Cover-Bild Hate Notes
(82)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783736312869
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Vi Keeland, Penelope Ward

Hate Notes

Antje Görnig (Übersetzer)

Alles passiert aus einem bestimmten Grund

Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiß das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen. Aber Reed hat ein Geheimnis, das eine Liebe zwischen ihnen unmöglich macht. Und so tut er alles, um Charlotte auf Abstand zu halten - und scheitert dabei kläglich ...

"HATE NOTES macht Spaß, ist prickelnd und doch romantisch und soo emotional!" HARLEQUIN JUNKIE

Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2023

Prickelnd, heiß und ernste Themen

0

》„Alles passiert aus einem bestimmten Grund“

Iɴʜᴀʟᴛ:
Charlotte finde einen Zettel von Reed Eastwood in einem Brautkleid. Daraufhin beschließt sie, Reed kennenzulernen. Durch einen Zufall fängt sie in ...

》„Alles passiert aus einem bestimmten Grund“

Iɴʜᴀʟᴛ:
Charlotte finde einen Zettel von Reed Eastwood in einem Brautkleid. Daraufhin beschließt sie, Reed kennenzulernen. Durch einen Zufall fängt sie in seiner Firma an und arbeitet als seine Assistentin. Dadurch lernen sie sich besser kennen und Charlotte versucht hinter seine arrogante Seite zu schauen. Reed versucht alles, um Charlotte von sich fernzuhalten, um sie nicht zu verletzen, und doch fängt seine Willenskraft an zu bröckeln …

Mᴇɪɴᴜɴɢ:
Ich glaube, Hate Notes ist bisher meine Lieblingsgeschichte der beiden Autorinnen. Sie beinhaltet so viele wichtige Themen. Der Schreibstil der beiden ist wie bisher immer: humorvoll, leicht zu lesen und spicy. Die Geschichte wird aus der Sicht von Charlotte und Reed geschrieben. Ich mochte Charlotte sofort mit ihrer freundlichen, aber auch schlagfertigen Art. Reed hat man auch sofort ins Herz geschlossen, als man gemerkt hat, was hinter der Arroganz steckt. Ich liebe diese Spannung zwischen den beiden und das sie sich gegenseitig so unterstützen und herausfordern. Von den beiden kann man sich wirklich eine Scheibe abschneiden. Besonders die Idee mit der „Scheiß-drauf-Liste“ finde ich mega und fange ich glaub ich auch an. In diesem Buch wird gezeigt, dass das Leben zu kurz ist, um nicht alles zu tun, was man möchte. Genauso das man mit der Liebe seines Lebens durch dick & dünn geht. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2023

Liebe es

0

♡♡ Hate Notes ♡♡

Oh mein Gott ihr lieben ich weiss nicht weiss ich schreiben soll !

Das ich das erste mal nach langem Pipi in den Augen hatte ?
Das ich von ersten Augenblick an in beide Protagonisten ...

♡♡ Hate Notes ♡♡

Oh mein Gott ihr lieben ich weiss nicht weiss ich schreiben soll !

Das ich das erste mal nach langem Pipi in den Augen hatte ?
Das ich von ersten Augenblick an in beide Protagonisten mehr als verliebt war ?!
So tolle Charaktere so schön ausgearbeitet und einfach sympathisch.

Für mich von allen gelesenen Werken der beiden ist dieses Buch bis jetzt das beste von @vi_keeland
& @penelopewardauthor
Ich möchte auch meine eigenen Hate Notes 😅 so eine schöne Idee für den Auftackt der Geschichte 😍
Ich bin so begeistert von dem Buch das ich hier ernsthaft nur spoilern würde wenn ich mehr schreiben würde....

Klappentext:

Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiß das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2022

Fokus 100% auf den Protagonisten

0

Hate Notes gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen. Ich liebe die Dynamik, die zwischen Reed und Charlotte vorhanden ist. Hate Notes kriegt von mir eine dicke Weiterempfehlung!


Spoiler!!!
Zu Beginn ...

Hate Notes gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen. Ich liebe die Dynamik, die zwischen Reed und Charlotte vorhanden ist. Hate Notes kriegt von mir eine dicke Weiterempfehlung!


Spoiler!!!
Zu Beginn war ich etwas skeptisch und hatte etwas Sorge, dass es zu kitschig werden könnte. Die ganze Thematik um das Hochzeitskleid hat mir erst Sorge bereitet. Allerdings fand ich es im Nachhinein richtig gut. Der blaue Notizzettel, der gefunden wurde, war einfach mal etwas anderes, als die klassischen Geschichten, die man so kennt. Mir ist zudem ein weiterer, großer Unterschied aufgefallen. In vielen Büchern ist es so, dass man auch viel über die Geschehnisse drumherum mitbekommt. Hier habe ich das nicht so stark empfunden. Der Fokus lag wirklich auf den Protagonisten und es gab viele Interaktionen. Von der "Scheiß-drauf-Liste" bin ich ein riesen Fan. Das einzige, was mir nicht so sehr zugesagt hat (Achtung: Das ist meckern auf hohem Niveau): Das Happy End war dann doch sehr absehbar, was aber nicht schlecht ist. Wie es zum Happy End der beiden kam, hat mich sehr berührt. Zudem finde ich den Schreibstile von Keeland und Ward sehr angenehm zu lesen und einfach zu verstehen, so dass sich das Buch gut innerhalb eines Tages verschlingen lässt.

Ich komme auch nicht drumherum ein paar meiner Lieblingszitate festzuhalten:
"Das Geschenk, das der eine unbeachtet lässt, ist schon bald eines anderen Gewinn." (S.169)
"Vielleicht musst du unerwartet jemanden reinlassen, aber ... so können auch Leute raus, die du schon zu lange in deinem Inneren trägst." (S. 212)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2021

Vi Keeland & Penelope Ward - Hate Notes

0

Durch einen Zufall fängt Charlotte in der Firma bei Reed an zu arbeiten. Anfänglich streiten die beiden sich jeden Tag, aber immer öfter finden die beiden auch gefallen daran.
Dieses Buch war absolut ...

Durch einen Zufall fängt Charlotte in der Firma bei Reed an zu arbeiten. Anfänglich streiten die beiden sich jeden Tag, aber immer öfter finden die beiden auch gefallen daran.
Dieses Buch war absolut perfekt für mich. Ich musst so oft lachen, hatte Tränen der Trauer in den Augen und wurde einfach durchweg gut unterhalten.
Charlotte ist so schön schrullig, das hat sie sehr sympathisch für mich gemacht. Reed war auch sehr eigenwillig, aber trotzdem ein toller Kerl.
Auch die ganzen Nebencharaktere waren großartig. Besonders sei hier Iris, Reeds Großmutter, und Max, Reeds Bruder, erwähnt. Die beiden habe ich richtig ins Herz geschlossen.
Ansonsten kann ich nur jedem dieses Buch empfehlen. Es war Unterhaltung pur.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2021

Sehr gut und atemberaubend geschrieben!

0

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gefallen, denn es passt sehr gut zum Inhalt und ein zum Titel, denn der Protagonist auf dem Cover hat einen Blauen Zettel in der Hand. Auch wenn es keine nennenswerte ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gefallen, denn es passt sehr gut zum Inhalt und ein zum Titel, denn der Protagonist auf dem Cover hat einen Blauen Zettel in der Hand. Auch wenn es keine nennenswerte Prägung hat, es hat mir sehr gefallen. Der Schreibstil war klasse von den beiden Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Die meisten Charaktere haben mir auch sehr gefallen, bis auf Allison.

Zum Inhalt des Buches: (evtl. Leichte Spoiler)

Bei diesem Buch geht es um Charlotte Darling und Reed Eastwood. Charlotte war dabei ihr Brautkleid zu verkaufen als sie ein wunderschönes rosefarbenes Kleid mit Federn entdeckte wo ein blauer Zettel innen eingenäht war und den Text darauf las. Da sie nur ein Gutschein für ihr nicht benutztes Brautkleid bekäme, tauschte sie es kurzerhand um in das Kleid in das sie sich verliebt hatte. Denn sie wollte den Verfasser der Zeilen kennenlernen der es geschrieben hatte. Und so besuchte sie eine Immobilie die sie sich nicht leisten konnte. Nur war dieser Reed Eastwood zuerst nicht so wie sie sich ihn ausgemalt hatte in ihren Gedanken.

Charlotte lernte zu dem Iris kennen bei den Damentoiletten ohne zu ahnen das es sich bei der Frau um die Großmutter von Reed handelt, das erfährt sie erst am nächsten Tag, denn Iris hat Charlotte eingestellt in die Immobilienfirma von Eastwood und Locklear. Aber Charlotte hatte nie gedacht das sie da auf Reed trifft. Und Charlotte hat noch einige Dinge vor.

Reed Eastwood hat eine Menge durchgemacht, denn er wurde von seiner Exverlobten verlassen, denn sie glaubte denn er würde sich die nächsten Jahre um sie sorgen. Denn Reed verheimlicht etwas vor den Außenstehenden die nicht zu seiner Familie gehören. Er verfällt Charlotte immer mehr, aber will es nicht wahrhaben. Zuerst sind die beiden wie Feuer und Wasser mit Spannung und leichter prickelnder Erotik.

Mein Fazit:

Ich war sehr gefesselt von dem Buch, auch wenn ich 6 Tage benötigt hatte. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter der beiden diese Autorinnen mag. Es war sehr schön bis zum Schluss! Und wer wissen möchte was Charlotte vorhatte und was Reed vor ihr vorerst verheimlichte, sie aber selbst herausfand was er hat, sollte dieses Buch lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere