Platzhalter für Profilbild

LeAcc

Lesejury Profi
offline

LeAcc ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeAcc über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.12.2023

unerwartetes Lesehighlight

Weil morgen ein neuer Tag beginnt
0

In diesem Buch begleiten wir die Protagonistin Emily, welcher ihrer Meinung nach ein duchschnittliches Leben führt und daran was ändern möchte. Auf ihren Weg zur Veränderung lernt sie dann viel über sich ...

In diesem Buch begleiten wir die Protagonistin Emily, welcher ihrer Meinung nach ein duchschnittliches Leben führt und daran was ändern möchte. Auf ihren Weg zur Veränderung lernt sie dann viel über sich selbst und natürlich trifft sie auch neue Personen, die ihr Herz erwärmen.

Ich habe von dem Buch eine leichte Liebesgeschichte erwartet, wurde jedoch völlig überrumpelt. Im positiven Sinne. Den Eingang in die Geschichte fand ich etwas schwirig, weshalb das Buch (angefangen gelesen) einige Wochen in meinem Bücherregal stand. Als ich es dann wieder in die Hand genommen hatte und etwas weiter gelesen habe, war ich einfach nur begeistert. Tipp an euch: Nicht aufgeben, sondern weiterlesen, es wird richtig emotional!

Der Aufbau des Buches hat mich auch sehr angesprochen, denn Emilys Geschichte wird in größeren Zeitabschnitten erzählt, in denen sie immer einen Punkt ihrer Liste erledigen möchte. Ich hatte das Gefühl die Protagonistin so über mehrere Monate hinweg stets begleiten zu können und das fand ich super. Außerdem geben die einzelnen Buchabschnitte nochmal anlass das Buch abends doch mal weg zu legen und nicht "nur noch ein Kapitel" durchzusuchten bis man am nächten Tag total übermüdet ist.

Was ich nicht erwartet habe war, dass die "alten Gefühle aus der Vergangenheit" (vgl. Klappentext) ebenfalls ein sehr zentrales Thema im Buch waren - vor allem durch Zeitrückblicke in die Kindheit der Protagonistin. Diese fand ich einfach nur Herzzerreißend. Ich konnte mich so sehr in die jüngere Version von Emily hineinversethen und hab ihren Schmerz auch gefühlt. Das hat mich sehr beeindruckt - und auch zu einigen Tränen meinerseits geführt.

Wen ich das Buch also empfehlen kann:
Allen, die eine etwas andere Lovestory lesen wollen und keine schwachen Nerven haben. Ich kann mir vorstellen, dass Leser*innen, die die Bücher von Brittainy C. Cherry mögen, auch dieses Buch mögen könnten.

Zusammenfassend fand ich das Buch trotz anfänglicher Schwierigkeiten einfach nur Lesenswert!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2024

Geheimnisse und die große Liebe

Doctor Not Perfect
0

Doctor Not Perfect von Louise Bay ist Band 2 der Reihe "Doctor".

Inhalt nach Klappentext:

Für alle scheint Dr. Zach Cove perfekt zu sein: gut aussehend und charmant, ein brillanter Arzt und fürsorglicher ...

Doctor Not Perfect von Louise Bay ist Band 2 der Reihe "Doctor".

Inhalt nach Klappentext:

Für alle scheint Dr. Zach Cove perfekt zu sein: gut aussehend und charmant, ein brillanter Arzt und fürsorglicher Sohn und Bruder. Doch für seine Praxishilfe Ellie Frost ist er alles andere als Doctor Perfect, denn Zach verhält sich ihr gegenüber total abweisend. Aber Ellie ist auf den Job angewiesen, und so bringt sie ihm selbst im größten Sturm wichtige Dokumente auf eine abgelegene schottische Insel. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist, plötzlich mit ihrem attraktiven Boss eingeschneit zu sein, und dabei eine Seite an Zach kennenzulernen, die sie ihren Vorsatz, keinen Mann mehr in ihr Leben zu lassen, gewaltig überdenken lässt ....

Rezension:

Louise Bay ist eine meiner Lieblingsautorinnen, da ich ihrne Schreibstil einfach unfassbar toll finde. Dieser ist nicht nur humorvoll, sondern bringt Gefühle der Protagonisten ziemlich gut rüber, sodass ich stets das Gefühl habe mittendrin zu sein. Das gilt auch für dieses Buch.

Dr. Zach Cove konnte ich zu Beginn der Geschichte jedoch nicht so gut einschätzen. Irgenwie kam er mir "komisch" vor, so als verstecke er etwas. Relativ schnell wurde dann auch klar was dies ist und je besser man ihn kennengelernt hat, desto überzeugter war ich von ihm. Ähnlich ging es mir auch bei Ellie Frost, die ich teilweise auch etwas impulsiv fand. Daher ist es mir schwer gefallen, in die Geschichte hineinzukommen. Mit etwas Geduld hat mich die Handlung und dieCharaktere doch noch überzeugt.

Alles in allem ist es eine leichte Lovestory, die man definitiv gut lesen kann. Und die Charaktere passen wirklich gut zusammen. Man hat richtig gemerkt, dass sie einander guttun, was ich immer schön zu lesen finde

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.01.2024

Verluste und Familie mit second chance

Stand by Me
0

Stand by Me ist Band 2 der Reihe "Second Chances" von Helena Hunting.

Inhalt nach Klappentext:

Als Kailyn mit dem Jurastudium beginnt, hat sie nur ein Ziel: den Abschluss als Jahrgangsbeste zu schaffen. ...

Stand by Me ist Band 2 der Reihe "Second Chances" von Helena Hunting.

Inhalt nach Klappentext:

Als Kailyn mit dem Jurastudium beginnt, hat sie nur ein Ziel: den Abschluss als Jahrgangsbeste zu schaffen. Doch an ihrem ersten Tag am College stolpert sie buchstäblich über ihren Teenie-Schwarm, den Schauspieler Daxton Hughes. Trotz dieses peinlichen Vorfalls entwickelt sich zwischen den beiden schnell eine freundschaftliche Rivalität - bis Dax ihr völlig unerwartet in den Rücken fällt. Als ihre Wege sich 8 Jahre später wieder kreuzen und Dax sie um Hilfe bittet, hat Kailyn ihm diesen Verrat zwar noch nicht verziehen, aber sie kann ihn in seiner Notsituation auch nicht einfach im Stich lassen. Und schon bald ist das Knistern zwischen ihnen heiß wie nie zuvor. Doch kann Kailyn ihr Herz einem Mann anvertrauen, der sie schon einmal so enttäuscht hat?

Rezension:

Helena Hunting ist eine meiner Lieblingsautorinnen, weil ihr Schreibstil einfach total flüssig und gut zu lesen ist. Band 1 der Reihe hat mich total begeistert, weshalb ich auch Band 2 gelesen habe. Dieser war auch gut, jedoch haben mich die Charaktere sowie teile der Handlung nicht 100% mitgerissen. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass mir das Buch schlecht gefallen hat, sondern nur, dass ich Band 1 besser fand.

Zwischen den Protagonisten (Kailyn und Dexter) ist definitiv eine gewisse Anspannung zu spüren und ich fand es auch total schön ab und an ein paar Rückblicke zu der Zeit ihres Kennenlernens zu bekommen. Beide Charaktere fand ich sympathisch und authentisch, wobei mir bei Dexter manchmal etwas Gefühl gefehlt hat. Dieser hat aufgrund der "Notsituation" einiges durchzumachen und Kailyn unterstützt ihn in dieser schwierigen Zeit. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob es eine Triggerwarnung gibt, wenn ja kann ich empfehlen sie zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2023

gut zu lesen

Someone to Stay
0

Der Schreibstil von Laura Kneidel gefällt mir sehr gut, denn ich kann sehr schnell in die Geschichte eintauchen und diese stets gut verfolgen.

Von der Reihe "Someone New" habe ich nur den 3. Teil gelesen, ...

Der Schreibstil von Laura Kneidel gefällt mir sehr gut, denn ich kann sehr schnell in die Geschichte eintauchen und diese stets gut verfolgen.

Von der Reihe "Someone New" habe ich nur den 3. Teil gelesen, was durchaus machbar ist, denn jedes Buch konzentriert sich auf ein Paar. Die Protagonist*innen der anderen Bände kommen jedoch als Nebencharaktere in den Büchern vor. Wenn ihr also viel Zeit habt, lest alle Bücher, denn dann ist man natürlich auch besser in der Geschichte drinnen. Ich fand das jetzt aber nicht so schlimm, nur den 3. Teil gelesen zu haben. Das ist bestimmt auch etwsa ansichtssache.

Die Charakterere fand ich ziemlich cool, also Aliza ist ja mal eine richtige Power-Frau, die unfassbar viel unter einen Hut bekommt. Lucien hat seine Päckchen zu tragen, da er seid dem Tod seiner Eltern auf seine Schwester aufpasst. Beide Charaktere waren mir direkt sympathisch, vor allem da sie total hilfsbedürftig und loyal ihren Freunden gegenüber sind.

Das Cover finde ich super schön, es hat mich total angesprochen und ich hab mir damals das Buch auch u. a. wegen dem Cover gekauft.

Ich gebe dem Buch nur 4 Sterne, da ich es zwar gut fand, jedoch nicht so umreißend, dass ich auch die anderen Bücher der Reihe gelesen habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2023

Tolles Buch für den Sommerurlaub

Ein Sommer wie kein zweiter
0

In diesem Buch begleiten wir eine Protagonistin, die sich ein Haus mit Olivenhain in Italien kauft und dort hinzieht,, um ein neues Leben anzufangen. Der Anfang dort ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden, ...

In diesem Buch begleiten wir eine Protagonistin, die sich ein Haus mit Olivenhain in Italien kauft und dort hinzieht,, um ein neues Leben anzufangen. Der Anfang dort ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden, was total toll ist, um etwas Spannung aufzubauen. Beim Lesen dachte ich mir nur "oh und was geht als nächstes schief" oder "durchhalten, du packst das". Und mit etwas Hilfe ihres Nachbarn gab es dann auch ein Happy end.

Das setting der italienischen Kleinstadt fand ich auf super. Es wirkte einfach urig und hat sofort Fernweh verursacht.

Das Cover finde ich super ansprechend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere