Profilbild von Ela247

Ela247

Lesejury Star
offline

Ela247 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ela247 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.02.2023

Genial verrücktes Abenteuer mit Tiefgang

Die Chroniken von Goloriam / Der wilde Ritt auf Kater Ratlos
0

Was für ein Durcheinander, das sind die ersten Gedanken als ich mit dem Lesen begonnen habe. Allerdings liebe ich ja trashige Geschichten, da ich ich ja weiß, wie genial diese Geschichten sein können. ...

Was für ein Durcheinander, das sind die ersten Gedanken als ich mit dem Lesen begonnen habe. Allerdings liebe ich ja trashige Geschichten, da ich ich ja weiß, wie genial diese Geschichten sein können.
Genau das trifft auch hier zu. Denn ich bin restlos begeistert von der Geschichte, allerdings aus einem anderen Grund, als den der angenommen wird.

Ich liebe den Schreibstil von Tossja Kruppa, der mich nicht nur zum Schmunzeln und zum Nachdenken brachte.
Es begeistert mich immer, neue Autor*innen zu entdecken, die mich unheimlich schnell abholen und mich in eine vollkommen verrückte Welt entführen.

Dieses Buch ist mutig, denn welcher Autor hat schon eine Transfrau als Protagonistin in einer Fantasy Geschichte.
Eine Heldin, die eigentlich nicht wirklich eine Heldin sein will und mehr in dieses verrückte Abenteuer verstrickt wird. Ich liebe alle Charaktere in dieser Geschichte, denn was soll man machen. Alle haben mehr oder weniger einen an der Waffel und genauso muss das auch sein.

Ich musste definitiv das Buch in Etappen lesen. Aber es ist so spannend geschrieben, dass ich immer ganz schnell wieder weiterlesen musste.
Die Geschichte unterhält und ist gleichermaßen spannend. Vor allem aber, konnte ich unheimlich viel für mich mitnehmen.
Und ganz ehrlich muss ich wissen, wie es weitergeht.

Das Cover gefällt mir persönlich zwar nicht so gut, aber es hat definitiv seinen eigenen Charm.

Fazit

Der wilde Ritt auf Kater Ratlos ist eine spannende Geschichte, die mir teilweise den Atem geraubt hat.
Das Buch hat eine klare Botschaft: Wir alle haben eine Begabung und sind deswegen, so wie wir sind, wertvoll.
Jeder von uns ist ein wertvoller Teil der Gesellschaft und kann diese beeinflussen. Allerdings müssen wir den Mut haben, wir selber zu sein und die Toleranz gegenüber anderen haben und deren Lebensweise akzeptieren.
Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne Bücher fern des Mainstreams lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2023

Wunderschöne queere Fantasy

A Night of Promises and Blood
0

Ich bin im siebten Lesehimmel gewesen, denn ich hatte den Erzählstil von Anne Pätzold schon arg vermisst.
Kaum zu glauben, wie spannend und fesselnd eine Geschichte sein kann, auch wenn sie mit leisen ...

Ich bin im siebten Lesehimmel gewesen, denn ich hatte den Erzählstil von Anne Pätzold schon arg vermisst.
Kaum zu glauben, wie spannend und fesselnd eine Geschichte sein kann, auch wenn sie mit leisen „Tönen“ erzählt wird. Es ist wirklich unglaublich, wie die Autorin damit eine so unglaubliche Stimmung erzeugen kann. Eine Geschichte, die sie wieder mit so viel Leben gefüllt hat.

Es ist definitiv eine Urban Fantasy, die ganz anders ist. Man erkennt deutlich die „Handschrift“ der Autorin.
Ich hatte nur das Gefühl, dass der Fantasy Anteil etwas gering ist, zumindest im ersten Teil. Denn das Buch ist deutlich unterteilt. Im ersten Teil wird die Geschichte aus der Sicht von Winnie und im zweiten Teil aus der Sicht von Jo erzählt.

Ich mochte Winnie, denn sie ist ein liebenswerter Charakter, wenn auch etwas nerdig, aber diese Eigenschaft habe ich besonders an ihr geliebt. Ich bin praktisch dahingeschmolzen und fand sie so zuckersüß.
Sie hat ganz viel Gefühl und Herz, das habe ich am meisten bei ihr gespürt.
Jo kann ihre Emotionen besser verbergen und dennoch spürte ich, dass sie mit sich rang. Es war einfach seltsam, wie unnahbar und dennoch so nah sie mir war.

Das Problem, das ich bei dieser Rezension habe ist, dass ich nichts verraten möchte. Denn neben Winnie habe auch ich nach und nach die Puzzelteile zusammengefügt. Es war wirklich super, wie man ein wenig auf die falsche Fährte gelockt wird.

Das Cover und die Unterteilung der beiden Teile und besonders die Illustrationen bei den Kapiteln haben es mir angetan.

Fazit

A Night of Promises and Blood ist wirklich ein wunderschönes Buch des Urban Fantasy Genre und ich liebe die Stelle wo die Autorin einen literarischen Fakt, so in diese Welt einbaut, dass ich etwas mehr als nur schmunzeln musste.
Zu diesem Punkt in dem Buch gratuliere ich Anne Pätzold und ganz ehrlich, wer kann beweisen, dass es nicht so war.
Es ist eine wirklich gut geschriebene und berührende Urban Fantasy Geschichte. Ich hätte mir nur schon im ersten Band mehr Fantasy gewünscht.
Jetzt kommen wir zu dem Thema, das Leser nicht so mögen: Der Cliffhanger.
Liest man den Prolog und dann später den Epilog endet das Wohlgefühl und man landet auf den Boden der Tatsachen.
Die Tatsache ist, dass ich weiterlesen muss, denn ich bin ein wenig fassungslos. Deswegen gibt es eine klare Leseempfehlung für diese Geschichte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2023

Ich liebe diesen Roman

Still searching for you
0

Ich feiere diesen dritten Band der Reihe, denn ich ich hatte so extrem geniale und unterhaltsame Lesestunden. Es war die perfekte Mischung aus Emotionen, Drama und Humor, die dieses Buch hat, hat mich ...

Ich feiere diesen dritten Band der Reihe, denn ich ich hatte so extrem geniale und unterhaltsame Lesestunden. Es war die perfekte Mischung aus Emotionen, Drama und Humor, die dieses Buch hat, hat mich einfach mitgerissen.
Diese ganze Stimmung, die Valentina Fast mich hat miterleben hat lassen, ist total auf mich übergeschwappt.
Ich hab selten bei einem Buch so oft gleichzeitig gelacht und geweint, wie bei dieser Geschichte.

Da ich ja leider den zweiten Band nicht gelesen habe, was ich ehrlich bereue, dachte ich eigentlich, dass mir etwas inhaltlich fehlen würde.
Aber das war nach meinem Empfinden nicht der Fall. Natürlich wurde ich von dem ein oder anderen dadurch überrascht, aber es hat nicht mein Verständnis für die Zusammenhänge hier gestört.

Ich mochte Kate, denn sie hatte so viel Energie und zwar diese Art von Energie, die einen mitreißt und nicht loslässt. Ich fand sie einfach liebenswert und habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Es ist einfach so, dass es auch nicht viel brauchte ihre Gedanken und Handlungen zu verstehen. Sie ist einfach wundervoll und ich vermisse sie ein wenig.

Ryan ist mir im ersten Band schon super sympathisch gewesen und es war einfach herrlich, wie er so krampfhaft versuchte sich nicht zu verlieben. Aber ich denke, dass es viele Menschen gibt denen es so geht.
Es war einfach fantastisch, wie gut ich ihn kennenlernen konnte.

Ich liebe die Dynamik der beiden, deren Höhepunkt wirklich am Ende der Geschichte extrem genial ist. Sollte jemals herauskommen, dass ich an dieser Stelle laut losgeprustet habe und fast vom Sofa gefallen bin, ist es das gewesen mit meiner Seriosität.
Es ist aber der Grund, warum Valentina Fast mich mit diesem Band total abgeholt hat und ich ihn einfach liebe.

Das Cover ist einfach wunderschön.

Fazit

Still Searching For You ist ein wunderschöner dritter Band von Valentina Fast. Dieser Band ist einfach wundervoll und ich bin ganz verzaubert.
Die Autorin hat es geschafft, ihre Charaktere mit sehr viel Emotionen und gleichzeitig mit sehr viel Realität zum Leben zu erwecken. Ich hab wirklich mein Herz an dieses Buch ein wenig verloren, weil mich diese Geschichte mit so viel Wärme erfüllt hat und ja weil es die gute Sorte von Kitsch ist, die ich so liebe.
Für mich ein Highlight und ein Buch, das mir wonnige Lesestunden beschert hat. Deswegen gibt es ein klare Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2023

Einfach ein schöner Abschluss

With you I heal
0

Ich bin einfach wieder von diesem Buch begeistert, das Justine Pust geschrieben hat.
Es ist ihre wunderschöne und emphatische Art, wie sie Bücher schreibt. Vor allem ihre bemerkenswerte Intuition ernste ...

Ich bin einfach wieder von diesem Buch begeistert, das Justine Pust geschrieben hat.
Es ist ihre wunderschöne und emphatische Art, wie sie Bücher schreibt. Vor allem ihre bemerkenswerte Intuition ernste Themen und vor allem Tabuthemen unserer Gesellschaft mit einer so gefühlvollen Geschichte zu verweben.

Es ist immer wieder für mich faszinierend, wie stark und präsent neben ihren Protagonisten auch ihre Nebenfiguren sind. Denn diese tragen die Geschichte immer mit und man fühlt sich in die Geschichte hineinversetzt, das lässt ihre Bücher immer so real erscheinen.

Arin ist ein Charakter, den man nach und nach kennenlernt und je mehr man von ihm erfährt, desto deutlicher wurde das Bild von ihm. All das was er durchlebte wurde von Justine Pust extrem greifbar dargestellt und es entspricht einfach der Realität. So konnte ich mir ziemlich gut ein Bild von seiner Situation machen.

Bei Sophia ging es mir genauso wie bei Arin. Obwohl es einen Moment in der Geschichte gab, der meinen Atem stocken ließ.
Auch war mir dann sofort klar, was sie so handeln ließ, wie sie es tat. Ich muss gestehen, dass es mich traurig machte und ich sie am liebsten in dem Moment umarmt hätte.
Denn diese Last, die sie zu tragen hat, muss unglaublich schwer sein.
Beide Charaktere sind so unglaublich authentisch, dass ich sie einfach liebe.

Ich habe einige Tränen vergossen und bin ehrlich, ich werde Belmont Bay vermissen.

Ich liebe die Farbe des Covers.

Fazit

With You I Heal ist ein phänomenaler Abschlussband der Belmont Bay Reihe. Es ist unglaublich, wie deutlich Justine Pust diese ernsten Themen wie Suchterkrankungen, Stigmatisierung und noch viele andere in ein einziges Buch packt. Aber auch aufzeigen kann, wie eine Aufarbeitung aussehen könnte und berührt durch die Emotionen mein Herz immer wieder.
Ich kann euch nur dieses Buch ans Herz legen und eine Leseempfehlung geben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2023

Genialer Pageturner

Silver & Poison, Band 1: Das Elixier der Lügen
0

Wäre Anne Lück nicht schon meine Lieblingsautorin, wäre sie es spätestens mit diesem Buch. Ich liebe ihren Schreibstil mit dem sie mich nun in eine magische Welt entführt hat.
Sie hat mich aber so in ...

Wäre Anne Lück nicht schon meine Lieblingsautorin, wäre sie es spätestens mit diesem Buch. Ich liebe ihren Schreibstil mit dem sie mich nun in eine magische Welt entführt hat.
Sie hat mich aber so in ihren Bann gezogen, dass ich alles und jeden um mich herum vergessen habe. Danke schon mal, dass ich einfach abtauchen konnte.

Ich liebe ihren Schreibstil und hätte trotzdem nicht gedacht, dass dieser so spannend sein kann. Es ist unglaublich, wie die Geschichte mich gleichzeitig gefesselt und mir immer ein warmes Gefühl gegeben hat.
Es war immer ein bisschen von diesem Cozy Feeling zu spüren, das ich immer beim Lesen ihrer Bücher hatte.

Avery ist ein toller Charakter, denn je länger ihre „Reise“ ging, desto mehr Facetten und Abgründe taten sich vor mir auf.
Es wurde immer deutlicher, wer sie in Wirklichkeit ist und was für Gefühle sie verbarg. Unglaublich wie liebenswert ich sie finde und wie sehr ich mit ihr gelitten habe.
Ich mag sie einfach und würde sie am liebsten die ganze Zeit über drücken.

Deswegen hat mir eine Stelle so sehr mein Herz zerrissen hat und ich einfach nur weinen konnte. Es hat mich einfach mitten ins Herz getroffen. Es war einer der vielen Momente in dieser Geschichte, die mich überrascht und berührt haben.
Das Ende lässt mich vollkommen fassungslos und ein wenig verstört zurück. Denn ich weiß immer noch nicht was da gerade passiert ist. Denn Anne Lück hat mich die Handlung gehörig durchgeschüttelt.

Ich liebe dieses Cover mit den Farben, deren Auswahl fantastisch harmoniert und dann noch der Buchschnitt der ersten Auflage macht es wirklich perfekt.

Fazit

Silver & Poison Das Elixier der Lügen ist ein grandioser Auftaktband, der mich komplett abgeholt und begeistert hat.
Anne Lück hat mich vollkommen überzeugt von sich und ich bin einfach fasziniert, wie sie die ganzen Emotionen und eine fantastische Welt vereint, in die sie mich entführt hat.
Ich brauche auf jeden Fall den zweiten Band und bin schon mal froh vor dem Erscheinungstermin Geburtstag zu haben.
Da jetzt so viele Fragen offen sind und der Cliffhanger mehr als nur böse ist, solltet ihr unbedingt den zweiten Band zur Hand haben. Damit ihr gleich weiterlesen könnt.
Dieses Buch ist ein mega Highlight und deswegen müsst ihr es unbedingt lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere