Profilbild von Danie4711

Danie4711

Lesejury-Mitglied
offline

Danie4711 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Danie4711 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Ausgefallene Kombinationen mit teuren Zutaten

Genussvoll gesund bleiben
2

Der Autor und zugleich Sternekoch Christopher Crell möchte den Lesern mit diesem Buch „Genussvoll gesund bleiben“ eine ausgewogene Ernährung näherbringen, in Form einer 28-Tage-Challenge und beweisen, ...

Der Autor und zugleich Sternekoch Christopher Crell möchte den Lesern mit diesem Buch „Genussvoll gesund bleiben“ eine ausgewogene Ernährung näherbringen, in Form einer 28-Tage-Challenge und beweisen, dass eine solche Ernährungsumstellung das Immunsystem stärkt und somit Krankheiten vorbeugt, mit einfach nachzukochenden Rezepten.

Bei seinen Rezepten wird hauptsächlich auf Zucker und Weizenmehl verzichtet. Dafür haben seine Rezepte einen hohen Anteil an Eiern, Mandelmehl und Zuckerersatzstoffen, wie z.B. Erythrit, Xylit, etc. und er verwendet sehr viel Gemüse (Vitamine/Mineralstoffe) und gesunde Fette; die Rezepte gehen in Richtung Low-Carb.

Das Cover vermittelt schon durch das frische, bunte Gemüse, dass es sich um gesunde Ernährung handelt; also um eine gesunde, frische Küche.
Mit den verschränkten Armen wirkt der Koch auf mich distanziert.
Das Buch hat ein schönes handliches Format, was beim Nachkochen nützlich ist und die Rezepte werden mit vielen schönen Bilder der Gerichte begleitet. Allerdings weichen die Fotos manchmal auch von den Zutaten im Rezept ab.

Das Buch beginnt mit einem Inhaltsverzeichnis, in dem die 28 Tage der Challenge genau aufgelistet sind und man erkennen kann, welche Rezepte vorgeschlagen werden. Dann folgen einige Kapitel zur Einleitung: Grundlagen/Equipment/Hinweise.
Den Hinweis des „Aktivierens“ fand ich sehr interessant. Das Gemüse/Fleisch wird vor dem Kochen mit einer Zucker-Salz-Mischung bestreut (1:5), damit die Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben.

Die darauffolgende Challenge ist in Wochen unterteilt und die wiederum in Tage. Am Anfang der Woche wird immer das Brot für die kommende Woche gebacken und jeder Tag enthält mindestens ein Rezept für morgens, mittags und abends; Desserts und Kuchen fehlen auch nicht.
Bei den einzelnen Rezepten werden die Zutaten hintereinander aufgelistet, was ich sehr unübersichtlich finde. Hier würde ich eine untereinander gegliederte Auflistung bevorzugen und auch in der Reihenfolge, in denen die Zutaten verwendet werden.

Die Beschaffung der Zutaten ist allerdings sehr zeitintensiv und kostspielig, da teure Zutaten verwendet werden, die nicht unbedingt im Alltagsgebrauch vorhanden und auch nicht leicht zu besorgen sind.
Man kann sie aber auch jederzeit gegen Alternativen austauschen, z.B. Perlhuhn gegen Huhn, Xylit/Erythrit gegen Honig/Agavendicksaft, etc.

Die Rezepte sind schnell zubereitet und nicht kompliziert nachzukochen. Jedoch muss man manchmal etwas experimentieren, da nicht immer die genauen Mengenangaben aufgelistet werden.
Es gibt durchaus interessante Kombinationen: Lauchsuppe mit Kichererbsen, Kohlrabi-Süßkartoffelgemüse, Beeren-Smoothie mit Basilikum und Ingwer, Schnitzelpanade aus Haselnüssen und Kokosraspeln, ………
Und die Portionen sind reichlich und sehr sättigend.

Besonders gut gefallen haben mir die roten Blöcke „Gesund, weil …“, in denen man noch zusätzliche Infos zu den Zutaten, deren Inhaltsstoffe und Wirkungen auf den Körper erhält.
Die Rezepte werden zwischendurch mit der Rubrik „Blick über den Tellerrand“ aufgelockert, in denen der Autor Anekdoten von sich sowie Tipps einstreut. Das gibt dem Ganzen noch eine persönliche Note.

Nach der Challenge gibt es als Bonus noch Rezepte für „Das große Festmahl“: Vorspeise, Hauptgang, Dessert.
Das Buch endet mit einem Rezepte- und Zutatenregister. Hier muss man allerdings schon den genauen Namen des Rezeptes kennen, um es wiederzufinden.

Ich würde dieses Buch als Begleitung einer Ernährungsumstellung empfehlen. Als Anregung neuer Rezepte mit viel frischem Gemüse und ausgefallenen Kombinationen und (teuren) Zutaten; allerdings nicht für die Familienküche.
Man kann sich darauf einlassen, alles ausprobieren oder mit Alternativen oder auch eigenen Zutatenänderungen kreativ sein.

  • Cover
  • Rezeptideen
  • Gestaltung
Veröffentlicht am 13.09.2020

Ein toller Mix aus Romantik, Tragik und Humor - absolut fesselnd!

Hate Notes
0

Charlotte Darling ist am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen: betrogen worden, den Verlobten in flagranti erwischt, Job weg, furchtbarer Folgejob in einer Zeitarbeitsfirma, vom Ex schnell durch eine Andere ...

Charlotte Darling ist am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen: betrogen worden, den Verlobten in flagranti erwischt, Job weg, furchtbarer Folgejob in einer Zeitarbeitsfirma, vom Ex schnell durch eine Andere ersetzt, ... Doch sie gibt nicht auf, getreu ihrem Motto: "Einfach weiterschwimmen!"
Also versucht sie - um an Geld zu kommen - ihr Hochzeitskleid in einer Secondhand-Boutique zu verkaufen. Dort findet sie ein Traumkleid, in das eine geheime Liebesbotschaft eingenäht ist. ... Hier nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Reed Eastwood, Geschäftsmann durch und durch, Geschäftsführer einer Immobilienfirma, ist kalt, aalglatt, geschäftstüchtig und arrogant. Doch ist das vielleicht nur Fassade? Denn er hat ebenfalls eine gescheiterte Beziehung hinter sich, die ihn immer noch nicht loslässt.

Diese beiden komplett unterschiedlichen Personen treffen nun aufeinander und kommen sich immer näher ... zwischen ihnen knistert es unüberhörbar.

Neben diesen beiden Protagonisten gibt es auch noch andere Charaktere, die alle sehr sympathisch sind; wie z.B. Iris Locklear, Reeds Großmutter, die sofort gesehen hat, dass Charlotte und Reed "sich finden" müssen und im Hintergrund die Fäden an den richtigen Stellen zieht oder der Draufgänger und Lebensgenießer Max, der trotz allem ein sehr gutes Verhältnis zu seinem Bruder Reed hat oder Charlottes Adoptivmutter Nancy Darling, die sehr verständnisvoll Charlotte gegenüber ist, und viele mehr ...

Während der erste Teil sehr humorvoll geschrieben und leicht und heiter zu lesen ist, wird es im zweiten Teil emotionaler und tiefgründiger. Hier erfahren wir die Hintergründe der beiden Protagonisten.
Besonders gut gefallen hat mir der Perspektivwechsel je Kapitel: mal aus Charlottes und mal aus Reeds Sicht. Dies sorgt dafür, dass man sich in beide sehr gut hineinversetzen kann.

Der Schreibstil ist sehr einfühlsam und emotional aber gleichzeitig auch romantisch und sehr humorvoll, so dass ich im Laufe des Lesens sehr oft Auflachen musste und mir die Szenen bildlich vorstellen konnte. Herzerfrischend sind auch die Dialoge zwischen Charlotte und Reed, die sich im Laufe der Geschichte weiter steigern und man richtig mitfühlen kann, wie sich die Beiden immer näher kommen. Es knistert ...

Meine beiden, sehr in die Tiefe gehenden Lieblingszitate sind:

💭 "Jeder Mensch hat seinen Frieden verdient, und ich hoffe, dass ich ihn dir geben kann. Danke, dass du dich dafür entschieden hast, mich zur Welt zu bringen. Dafür werde ich dir immer dankbar sein und ich werde dich immer lieben, weil du mir das Leben geschenkt hast." (Kapitel 31)

💭 "Wenn man jemanden liebt, empfindet man es als Ehre und nicht als Last, denjenigen zu versorgen, wenn er es selbst nicht mehr tun kann." (Kapitel 34)

Dieser Roman ist durch und durch lesenswert und fesselnd. Man will das Buch am liebsten gar nicht aus der Hand legen. Ein absolutes Lesevergnügen!!!






  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl