Profilbild von Esther

Esther

Lesejury-Mitglied
offline

Esther ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Esther über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2019

Ein super schönes Kinderbuch

Das kleine Waldhotel, Band 01
0

Meinung:
Das kleine Waldhotel ist ein wunderschönes, bezauberndes und detailreiches Kinderbuch, welches begeistert und auch mich als Erwachsene mitgenommen hat, in die Welt von Mona Maus. Ich bin mit ...

Meinung:
Das kleine Waldhotel ist ein wunderschönes, bezauberndes und detailreiches Kinderbuch, welches begeistert und auch mich als Erwachsene mitgenommen hat, in die Welt von Mona Maus. Ich bin mit auf die Reise gegangen und habe mitgefiebert bei ihrer Suche nach ihrem Platz im Leben.
Die kanadische Autorin Kallie George, hat Kinderliteratur an der "University of British Columbia! sutdiert und leitet neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin Schreibworkshops für angehende Autoren. Die Villa der Zaubertiere ist eine weitere Buchreihe, die auch bei Egmont Schneiderbuch erschienen ist.
Dieses Buch nimmt einen mit in die Welt der kleinen Mona Maus und man kann nicht, nicht mitfiebern bei ihrer verzweifelten Suche nach einem neuen Zuhause für immer.
Bei ihrer Suche muss sie viele Gefahren überwinden, doch dann trifft sie auf das Waldhotel, welches alle Tiere, ob groß oder klein, willkommen heißt.
Die Haptik und das Cover ist traumhaft gelungen, auch wenn man den Schutzumschlag abnimmt, kommt eine Holzoptik mit Herz zum Vorschein. Ein liebevoll gestaltetes Buch, welches gespickt ist mit herzergreifenden Illustrationen.
Mona Maus als Hauptprotagonist ist einfach zuckersüß und sie hat mein Herz im Sturm erobert. Trotz vieler Entmutigungen gibt sie nie auf und sucht immer weiter nach ihrem Platz im Leben.
Offen bleibt warum Tilda, das andere ZImmermädchen, so gemein zu Tilda ist, obwohl eine schlechte Vergangenheit erwähnt wird.
Die Wölfe kommen bei der Geschichte sehr schlecht weg, was auch mein einziger Kritikpunkt bei dem Buch ist. Ich finde es nicht gut, wenn den Kindern dieses Schwarz- Weiß Denken vermittelt wird. Es wird nicht abgewogen, wann und wie Wölfe angreifen bzw. sie werden einfach als böse dargestellt.

Sprachlich gut geschrieben und sehr detailliert, ausgeschmückt und fantasievoll.
Das Buch ist gleichermaßen für Jungen und Mädchen geeignet. Ein wirklich tolles Buch!!!
Fazit :
Ich kann das Buch sehr empfehlen und habe selbst als Erwachsene, Lust der Reihe weiter zu folgen. Ich möchte gerne die Reihe weiterlesen. 4,5 von 5 Sternen für dieses Buch!!! Der Abzug kommt nur durch die oben erwähnte Kritik bezüglich der Wölfe zustande.

Veröffentlicht am 13.05.2019

Ein faszinierendes und inspierierendes Watercolorbuch

Watercolor meets Handlettering
0

Das Buch der fünf Bloggerinnen Watercolor meets Handlettering- Das Buch der Blogger- Projekte spricht mich schon durch das tolle, kreative und inspirierende Cover total an. Es lädt direkt ein zum schmökern. ...

Das Buch der fünf Bloggerinnen Watercolor meets Handlettering- Das Buch der Blogger- Projekte spricht mich schon durch das tolle, kreative und inspirierende Cover total an. Es lädt direkt ein zum schmökern. Ein echter Hingucker und auch die Haptik fühlt sich toll an, ein wenig von der Oberfläche wie Aquarellpapier, leicht strukturiert.
Im vorderen Teil des Buches wird Grundsätzliches erklärt. Es wird der Begriff des Watercolors erklärt und welche Materialien benötigt werden. Danach werden einige Techniken erklärt wie Lasuer, Lavur und Nass- in Nass- Techniken.
Die Materialkunde empfinde ich als hilfreich, gibt einerseits Vorschläge was man verwenden könnte, aber andererseits ist sie auch nicht dogmatisch und bietet Raum auch anderes verwenden zu können bzw. zu dürfen.
Es lädt ein sich mit den Materialien intensiver zu beschäftigen und unterschliedliche Pinsel, Aquarellpapiere und Farben zu testen. Für mich als Anfänger ist es aber auch gut, das gezielt bestimmte Produkte empfohlen werden, sodass man auch auf diese Empfehlungen zurückgreifen kann.
Ich finde gut, dass die Techniken kurz und knapp, aber verständlich erklärt werden. Ich mag mich nicht durch ewig lange trockene Erklärungen quälen. Die Erklärung in Kombination mit eindeutigen Bildern, erspart lange Texte.
Im Folgenden wird das Handlettering kurz erklärt und es stehen einige Basisinformationen dazu drin. Wer noch kein Handlettering zuvor gemacht hat und Anfänger ist, dem empfiehlt sich noch gezielt dazu ein Buch zu kaufen.
Danach gehts endlich los mit den Projekten und ich finde die Ideen einfach nur toll. Ich bin von den Projekten total begeistert
Ich habe mich gefragt, was ich von dem Buch erwartet hatte. Ich habe kein Technikbuch zum Aquarellmalen oder fürs Handlettering erwartet, sondern ein Buch indem man Projektideen findet. Diese Erwartung ist völlig erfüllt worden. Ich habe Lust bekommen, kreativ zu werden. Ziel erreicht
Ein Projekt habe ich schon gewerkelt und zwar auf Seite 40-44 eine Watercolor - Galaxie. Anhand von Bildern und kurzen Erklärungen ist dieses Bild entstanden. Ich hatte großen Spass dabei





Fazit:


Das Buch Watercolor meets Handlettering aus dem Frechverlag hat meine Erwartung voll erfüllt und ich hatte großen Spaß beim Malen. Ein sehr inspirierendes, kreatives und tolles Kreativbuch!!! Fünf von fünf möglich Sternen für dieses wunderbare Werk.

Veröffentlicht am 29.04.2019

Eine klare Kaufempfehlung

Frei wie die Vögel
0

Inhalt (Klappentext):



Ich gehe heim und weiß, zu wem

Vier Geistliche aus Lübeck, evangelisch und katholisch, werden im Jahr 1943 am 10. November um 18 Uhr ermordet. Sie hatten öffentlich Stellung ...

Inhalt (Klappentext):



Ich gehe heim und weiß, zu wem

Vier Geistliche aus Lübeck, evangelisch und katholisch, werden im Jahr 1943 am 10. November um 18 Uhr ermordet. Sie hatten öffentlich Stellung bezogen gegen die Verbrechen des Nazi-Regimes.


Mit faszinierender Leidenschaft verwebt Ann- Helena Schlüter die vier Biografien erzählerisch miteinander. Sie erzählt von mutigen Männern und Frauen, von ihren letzten Jahren und Tagen, Stunden und Minuten. Ein Roman voller tiefer Emotionen, eine Geschichte voller Hoffnung im dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte.


Meinung :



Frei wie die Vögel von Ann- Helena Schlüter ist eine fesselnde, berührende, bewegende und tief ergreifende Erzählung, über vier mutige Männer. Mich hat sie tief betroffen und nachdenklich gemacht. Ich finde nach wie vor, es sehr wichtig solche Literatur gegen das Vergessen zu Lesen und sich damit zu beschäftigen, sodass sowas nie wieder passiert.


Die Autorin nimmt einen mit, in die Gedanken- und Gefühlswelt der vier Geistlichen, zum einen während der öffentlichen Kritik gegen das Naziregime, bei der Unterstützung der Unterdrückten und im Vorfeld der eigenen Hinrichtung. Sie gibt Einblick in die Hintergründe, Beweggründe und " Kulissen".


Sprachlich sehr eindrücklich, bewegend und emotional aber auch analytisch genau geschrieben.


Gleichzeitig ist es aber nicht nur traurig und garnicht hoffnungslos, denn die vier Geistlichen geben in Zeit des Naziregimes viel Hoffnung und zeigen, dass es auch Menschen gegeben hat, die sich gegen das Grauen aufgelehnt und Widerstand geleistet haben.


Fazit:


Eine fesselnde und tief berührende Erzählung über mutige Menschen, die allen Widerständen und Hindernissen zum trotz ihrer Überzeugung und ihrem Glauben gefolgt sind. Es ist für mich fünf Sterne wert !!!




Veröffentlicht am 29.04.2019

Ein gutes Buch

Jungvögel, Eier und Nester der Vögel Europas, Nordafrikas und des Mittleren Ostens
0

Meinung:



Jungvögel, Eier und Nester der Vögel Europas, Nordafrikas und des Mittleren Ostens aus dem Aula Verlag ist ein umfassendes, lehrreiches und interessantes Nachschlagewerk. Es bietet sehr viele, ...

Meinung:



Jungvögel, Eier und Nester der Vögel Europas, Nordafrikas und des Mittleren Ostens aus dem Aula Verlag ist ein umfassendes, lehrreiches und interessantes Nachschlagewerk. Es bietet sehr viele, sehr ausführliche und analytische Informationen zu den Jungvögel, Eiern und Nester der Vögel.

Zunächst wird erklärt wie das Buch zu benutzen ist. Die Einleitung vermittelt Grundwissen, welches zum Verständnis der Erläuterungen bzw. Ausführungen der einzelnen Arten benötigt wird. Erläutert werden der Lebensraum und Neststand, das Nest, die Brutperioden die Eier, die Brut, der Nestling und die Nestlingszeit. Einige Fachausdrücke werden erklärt sowie auch die Grenzen des Wissens über die einzelnen Arten aufgezeigt.

Danach folgt eine Artenliste. Zu Beginn sind allgemeine Bemerkungen über die jeweilige Familie oder Artengruppe. Gemeinsame Merkmale werden zusammengefasst. Danach wird jede einzelne Art behandelt, wobei verfügbare Informationen in leicht gekürzter Form wiedergegeben werden. Die Familien - bzw. Artengruppen kann man anhand des Inhaltsverzeichnisses finden und die einzelnen Arten mit Hilfe der deutschen und wissenschaftlichen Bezeichnung des Vogel.

Im Anschluss erfolgen die Farbtafeln. Zunächst findet man Bilder der Jungvögel und im Anschluss daran folgen Bilder der Eier. Die Nester sind als Strichzeichnung im Text vorhanden. Allerdings findet man nicht bei jeder Art oder jeder Artengruppe bzw. Familie eine Strichzeichnung des Nestes. Am Text ist immer einer Nummer der jeweiligen Farbtafel. So findet man das zugehörige Ei sehr schnell. Für die Farbtafel der Jungvögel, die sich vor der Farbtafel der Eier befindet muss man suchen. Es sind nicht alle Jungvögel dargestellt.


Fazit:


Ich finde das Buch gut, ein umfassendes und detailliertes Nachschlagewerk. Die Farbtafeln und auch die Einleitung bzw. Erklärung im Vorfeld ist spitze und auch die Artenerklärungen finde ich toll. Ich finde es fehlen Fotos der Nester und auch viele Bilder der Jungvögel.

Für mich ein vier Sterne Buch,was mir sehr nützlich sein wird !!!



Veröffentlicht am 27.04.2019

Ein fesselndes Buch

Frei wie die Vögel
0

Frei wie die Vögel von Ann- Helena Schlüter ist eine fesselnde, berührende, bewegende und tief ergreifende Erzählung, über vier mutige Männer. Mich hat sie tief betroffen und nachdenklich gemacht. Ich ...

Frei wie die Vögel von Ann- Helena Schlüter ist eine fesselnde, berührende, bewegende und tief ergreifende Erzählung, über vier mutige Männer. Mich hat sie tief betroffen und nachdenklich gemacht. Ich finde nach wie vor, es sehr wichtig solche Literatur gegen das Vergessen zu Lesen und sich damit zu beschäftigen, sodass sowas nie wieder passiert.


Die Autorin nimmt einen mit, in die Gedanken- und Gefühlswelt der vier Geistlichen, zum einen während der öffentlichen Kritik gegen das Naziregime, bei der Unterstützung der Unterdrückten und im Vorfeld der eigenen Hinrichtung. Sie gibt Einblick in die Hintergründe, Beweggründe und " Kulissen".


Sprachlich sehr eindrücklich, bewegend und emotional aber auch analytisch genau geschrieben.


Gleichzeitig ist es aber nicht nur traurig und garnicht hoffnungslos, denn die vier Geistlichen geben in Zeit des Naziregimes viel Hoffnung und zeigen, dass es auch Menschen gegeben hat, die sich gegen das Grauen aufgelehnt und Widerstand geleistet haben.


Fazit:


Eine fesselnde und tief berührende Erzählung über mutige Menschen, die allen Widerständen und Hindernissen zum trotz ihrer Überzeugung und ihrem Glauben gefolgt sind. Es ist für mich fünf Sterne wert !!!