Profilbild von Emmas_Bookhouse

Emmas_Bookhouse

Lesejury Profi
offline

Emmas_Bookhouse ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Emmas_Bookhouse über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2020

Tolle Geschichten

Blutige Nachrichten
0

Blutige Nachrichten – Stephen King
Verlag: Heyne
Gebundene Ausgabe: 24,00 €
eBook: 18,99 €
ISBN: 9783453273078
Erscheinungsdatum: 10. August 2020
Genre: Kurzgeschichten
Seiten: 560
Inhalt:
In der Vorweihnachtszeit ...

Blutige Nachrichten – Stephen King
Verlag: Heyne
Gebundene Ausgabe: 24,00 €
eBook: 18,99 €
ISBN: 9783453273078
Erscheinungsdatum: 10. August 2020
Genre: Kurzgeschichten
Seiten: 560
Inhalt:
In der Vorweihnachtszeit richtet eine Paketbombe an einer Schule nahe Pittsburgh ein Massaker an. Kinder sterben. Holly Gibney verfolgt die furchtbaren Nachrichten im Fernsehen. Der Reporter vor Ort erinnert sie an den gestaltwandlerischen Outsider, den sie glaubt vor nicht allzu langer Zeit zur Strecke gebracht zu haben. Ist jene monströse, sich von Furcht nährende Kreatur wiedererwacht?
Die titelgebenden Geschichte Schlechte Nachrichten - eine Stand-alone-Fortsetzung des Bestsellers Der Outsider - ist nur einer von vier Kurzromanen in Stephen Kings neuer Kollektion, die uns an so fürchterliche wie faszinierende Orte entführt. Mit einem Nachwort des Autors zur Entstehung jeder einzelnen Geschichte.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, es passt gut zu den Geschichten.
Zum Buch:
Hier haben wir 4 wunderbare Kurzgeschichten, wobei ich sagen muss, bei der dritten, sollte man den Outsider vorher gelesen haben. Es geht auch ohne, ich selbst habe ihn nämlich noch nicht gelesen, glaube aber das Feeling ist ein besseres.
Am besten hat mir die erste Geschichte gefallen, die war eben so typisch King. Sie hatte einen Gruselfaktor.
Dieses Buch hat 560 Seiten, aber man fliegt nur so durch die Geschichten. King baut alles immer sehr genau aus und man lern seine Protagonisten immer sehr gut kennen, natürlich treffen wir hier auf auf alte Bekannte.
Ich mochte jede Geschichte ganz gern, wobei ich mir eben im Nachhinein gewünscht hätte, ich hätte den Outsider gelesen, ich meine, ich habe mich nun selbst gespoilert.
Das King Universum ist ja riesengroß, man trifft immer wieder auf das ein oder andere aus seinen anderen Büchern und genau das ist es was ich so liebe. Kein anderer Autor hat es bisher geschafft, das ich so viele Bücher von ihm besitze, nun gut King schreibt ja auch seit Ewigkeiten, doch er ist ein Autor, den ich blind kaufe, einfach weil ich das Buch haben muss. Nicht alle haben mir gefallen, aber trotzdem ist er ein Muss!
Was kann ich euch nich schreiben dazu?
Ich kann hier nicht so auf die Geschichten eingehen ohne etwas zu verraten, aber ich kann euch sagen, sie sind definitiv lesenswert.
Ich persönlich mag fast alle Bücher von ihm, so ein oder zwei vielleicht nicht ganz so, allerdings habe ich 4 von ihm noch nicht gelesen, aber schon im Regal, dies werde ich aber demnächst nachholen.
Komme ich nun noch einmal zu diesem hier zurück, alle vier Geschichten sind wieder einmal ganz wunderbar geschrieben, ich konnte mich direkt hineinversetzen und den Weg der Charaktere miterleben. Bisher hat es kein anderer geschafft die Charaktere so lebendig darzustellen, es ist als ob ein Film abläuft. Ich liebe dieses ausschweifen seiner Erzählungen. Manche nervt das, für mich ist das absolut Realist, so lernt man doch erst jeden einzelnen genau kennen.
Die Handlungsorte sind sehr unterschiedlich. Ob in einem Herrenhaus, oder ob in einer Detektei oder aber einfach nur in öffentlichen Gelände, alles ist ganz wunderbar.
Hier kann ich euch noch ans Herz legen das Nachwort zu lesen, sehr interessant.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und hoffe es kommt ganz schnell wieder ein neues Buch von Stephen King auf den Markt, auch wenn ich noch welche von ihm zu lesen habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2020

Eine gefühlvolle Geschichte

All about Love
0

All About Love – Melina Coniglio
Verlag: Hawkify Books
Taschenbuch: 15,99 €
eBook: 4,99 €
ISBN: 978-3947288-427
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2020
Genre: Romance / New Adult
Seiten: 472
Inhalt:
»Sie liebt ...

All About Love – Melina Coniglio
Verlag: Hawkify Books
Taschenbuch: 15,99 €
eBook: 4,99 €
ISBN: 978-3947288-427
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2020
Genre: Romance / New Adult
Seiten: 472
Inhalt:
»Sie liebt dich so sehr, dass sie dir alles verzeihen würde, und genauso geht es dir auch, nicht wahr?«
Aiko wird an ihrer Oberschule gemobbt und gemieden. Sie schert sich jedoch nicht um die Gerüchte, die über sie kursieren – sie möchte lediglich ihr letztes Schuljahr hinter sich bringen und danach irgendwo weit weg studieren. Alles kommt jedoch ganz anders, als Aiko dem neuen Mitschüler Kai und seinem besten Freund Mamoru begegnet. Die beiden lassen ihre Ziele in weite Ferne rücken, doch am Ende muss sich Aiko entscheiden zwischen Freundschaft, Liebe und ihrer Zukunft.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Ich liebe dieses Cover, es ist einfach traumhaft schön. Kirschblüten sind so toll und dann ist das ganze Cover in Rosa gehalten. Neben Blau, meine Lieblingsfarbe. Ein wirklich schönes Cover.
Zum Buch:
Wir haben hier Band 1 und Band 2 in einem Buch!
Eigentlich steht schon alles im Klappentext, daher muss ich euch ja nicht noch sagen worum es in etwa geht. Eine Liebe die stärker ist, als alles was ihr euch vorstellen könnt. Aiko und Mamoru lieben sich, doch Aiko geht nach New York und kann daher nicht mit ihm zusammen sein, doch Mamoru will das nicht so einfach hinnehmen.
Der Schreibstil ist wirklich sehr gefühlvoll, hier werden auch ernste Themen angesprochen, alle in einen sehr schönen und auch spannenden Geschichte verpackt.
Es ist flüssig geschrieben und somit fliegt man nur so durch die Seiten.
Die Charaktere sind sehr schön dargestellt, Aiko ist ein junges Mädchen, das viel vor hat in ihrem Leben, sie will nach New York gehen. In der Schule wird schlecht über sie geredet, doch als Kai neu an diese Schule kommt, gibt er nichts auf Gerüchte und wird zum besten Freund von Aiko.
Aiko ist immer wieder hin und her gerissen und das nervte mich manchmal schon ein wenig, nahm der Geschichte aber nichts an Spannung.
Kai kommt aus wohlhabenden Haus, doch das zeigt er nie oder lässt es großartig raus hängen.
Mamoru ist der beste freund von Kai, doch geht er einen völlig anderen Weg, erst als er auf Aiko trifft, ändert er etwas an seinem Lebensstil.
Alle sind gut erzählt und man nimmt sie in seinem Herzen auf, ging mir jedenfalls so.
Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut gelungen, hier konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und komplett in der Geschichte eintauchen.
Wird es ein Happy End geben? Macht euch bitte selbst ein Bild davon. Ich kann dieses Buch definitiv nur weiter empfehlen. Wer Romantik mit ein wenig Drama liebt, ist hier genau richtig.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und freue mich auf weitere Geschichten von Melina Coniglio.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Tolle Geschichte

Fuck.
0

FuXX – F. E. Mole
Verlag: epubli
Taschenbuch: 9,99 €
eBook: 3,99 €
ISBN: 9783752984415
Erscheinungsdatum: 27. August 2020
Genre: Thriller
Seiten: 235
Inhalt:
Yessica sehnt sich nach Liebe. Und das um ...

FuXX – F. E. Mole
Verlag: epubli
Taschenbuch: 9,99 €
eBook: 3,99 €
ISBN: 9783752984415
Erscheinungsdatum: 27. August 2020
Genre: Thriller
Seiten: 235
Inhalt:
Yessica sehnt sich nach Liebe. Und das um jeden Preis. Doch Hassan sieht mehr in
ihr als eine Partnerin. Oder weniger: Er will mit ihr Geld verdienen. So dauert es
nicht lange, bis sie auf dem Straßenstrich landet. Diese Arbeit setzt ihr mehr zu, als
sie zugibt. Denn alte Wunden reißen auf. Es gibt kein Entkommen. Kein Zurück.
Warum stirbt einer ihrer Stammkunden? Welche Rolle spielt ihre Freundin Dana
dabei? Und ist auch ihr eigenes Leben in Gefahr?
»Fuxx.« spielt im Prostitutionsmilieu. Eine knapp gehaltene, derbe und schlichte
Sprache sowie abrupte Zeitsprünge spiegeln die Szene wider und stellen die
eingeschränkte Sichtweise der jungen Protagonistin in der Vordergrund.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover kommt erst mal etwas unscheinbar daher, doch dadurch das es reicht düster gehalten ist, passt es wieder sehr gut zur Geschichte.
Zum Buch:
Als für dieses Buch Blogger gesucht wurde, habe ich mich direkt einmal darauf beworben, denn der Klappentext sprach mich sofort an.
Der Schreibstil ist anders, nicht negativ, aber eben anders, hier haben wir kurze, mitunter abgehackte Sätze, was mich manchmal störte, aber trotzdem spannend und mitfühlend.
Yessica tifft ihre große Liebe, zumindest denkt sie das. Sie ist ihm völlig verfallen und würde alles für ihn machen, daher dauert es nicht lange und sie landet auf dem Straßenstrich. Ob sie da jemals wieder herauskommt?
Der Charakter Yessica ist mir zu naiv gewesen, sie hat die Augen vor allem verschlossen und wollte immer nur ihren Hassan helfen. Sie rebelliert gegen ihr Elternhaus, ist arbeitslos und kleidet sich ganz aufreizend.
Mir tat sie einfach nur noch leid, selten so etwas naives gesehen, aber wäre sie es nicht hätte wir nicht diese Geschichte.
Hassan ist für mich ein mieser Charakter, er nutzt die Liebe von Yessica auf äußerste aus und die arme sieht das nicht. Ihm fallen immer neue Ausreden ein, warum er Yessicas Hilfe benötigt.
Dann gibt es noch Dana, sie wird zu einer richtigen Freundin, denkt man, aber manchmal dachte ich auch, hättest du Yessica nicht zu etwas anderen raten können.
Wie man es sich denken kann, haben wir hier eine recht derbe Ausdrucksweise, die hier aber passt und angemessen ist. Ich würde dieses Buch auch erst ab 18 Jahren empfehlen, denn mitunter sind die Szenen schon sehr detailliert dargestellt, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.
Das Ende hat mich sehr überrascht, denn damit hätte ich nun so gar nicht gerechnet!
Eine Geschichte, wie man sie schon oft gehört hat und trotzdem ist sie so ganz anders. Ich empfehle sie auf jeden Fall weiter.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bedanke mich bei F. E. Mole für die Breitstellung des Rezensionsexemplars.
Die Bereitstellung hatte keinerlei Einfluss auf meine Bewertung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Ein gelungener Auftakt

Living Legends
0

Living Legends – Maja Köllinger
Band 1 – Des Teufels Träume
Verlag: Drachenmond
Taschenbuch: 14,90 €
eBook: 4,99 €
ISBN: 978-3-95991-451-2
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2019
Genre: Urban Fantasy
Inhalt:
»Eine ...

Living Legends – Maja Köllinger
Band 1 – Des Teufels Träume
Verlag: Drachenmond
Taschenbuch: 14,90 €
eBook: 4,99 €
ISBN: 978-3-95991-451-2
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2019
Genre: Urban Fantasy
Inhalt:
»Eine Karte.
Geschaffen aus den Träumen des Teufels.
Festgehalten durch eine menschliche Hand.«
Dass sein Tod vom Schicksal vorherbestimmt wurde, konnte Nic nicht ahnen.
Als sein Schutzgeist Lynn ihm jedoch das Leben rettet, schaut er zum ersten Mal hinter die Maske der Welt.
Von nun an kann er die Wesen sehen, die sich in den Schatten der menschlichen Wahrnehmung verbergen. Schutzgeister, verlorene Seelen und Dämonen ...
Zur gleichen Zeit braut sich über der legendären Stadt Venedig großes Unheil zusammen. Ein jahrhundertealter Dämonenherrscher erhebt sich über die Sterblichen und dürstet nach Blut.
Der Schlüssel zu seiner Vergangenheit versteckt sich hinter den Pinselstrichen einer antiken Karte.
Bis jetzt hat es allerdings noch kein Sterblicher gewagt, sich einem Dämon in den Weg zu stellen.
Wird Nic der Erste sein?
Mein Fazit:
Zum Cover:
Wie ich finde, ein traumhaftes Cover. Wer mich kennt, weiß, ich bin ein richtiges Coveropfer und auch hier war es wieder so, als ich das Cover sah, wollte ich das Buch lesen. Die Farbwahl finde ich persönlich auch sehr schön, nicht die typische farbe die sonst genutzt wird. Mir gefällt es wirklich sehr gut.
Zum Buch:
Als ein Feuer in Nic´s Studentenwohnheim ausbricht, sollte er eigentlich dabei umkommen, doch das konnte sein Schutzgeist Lynn nicht über sich bringen und rettete ihn. Seitdem ist nichts mehr wie es war. Nic sieht all die verlorenen Seelen und auch Lynn. Seine Welt wie sie einmal war existiert für ihn nicht mehr. Als dann auch noch am Himmel Höllengestalten auftauchen, macht er sich mit Lynn auf den Weg zur Rettung der Welt.
Der Schreibstil hat mich sofort in seinen Bann gezogen, er ist flüssig, spannend, ein wenig düster und mit Gefühl. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Die Charaktere waren auch sehr gut dargestellt. Ich konnte sofort mit Nic und Lynn mitfühlen. Habe als Schatten ihren Weg mit verfolgt und wollte hin und wieder tatsächlich eingreifen, ach ja, wenn das so einfach wäre.
Nic ist ein herzensguter Mensch und möchte keiner Fliege etwas zu leide tun, deshalb leidet er mit jeder verlorenen Seele mit. Er fühlt sich zu Lynn irgendwie hingezogen, doch weiß er das sie sich nicht berühren dürfen. Um die Welt zu retten, wächst er über sich hinaus.
Lynn hat gegen die regeln verstoßen, denn sie darf nie in das Leben ihres Schützlings eingreifen, doch sie konnte Nic nicht sterben lassen. Auch Lynn fühlt sich irgendwie hingezogen zu Nic. Doch es darf nicht sein.
Die Liebesgeschichte spielt hier aber nur am Rande eine Rolle.
Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Form abwechselnd von Lynn und Nic, so etwas mag ich immer besonders gern. Die Länge der Kapitel war für mich perfekt, ich mag ja keine ewig langen Kapitel, da hat man das Gefühl, gar nicht vorwärts zu kommen.
Die bildliche Darstellung empfand ich auch als sehr gelungen, ich konnte mich gut hineinversetzen in die Protagonisten und fühlte mich mitunter tatsächlich mittendrin im Geschehen.
Ich freue mich jetzt auf Band 2 und hoffe es gefällt mir genauso gut wie Band 1.
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und empfehle diese Geschichte gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2020

Ein wenig enttäuschend

The Fourth Monkey - Das Haus der bösen Kinder
0

Das Haus der bösen Kinder – J. D. Barker
The Fourth Monkey – Band 3
Verlag: blanvalet
Taschenbuch: 15,00 €
eBook: 11,99 €
ISBN: 978-3-7645-0726-8
Erscheinungsdatum: 27. Juli 2020
Genre: Thriller
Seiten: ...

Das Haus der bösen Kinder – J. D. Barker
The Fourth Monkey – Band 3
Verlag: blanvalet
Taschenbuch: 15,00 €
eBook: 11,99 €
ISBN: 978-3-7645-0726-8
Erscheinungsdatum: 27. Juli 2020
Genre: Thriller
Seiten: 671
Inhalt:
Eine Obdachlose findet auf dem Friedhof von Chicago die Leiche einer Frau, deren Augen, Zunge und Ohren entfernt und in kleine weiße Schachteln verpackt wurden. Neben der Toten liegt ein Schild mit der Aufschrift »Vater, vergib mir«. Kurz darauf tauchen weitere, ähnlich zugerichtete Opfer auf. Für die Polizei von Chicago und das FBI ist klar, dass die Morde die Handschrift des immer noch flüchtigen Four Monkey Killers Anson Bishop tragen. Doch Detective Sam Porter glaubt nicht daran – die Tatorte liegen zu weit entfernt voneinander, als dass nur ein Täter infrage kommen könnte. Zudem stimmt auch etwas mit der Haut der Leichen nicht. Als sich Bishop aus heiterem Himmel stellt und beteuert, keines der Verbrechen begangen zu haben, die ihm zur Last gelegt werden, fällt der Verdacht auf Sam Porter selbst – denn er hat kein Alibi, dafür aber ein verheerendes Geheimnis …
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover passt hier gut zu seinen Vorgängern, der Stil wurde beibehalten. Diesmal sehen wir ein Haus aus Streichhölzern gelegt, abgebrannte Streichhölzer. Mir gefiel es gut.
Zum Buch:
Anson Bishop hat wieder zugeschlagen, er hat ein SARS Virus freigesetzt und unheimlich viele Menschen erkranken daran. Das Stroger Krankenhaus wird unter Quarantäne gesetzt. Es gibt wieder Tote, alle sind in knienden oder betenden Positionen und neben ihnen liegen weiße Schmuckschachteln mit schwarzer Kordel. Darin sind Körperteile.
Doch auch Sam Porter wird hinter verschlossenen Türen verdächtig der Killer zu sein.
Ich habe hier viel erwartet, da die beiden Vorgänger wirklich sehr gut waren. Leider habe ich dann wohl doch zu viel erwartet, denn so richtig packen konnte mich das Finale nicht. Schade eigentlich.
Hier haben wir fast 700 Seiten und bis auf die letzten 100, wo es richtig abgeht, läppert das Buch so vor sich hin. Bei mir kam da keine richtige Spannung auf. Wir haben zwar mehr Einblick in die Charaktere bekommen, was mir auch wirklich gut gefiel, aber für einen Thriller war es mir zu wenig.
Wir treffen hier auf alte Bekannte, aber es kommen auch neue Charaktere dazu.
Was ich gut fand, war, das hier kein sinnloses morden war, hier wurde nach Plan gemordet und am Ende hat auch alles Sinn ergeben.
Ein paar Überraschungen, zumindest für mich wurden hier auch eingebaut, Dinge mit denen ich nie gerechnet hätte. Diese haben alles noch einmal ein wenig aufgewertet.
Ich kann hier leider nicht näher auf die Geschichte eingehen, denn da alle drei Bände aufeinander aufbauen, würde ich euch nur spoilern.
Auf jeden Fall solltet ihr euch selbst ein Bild von dem Buch machen, denn dies hier ist nur meine persönliche Meinung!
Ich gebe hier leider nur 3 von 5 Sternen und bin schon ein wenig traurig darüber, das mich das Finale nicht mitreißen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere