Profilbild von Jacqueline1992

Jacqueline1992

Lesejury-Mitglied
offline

Jacqueline1992 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jacqueline1992 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2021

Super

Heimweh nach uns
0

Wie immer, ist mir der schreibstil sehr wichtig und der hier ist 1a. Es ist eine sehr flüssige und leichte Geschichte.
Ich habe mich oft in Lena wieder erkannt. Ihre Gefühle und zwischen den Stühlen stehen, ...

Wie immer, ist mir der schreibstil sehr wichtig und der hier ist 1a. Es ist eine sehr flüssige und leichte Geschichte.
Ich habe mich oft in Lena wieder erkannt. Ihre Gefühle und zwischen den Stühlen stehen, dieses hin und her, das konnte ich sehr nach Empfinden.
Reik scheint ein sehr ruhiger und mit sich erfüllter Mensch zu sein. Auch er scheint eine gewisse Vergangenheit zu haben. Der Lesestil lässt dem Leser mitten im geschehen sein und man fühlt mit Lena und auch mit Malte mit. Das eine Beziehung mal nicht so gut läuft, kennt glaube ich jeder. Ich habe die ganze Zeit mit ganz viel Drama gerechnet und Ärger und Streit. Aber so war es nicht und genau das hat mir am Ende so gut gefallen. Die Briefe von Malte lassen Frauenherzen dahin schmelzen. Es zeigt aber auch das man seinen Partner nicht unterschätzen soll. Ich freue mich dieses tolle Buch gelesen zu haben

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2021

Mega

Career Suicide
0

Ich bin echt überwältigt. Der Schreibstil ist hervorragend. Man fühlt sich, als stünde man neben Bill und er erzählt dir alles persönlich. Ich habe sehr mit ihm mitgeführt. Das Vorwort allerdings fand ...

Ich bin echt überwältigt. Der Schreibstil ist hervorragend. Man fühlt sich, als stünde man neben Bill und er erzählt dir alles persönlich. Ich habe sehr mit ihm mitgeführt. Das Vorwort allerdings fand ich furchtbar. Dieses ganze in Klammern gesetzte und fett gedruckte zwischen den sowieso schon schweren Sätzen, empfand ich als einfach zu viel. Wäre das Buch so weiter gegangen, hätte ich nicht mal mehr das erste Kapitel geschafft. Ich habe das Vorwort abgebrochen weil ich einfach NICHTS verstanden habe. Beim Prolog habe ich gefühlt freudensprünge gemacht weil ich sehr dankbar war, das der furchtbare Schreibstil nicht bleibt. Von da an, war ich gefesselt in meiner Jugend. Gefesselt davon, was Bill erlebt hat. Das hätte ich niemals für möglich gehalten. Ich dachte immer, als sog. Rockstar hast du das beste, tollste und sorgenfreieste Leben überhaupt aber diese Biografie, von meinem früheren Lieblingsstar hat mich das Gegenteil gelehrt. Was für eine Maske hat die Band getragen? Und das mussten sie in so jungen Jahren erfahren und lernen. Mit jedem Kapitel ist Bill gewachsen. Jedem Auftritt habe ich über YouTube verfolgt und bin immer noch geflasht. Absolut tolle Biografie und absolut super geschrieben. Ich bin begeistert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Toller Auftakt

Trauma - Kein Entkommen
0

Zu aller erst, ist es mir ja immer wichtig, wie der Schreibstil ist. Ich tue mich da ja manchmal eher schwer aber hier startete es zwar abgehackt und man musste sich daran gewöhnen, dennoch temporeich. ...

Zu aller erst, ist es mir ja immer wichtig, wie der Schreibstil ist. Ich tue mich da ja manchmal eher schwer aber hier startete es zwar abgehackt und man musste sich daran gewöhnen, dennoch temporeich. Man erfährt nebenbei noch viel über Traumata. Die Hauptprotagonisten Katja Sand und Assistent Rudi Dorfmüller sind zwei rund um verschiedene Personen, die sich dennoch wehe gut ergänzen.
Hier und da stirbt ein schwer traumatisierter Mensch. Sind es Suizide? Oder doch Morde?

Katja ist eine alleinerziehende, liebevolle Mutter. Sie steht oft zwischen den Stühlen ihrer Gefühle. Ihre Tochter entgleitet ihr anfangs. Sie weiß, das sie alle Zeit ihrer Tochter widmen muss aber auch die Arbeit muss getan werden. Ein Wechselbad der Gefühle.

Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Es hat mich von Anfang an richtig angesprochen. Das Cover hält, was es verspricht. Spannung, Spannung, Spannung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Schön

Bazilla - Fee wider Willen
1

Ich habe den Koffer ja glücklicherweise gewonnen und wir haben uns sehr gefreut. Allerdings fand meine Tochter Bazilla wohl nicht so spannend. Sie ist 4 einhalb Jahre. Sie war nach kurzer Zeit abgelenkt ...

Ich habe den Koffer ja glücklicherweise gewonnen und wir haben uns sehr gefreut. Allerdings fand meine Tochter Bazilla wohl nicht so spannend. Sie ist 4 einhalb Jahre. Sie war nach kurzer Zeit abgelenkt von allem und dann habe ich Bazilla alleine auf der Couch weiter gelesen ;)
Ich finde Bazilla super süß. Sie ist selbstbewusst, indem sie klar gesagt hat, was sie will. Das Elvis bei ihr bleiben soll und/oder das sie, zwar etwas im Ton vergriffen, das gemalte auf ihrem Sarg nicht mag. Sie hält eine typisch 10 Jährige. Das Ende zeigt, das alle zusammenhalten müssen und auch jeder jedem unterstützen muss, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Ich werde dieses Buch meiner 8 jährigen Nichte widmen. Sie wird dieses Buch lieben und ehren. Danke für dieses so süße Leseerlebnis :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere