Profilbild von Kaddiesbuchwelt

Kaddiesbuchwelt

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Kaddiesbuchwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kaddiesbuchwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.12.2018

Endzeit - packendes und spannendes Debüt

Infilum
0 0

Das Buch ist mein Erstes aus diesem Genre und ich war unglaublich neugierig. Der Roman ist ein Debüt und der erste Teil einer Dilogie.

Das Cover ist unglaublich schön. Es ist schlicht, hat mich aber ...

Das Buch ist mein Erstes aus diesem Genre und ich war unglaublich neugierig. Der Roman ist ein Debüt und der erste Teil einer Dilogie.

Das Cover ist unglaublich schön. Es ist schlicht, hat mich aber sofort neugierig gemacht. Natürlich kann man gleich denken 'Ist das wie Walking Dead?', denn wer denkt nicht bei erkrankten Menschen, die die Welt in den Abgrund stürzen an die Führung dieses Genres.

Aber ich kann jeden beruhigen, 'Infilum' hat wirklich nichts mit dem anderen Franchise zu tun. Der Autorin ist es gelungen, etwas Neues zu erschaffen, mit vielen Charakteren, Beweggründen und Entwicklungen.

Ihr Schreibstil ist sehr gut und die Seite fliegen dahin. Man taucht immer tiefer ein und möchte immer mehr über die erkrankten Menschen wissen. Vor allem hinterfragt man als Leser, wie Rena als Protagonistin, die 'Gesunden' und deren Gründe, alles so zu handhaben, wie sie es nun mal tun.

Mich hat das Buch sehr unterhalten.

Bewertung:

'Infilum' bekommt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung. Es ist voller Action, spannend erzählt. Durch die verschiedenen Charaktere kommt keine Langeweile auf und der Roman wird zu einem richtigen 'Pageturner'. Und nach dem Ende brauche ich ganz dringend Band 2.

Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 04.12.2018

Actionreich, einfach grandios!

Kuhime 2
0 0

Ich bin schon sehr lange ein Manga Fan, meinen ersten habe ich 2004/2005 gelesen und bin den Taschenbüchern seit dem verfallen. Immer wieder ziehen mich diese kurzlebigen Geschichten in den Bann und verblüffen ...

Ich bin schon sehr lange ein Manga Fan, meinen ersten habe ich 2004/2005 gelesen und bin den Taschenbüchern seit dem verfallen. Immer wieder ziehen mich diese kurzlebigen Geschichten in den Bann und verblüffen mich immer wieder mit grandiosen Zeichnungen und tollen Geschichten.

So auch bei Kuhime. Zuerst war ich skeptisch, da ich eigentlich keine Manga im Horrorgenre lese, aber dann siegte doch nie Neugierde, weil man soviel Gutes von der Geschichte hört.

Die Story ist Actionreich und blutig, daher nicht jüngere Leser geeignet. Die Zeichnungen herrlich detailreich und toll. Die Seiten fliegen an einem vorbei und man möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Ganz Manga Manier enden natürlich die Bände mit gemeinen Cliffhangern. Ich brauche sofort Band 3 (und Band 4).

Auch die Charaktere wissen zu überzeugen, allen voran Kiri und Seiji. Ich hab beide schnell ins Herz geschlossen, obwohl beide unterschiedlicher nicht sein Können.

Bewertung:

Ich kann jedem Manga Liebhaber, der es gerne etwas blutiger mag, diese Mangareihe ans Herz legen. Tolle Geschichte, tolle Charaktere, hervorragende Zeichnungen und hochwertige Aufmachung. Ganz klare Kaufempfehlung.

Daher 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 04.12.2018

Wow, mehr davon!

Silens
0 0

Ich bin eigentlich keine große Fantasyliebhaberin, aber ich bin durch das Cover und den Klappentext auf dieses Buch aufmerksam geworden. Es ist mein erster Roman aus der Feder der Autorin.

Zu Beginn kam ...

Ich bin eigentlich keine große Fantasyliebhaberin, aber ich bin durch das Cover und den Klappentext auf dieses Buch aufmerksam geworden. Es ist mein erster Roman aus der Feder der Autorin.

Zu Beginn kam ich nicht gut in die Geschichte ein. Man wird mitten rein geworfen und man weiß erst gar nicht wie eine geschieht.

Ich habe das Buch zwischendurch gelesen, wenn Zeit war, wenn ich beim Arzt saß, oder mit den Öffentlichen gefahren bin.

Und ich gebe zu, auch wenn ich dicke Bücher liebe, haben mich die fast 900 Seiten zunächst abgeschreckt.

Aber diese Bedenken waren komplett umsonst.

Nur schwer konnte ich mich von den Seiten lösen und sie flogen nur so dahin, dass ich sogar manchmal wünschte, dass Buch wäre dicker.

Die Geschichte ist einfach toll, die Charaktere lernt man schnell lieben und man fiebert Seite um Seite mit ihnen mit. Es sollte einfach nicht aufhören.

Bewertung:

Ich kann 'Silens' herzlich an alle Fantasyliebhaber empfehlen und auch an die, die es werden wollen. Kerstin Merkel hat mit ihren Roman ein packendes Epos erschaffen.

Daher spreche ich eine klare Leseempfehlung aus und das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 04.12.2018

Toller Thriller

The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
0 0

Nachdem ich den zweiten Roman von JP Delaney gelesen habe, musste natürlich auch der Erste her. Dieser hatte für weit mehr Aufsehen gesorgt, als 'Believe me' und daher war ich sehr neugierig und ich wurde ...

Nachdem ich den zweiten Roman von JP Delaney gelesen habe, musste natürlich auch der Erste her. Dieser hatte für weit mehr Aufsehen gesorgt, als 'Believe me' und daher war ich sehr neugierig und ich wurde nicht enttäuscht.

Da ich niemanden spoilern möchte, werde ich meine Rezension kurz und bündig halten.

Die Geschichte wird aus zwei Sichten, Emma und Jane, und zwei Zeitabschnitten erzählt. Zwei Frauen, zwei Zeiten, zwei Geschichten, ein Haus.

Der Schreibstil ist wie gewohnt super schnell zu lesen und fesselt einen von der ersten Seite an. Das war schon bei seinem zweiten Roman der Fall. Man ist sofort in der Geschichte drin und legt das Buch nur weg, wenn es sein muss. Das Ende kam überraschend und ließ einen mit einem offenen Mund zurück.

Zugegeben, sehr oberflächlich, aber ich möchte nicht Gefahr laufen, etwas zu verraten.

Bewertung:

Fesselnd, mitreißend und wahnsinnig gut. Bei weitem besser als 'Believe me', dennoch bin ich froh den zweiten Roman zuerst gelesen zu haben. 'The Girl before' bekommt eine klare Kaufempfehlung von mir.

5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 04.12.2018

Abgedrehte Einfälle, skurrile Charaktere

Anansi Boys
0 0

'Anansi Boys' war mein erster Neil Gaiman Roman. Ich kannte seine Werke nur vom Hören Sagen und der Radio Reihe 'Neverwhere' der bei BBC Radio vertont wurde (u.a. mit den Stimmen von Benedict Cumberbatch ...

'Anansi Boys' war mein erster Neil Gaiman Roman. Ich kannte seine Werke nur vom Hören Sagen und der Radio Reihe 'Neverwhere' der bei BBC Radio vertont wurde (u.a. mit den Stimmen von Benedict Cumberbatch als Engel Islington). Aber gelesen habe ich, wie schon geschrieben noch nichts von dem Autoren. Wie konnte so ein Autor an mir vorbei gehen? Diese Frage kann ich nicht beantworten.

Seine Schreibweise ist komplex und doch kommt keine Langeweile auf. Das Buch ist eine indirekte Fortsetzung von 'American Gods' aber ich hatte keine Probleme in die Geschichte rein zu finden. Daher kann ich sagen, dass man 'American Gods' nicht gelesen haben muss.

Mir hat diese Geschichte unheimlich viel Spaß gemacht. Eine Abgedrehte Geschichte jagt die Nächste. Skurrile Ideen, schrullige Charaktere und eine fesselnde Geschichte.

Es ist vielleicht mein erster Gaiman, aber garantiert nicht mein letzter.

Bewertung:

Skurrile Geschichte, abgedrehte Ideen, toller, aber komplexer Schreibstil. Selten hat mich ein Buch so unterhalten und verblüfft zurück gelassen. So muss gute Unterhaltung sein.

Ich kann 'Anansi Boys' sehr gerne weiterempfehlen und daher bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sternen.