Platzhalter für Profilbild

LBS1987

Lesejury-Mitglied
offline

LBS1987 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LBS1987 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.06.2020

Wunderbare Sommerlektüre

Wo die Sterne tanzen
0

Katharina Herzog hat einen tollen Schreibstil, sehr flüssig. Der Roman spielt zum Teil auf Juist und zum Teil in New York. Es geht um Nele, die nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter auf Juist ist,um ...

Katharina Herzog hat einen tollen Schreibstil, sehr flüssig. Der Roman spielt zum Teil auf Juist und zum Teil in New York. Es geht um Nele, die nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter auf Juist ist,um deren Haus zu verkaufen. In Rückblenden wird Neles Leben erzählt und wie auch Umwege zum Glück führen können.
Die Landschaftsbilder,die sich vor dem inneren Auge auftun, lassen sofort Fernweh aufkommen, gerade Juist ist so zu einem Sehnsuchtsort geworden. Dazu eine Geschichte,die sich wunderbar lesen lässt - eine absolute Wohlfühllektüre!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2020

Faszinierende Dystopie

Die Traumdiebe
0

In einer nicht ganz so entfernten Zukunft (zum Ende de Buches gibt es konkretere Angaben) hat die Menschheit die Ressourcen der Erde verbraucht bzw verseucht, ein dramatischer Klimawandel hat die Welt ...

In einer nicht ganz so entfernten Zukunft (zum Ende de Buches gibt es konkretere Angaben) hat die Menschheit die Ressourcen der Erde verbraucht bzw verseucht, ein dramatischer Klimawandel hat die Welt verändert. Die Zivilisation, wie wir sie kennen, ist zusammengebrochen. Auch das Träumen haben die meisten Menschen verloren und sind darüber wahnsinnig geworden. Wie sich herausgestellt hat, haben die indigenen Völker (Nord-)Amerikas diese Fähigkeit behalten. In sogenannten Schulen werden sie diesen Träumen beraubt und verlieren dabei ihr Leben. Der Junge Franchie ist mit einer Gruppe auf der Flucht in den Norden des ehemaligen Kanadas, wo es sicherer sein soll... Der Roman fängt sehr unvermittelt an, man erfährt erst nach und nach Fakten und Hintergründe. Daher war für mich der Einstieg etwas schwierig. Die Handlung selbst ist sehr spannend und flüssig, endet aber auch relativ aprubt und offen. Die Idee,die dahinter steckt,ist allerdings mal etwas Neues und sehr faszinierend, teilweise auch erschreckend nah an unserer Wirklichkeit (Stichwort Ressourcen und Klimawandel).

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2020

Wohlfühllektüre fürs Frühjahr

Mein kleiner Apfelhof zum Glück
0

'Mein kleiner Apfelhof zum Glück' ist Wohlfühllektüre wie sie im Buche steht. Relativ kurz angelegt, gibt es zwar auch die ein oder andere abrupte Wendung, ist aber sehr angenehm geschrieben mit Humor ...

'Mein kleiner Apfelhof zum Glück' ist Wohlfühllektüre wie sie im Buche steht. Relativ kurz angelegt, gibt es zwar auch die ein oder andere abrupte Wendung, ist aber sehr angenehm geschrieben mit Humor und Herz. Nach einer Trennung und dem Verlust des Jobs ist Emma zu ihrer Oma in die Lüneburger Heide geflüchtet, um sich zu erholen und rauszufinden, wie es jetzt weitergehen soll. Ein alter Traum und neue Freunde geben ihrem Leben eine neue Wendung.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 04.04.2020

Eine witzige Wohlfühllektüre fürs Herz!

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
0

Das Buch hat mich von Anfang überzeugt- ein angenehmer Schreibstil mit Humor und dazu liebenswerte Charaktere. Auch die Idee,dass Männer aus Liebesromanen Ideen sammeln, um ihre Ehe zu retten bzw. zu verbessern,finde ...

Das Buch hat mich von Anfang überzeugt- ein angenehmer Schreibstil mit Humor und dazu liebenswerte Charaktere. Auch die Idee,dass Männer aus Liebesromanen Ideen sammeln, um ihre Ehe zu retten bzw. zu verbessern,finde ich originell. Der Profisportler Gavin steht vor den Trümmern seiner Ehe, bei ihm und Thea war wohl doch nicht alles so in Ordnung, wie er sich das eingeredet hatte. Dass Thea nach überstürzter Hochzeit wegen ungeplanter Schwangerschaft plus dem Zirkus als Ehefrau eines Profisportlers sich selbst verloren zu haben glaubt, ist gut nachvollziehbar. Wenn auch eine komplizierte Familiengeschichte ihrerseits etwas vorhersehbar ist, tut dies dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Eine witzige Wohlfühllektüre fürs Herz!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2020

Wunderschöner Abschluss einer tollen Reihe

Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern
0

Auch wenn man die Bände unabhängig von einander lesen kann, macht es doch mehr Spaß,wenn man die Vorgänger kennt und daher weiß,wie treffsicher die Drachen der Stadt Redwood sind,wenn es ums Verkuppeln ...

Auch wenn man die Bände unabhängig von einander lesen kann, macht es doch mehr Spaß,wenn man die Vorgänger kennt und daher weiß,wie treffsicher die Drachen der Stadt Redwood sind,wenn es ums Verkuppeln geht. Dieses Mal haben sie sich den Sheriff Parker Maloney vorgeknöpft. Maddie Freemont soll sein Gegenstück sein- doch diese hat in dem beschaulichen Städtchen den Status einer Ausgestoßenen, nach dem vor ein paar Jahren ihr Vater und Ex-Verlobter wegen eines Betruges, dem viele Einwohner zum Opfer fielen, ins Gefängnis gingen. Sie bemüht sich redlich, diese zu entschädigen, ohne aufzufallen. Parker setzt alles daran, ihren Ruf wiederherstellen, um mit ihr zusammen sein zu können.
Dieser fünfte und letzte Band aus Redwood ist ein toller Abschluss der Reihe und war tatsächlich auch das Buch,dass mich am meisten berührt hat. Wie auch in den anderen Teilen kommt der Humor trotzdem nicht zu kurz. Ich habe mit Maddie mitgelitten und ihre Stärke bewundert und auf jeder Seite gehofft, dass Parker es schafft, sie und auch Redwood von ihrem Wert zu überzeugen und für sich zu gewinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere