Profilbild von Diana126

Diana126

Lesejury-Mitglied
offline

Diana126 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Diana126 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2019

Krimi in den wunderbaren Cotswolds

Cherringham - Folge 34
0

Dieses Hörbuch ist Folge 34 der Cosy-Crime-Serie um die alleinerziehende Mutter Sarah und den ehemaligen Cop Jack aus New York. Die Beiden unterstützen die ortsansässige Polizei dabei allerlei mysteriöse ...

Dieses Hörbuch ist Folge 34 der Cosy-Crime-Serie um die alleinerziehende Mutter Sarah und den ehemaligen Cop Jack aus New York. Die Beiden unterstützen die ortsansässige Polizei dabei allerlei mysteriöse Fälle zu lösen. Die Folgen spielen in dem beschaulichen Dorf Cherringham in den englischen Cotswolds.
In "Cherringham -Das Rätsel von Brimley Manor - Landluft kann tödlich sein" müssen Sarah und Jack wieder ihren Spürsinn unter Beweis stellen.
Ich habe bisher erst ein Buch dieser Reihe gelesen und muss sagen, dass man sich in diese Geschichte sehr gut hinein versetzen kann. Die Charaktere werden gut beschrieben und die Erzählstimme von Sabina Godec ist sehr angenehm. Die Autoren Matthew Costello und Neil Richards verstehen es gut die Leser und Hörer in ihre Geschichten hineinzuziehen.

Das Herrenhaus Brimley Manor hat seine besten Tage längst hinter sich und beherbergt nun ein Museum für allerlei kuriose Ausstellungstücke. Als eines Nachts ein Feuer ausbricht glaubt schon bald keiner mehr an einen Unfall, denn es deutet alles auf Brandstiftung hin. Sarah und Jack versuchen als eingespieltes Team den Täter zu finden und folgen auch mal falschen Fährten, da von den Hausangestellten des Anwesens wenig Hilfe zu erwarten ist.

Das Hörbuch kann man sehr gut zwischendurch hören und ist ja auch mit 215 Minuten nicht zu lang. Im Vergleich zu der einen von mir gelesenen Folge finde ich das Hörbuch besser. Der leichte Spannungsbogen führt den Hörer gut durch die Geschichte.

Wer einen entspannten Nachmittag mit einem Hörbuch verbringen möchte und die englischen Landschaften liebt, dem würde ich dieses Hörbuch empfehlen. Freunden von Thrillern und blutrünstigen Geschichten muss hier leider abraten.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Stimmen
  • Spannung
Veröffentlicht am 19.11.2017

Leichter Krimi für gemütliche Sonntage

Eine alte Schuld
0

Der Roman "Eine alte Schuld" spielt in einem ländlich gelegenem englischen Dorf in dem Jeder Jeden zu kennen scheint.
Bei einer archäologischen Ausgrabung wird eine Leiche entdeckt, die aber erst einige ...

Der Roman "Eine alte Schuld" spielt in einem ländlich gelegenem englischen Dorf in dem Jeder Jeden zu kennen scheint.
Bei einer archäologischen Ausgrabung wird eine Leiche entdeckt, die aber erst einige Jahrzehnte anstatt Jahrhunderte dort vergraben zu sein scheint. Das Ermittelerduo Jack und Sarah kümmert sich mit Hingabe und nicht immer gesetzestreu um diesen Fall, da es aussieht als sollen die Ermittlungen von höherer Stelle ad acta gelegt werden. In vorherigen Cherringhamromanen scheinen die Beiden schon einige Fälle aufgeklärt zu haben., aber auch wenn man die vorherigen Romane nicht gelesen hat, ist es kein Problem sich die gut dargestellten Charaktere in diesem Mordfall vorzustellen.
Es gibt einige unvorhersehbare Wendungen, die einen immer wieder mit eigenen Vermutungen in die Irre führen
Der Roman ist ein eher leichter Krimi für Leser, bei denen "das Blut nicht zwischen den Blättern herausfließen muss". Englische Landschaften ver-mitteln gerne das Gefühl von Idylle, die hier aber deutlich getrübt wird und in die Abgründe der Menschen blicken lässt..
Mir war der Krimi etwas zu seicht und auch die - reichlichen - Zufälle die dem Ermittlerteam zuspielten hätten nicht sein müssen. Für Leser die gerne mal ab und zu ein Buch lesen und sich nicht lange mit verschachtelten, komplizierten Romane rumplagen wollen, wäre dies der richtige Roman.

  • Cover
  • Lesespaß
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Atmosphäre