Platzhalter für Profilbild

Ely-Calya

Lesejury Profi
offline

Ely-Calya ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ely-Calya über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2019

Rügensommer

Rügensommer
0

Deike fällt aus allen Wolken, ihr Chef versetzt sie, für eine neues Magazin auf eine angesagte Ferieninsel. Deike rechnet mit allem, nur nicht mit Rügen.
Ihr neuer Nachbar auf Rügen Schlabberhosen-Mann ...

Deike fällt aus allen Wolken, ihr Chef versetzt sie, für eine neues Magazin auf eine angesagte Ferieninsel. Deike rechnet mit allem, nur nicht mit Rügen.
Ihr neuer Nachbar auf Rügen Schlabberhosen-Mann Hannes ist am Anfang sehr merkwürdig. Die Charaktere sind sehr gelungen. Hannes der mit seiner merkwürdigen Art.
Ein schöner leichter Sommerroman, der sich im Nu gelesen hat.

Veröffentlicht am 18.10.2019

Wie ein leuchten in tiefer Nacht

Wie ein Leuchten in tiefer Nacht
0

Die Engländerin Alice lernt Bennett kennen, er ist Amerikaner. Sie heiraten und Alice geht mit Bennett nach Amerika. Ihr Schwiegervater hat genauste Vorstellungen, was Alice tun sollen. Alice meldet sich ...

Die Engländerin Alice lernt Bennett kennen, er ist Amerikaner. Sie heiraten und Alice geht mit Bennett nach Amerika. Ihr Schwiegervater hat genauste Vorstellungen, was Alice tun sollen. Alice meldet sich gegen seinen Willen als Bibliothekarin für die lokale Satteltaschenbücherei.
Alice gerät in Schwierigkeiten, doch die anderen Bibliothekarin stehen hinter ihr.
Ein Buch über starke Frauen, die für ihre Unabhängigkeit kämpfen.
Die Charaktere sind sehr gelungen, die starken Bibliothekarinnen, allen voran Alice und Marge, die Leiterin, mit ihrem eisernen Willen. Alice Schwiegervater, der seine Meinung von Frauen hat und sein Sohn Bennett, der unter seiner Fuchtel steht.
Mir gefällt das Buch persönlich nicht so gut. Die Handlungen sind mir zu lang und zäh.

Veröffentlicht am 17.10.2019

Der Hortensiengarten

Der Hortensiengarten
0

Giselle ist Steinmetzen und auf Reisen. Als sie in der Bretagne in einem Kloster arbeitet, ist sie fasziniert von der Landschaft. Im Klostergarten stößt sie auf eine Grabschrift. Das Dorf hüllt sich in ...

Giselle ist Steinmetzen und auf Reisen. Als sie in der Bretagne in einem Kloster arbeitet, ist sie fasziniert von der Landschaft. Im Klostergarten stößt sie auf eine Grabschrift. Das Dorf hüllt sich in Schweigen. Nur Yannik, ein junger Mann aus dem Dorf ist genauso begeistert wie Giselle.
Parallel wird die Geschichte zur Zeit des zweiten Weltkrieges erzählt.
Die Erzählungen sind sehr lebhaft. Beschreibungen von Land und Leute ebenso, so dass man das Gefühl hat dabei zu sein.
Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Giselles flottes Mundwerk, aber auch Maelle und ihr Schicksal. Wobei Maelle und Peters Geschichte in meinem Augen etwas zu kurz gekommen ist. Ein Roman zum Verlieben in die Bretagne.

Veröffentlicht am 16.10.2019

Liebe kann alles

Liebe kann alles
0

Dempseys Leben gerät außer Kontrolle. Sie ist Lobbyistin in Washington. Ihr Chef hat einen Politiker bestochen und schiebt Dempsey die Schuld in die Schuhe, vorauf hin ihr gekündigt wird. Ihr Vater ein ...

Dempseys Leben gerät außer Kontrolle. Sie ist Lobbyistin in Washington. Ihr Chef hat einen Politiker bestochen und schiebt Dempsey die Schuld in die Schuhe, vorauf hin ihr gekündigt wird. Ihr Vater ein altes Haus geerbt, welches für den Verkauf wieder schön gemachten werden soll. Dempsey nimmt sein Angebot, dass Haus Verkaufsfertig zu machen an und flieht aus Washington. Die Bewohner dort, nehmen sie mit offenen Armen auf. Doch schon bald steht das FBI vor Dempseys Tür. und befragt sie zu den Schmiergeldern.
Die Charaktere allen voran Dempsey haben mir sehr gefallen und sind sehr authentisch. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Er ist einfach und klar ausgedrückt.

Veröffentlicht am 16.10.2019

Die Honigtöchter

Die Honigtöchter
0

Ich bin durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden.
Die ersten Seiten fingen sehr interessant. Jedoch hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Es war mir zu zäh und zu viel "um rum Geplänkel".

Ich bin durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden.
Die ersten Seiten fingen sehr interessant. Jedoch hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Es war mir zu zäh und zu viel "um rum Geplänkel".