihn einfach) und der Geschichte in den Bann gezogen. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen, habe meinen eigenen Leserekord gebrochen und es sozusagen in einem Rutsch durchgelesen.
Wir begleiten wieder Marcel Schweißer bei seinen Ermittlungen und müssen leider teilweise mit ansehen das es privat mal wieder nicht alles reibungslos läuft. Er tat mir zeitweise schon richtig leid.
Ich hatte, was den Täter angeht zur Mitte hin schon eine Vermutung, wurde aber vom Ende doch sehr überrascht und hätte das als ganzes Ausmaß nicht gedacht.
Da es im Kern um Albträume geht, empfehle ich dieses Buch keinem der schnell welche bekommt. Allen anderen kann ich nur sagen: KAUFT ES, LEST ES UND LIEBT ES. Ich bin auf jeden Fall wieder sehr begeistert und vergebe hier volle Sternenzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2021

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Verdorbene Brut
0

Müsste ich das Buch in zwei Worten beschreiben, wären das: Wahnsinnig gut. Ich fasse es einfach nicht das ich vorher noch nie ein Buch der Autorin gelesen habe, aber es gibt ja immer ein erstes Mal. Alles ...

Müsste ich das Buch in zwei Worten beschreiben, wären das: Wahnsinnig gut. Ich fasse es einfach nicht das ich vorher noch nie ein Buch der Autorin gelesen habe, aber es gibt ja immer ein erstes Mal. Alles ist einfach so gut und genial an dem Buch das ich es kaum ausdrücken kann. Schreibstil: Super gut und ser flüssig zu lesen, ich bin durch die Kapitel geflogen; Spannungsbogen: einfach genial ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe teilweise gelesen bis mir die Augen zugefallen sind. Die Geschichte hat mich einfach mitgerissen und ich hatte das Gefühl ich steh mittendrin. Zwar htte ich irgendwann eine kleine Vorahnung was hinter den Taten steckt, aber das auf das ganze Ausmaß am Ende war ich nicht im geringsten vorbereitet. Irgendwie hat mich diese Buch in den Wahnsinn getrieben. Dies wird definitiv nicht das letzte Werk der Autorin bleiben welches ich lese, da werden noch ein paar weitere bei mir einziehen. Für mich das Lesehighlight des Jahres, alle anderen Bücher werden es jetzt sehr schwer haben, die Messlatte ist hoch und ich habe definitiv eine Lieblingsautorin dazu gewonnen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2021

Ales steckt mal wieder mitten drin

Rache im Odenwald
0

Natürlich musste ich auch den dritten Teil, der Krimireihe aus dem Odenwald lesen. Wie auch im ersten Teil findet Alex eine Leiche, nur das diesmal Tom auch dabei ist. Und da es nun aufgrund des Fundortes ...

Natürlich musste ich auch den dritten Teil, der Krimireihe aus dem Odenwald lesen. Wie auch im ersten Teil findet Alex eine Leiche, nur das diesmal Tom auch dabei ist. Und da es nun aufgrund des Fundortes nicht sein Fall ist, lässt es sich Alex natürlich nicht nehmen mal wieder selbst zu ermitteln. Da sie weiß wie Tom reagiert, wenn er es heraus findet, verpackt sie die Ermittlung in das ausprobieren neuer Hobbys. Unter anderem nimmt sie dafür Reitstunden und besucht ein Treffen eines Tierschutzvereins. Tom ahnt das natürlich und heftet sich in seiner freien Zeit an ihre Fersen. Während dieser Zeit bekommt Alex auch Besuch von ihrem Ex aus Hamburg und es kommt zu einer ziemlich witzigen Begegnung zwischen ihm und Tom nachdem Alex ihm klar gemacht hat, das sie nicht zu ihm zurück kehrern wird. Das Buch hat wieder den gleichen angenehmen Erzählstil aus der Sicht von Alex wie die anderen beiden Teile. Die Mischung zwischen Krimi uns Romantik hat mir auch diesmal wieder sehr gefallen. Leider ist meine Reise mit den beiden vorerst zu Ende, bisher ist noch kein weiterer Teil der Reihe in Arbeit. Finde ich persönlich sehr schade, aber vielleicht muss ich einfach nur ein wenig Geduld haben. Vielen Dank an die Autorin für diese unterhaltsamen Geschichten aus meiner Heimat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2021

Alex ermittelt wieder

Schatten über dem Odenwald
0

Nachdem ich vom ersten Teil so begeistert war, war schnell klar der nächste Teil muss her und muss gleich gelesen werden. Außerdem wollte ich ja unbedingt wissen wie es mit Alex und Tom weiter geht. Die ...

Nachdem ich vom ersten Teil so begeistert war, war schnell klar der nächste Teil muss her und muss gleich gelesen werden. Außerdem wollte ich ja unbedingt wissen wie es mit Alex und Tom weiter geht. Die Geschichte wird wieder aus der Sicht von Alex erzählt und auch diesmal sind mir die Orte nur allzu gut bekannt. Zu dem Toten muss Tom auch noch intern mit einem nicht so ehrlichen Kollegen klar kommen. Alex wäre nicht Alex, wenn sie sich raus halten könnte. Natürlich gefällt dies Tom nicht, da sie dem Täter ziemlich nah kommt und sich dadurch mal wieder in Gefahr bringt. Es fängt an, ein wenig zwischen den beiden zu kriseln und fast hätte mir Alex in manchen Situationen ein wenig leid getan. Trotz allem hilft sie Tom in seinem Fall weiter und auch für das interne Problem findet sie einen Weg zur Lösung. Im Laufe des Buches merkt man das Tom hinter ihrem Rücken was ausheckt. Das kennt man ja schon von ihm aus dem ersten Teil. Was er ausheckt wird am Ende des Buches sehr romantisch aufgelöst. Wieder eine tolle Mischung aus Spannung, Rätsel und Romantik die mir gut gefällt. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil der Reihe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere