Profilbild von FranziHey

FranziHey

Lesejury-Mitglied
offline

FranziHey ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit FranziHey über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.02.2019

Vorgeschmack auf was ganz großes

Träume & Hoffnung
0

Das Cover ist wunderschön und man sieht sofort, dass es zu der Reihe von "Gold & Schatten" gehört.
Nachdem man vom Cover schon hellauf begeistert ist bring der Inhalt es auf eine neue Stufe, denn er ist ...

Das Cover ist wunderschön und man sieht sofort, dass es zu der Reihe von "Gold & Schatten" gehört.
Nachdem man vom Cover schon hellauf begeistert ist bring der Inhalt es auf eine neue Stufe, denn er ist einfach nur klasse und super geschrieben. Man erfährt kurz und knapp etwas über die Vergangenheit von Maél.
Allerdings erfährt man so viel kleine Informationen, wo danach dann einem ein Fragezeichen über dem Kopf steht. Man möchte am liebsten weiter lesen, aber das Prequel ist wirklich sehr kurz. Eine Leseprobe von Gold und Schatten ist mit drin. Diese entspricht jedoch der Hälfte des eBooks.
Natürlich ist das keinesfalls schlimm, denn man muss bedenken das es sich hier um ein Prequel handelt.
Mir hat das Prequel sehr gut gefallen und ich kann es gar nicht erwarten endlich weiter zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 12.10.2018

Leider nicht das Wahre

Projekt: Phoenix - Geliebter Bodyguard
0


Lena von Lew ist die 21 jährige Tochter eines deutschen Diplomaten. Sie lebt in Washington D.C..
Nur knapp konnte sie einer Entführung entgehen, da der Chauffeur eingriff und Lena gerettet hat. Lena ...


Lena von Lew ist die 21 jährige Tochter eines deutschen Diplomaten. Sie lebt in Washington D.C..
Nur knapp konnte sie einer Entführung entgehen, da der Chauffeur eingriff und Lena gerettet hat. Lena nimmt es gelassen und glaubt an einen Scherz. Ihr Vater hingegen engagiert einen Bodyguard, der sie nun Schritt auf Schritt bewachen bewacht. Das passt Lena jedoch nicht und so versucht sie diesen hanz schnell loszuwerden.
Das erste Zusammentreffen mit Connor James läuft sehr gut. Lena hält ihn aber für jemand anderen und will ihn in ihrem Schlafzimmer.
Schnell jedoch stellt sie fest, das dieser Kerl ist ihr Bodyguard. Von will sie ihn loswerden und lässt die verwöhnte Göre raushängen. Connor würde den Job am liebsten sofort schmeißen, tut es jedoch nicht.

An einem Abend im Club wird Lena auf der Tanzfläche angeschossen, Connor kann sie nur mit Mühe retten und in ein Krankenhaus bringen. Dort wird Lena versorgt und genäht. Ihr Bodyguard belauscht auf dem Gang ein Gespräch, in dem es um die Ermordung der Diplomatentochter geht.
Schnell ergreift er mit Lena die Flucht und rettet sie erneut.
Eine Jagd beginnt quer durch das Land.

Prinzipiell ein spannender Roman der jedoch leider zu viele Schwachstellen hat.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 01.10.2018

Auftakt einer tollen Reihe

The Dark One - Versuchung der Finsternis
0

Vor langer Zeit wurde der Vater der Brüder Wulfgen von einer Hexe verflucht. Seither versuchen diese dem Fluch zu entgehen. Dazu haben sie sich geschworen sich nie zu verlieben geschweige denn zu heiraten, ...

Vor langer Zeit wurde der Vater der Brüder Wulfgen von einer Hexe verflucht. Seither versuchen diese dem Fluch zu entgehen. Dazu haben sie sich geschworen sich nie zu verlieben geschweige denn zu heiraten, denn sonst würden sie sich bei Vollmond in Wölfe verwandeln.

The Dark One - Versuchung der Finsternis ist der Auftakt der Triologie von Ronda Thompson.
Die Autorin hat einen sehr schönen flüssigen Schreibstil, sodass man direkt mit dem ersten Satz in die Geschichte eintaucht.
Auch das Cover lädt in die Geschichte ein. Es spiegelt sehr gut den Inhalt wieder und hat mich von Beginn an angezogen und zum lesen angeregt.

Die Hauptcharaktere Rosalin und Armond haben mir sehr gut gefallen.
Rosalind ist mutig. So stellt sie sich im Verlauf der Geschichte ihrem Bruder, der sie zwangsverheiraten möchte um seine Schulden zu begleichen.
Armond, der im allgemeinen Glauben in Scheusal ist, stellt sich als Rosalinds Retter heraus. Er rettet sie aus den Klauen ihres Bruders und bricht somit den mit seinen Brüdern geschlossenen Schwur.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass The Dark One - Versuchung der Finsternis ein gelungener Auftakt einer Reihe ist, die jedoch etwas mehr Fantasy vertragen könnte. Sonst lässt sich das Buch sehr gut lesen und ich bin bereits auf die nachfolgenden Teile gespannt.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil