Profilbild von Janine295

Janine295

Lesejury Profi
offline

Janine295 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Janine295 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.01.2022

Man hatte wohl Stress

L.A. Love - Can't Stay Away
0

Inhalt:
Aria Rose weiß es besser, als einem weiteren Hollywood-Frauenschwarm mit eindeutigem Ruf zu vertrauen. Zudem ist er ihr Boss, und als Schauspielerin muss sie professionell bleiben. Sie sollte sich ...

Inhalt:
Aria Rose weiß es besser, als einem weiteren Hollywood-Frauenschwarm mit eindeutigem Ruf zu vertrauen. Zudem ist er ihr Boss, und als Schauspielerin muss sie professionell bleiben. Sie sollte sich von dem CEO der Filmproduktionsfirma fernhalten, aber der gut aussehende Ben verspricht ihr alles, wovon sie je geträumt hat: die Welt, sogar sein Herz - und riskiert dabei seinen Schwur, nie wieder eine Frau so nah an sich heranzulassen. Doch dann zerstört er alles ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil war wirklich gut zu lesen und das Buch war auch sehr schnell durchgelesen. Leider fehlte dem Buch aber jegliche Tiefe. Die Autorin hatte das wirklich perfekte Thema um wirklich in die Geschichte einzutauchen und es aufzuarbeiten. Leider hat sie dies aber nicht genutzt. Gefühlt war die Autorin auf der Flucht.
Die Charaktere und das Setting mochte ich wirklich gerne. Das Thema Hollywood war mal wirklich sehr realistisch dargestellt.

Fazit:
Durch die fehlende Tiefe der Story leider nur 3/5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.01.2022

Shane

Wild Irish - Shane
0

Nachdem Makena Fraser von ihrem Ex auf übelste Weise abserviert wurde, hat sie erst mal genug von den Männern. Deshalb lässt sie sich von ihrer Cousine überreden, eine Auszeit zu nehmen und nach Irland ...

Nachdem Makena Fraser von ihrem Ex auf übelste Weise abserviert wurde, hat sie erst mal genug von den Männern. Deshalb lässt sie sich von ihrer Cousine überreden, eine Auszeit zu nehmen und nach Irland zu reisen. Im Flieger trifft sie auf Shane Hayes, der ganz offenbar genau die Art Mann ist, die sie wie die Pest meiden sollte. Doch das Knistern zwischen ihnen ist schwer zu ignorieren. Und warum sollte sie sich nicht einfach mal auf eine Affäre einlassen? Keine Verpflichtungen, keine Versprechen, genau so, wie Shane es offenbar auch mit Beziehungen hält. Doch dann findet sie heraus, dass Shane Teil der Band Wild Irish ist, die weltweit die Charts stürmen. Und von Stars hat sie eindeutig genug, seit ihrem Ex der Ruhm als Hollywood-Star zu Kopf gestiegen ist. Doch so sehr sie sich auch dagegen sträubt, die Anziehungskraft zwischen Shane und ihr ist stärker als alles, was sie je erlebt hat. Aber kann sie wirklich glauben, dass der Bad Boy der Band ausgerechnet für sie seinen Rockstar-Lifestyle aufgeben würde?

Meine Meinung:

Das Buch ist, wie auch der Vorgänger sehr flüssig und leicht geschrieben und man kann es schnell durchlesen.

Durch die abwechselnde Sichtweise kann man die Charaktere sehr gut kennenlernen und kann ihre Handlungen besser nachvollziehen.

Während man Shane wirklich gut versteht und er auch sehr glaubwürdig und sinnvoll handelt, lässt Makena es einem wirklich schwerfallen ihre Handlung und Gedanken nachzuvollziehen. Teilweise ging Sie mir mit ihrer unentschlossenen Art wirklich auf die Nerven.

Die Idee der Story war allerdings recht gut. Deswegen gibt es von mir 4/5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2021

Nicht meins

Boston College - Nothing but Trouble
0

Inhalt:
Als ihr das Herz - schon wieder! - von einem Typen gebrochen wird, ist Whitney Porter fertig mit den Männern. Ab jetzt wird sie sich voll und ganz auf ihre zukünftige Karriere als Journalistin ...

Inhalt:
Als ihr das Herz - schon wieder! - von einem Typen gebrochen wird, ist Whitney Porter fertig mit den Männern. Ab jetzt wird sie sich voll und ganz auf ihre zukünftige Karriere als Journalistin konzentrieren und auf ihren neuen Job bei der College-Zeitung. Ihr Ziel: die unfaire Bevorzugung aufzudecken, die die Sportler am College erhalten. Sie hat allerdings nicht mit Hudson Decker, dem Bad-Boy des Eishockeyteams, gerechnet. Der macht es ihr mit seinem Charme und seinen Flirtversuchen verdammt schwer, ihre "Keine-Männer"-Regel einzuhalten. Denn mit jedem Blick in seine dunklen Augen verliebt sich Whitney ein bisschen mehr in ihn ...

Meine Meinung:
Leider konnten mich weder der Schreibstil noch die Handlung überzeugen. Ich habe überhaupt keine Verbindung zu den Charakteren herstellen können. Vor allem Whitney ging mir einfach nur auf die nerven. Man kann sich das Leben halt auch selber kompliziert machen. Ihr beste Freundin hat die ganze Nummer noch ein wenig gerettet.

Fazit:
Leider kann ich nicht mehr als 2/5 Sternen, da mich das Buch auf keine Weise wirklich überzeugt hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2021

Fesselnd

Mister Mayfair
0

Inhalt:
Stella Londons Leben gleicht einem Scherbenhaufen. Ihr Ex-Freund hat die Verlobung mit ihrer besten Freundin bekannt gegeben - und Stella zur Hochzeit eingeladen! Doch als Immobilienmogul Beck ...

Inhalt:
Stella Londons Leben gleicht einem Scherbenhaufen. Ihr Ex-Freund hat die Verlobung mit ihrer besten Freundin bekannt gegeben - und Stella zur Hochzeit eingeladen! Doch als Immobilienmogul Beck Wilde ihr überraschend anbietet, sie auf die Hochzeit nach Schottland zu begleiten und ihren Verlobten zu spielen, ist Stellas Moment der Rache gekommen. Beck hat seine ganz eigenen Gründe, warum er die Feier auf keinen Fall verpassen darf, erhofft er sich doch, dort den wichtigsten Business-Deal seines Lebens abzuschließen. Dass er dabei sein Herz verlieren könnte, war allerdings nicht Teil des Plans ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt flüssig und hat mich als Leserin sehr schnell gefesselt. Sie hat es auch geschafft einen gut platzierten Spannungsbogen zu kreieren.
Die Charaktere besitzen viel Stärke und man lernt sie durch die wechselnde Erzählperspektive auch sehr gut kennen. Ich fand es nur Schade das Stella gegenüber ihrem Exfreund so schnell einknickt was aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn ergibt.
Die Story fand ich aber wirklich schön gemacht.

Fazit:
Ein tolles Buch. Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2021

Ein modernes Märchen

Royal Sins – Eine Nacht für immer
0

Inhalt:

Prinz Elias und seine ausschweifenden Feste sind legendär. Jeden Sommer kam er mit seiner gesamten Entourage und mietete die Strandvillen meiner Familie. Und jeden Sommer haben meine Eltern mich ...

Inhalt:

Prinz Elias und seine ausschweifenden Feste sind legendär. Jeden Sommer kam er mit seiner gesamten Entourage und mietete die Strandvillen meiner Familie. Und jeden Sommer haben meine Eltern mich weggeschickt. Zuerst ins Sommercamp und später ins Internat - alles, um mich von dem Prinzen fernzuhalten. Und doch gibt es da diese eine unvergessliche Nacht, die wir miteinander verbracht haben ...
Ich bin das erste Mal seit Jahren wieder hier, doch alles ist anders: Der Prinz ist zurückgekehrt, aber es gibt keine feiernde Entourage und keine rauschenden Partys. Er reist inkognito. Ich darf nicht mit ihm sprechen oder auch nur in seine Richtung schauen. Aber dieser Mann geht mir unter die Haut, seine Berührungen setzen mich in Flammen. Ich kann ihm nicht widerstehen - und seien wir ehrlich: Wer könnte schon Nein sagen zum zukünftigen König?

Meine Meinung:

Der Aufbau des Buches war wirklich gut und hatte erst zum Schluss hin mal eine Länge, welche aber schnell beendet war. Die Autorin hat an den richtigen Stellen für Spannung gesorgt und den Leser gefesselt.

Die Charaktere sind wirklich toll gestaltet und man kann schon erahnen im laufe des Buches, wie es im zweiten Buch weitergehen kann. Elias ist ein ein wirklich sehr einfühlender Mensch der eigentlich gar nicht so wirklich der typische Prinz ist aber viel verändern möchte und auch den Willen hat dies zu tun. Adeline hingegen ist etwas zurückhaltender und lässt sich leicht etwas vorschreiben obwohl sie das gar nicht möchte. Trotzdem entwickelt sie im laufe des Buches einen eigenen Willen und löst sich immer mehr vom Vertrauten. Dadurch dass irgendwann im laufe des Buches auch Elias die Chance bekommt den Leser in seine Gedanken eintauchen zu lassen versteht man Elias noch besser und fühlt noch mehr mit.

Die Story war wirklich toll. Halt wirklich wie ein Märchen nur in modern, was sich doch noch abhebt von den anderen modernen Märchen. Ich habe richtig mit allen Charakteren mitleiden können und konnte mir alles wirklich gut vorstellen. Zum Ende hin gab es eine Handlung die ich um ehrlich zu sein nicht mehr gebraucht hätte aber typisch New Adult ist und mich auch gewundert hätte wenn sie nicht aufgetaucht wäre.

Da ich das Buch als Hörbuch gehört habe muss ich der Sprecherin Lara Hoffmann auch noch ein Kompliment aussprechen, da sie wirklich toll gelesen hat und man auch gemerkt hat, dass auch sie in die Geschichte wirklich eingetaucht ist und mitgefühlt hat.

Fazit:

Eine wirklich tolle Story mit tollen Charakteren die mit viel liebe gestaltet worden sind. Leseempfehlung gleichzeitig aber auch Hörempfehlung, da das Hörbuch wirklich gut ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere