Profilbild von KleiinEly

KleiinEly

Lesejury-Mitglied
offline

KleiinEly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KleiinEly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.06.2021

Ein absolutes Must-Read!

Lovely Faces
0

Ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll.. ich bin einfach sprachlos!

Lovely Faces ist grandios! Und das ist nicht einmal ansatzweise ausreichend. Definitiv mein Dystopisches Jahreshighlight.

Lovely ...

Ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll.. ich bin einfach sprachlos!

Lovely Faces ist grandios! Und das ist nicht einmal ansatzweise ausreichend. Definitiv mein Dystopisches Jahreshighlight.

Lovely Faces hat wirklich alles, was man sich wünschen kann.
Vielschichtige, tiefgründige, authentische und vor allem wundervolle Protagonisten mit grandiosen Charakterentwicklungen. Schmerz, Leid, Hinterhalte, Action, jede Menge Humor und ganz viel Liebe. Ich habe mit Jade, Will, Fox und den anderen gelacht, gehofft, gezittert, innerlich gewütet und sogar geweint.

Selbst die Nebencharaktere waren so gut und einprägsam, dass ich immer wieder begeistert war, auf einen von ihnen zu treffen. Natürlich nur auf die Guten. Dennoch sind selbst die Bösewichte - die teilweise gar nicht sofort als solche zu erkennen sind - grandios dargestellt und ausgearbeitet.

Auch die Welt und den Hintergrund eben dieser, die Anna Konelli erschaffen hat, ist spannend, vielseitig, voller Intrigen und zeigt Probleme auf, die auch in der realen Welt existieren. Ihr Worldbuilding ist einfach unglaublich!

Nicht nur das Cover ist wunderschön und offenbart immer mehr, je weiter man in der Geschichte voranschreitet, auch ihr Schreibstil ist flüssig, fesselnd, bildgewaltig und so, so angenehm zu lesen!

Anna Konelli hat ein riesiges Talent dafür Gefühle und Szenen zu transportieren. Ich konnte zu jeder Zeit völlig in die Geschichte abtauchen und wollte nicht mehr heraus kommen.

Und können wir mal bitte darüber reden, dass Lovely Faces Anna Konellis DEBÜTROMAN ist??? Der mit Abstand BESTE Debütroman, den ich je gelesen habe! Leute.. egal welche und wie viele Worte ich schreibe, ich kann nicht genügend zum Ausdruck bringen, wie BEGEISTERT ich von Lovely Faces bin!

William, Fox, sowie der Rest der UNG sind nicht nur für Jadelyn zur Familie geworden, sondern auch für mich. Ich bin heillos damit überfordert, dass ich die letzte Seite beendet habe und vermisse jetzt schon jeden einzelnen. Was für ein verdammtes Glück, dass es einen zweiten Band geben wird! Denn diese Lücke, die das beenden von Band eins hinterlassen hat, muss geschlossen werden!

Vielen lieben Dank, liebe Anna Konelli, für diese wahrhaft meisterliche Geschichte. ♡

Und nur, damit es noch einmal klar ist: JAHRESHIGHLIGHT! ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG! ♡

Ihr MÜSST Lovely Faces lesen, denn das darf man sich einfach nicht entgehen lassen! ♡

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2021

Bell sie an, Kennedy. Bell.

Durch die kälteste Nacht
0

Kennedy und Jax haben es im Leben wirklich nicht leicht gehabt, denn beide mussten mehr als nur einen Schicksalsschlag erfahren.

Während Kennedy unter Panikattacken leidet, hat Jax sich zum Stadtbekannten ...

Kennedy und Jax haben es im Leben wirklich nicht leicht gehabt, denn beide mussten mehr als nur einen Schicksalsschlag erfahren.

Während Kennedy unter Panikattacken leidet, hat Jax sich zum Stadtbekannten Arschloch entwickelt. Als sie aufeinander treffen, wirbelt das so einigen Staub auf.

Durch die kälteste Nacht trotz nur so voller unglaublich vielschichtigen und wundervollen Charakteren, die es auf Anhieb schaffen, dass man sich in sie verliebt. Nicht nur Kennedy und Jax, sondern auch "Crazy Joy", Connor, Eddie und Yoana sind einfach unglaublich!

Ich glaube Sun und Moon sind das Süßeste, OBWOHL es Schokolade gibt. :) Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich einfach nur aufgeseufzt habe, weil ich so ENTZÜCKT war und ja, genau das Wort trifft es auf den Punkt.


Brittainy C. Cherry schafft es so unfassbar gut, Gefühle wie Schmerz, Trauer, Freude und auch Liebe zu vermitteln und ihr solltet definitiv Taschentücher bereit halten und euch darauf gefasst machen, dennoch mehr als nur einmal aufzulachen. ♡


Diese Geschichte ist mein absolutes New Adult Jahreshighlight und deswegen möchte ich noch sagen:

BELL SIE AN, KENNEDY. BELL.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.03.2021

Ein unglaublicher zweiter Teil, der mehr als nur gelungen ist!

Bendic Liras
0

Im zweiten Teil begleiten wir Bendic und seinen Daimos Aris - wie auch Ruby - von Kindheit an und lernen vieles über die Lys, die Daimos und über deren Kräfte.

Sowohl Bendic, als auch Aris müssen vieles ...

Im zweiten Teil begleiten wir Bendic und seinen Daimos Aris - wie auch Ruby - von Kindheit an und lernen vieles über die Lys, die Daimos und über deren Kräfte.

Sowohl Bendic, als auch Aris müssen vieles Erleiden und über sich ergehen lassen und ich hatte mehr als nur einmal Mitleid mit ihnen, was sie aber keinesfalls schwach dastehen lässt!

Durch das gesamte Buch ziehen sich immer wieder Parallelen zu Ruby, die einfach unglaublich schön, überraschend und wirklich gut durchdacht sind.

Allgemein die Idee der verschiedenen Sphären, der Daimos und der Lysanth, sowie deren Entwicklungen sind so unglaublich und einzigartig, dass ich vollkommen hin und weg war!

Kirsten Storms Schreibstil ist auch hier wieder absolut flüssig und extrem bildgewaltig, sodass ich mich zu jeder Zeit direkt in die Story gezogen fühlte und auch gar nicht mehr heraus wollte.

Nachdem ich Bendic Liras beendet hatte, wurde ich erst einmal Opfer eines Bookhangovers und das passiert mir nur sehr selten. :)

Ich kann also wirklich JEDEM der Dystopien und Fantasy mag (und auch allen anderen!!!) beide Teile der Sphären-Chroniken uneingeschränkt empfehlen!

Außerdem kann ich den dritten Teil kaum erwarten und bin mehr als nur gespannt, was Kirsten Storm da wieder zaubern wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2021

Eine tolle Märchenadaption, die mich wirklich begeistern konnte!

Diebe der Dolchsturzgilde
0

Mein erster Gedanke war "oh nein - die Erzählerperspektive", doch ich habe mich nach kurzem Hadern schnell daran gewöhnt und sie sogar lieb gewonnen. Man verfolgt sowohl Aras Sicht der Geschehnisse, als ...

Mein erster Gedanke war "oh nein - die Erzählerperspektive", doch ich habe mich nach kurzem Hadern schnell daran gewöhnt und sie sogar lieb gewonnen. Man verfolgt sowohl Aras Sicht der Geschehnisse, als auch die von Falk und ist somit immer mittendrin.

Die ganze Geschichte ist wirklich sehr gut, interessant, anschaulich und flüssig geschrieben und ich bin einfach nur begeistert. 😊

Arabella und Falk sind tolle Charaktere - sie ist sehr emanzipiert, will in allem die beste sein, kann sich sehr gut selber helfen und ihr größter Wunsch ist es, dass einmal Lieder und Lobeshymnen über sie gesungen werden, wofür sie den größten Raubzug vollführen will. Sie liebt nichts so sehr wie eine gute Herausforderung beim stehlen - dennoch schlägt ihr Herz so manches Mal höher, wenn Falk in der Nähe ist und sich ihr quasi mit seiner Hilfsbereitschaft aufdrängt.

Falk schleicht durch Gassen, als wäre er nie da gewesen , macht sich ständig Sorgen um Ara, will sie beschützen und ihr Fels in der Brandung sein. Er hat ein sehr gutes Herz und kümmert sich um andere - er ist quasi ein kleiner Robin Hood - oder doch eher der Jägersmann? Und das, obwohl sowohl er, als auch Arabella ausgebildete Diebe sind und ständig auf Raubzügen unterwegs sind.

Auch Hänsel und Gretel, die die Anführer der Dolchsturzgilde sind und die sieben Zwerge trifft man hier wieder und sie bereichern die Geschichte sehr.

Sowohl Ara, oder Rotkäppchen, wie Falk sie dank ihres Mantels nennt, als auch Falk gehen auf die Suche nach dem Großmütterchen, als diese plötzlich verschwindet. Während Arabella sich durchsetzt und Falk in das Dorf zum Suchen schickt, geht sie in den Wald. Dort ist sie nicht nur auf der Suche nach dem Großmütterchen, sondern auch nach dem Diamanten, der ihr beim Erlangen von Berühmtheit helfen soll. Dass sie dort allerdings auf etwas anderes trifft und in größte Gefahr gerät, war definitiv nicht ihr Plan.

Die Diebe der Dolchsturzgilde ist eine sehr schöne Geschichte, die mehrere Märchen vereint und auf eine neue Ebene stellt. Es gibt vielerlei unerwartetes, Hinterhalte, Aufgaben, die zu bewältigen sind, jede Menge Freundschaft und auch Liebe.

Das absolute Wohlfühl-Ende ist ein sehr schönes Plus und ich bin absolut begeistert von der Geschichte um Ara und Falk. ♡

Und ganz nebenbei bemerkt ist auch das Cover einfach wunderschön!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2021

Eine schöne Lovestory mit so einigen Hindernissen

Zuckerfee 2.0
0

Eve ist eine unglaublich starke und leidenschaftliche Frau, die für ihre Träume, Wünsche und die Menschen, die sie liebt kämpft und sich nichts bieten lässt, was ihr gerade bei Mac zugute kommt. Mac gibt ...

Eve ist eine unglaublich starke und leidenschaftliche Frau, die für ihre Träume, Wünsche und die Menschen, die sie liebt kämpft und sich nichts bieten lässt, was ihr gerade bei Mac zugute kommt. Mac gibt sich als absolute unsympathischer Mensch, lässt aber nach und nach hinter seine Fassade blicken und entpuppt sich als ein unglaublich toller Mann, der schon vieles durchmachen musste. ♡

Im Verlauf des Buches gibt es einige Hürden für die beiden zu überwinden, tolle Nebencharaktere und spannende Handlungen. Besonders interessant fand ich die Instagram-Challenge und deren Umsetzung der beiden Protagonisten.

Durch den Schreibstil fielen mir die ersten 10 Kapitel wirklich sehr, sehr schwer, allerdings ist er sehr anschaulich, was gerade bei der Beschreibung der wunderschönen Landschaft und des einzigartigen Cafés bezahlt macht. Obwohl ich mich anfänglich geradezu durch das Buch quälen musste, wurde es - je weiter ich voran kam - immer besser und fesselnder! Nachdem ich es beendet hatte, war ich fast froh, dass ich es geschafft habe...

ABER.. - und das ist ein sehr großes aber! - ich musste noch einige Tage später an Eve und Mac denken und fand es dann doch schade, dass die Geschichte der beiden beendet ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere