Profilbild von Dirk74

Dirk74

Lesejury Star
offline

Dirk74 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Dirk74 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2021

Earth Day 2021 - Unser Klima

Unser Klima
0

Das Buch "Unser Klima" richtet sich an Kinder ab 8 Jahren. Eine kleine Erde und ein Schimpanse führen die Kinder durch das Buch. Sie stellen zunächst die Frage: "Was ist das eigentlich, das Klima?". Kindgerecht ...

Das Buch "Unser Klima" richtet sich an Kinder ab 8 Jahren. Eine kleine Erde und ein Schimpanse führen die Kinder durch das Buch. Sie stellen zunächst die Frage: "Was ist das eigentlich, das Klima?". Kindgerecht werden die wichtigen Begriffe erklärt. Welche Klimazonen gibt es auf der Erde? Was verstehen wir unter Wetter?

Das Buch ist in folgende Kapitel unterteilt:
Das Klima auf der Erde
Auswirkungen des aktuellen Klimawandels
Was macht die Politik um die Klimaerwärmung zu verlangsamen?
Das können WIR tun, um das Klima zu retten!
Klimawandel - Gefahr und vielleicht eine Chance?

Durch die zahlreichen Fotos und Illustrationen wird alles sehr gut veranschaulicht. Dank der kurzen Texte wird das Buch auch für junge Kinder nicht langweilig und sie können es im Selbststudium durchforsten. Für ein besseres Verständnis ist es aber sicher von Vorteil, wenn die Eltern das Buch zusammen mit ihren Kinder lesen und über die einzelnen Themen sprechen. So kann man auch gleich in der Familie überlegen, was man vielleicht in Zukunft besser machen kann, um das Klima zu retten.

Veröffentlicht am 30.04.2021

Wo Licht ist, muss auch Dunkelheit sein

Sulwe
0

Sulwe kam mitternachtsfarben zur Welt. Alle anderen in ihrer Familie und auch die Kinder in der Schule haben alle eine hellere Hautfarbe als Sulwe. Das macht das Mädchen traurig. Sie versucht verschiedene ...

Sulwe kam mitternachtsfarben zur Welt. Alle anderen in ihrer Familie und auch die Kinder in der Schule haben alle eine hellere Hautfarbe als Sulwe. Das macht das Mädchen traurig. Sie versucht verschiedene Dinge, um eine hellere Haut zu bekommen, doch was sie auch versucht, es hilft alles nichts. Da erklärt ihre Mama ihr, dass Sulwe Stern bedeutet. Sie sagt ihr: "Nach einem hellen Leuchten musst du nicht suchen, mein Schatz, schon gar nicht in deiner Haut. Du bist das Leuchten." Doch wie kann sie ein Stern sein? Da erscheint eines Nachts eine Sternschnuppe an Sulwes Fenster und nimmt sie mit auf eine Reise...

Lupita Nyong'o erzählt eine sehr schöne Geschichte über das "Anders sein". Dabei benutzt sie kindgerechte Erklärungen, die zusammen mit wunderschönen Illustrationen den Kindern das Thema näher bringen.

Das Buch eignet sich für Kinder ab 5-6 Jahren zum Vorlesen. Zum Buch gibt es ein beidseitig bedrucktes Poster und ein Malbuch zum Ausdrucken.

Uns gefällt das Buch sehr gut und wir vergeben 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Juna und Irmelina sind im Auftrag des Geisterrates unterwegs

Irmelina Geisterkind - Der Fluch vom Ringelbach
0

Irmelina ist ein Naturgeist. Gemeinsam mit ihrer Geisterfreundin, dem zehnjährigen Menschenkind Juna, bekommt sie die ehrenvolle Aufgabe den Fluch vom Ringelbach zu beenden. Seit Jahren leben wegen des ...

Irmelina ist ein Naturgeist. Gemeinsam mit ihrer Geisterfreundin, dem zehnjährigen Menschenkind Juna, bekommt sie die ehrenvolle Aufgabe den Fluch vom Ringelbach zu beenden. Seit Jahren leben wegen des Fluchs keine Naturgeister in der Nähe des Ringelbachs und damit soll nun Schluss sein. Zusammen versuchen die Beiden erst einmal herauszufinden, was es denn mit dem Fluch auf sich hat. Das ist gar nicht so einfach, da sie niemandem von ihrem Auftrag erzählen dürfen....

Bei ihren Nachforschungen erfahren Irmi und Juna mehr über die Geschichte Hügelhausens und die alte Mühle. Sie lernen den Bürgermeister und die Dorfälteste kennen. Während die Beiden nach einer Lösung für den Fluch suchen, will Bauer Maier die alte Mühle abreißen. Zusammen mit der Dorfältesten Elenora Winkelstein versuchen sie den Abriss zu verhindern.

"Der Fluch vom Ringelbach" ist bereits das zweite Abenteuer von Irmelina Geisterkind. Lydia Ruwe erzählt eine lustige und spannende Geschichte für Kinder ab 8 Jahren. Es ist eine Geschichte über Freundschaft und Missverständnisse. Das Buch ist in kurze Kapitel unterteilt und in einer kindgerechten Sprache geschrieben. Der Erzählstil der Autorin gefällt uns gut und die Protagonisten sind uns sehr sympathisch.

Illustriert wurde das Buch von Julia Bierkandt mit zahlreichen schwarzweiß Zeichnungen.

Uns hat die Geschichte von Irmelina so gut gefallen, dass wir uns bereits den ersten Band "Das Geheimnis der Dorfeiche" gekauft haben, um zu erfahren, wie sich Irmi und Juna kennengelernt haben. Von uns gibt es 5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 12.04.2021

Den Geheimnissen des Lebens auf der Spur

Kreisläufe der Natur
0

Die Kreisläufe der Natur sind beeindruckend und faszinierend. Es gibt nicht den Kreislauf der Natur, sondern es gibt zahllose Kreisläufe. Zunächst erklärt das Buch, was man unter einem Lebenskreislauf ...

Die Kreisläufe der Natur sind beeindruckend und faszinierend. Es gibt nicht den Kreislauf der Natur, sondern es gibt zahllose Kreisläufe. Zunächst erklärt das Buch, was man unter einem Lebenskreislauf versteht. Das weitere Buch ist in die großen Bereiche Weltall, Erde, Pflanzen und Pilze sowie Tiere unterteilt. So hat man im Inhaltsverzeichnis einen guten Überblick über die vielen Kreisläufe und kann sich gezielt einen heraussuchen.

Beim Thema Weltall wird z.B. der Lebenszyklus eines Stern beschrieben. Bei der der Erde können wir u.a. erfahren, wie Gebirge entstehen und wieder verschwinden. Eine der beschriebenen Pflanzen ist der Mammutbaum. Ihn begleiten wir vom Samen bis zu seinem natürlichen Tod nach ca. 2500 Jahren. Bei den Tieren hat unsere Tochter ihr Lieblingstier den Delfin entdeckt.

Die Kreisläufe werden kindgerecht erklärt und durch zahlreiche Illustrationen und Fotos ergänzt. Über 50 Kreisläufe der Natur warten auf wissbegierige Kinder ab 7 Jahren. Das Buch eignet sich zum Lesen für Kinder, aber auch zum gemeinsamen Entdecken für die ganze Familie. Mit diesem wunderbaren Buch lernen die Kinder unseren Planeten besser zu verstehen und zu erkennen, wie wichtig der Erhalt dieser Kreisläufe für uns alle ist.

Uns gefällt das Buch sehr gut und wir vergeben 5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 12.04.2021

Arno Bussi macht Urlaub in Tirol

Totentanz im Pulverschnee
0

Es ist Winter und der Inspektor Arno Bussi sitzt weiterhin im Bundeskriminalamt in Wien. Das Leben könnte schön und kurzweilig sein, säße der Arno nicht ausgerechnet in der Statistik-Abteilung. Da er für ...

Es ist Winter und der Inspektor Arno Bussi sitzt weiterhin im Bundeskriminalamt in Wien. Das Leben könnte schön und kurzweilig sein, säße der Arno nicht ausgerechnet in der Statistik-Abteilung. Da er für das langweilige Büroleben einen Ausgleich braucht, hat er begonnen für den Triathlon zu trainieren. Probleme bereitet ihm dabei das Schwimmen. Als die Mama ihn fragt, ob er sie für einen Kurzurlaub nach Tirol begleitet, denkt er sich, das Hotel hat auch ein eigenes Schwimmbad, also warum nicht. Dann kann er auch dort trainieren.

Arno Bussi fährt mit der Mama nach Maria Schnee. Zuvor hat er jedoch gelesen, dass der Name täuscht, denn Maria Schnee hat arge Probleme wegen akutem Schneemangel. Doch das lässt die Veranstalter des Eisfestivals nicht verzagen. Der ganze Platz vor dem Hotel ist eine große Eisfläche. Ringsum gibt es jede Menge Fressbuden und direkt am Hotel steht eine große Bühne. Das wird dann wohl doch nichts mit dem entspannten Trainieren, denkt der Arno, zumal die nette Rosa an der Rezeption ihm sagt, dass das Schwimmbad geschlossen ist.

Da stürzt sich der Arno eben doch mit der Mama in den Trubel. In der Nacht kommt dann die Mama plötzlich an und erzählt, die Rosa wurde entführt und Arno muss sie wiederfinden. Obwohl das nun nicht in seine Zuständigkeit fällt, lässt sich der Arno breitschlagen und beginnt erstmal vorsichtig zu ermitteln. Er findet heraus, dass die Rosa wirklich weg ist, doch am Abend steht sie auf einmal wieder auf der Bühne. Dann ist ja wieder alles gut, denkt der Arno, bis am nächsten Tag eine Tote auf dem Festplatz gefunden wird und Maria Schnee doch noch seinen Schnee bekommt....

Auch in Arnos drittem Fall geht es wieder rasant daher. Zum Einen ist es spannend, doch zum Anderen muss man auch immer wieder schmunzeln. Joe Fischler bleibt seinem Schreibstil treu und schafft es den Leser zunächst zu verwirren. Am Ende wird aber alles aufgeklärt und es gibt keine Ungereimtheiten. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und ich vergebe 5 von 5 Sterne.