Platzhalter für Profilbild

Dreamingbooknerd

Lesejury Profi
offline

Dreamingbooknerd ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Dreamingbooknerd über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2021

Wahnsinnig schöne Atmosphäre!

Everything We Had
0

Der Schreibstil der Autorin hat mich positiv überrascht, da er mir total gefallen hat und mich gar nichts gestört hat. Ich mochte die Erzählperspektive und die wechselnden Sichten von Kate und Aidan sehr ...

Der Schreibstil der Autorin hat mich positiv überrascht, da er mir total gefallen hat und mich gar nichts gestört hat. Ich mochte die Erzählperspektive und die wechselnden Sichten von Kate und Aidan sehr gerne. Aidans Sicht gab es deutlich seltener, sodass es trotzdem spannend blieb und nicht zu viel vorneweggenommen wurde. Es war humorvoll und emotional. Kates Trauma wurde sehr gut erzählt, einfach und simpel und trotzdem sehr emotional, sodass man sich etwas bedrückt gefühlt hat.

Die ganze Stimmung und Atmosphäre in dem Buch waren super gemütlich und man hat sich beim Lesen einfach total wohlgefühlt. Entgegen der kalten Jahreszeit im Buch hat sich aber alles sehr warm angefühlt haha

Ich mochte das Setting sehr, Aidans Wohnung und das Cosy Corner werden wundervoll beschrieben, sodass man sie sich sehr bildlich vorstellen kann und ich wäre am liebsten wirklich dort gewesen. Außerdem sind Aidans Katzen einfach der pure Zucker, ich bin verliebt!

Es waren einige Klischees in die Geschichte eingebaut und die meisten fand ich auch sehr gut eingebaut, sodass sie null gestört haben. Die Sache, die den Protagonisten gegen Ende dann noch um die Ohren fliegt, war mir jedoch ein kleines bisschen zu viel Klischee und zu offensichhtlich. Obwohl ich da auch meinen einen kleinen Logikfehler gefunden zu haben, durch den ich diese Theorie recht schnell wieder ausgeschlossen hatte.

Bis auf diese Kleinigkeiten aber ein rundum gelungenes Buch und ich habe jetzt richtig Lust mehr von der Autorin zu lesen. Achja und die Playlist hat mir auch sehr gefallen, da sie perfekt zu der ganzen Stimmung im Buch passt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Leider war das Buch gar nichts für mich und hat mir echt nicht gut gefallen...

Die Walfängerin von Borkum
3

Ich hatte mir gerade unter dem Titel etwas komplett anderes vorgestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass es wirklich eine Walfängerin geben wird und das die Protagonistin deshalb auch eher eine starke ...

Ich hatte mir gerade unter dem Titel etwas komplett anderes vorgestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass es wirklich eine Walfängerin geben wird und das die Protagonistin deshalb auch eher eine starke Persönlichkeit ist. Stattdessen war der einzige Bezug zur Walfängerin, dass am Ende erwähnt wurde, dass sich fenja jetzt so stark fühlt, als wäre sie selber eine Walfängerin...
Das mit dem stark sein, hat bei Fenja aber leider gar nicht gestimmt, meiner Meinung nach auch am Ende nicht. Ich fand sie das ganze Buch über zu schwach und unsicher und auch am Ende, wo immer betont wurde, wie stark sie geworden war, konnte ich das nicht wirklich nachvollziehen... Denn letztendlich hat sich Fenja in der Hinsicht einfach etwas vorgemacht, wie eigentlich alle Figuren das ganze Buch über, und dieses und jenes behauptet, aber das im Ernstfall dann überhaupt nicht einhalten können.
Auch die anderen Protagonisten waren nicht wirklich meins, da sie sich wie gesagt viel vormacht und sich falsches und unrealistisches eingeredet haben und außerdem wankelmütig waren und ich sie deshalb nicht greifen konnte.
Vor allem Nils konnte ich gar nicht leiden, er ist wirklich ein böser Bruder, aber das ist auch seine Rolle in dem Buch. Leider fand ich auch ihn nicht gut umgesetzt, da er nie 5 Minuten in die Zukunft gedacht hat und ich seine Handlungen deshalb auch mit seinem Ziel im Hinterkopf extrem dämlich fand.
Neben den Charakteren hat mir auch der Schreibstil nicht sooo gut gefallen, es gab einige Wiederholungen, die mich irgendwann gestört haben und die Geschichte war für mich auch nicht fesselnd erzählt. Eine einzige Szene hat mich wirklich fesseln und begeistern können, aber das war es dann leider auch schon wieder.

Alles in allem einfach gar nichts für mich, aber das ist echt Geschmackssache, denn viele aus der Leserunde fanden Schreibstil, Handlung und Figuren zum Beispiel gut.
Aber man sollte meiner Meinung nach Wissen, dass es nicht um eine Walfängerin geht, weil es sonst zu totalen Fehlkäufen führen kann.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 01.05.2021

Eine wirktlich tolle unterhaltsame Geschichte!

His Banana – Verbotene Früchte
0

Super schön, wenn man eine locker leichte Lektüre für zwischendurch sucht. Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen und ist auch schön unterhaltsam. Die Autorin hat genau meinen Humor getroffen und ...

Super schön, wenn man eine locker leichte Lektüre für zwischendurch sucht. Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen und ist auch schön unterhaltsam. Die Autorin hat genau meinen Humor getroffen und mich einige Male echt zum Lachen gebracht. Es war skuril und komisch, aber wirkte trotzdem nicht gekünstelt oder zu gewollt. Auch die Emotionen kamen durch den Schreibstil toll rüber, sodass ich die Anziehung und Leidenschaft zwischen den beiden Prptagonisten richtig fühlen konnte. Genauso wie ich mir alles sehr schön bildlich vorstellen konnte.
Viel Drama gibt es nicht und die gipfelnde Situation fand ich auch nicht ganz schlüssig, aber es war auch relativ schnell wieder abgehandelt. Der Teil war meiner Meinung nach einfach nicht der, auf dem der Fokus lag, sodass das aber voll okay war.
Ich habe mich insgesamt super unterhalten gefühlt und kann zu der Geschichte auch nichts Schlechtes sagen, da ich mich für die paar Stunden super unterhalten gefühlt habe.
Mein einziger Kritikpunkt ist das Preisleistungsverhältnis, denn die Geschichte ist nur ungefähr 220 Seiten lang und der Rest des Buchs besteht aus einer Leseprobe zum zweiten Band. für 12,99€ finde ich das dann schon etwas krass, da wären 10€ meiner Meinung nach angebrachter... Das war mir jetzt zwar egal, da ich es eh günstig gebraucht gekauft hatte, aber für alle die es neu kaufen wollen, sollten sie sich das eben überlegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Ein super süßes Kinderbuch, ich habe mich direkt verliebt!

Ein Kuschel-Kuss für dich
0

Das Cover und der Titel haben mich direkt angesprochen und ich hatte direkt das Gefühl, dass die Gwschichte einfach Zucker werden würde.
Und ich wurde nicht enttäuscht, es ist einfach zuckersüß! Ich weiß ...

Das Cover und der Titel haben mich direkt angesprochen und ich hatte direkt das Gefühl, dass die Gwschichte einfach Zucker werden würde.
Und ich wurde nicht enttäuscht, es ist einfach zuckersüß! Ich weiß echt nicht, ob ich es noch meinen Nichten und Neffen 2. Grades geben kann oder ob ich es einfach 10 Jahre aufhebe, bis ich selber Kinder habe... :D
In dem Buch bringen 5 Tierfamilien ihre Kinder ins Bett, mit den Klappen wird dann ordentlich gekuschelt. Außerdem gibt es noch kleine passende Gute-Nacht-Sprüche dazu, die auf die Tiere und Bilder abgestimmt sind. Ein Teil des Spruchs erscheint immer erst beim umklappen der jeweiligen Klaple. Es ist einfach zum Schmelzen süß, besonders die letzte Doppelseite.
Einen halben Stern muss ich allerdings abziehen, da die Verarbeitung nicht ganz so gut ist, hauptsächlich der Buchrücken. Es wirkt qualitativ einfach nicht gut gearbeitet und ein bisschen instabil.
Ansonsten ist es aber echt einfach toll!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Eindeutig eine meiner Lienlinsgreihen, bisher konnte mich kein Teil wirklich enttäuschen.

CARE
0

Der Schreibstil ist einfach cool, locker, leicht, humorvoll, emotional und leidenschaftlich. Mehr brauche ich absolut nicht. Ich werde jedes Mal total davon abgeholt, kann mir alles gut vorstellen und ...

Der Schreibstil ist einfach cool, locker, leicht, humorvoll, emotional und leidenschaftlich. Mehr brauche ich absolut nicht. Ich werde jedes Mal total davon abgeholt, kann mir alles gut vorstellen und nachempfinden und verliebe mich einfach mit den Protagonisten mit.
Die Figuren fand ich einfach nur spannend, es war mal ein ganz anderer Blickwinkel auf die Familienverbindungen dieser Reihe und vor allem ein anderer Blick auf Armstrong. Der ist ja vielleicht bescheuert und zum Lachen, aber irgendwie habe ich jetzt doch tatsächlich das Gefühl, dass es noch Hoffnung für ihn gibt, das hat mich wirklich sehr überrascht.
Aber die Hauptfiguren sind einfach toll, ich mag beide sehr und ihr Umgang miteinander ist herrlich.
Hier gab es auch mal eine Art Drama, die ich echt nicht erwartet hätte, die mir aber super gut gefällt. Hier sind ein paar Figuren aufgetreten, von denen ich mir fast noch ihre Geschichte wünsche. Das ganze Netzwerk ist super spannend.
Von mir eine ganz große Empfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere