Profilbild von Emmas_Bookhouse

Emmas_Bookhouse

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Emmas_Bookhouse ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Emmas_Bookhouse über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.08.2019

Wenn Alice im Wunderland auf Herr der Ringe trifft

Fegoria
0

Fegoria - Annika Kastner
Verlag: Booklounge Verlag
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 1,49 €
ISBN: 9783947115082
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2018
Genre: Märchen / Fantasy
Seiten: 436
Inhalt:
"Ich bin Alice ...

Fegoria - Annika Kastner
Verlag: Booklounge Verlag
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 1,49 €
ISBN: 9783947115082
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2018
Genre: Märchen / Fantasy
Seiten: 436
Inhalt:
"Ich bin Alice – in meinem ganz persönlichen Wunderland. Weiße Hasen habe ich keine, aber einen kleinen Drachen. Mein Hutmacher ist ein sturer Prinz, der mir das Leben gerettet hat, und zudem heißer ist, als es erlaubt sein sollte." Alice ist von ihren Freundinnen, denen es wichtiger scheint, perfekte Fotos für ihre Blogs und Selfies für Instagram zu inszenieren, genervt und führt die gemeinsame Wanderung alleine fort. Als sie den Eingang eines Berges ausfindig macht, lässt sie sich von ihrer Neugierde treiben und betritt das märchenhafte Fegoria. Umgeben von Orks, Trollen, Drachen und Lichtelben, die ihr Leben gewaltig auf den Kopf stellen, versucht sie mit aller Macht, zurück in ihre Welt zu gelangen. Nachdem sie jedoch mit der wohl größten Lüge ihrer Existenz konfrontiert wird, begibt sie sich mit Crispin, Thronfolger im Nebelwald, auf die Suche nach sich selbst
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover ist ein wahrer Hingucker. Ich liebe es und es passt gut zur Protagonistin dieses Buches. Mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen, es spricht für sich selbst.
Zum Buch:
Nur ein Schritt verändert Alice Welt von einem Moment auf den anderen, denn ein Schritt und sie befindet sich in einer komplett anderen Welt. In einer Welt voller fantastischer Wesen.
Der Schreibstil reißt einen gleich zu Anfang mit und bleibt auch bis zum Ende so. ich kannte ja vorher noch nichts von dieser Autorin und bin da völlig unvoreingenommen heran gegangen und was soll ich sagen, ich wurde hier nicht enttäuscht, es ist ganz wundervoll geschrieben.
Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt und herausgearbeitet. Alice gefällt mir hier besonders gut aber auch Crispin hat eine sehr gut Rolle. Alice ist für mich natürlich und versucht immer zu sagen was sie denkt. Crispin hat eine harte Schale und einen weichen Kern. Wirklich sehr schön geschrieben.
Wir haben hier eine ganz besondere bildliche Darstellung. Alles wurde hier so schön beschrieben, dass man sich direkt vor Ort versetzt fühlt. Man taucht ab in eine Welt von Alice im Wunderland und Herr der Ringe in einer zauberhaften Mischung. Wirklich sehr gut geschrieben.
Wer also Alice im Wunderland sowie Herr der Ringe mag, ist mit diesem Buch auf der richtigen Seite.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und empfehle es gern weiter.

Veröffentlicht am 13.08.2019

Wahnsinnig gut!

Becoming Elektra
0

Becoming Elektra - Christian Handel
Sie bestimmen, wer du bist
Verlag: Ueberreuter
Gebundene Ausgabe: 17,95 €
Ebook: 14,99 €
ISBN: 978-3-7641-7094-3
Erscheinungsdatum: 12. Juli 2019
Genre: Dystopie / Jugendbuch ...

Becoming Elektra - Christian Handel
Sie bestimmen, wer du bist
Verlag: Ueberreuter
Gebundene Ausgabe: 17,95 €
Ebook: 14,99 €
ISBN: 978-3-7641-7094-3
Erscheinungsdatum: 12. Juli 2019
Genre: Dystopie / Jugendbuch / Science Fiction
Seiten: 418
Alter: 14 – 17 Jahre
Inhalt:
Wenn dein Leben eine Lüge ist ...
Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr - und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen.
Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen?
Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann ...
Mein Fazit:
Zum Cover:
Hier haben wir, wie ich finde, ein wunderschönes Cover. Es hat den Spiegeleffekt, oben sehen wir Elektra, die untern spiegelverkehrt zu sehen ist. Die Farben harmonieren sehr gut miteinander und in der Mitte befindet sich der Titel. Ich finde es wirklich sehr schön.
Zum Buch:
Isabel soll in eine fremde Rolle schlüpfen, dafür erhält sie Ansehen, Reichtum und Luxus. Als sie das Angebot annimmt, ändert sich alles für sie. Die Welt läuft anders, als sie bisher angenommen hatte.
Dies ist mein erstes Buch von Christian Handel, wenn ich auch schon das ein oder andere Buch von ihm hier habe, leider nur noch nicht zum lesen kam. Um auf den Punkt zu kommen, ich wusste nicht was mich erwartet, kannte weder seinen Schreibstil noch die Geschichte. Ich muss sagen, das Buch las sich flüssig, spannend und manchmal tatsächlich doch auch etwas realistisch. Wer das Buch gelesen hat, weiß was ich meine.
Es geht hier Schlag auf Schlag und man hat hier keine unnötigen Längen, wie sich ja leider zu oft in Büchern zu finden sind. Die Familie Hamilton ist wie jede andere Familie auch, sie haben ihre Probleme nur darf auch hier nichts an die Außenwelt gelangen und genau da gerät Isabel hinein. Doch ich finde sie meistert es ganz gut, aber bitte macht euch selbst ein Bild.
Somit bin ich auch schon bei den Charakteren angekommen, Isabel hat mir richtig gut gefallen, sie wird in eine Welt geworfen, die so komplett anders als ihre ist, das es ihr anfangs sehr schwer fällt mit all dem zurecht zu kommen. Eine Hilfe ist ihr hier Hektor, Elektras Bruder. Er ist ein total sympathischer Charakter, wo ich gerne auch mehr gelesen hätte. Elektras Eltern sind gewöhnungsbedürftig. Alles in allem, macht aber jede einzelne Spaß und ich hatte Freude beim lesen.
Hier versticken wir uns in Familiengeheimnisse und es kommt zu einer überraschenden Wendung. Freundschaft und Vertrauen spielen hier auch eine große Rolle und wir schauen mitunter in die Abgründe der Menschen.
Für mich war dieses Buch eine wirkliche Überraschung, denn ich habe ein typisches Jugendbuch erwartet und doch so viel mehr bekommen. Ich spreche hier von meiner Seite eine klare Leseempfehlung aus.
Ich gebe 5 von 5 Sternen und würde mir einen zweiten Band wünschen, auch wenn es ein abgeschlossener Einzelband ist, wäre Potenzial für einen zweiten definitiv gegeben.

Veröffentlicht am 07.08.2019

Gute Ansätze

Flammenflug
0

Flammenflug - Melissa Caruso
Feuerfalken-Saga 1
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch: 16,00 €
Ebook: 11,99 €
ISBN: 978-3-404-20946-0
Erscheinungsdatum: 31. Mai 2019
Genre: Fantasy
Seiten: 512
Alter: ab 16 ...

Flammenflug - Melissa Caruso
Feuerfalken-Saga 1
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch: 16,00 €
Ebook: 11,99 €
ISBN: 978-3-404-20946-0
Erscheinungsdatum: 31. Mai 2019
Genre: Fantasy
Seiten: 512
Alter: ab 16 Jahren
Inhalt:
Magie ist eine gefährliche Waffe und muss gebändigt werden! Deswegen wird im Stadtstaat Raverra jeder Magier an einen sogenannten Falkner gebunden, der die Kraft kontrolliert. Die Feuermagierin Zaira konnte diesem Schicksal bislang entgehen. Als sie jedoch in Gefahr gerät, entfesselt sie einen magischen Feuersturm. Nur durch das Eingreifen der Grafentochter Amalia kann Schlimmeres verhindert werden. Doch nun sind die jungen Frauen magisch verbunden. Ein Bund, der nicht rückgängig gemacht werden kann und von beiden große Opfer fordert ...
Mein Fazit:
Zum Cover:
Hier war das Cover wieder einmal ausschlaggebend, das ich das Buch lesen wollte, denn es sieht einfach nur toll aus. Der Falke, ich gehe davon aus, es soll einer sein, zieht sich über das ganze Bild und der Orange Hintergrund hebt sich gut ab. Sehr schön.
Zum Buch:
Grafentochter Amalia ist zur falschen Zeit am falschen Ort und besiegelt somit ihr Schicksal, denn nun ist sie an Zaira gebunden, die leider ihre Feuerkraft nicht im Griff hatte. Amalia greift ein und das Bündnis ist besiegelt.
Der Schreibstil ist an sich gut, allerdings mir ein wenig zu langatmig, vielleicht lag es daran, das dies Band 1 der Reihe ist und wir die Charaktere und Handlungsorte erst einmal kennenlernen müssen. Ich hoffe dass es sich nicht durch die ganze Reihe zieht. Spannung wird am Rande aufgebaut und ehrlich gesagt, war es mir auch zu viel Politisches was hier dargestellt wurde.
Dieses Buch liest sich leider nicht flüssig, zumindest erging es mir so.
Einige Charaktere werden gut dargestellt und ganz besonders mochte ich Amalia, sie hat ihren eigenen Kopf und den versucht sie auch durchzusetzen, was natürlich nicht immer einfach ist. Mit einigen Charakteren wurde ich nicht warm und sie waren mir zu oberflächlich.
Als ich den Klappentext las, fand ich die Geschichte sehr interessant und habe mir tatsächlich mehr Spannung und Action vorgestellt, hier ist das Augenmerk aber eher auf politischer Ebene zu finden. Wer so etwas gern mag, ist hier sicherlich richtig und er wird das Buch lieben, aber wie schon gesagt, mir ist es zu viel des Guten. Ich hätte mir da doch ein wenig mehr fantastisches gewünscht.
Die bildliche Darstellung ist gut gelungen und manche Szenen wurden sehr Bildgewaltig erzählt, was hier wieder einiges an Sympathie für das Buch herausholt und ich kann nur hoffen das Band 2 ein wenig mehr Fantasyaspekte beinhaltet.
Leider kann ich hier nur 3 von 5 Sternen geben und hoffe wirklich dass die Fortsetzung besser wird. Allerdings bitte ich Euch hier auch zu beachten, dass dies nur meine eigene Meinung ist und jeder sich sein eigenes Bild vom Buch machen sollte.

Veröffentlicht am 05.08.2019

Wahnsinnig gut!

Fangirl
0

Fangirl - Michael Barth
Näher als du denkst
Verlag: Books on Demand
Taschenbuch: 10,99 €
Ebook: 0,99 €
ISBN: 9783749420575
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019
Genre: Thriller
Seiten: 312
Inhalt:
Wann wird ...

Fangirl - Michael Barth
Näher als du denkst
Verlag: Books on Demand
Taschenbuch: 10,99 €
Ebook: 0,99 €
ISBN: 9783749420575
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019
Genre: Thriller
Seiten: 312
Inhalt:
Wann wird aus Bewunderung Besessenheit und aus einem Fan ein Fanatiker? Wann wird aus Liebe blanker Hass? Und was, wenn ein kleiner Fehler dein ganzes Leben zu zerstören droht?
Fragen, denen sich der frischgebackene Bestseller-Autor Mario Drechsler nach einer verhängnisvollen Nacht mit seinem größten Fan stellen muss, während sein Leben zu einem nicht enden wollenden Albtraum mutiert.
Mein Fazit:
Zum Cover:
So beim Cover muss ich leider ein wenig weiter ausholen. Ich präsentiere hier das erste Cover des Buches, worauf man noch eine wahre Person sieht. Sie ist Bloggerin und soweit ich das beurteilen kann, eine ganz liebenswerte Person. Leider wurde das Cover so negativ besprochen, das Michael Barth sich gezwungen sah, das Cover zu ändern. Was ich aus seiner Sicht nachvollziehen kann, es aber traurig finde, das er zu solch einer Maßnahme greifen musste.
Das neue Cover sieht auch gut aus, hat für mich aber an Persönlichkeit verloren.
Zum Buch:
Ramona ist augenscheinlich ein riesiger Fan von Mitch Dalton alias Mario Drechsler, doch wie weit darf das bewundern eines Autors gehen? Ramona überschreitet die Grenzen bei weitem und es ist nicht das bewundern, was wir hier zu Anfang annehmen.
Michael Barth ist für mich ein Garant von guten Thrillern und so wurde ich auch hier nicht enttäuscht. Wir bekommen einen kurzen Einblick in die Vergangenheit um dann in der Gegenwart zu landen. Ich fragte mich lange was der Anfang sollte, bis ich es endlich verstand. Ich dachte mir so etwas in diese Richtung schon, aber es kam noch weitaus schlimmer als erwartet.
Michael hat einen besonderen Schreibstil, wie genau kann ich nicht erklären, aber jedes Buch was ich von ihm in den Fingern hatte, war schneller ausgelesen, als es den Weg zu mir her geschafft hat. Er weiß es die Spannung zu Höchstleistungen anzukurbeln und uns, den Leser dann noch mit einer Überraschung völlig aus dem Konzept zu bringen.
Die Protagonisten sind sehr gut erzählt und dargestellt, Ramona macht den Eindruck eines Groupies, den man jedoch ganz schnell wieder verliert. Sein ehemaliger bester Freund ist auch nicht das, was man anfangs annimmt und der Rest hat es auch faustdick hinter den Ohren. Wahnsinnig gut gewählte Charaktere.
Für mich wieder einmal ein Buch von Michael Barth, dass mich komplett überzeugt hat und das ich sehr gerne weiter empfehle. Für jedem Thrillerfan ein MUSS!
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und möchte dieses Buch, sowie all die anderen von diesem Autor jedem ans Herz legen.

Veröffentlicht am 03.08.2019

Überraschende Wendungen

Das ewige Spiel
0

Das ewige Spiel - Andreas Laufhütte
Verlag: Eldur
Taschenbuch: 10,05 €
Ebook: 4,49 €
ISBN: 978-3-937419-29-9
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019
Genre: Horror / Thriller / Science Fiction
Seiten: 193
Inhalt:
Mein ...

Das ewige Spiel - Andreas Laufhütte
Verlag: Eldur
Taschenbuch: 10,05 €
Ebook: 4,49 €
ISBN: 978-3-937419-29-9
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2019
Genre: Horror / Thriller / Science Fiction
Seiten: 193
Inhalt:
Mein Name ist David Riemschneider. Ich bin 48 Jahre alt, 1,85 Meter groß, und ich habe einen Hirntumor.
Mit diesen Worten beginnt eine zunächst gewöhnlich anmutende Schicksalsgeschichte, die aber im weiteren Verlauf zunehmend groteskere Züge annimmt, insbesondere, was die Halluzinationen des Icherzählers angeht.
Und irgendwann stellt einer der behandelnden Ärzte die Frage aller Fragen: Was, wenn das gar keine Halluzinationen sind?
Ist dann aber stattdessen das ganze bisherige Leben Davids eine Einbildung, inklusive seiner über alles geliebten Frau? Die nächtlichen Schreie, die er während seines Klinikaufenthaltes aus einem Nachbarzimmer hört, sagen ihm etwas anderes.
Dieser Roman ist eine hochspannende Mixtur aus Horror, Thriller und Science-Fiction. Von dieser Sorte gibt es nicht viele, es lohnt sich also auf jeden Fall, einen Blick zu riskieren.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover passt hier perfekt, wie die Faust aufs Auge sozusagen, wer das Buch gelesen hat, weiß auch warum. Ich finde wirklich, es wurde sehr gut gewählt.
Zum Buch:
Als David eines Tages komische Gerüche wahr nimmt, sowie aber auch sehr merkwürdige Geräusche hört, sucht er einen Arzt auf. Die Diagnose ist niederschmetternd. Ab da nimmt sein Leben einen sehr merkwürdigen und dramatischen Lauf.
Wer schon einmal etwas von Andreas Laufhütte gelesen hat, weiß wie er schreibt. Ich persönlich mag seinen Schreibstil sehr gern, er schreibt spannend und sehr detailliert. Gerade in den Horrorelementen finde ich das sehr ansprechend.
Die Protagonisten sind wunderbar erzählt und sehr gut herausgearbeitet. David durchlebt etwas, was man seinen ärgsten Feind nicht wünscht und ich hatte während des Lesens viel Mitgefühl für ihn. Doch auch ein paar undurchsichtige Charaktere spielen hier eine große Rolle und es wird hier alles sehr gut erzählt und dargestellt. Ich war von einigen doch sehr überrascht.
Die bildliche Darstellung ist hier sehr gut, gerade auch die Horror und Fantasy Anteile sind sehr gut beschrieben. Dieses Buch ist anders und es lebt von den, für mich sehr überraschenden Wendungen. Ich war nicht darauf gefasst, was mich hier erwartete und war ich vorher nicht schon ein Fan von Andreas Laufhütte, wäre ich es spätestens jetzt, denn hier zeigt sich wieder einmal mehr, was für ein genialer Autor er ist. Ein Buch was Horror, Thriller, Fantasy und Science Fiction miteinander vereint, ist nicht einfach zu schreiben und doch hat Herr Laubhütte dies hier hervorragend gemeistert.
Für mich war diese Geschichte wieder ein kleines Highlight und ich gebe hier sehr gern 5 von 5 Sternen.